• "eskatee" is male
  • "eskatee" has been banned
  • "eskatee" started this thread

Posts: 2,888

Date of registration: Mar 12th 2005

  • Send private message

1

Monday, July 27th 2009, 2:00pm

Sonderausgaben/Limited Edition Scaldis 1:250

Interessantes gibt es hier:
Interesting stuff:

http://www.scaldismodelclub.nl/pagina37aa.html

In Niedrigtsmenge (-nur 50 Stueck-) als Probe fuer die niederlaendische Markt bietet Scaldis im Zusammenarbeit mit der Schiffahrtsbuchhandlung "Rotterdamse Scheepvaartboekhandel" die Ëugeniusz Kwiatkowski/Gdansk und die Kaliope/Penelope, bekannt als JSC 99 und JSC 98 in 1:400, im Masstab 1:250.

Gert

Scaldis has published, in cooperation with the Maritime Bookshop "Rotterdamse Scheepvaartboekhandel" of the Maritime Museum at Rotterdam, an 1:250 Scale edition of the ships Eugenius Kwiatkowski/Gdansk and Kaliope/Penelope. Both ships already known as 1:400 Scale models JSC 99 and JSC 98.The edition is limited to 50 pieces
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • "eskatee" is male
  • "eskatee" has been banned
  • "eskatee" started this thread

Posts: 2,888

Date of registration: Mar 12th 2005

  • Send private message

2

Monday, July 27th 2009, 2:07pm

RE: Sonderausgaben Scaldis 1:250

Als kleines Extra sind jetzt auch einige Container der Hanjin Line im Fracht der Kwiatkowski enthalten =)

"Kwiatkowski" is, as a little extra, transporting now containers from the Hanjin Line additionally. ;)
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • "eskatee" is male
  • "eskatee" has been banned
  • "eskatee" started this thread

Posts: 2,888

Date of registration: Mar 12th 2005

  • Send private message

3

Friday, July 31st 2009, 6:44pm

RE: Sonderausgaben Scaldis 1:250

Im Vergleich die 1:400 und 1:250 Versionen:
Comparing the 1:400 scale and 1:250 scale editions:

JSC 98 Kaliope/Penelope 1:400:

7 Seiten dickes, 2 Seiten dünnes Papier 7 pages thick, 2 pages thin paper
L: 37,4 cm (14.7 in)

JSC 98s Kaliope/Penelope 1:250:

18 Seiten dickes, 2 Seiten dünnes Papier 18 pages thick, 2 pages thin paper
L: 59,8 cm (23,54 in)

JSC 99s Gdansk/Eugeniusz Kwiatkowski 1:400:

6 Seiten dickes, 0,25 Seiten dünnes Papier 6 pages thick, 0,25 pages thin paper
L: 30,6 cm (12 in)

JSC 99s Gdansk/Eugeniusz Kwiatkowski 1:250:

14 Seiten dickes, 0,75 Seiten dünnes Papier 14 pages thick, 0,75 pages thin paper
L: 48,9 cm (19,25 in)
eskatee has attached the following images:
  • 98s KALIOPE.jpg
  • 99s Kwiatkowski.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • "Wolfgang Lemm" is male

Posts: 3,071

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

4

Friday, July 31st 2009, 11:48pm

Hoi Gert,

vielen Dank für diesen interessanten Hinweis!

Weißt Du, ob die 1:250er Versionen reine Hochskalierungen sind oder ob sich an der Detaillierung noch etwas verändert hat?
Wobei ich nicht sagen will, daß ein unveränderter Detailgrad unbedingt zu einem schlechten Ergebnis führt.

Gruß
Wolfgang

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,335

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

5

Saturday, August 1st 2009, 7:36am

Ahoi Gert,

danke für die Info.

Ich dachte immer, ein Offsetdruck lohnt sich erst ab einer bestimmten (hohen) Anzahl von mind. 500 (?) Exemplaren ?

Kann man mit nur 50 Exemplaren die Kosten wieder hereinholen ?



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • "eskatee" is male
  • "eskatee" has been banned
  • "eskatee" started this thread

Posts: 2,888

Date of registration: Mar 12th 2005

  • Send private message

6

Saturday, August 1st 2009, 2:43pm

Hoi Wolfgang,

Konstruktiv gibt es Anpassungen. Ob es mehr Teile gibt, soll ich mal zuhause nachforschen, heuteabend habe ich zu deine Frage einen Antwort.

Für beide Bogen gibt es Lasergeschnittene Detailsets.

Ahoi Jo,

Da hast du recht, diese Bogen sind in einem anderen Verfahren entstanden. Ich werde mal genau informieren welchem (bei Bartek).

Die Farbwahl ist dabei beschränkt. Das Papier ist etwas steifer als bei das normale JSC-Papier. Da wir hier mit Moderne Schiffe zu tun haben und deswegen keine doppeltgekrümmte Flächen begegnen bei diese Modelle, erwarte ich keine Schwierigkeiten beim Bau.

Beide Bogen entstanden Probeweise. Mal sehen was die Erfahrungen bringen.

Groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • "eskatee" is male
  • "eskatee" has been banned
  • "eskatee" started this thread

Posts: 2,888

Date of registration: Mar 12th 2005

  • Send private message

7

Sunday, August 2nd 2009, 11:14am

Hoi Wolfgang,

Da die Modelle 1:400 schon einen angenehmen Detaillierungsgrad aufweisen [detallierte Winches z.B.] sind beide hochskaliert worden.

Ahoi Jo,

E-mail wurde geschickt an Bartek,

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • "Wolfgang Lemm" is male

Posts: 3,071

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

8

Sunday, August 9th 2009, 9:37pm

Ich habe mir nun einen Bogen der GDANSK geleistet, das Bestellverfahren war unkompliziert (über E-Mail) und der Versand schnell.
Vielleicht ist es interessant, einen Vergleich der beiden Bögen (1:250 vs. 1:400) zu ziehen?

Die "Extremely Limited Edition" ist offenbar per Farblaserdruck hergestellt, etwas anderes kommt bei der geringen Auflage von 50 Stück wohl auch kaum infrage.
Daraus resultieren wesentlich stärkere Farben (von "knallig" zu sprechen halte ich nicht für angebracht - "fröhlich" würde es eher treffen ...). Diese Wirkung ist sicherlich Geschmackssache, ich mag's ganz gern.
Wolfgang Lemm has attached the following images:
  • Gdansk02.jpg
  • Gdansk04.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Wolfgang Lemm" (Aug 11th 2009, 4:08pm)


  • "Wolfgang Lemm" is male

Posts: 3,071

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

9

Sunday, August 9th 2009, 9:40pm

Außerdem treten bestimmte Konturen stärker hervor, gut zu sehen am Bauteil der Lukendeckel.

Meine Vermutung hinsichtlich Laserdruck kommt vor allem daher, daß die Bauteile leicht spiegeln, im Vergleich zur völlig matten Oberfläche des Originalbogens.
Wolfgang Lemm has attached the following images:
  • Gdansk03.jpg
  • Gdansk05.jpg

  • "Wolfgang Lemm" is male

Posts: 3,071

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

10

Sunday, August 9th 2009, 9:48pm

Erstaunlich für mich war, daß alle Bauteile trotz Skalierung immer noch auf DIN A 4 - Bögen passen.
Alle bis auf ein Teil - siehe Bilder.
Hier hat man sich so beholfen, daß die seitlichen Laschen als separate Bauteile (1a, 1b) ausgeführt sind.

Gerts Einschätzung hinsichtlich der ausreichenden Detaillierung kann ich mich anschließen, es scheint daß nichts Wesentliches fehlt bzw. die optische Anmutung auf Basis des 1:400er Bogens auch in 1:250 stimmig ist.

Endgültigen Aufschluß bietet aber natürlich nur das gebaute Modell - aber ob ich es wage, eine "Extremely Limited Edition" anzuschneiden?

Gruß
Wolfgang
Wolfgang Lemm has attached the following images:
  • Gdansk06.jpg
  • Gdansk07.jpg
  • Gdansk08.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Wolfgang Lemm" (Aug 11th 2009, 4:09pm)


  • "Wolfgang Lemm" is male

Posts: 3,071

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

11

Friday, January 8th 2010, 1:17pm

Hallo Hajo,

von der GDANSK habe ich ja schon etwas gebaut, nämlich einen "kryogenischen Behälter" (oder so ähnlich) als Ladegut für die SLOMAN RANGER. Macht sich dort auch gut, allerdings kämpfe ich zur Zeit auch, und zwar mit einer halbwegs stimmigen Lösung zum Laschen des Großtanks.

Ein Bau der großen GDANSK wird tatsächlich immer interessanter, um sie dann neben die RANGER und auch die CONTI BELGICA zu stellen - da treffen sich dann ca. 30 Jahre Schiffbau ... aber gemach, erstmal muß die RANGER fertig werden.

Gruß aus dem sehr verschneiten Norden,
Wolfgang

  • "eskatee" is male
  • "eskatee" has been banned
  • "eskatee" started this thread

Posts: 2,888

Date of registration: Mar 12th 2005

  • Send private message

12

Saturday, May 29th 2010, 11:05am

Zwarte Zee in Grau, 1:250

In Mindestmenge hergestellt, die Zwarte Zee [III] in Grau mit extra Teile [Bewaffnung, Panzerung, usw.] 1:250.

Schon Anfangs der Krieg, 10. May 1940, wurde die Zwarte Zee von der Koninklijke Marine beauftragt der im Bau befindlichen Zerstörer in Vlissingen nach England zu schleppen [spätere Harer Majesteits torpedobootjager Isaac Sweers der Gerard Callenburgh-Klasse, Schwesterschiff der spätere ZH1 der Kriegsmarine]

Special edition in wartime grey of Zwarte Zee [III], the strongest existing tug in those days. The kit contains extra parts four armament, armour, et cetera.

On May 10th, 1940, Zwarte Zee sailed to the United Kingdom, towing an almost completed destroyer which became famous as Hr.Ms. Isaac Sweers [her sistership, planned Hr.Ms. Gerard Callenburgh, sailed as Kriegsmarine ZH1]
eskatee has attached the following image:
  • ZZ grijs fc.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Social bookmarks