This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,327

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Tuesday, December 2nd 2014, 6:44pm

So entstand der siebte und letzte Streich

Hallo Freunde,
auf Grundlage eines Modellbogen aus Neuruppin, der in den 60er Jahren des 19. Jhds. als Bauernhof heauskam, habe ich eine kleinen Mühle gebaut.
Zuerst kam ein Pferd samt Wagen. Der Wagen ist nach einem Fotos von Pferdegespannen selbst angefertigt.
Auf der Rückseite des Hauses befindet sich das unterschlächtige Wasserrad. Deshalb unterschlächtig, weil ich sonst bei einem oberschlächtigem ein Wassergefälle hätte bauen müssen. Damit der Mühlbach gut fließen kann, habe ich einen kleinen Steg aus drei Lagen 1mm Karton zusammengeklet und mit "Plastersteinen" versehen. Das Diorama misst 10 auf 10,5 cm.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN1053abc.jpg
  • DSCN1054abc.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Dec 2nd 2014, 6:58pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,327

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Tuesday, December 2nd 2014, 6:46pm

Woher bekam ich nun die Mehlsäcke? Meine Frau hatte einen guten Einfall und wickelte Papiertaschentücher als Rolle zusammen und band sie ab.
Gut geschnitten ergaben sich tolle Mehlsäcke.Die nächste Frage, die irgendwie entscheidend war, lautete, wo bekomme ich einem Müller her? Nun bin ich ein Fan von Wilhelm Busch. Was lag da näher als in der einschlägigen Geschichte der zwei Lausbuben nachzusehen, zumal die Geschichte in der Blütezeit der Ruppiner Bilderbogen erschien. Auch der Bauer, der einen Sack in die Mühle trägt stammt aus der Feder Buschs. Wenn man bei der Hausecke ganz hinten genau hinsieht erkennt man eine Nasenspitze.
Von oben sieht die Mühle so aus, wenn man wie beim Schneider Böck an den Füssen der zwei Gänse festhaltend über das Land geflogen wird.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN1055abc.jpg
  • DSCN1057abc.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "modellschiff" (Dec 2nd 2014, 6:59pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,327

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

3

Tuesday, December 2nd 2014, 6:56pm

Mein Müller bekam einen echt märkischen Namen Wuttke. Das Schild über dem Hauseingang habe ich aus den Schriftenvorschlag von Word genommen.
Und zum Schluss sieht man die zwei Stromer, wie ihnen gerade die Idee kommt, die Mehlsäcke bei Gelegenheit zu schlitzen, was dann bekanntlich zu einer Futterorgie von Wuttkes Federvieh führte. Ach ja, die Nasenspitze ragt ganz schön in die Luft.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN1059abc.jpg

wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male

Posts: 11,172

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

4

Tuesday, December 2nd 2014, 7:06pm

:D

Originelle Umsetzung dieses schmucken Bogens, Ulrich!

Gratuliere herzlich!!


Max und Moritz, wehe euch!
Jetzt kommt euer letzter Streich!

Wozu müssen auch die beiden
Löcher in die Säcke schneiden??

...
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)