This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

1

Friday, July 4th 2008, 11:42am

SMS Derfflinger HMV 1:250

Hallo Bastelgemeinde.

Seit ein paar Tagen hat meine Flotte ein neues Flaggschiff. Der Große Kreuzer SM Derfflinger ist dienstbereit.
Der Bau hat sehr viel Spaß gemacht und meinen Appetit auf weitere Großprojekte des Verlages angeregt.

Die Geschichte des Originals will ich hier nicht behandeln.

Daher gleich die Daten des Baubogens:

Maßstab: 1:250
Verlag: HMV
Konstruktion: Peter Brandt
Länge: 84,2 cm
Bogen: 34 DIN A4
Teile: ca. 3500
Einstufung: sehr schwierig
Erscheinungsjahr: 2004


Ich habe das Modell „aus dem Bogen“ gebaut, also die Ätzsatzplatinen nicht mit verwendet.
Für die Reling wurden Laserteile und Ätzteile verwendet. Die Takelage besteht aus eingefärbtem Garn.
Für die Relingskleider fanden Teefilter Verwendung.
Alles hat bei mir nicht so geklappt, wie es sich der Konstrukteur vorgestellt hat. Ich bin aber trotz einiger Baumängel sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Das Unterwasserschiff wollte ich ursprünglich nicht verwenden, da alle meine „Kaiserlichen“ unten ohne sind. Gebaut habe ich es dennoch. Aber durch Unachtsamkeit meinerseits ist es ein „Flitzebogen“ geworden.
Möglicherweise besorge ich mir den Bogen noch einmal und baue das Unterwasserteil vernünftig, weil mir die gesamte Erscheinung des Modells mittlerweile sehr zusagt.

Doch nun zu den ersten Fotos.
Ingo has attached the following images:
  • SMS Derfflinger 01.jpg
  • SMS Derfflinger 02.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

This post has been edited 1 times, last edit by "Ingo" (Jul 16th 2008, 9:30pm)


Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

2

Friday, July 4th 2008, 11:45am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Noch drei Aufnahmen aus vorlicher Sicht:
Ingo has attached the following images:
  • SMS Derfflinger 03.jpg
  • SMS Derfflinger 04.jpg
  • SMS Derfflinger 05.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

3

Friday, July 4th 2008, 11:48am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Und nun dreimal von Oben. Die Backbordspiere habe ich aus Platzgründen (späterer Platz in der Vitrine) an der Bordwand befestigt
Ingo has attached the following images:
  • SMS Derfflinger 06.jpg
  • SMS Derfflinger 07.jpg
  • SMS Derfflinger 08.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

4

Friday, July 4th 2008, 11:51am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Jetzt tauchen wir in die Details ein:
Ingo has attached the following images:
  • SMS Derfflinger 09.jpg
  • SMS Derfflinger 10.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

5

Friday, July 4th 2008, 11:53am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

.....
Ingo has attached the following images:
  • SMS Derfflinger 11.jpg
  • SMS Derfflinger 12.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

6

Friday, July 4th 2008, 11:54am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

....
Ingo has attached the following images:
  • SMS Derfflinger 13.jpg
  • SMS Derfflinger 14.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

7

Friday, July 4th 2008, 11:56am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

weitere Bilder:
Ingo has attached the following images:
  • SMS Derfflinger 15.jpg
  • SMS Derfflinger 16.jpg
  • SMS Derfflinger 17.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

This post has been edited 1 times, last edit by "Ingo" (Jul 16th 2008, 9:38pm)


Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

8

Friday, July 4th 2008, 11:57am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Ein Blick auf die vorderen Türme. Ich stelle gerade fest, das die Schärfenebene zu weit hinten liegt. Sorry!
Ingo has attached the following image:
  • SMS Derfflinger 18.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

This post has been edited 2 times, last edit by "Ingo" (Jul 4th 2008, 11:59am)


Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

9

Friday, July 4th 2008, 12:01pm

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Nun kommt noch ein Bild der verunglückten Unterwasserteils. Schrauben und zweites Ruder habe ich auch gebaut, aber nicht mehr angebracht.
Ingo has attached the following images:
  • SMS Derfflinger 19.jpg
  • SMS Derfflinger 20.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

10

Friday, July 4th 2008, 12:05pm

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Zum Schluss dieser Bilderserie gibt es einen Blick auf den vorläufigen Liegeplatz. Trotzt „günstig aufgesetztem“ Überwasserschiff ist der Verwurf des Unterwasserschiffes deutlich zu erkennen. Das Überwasserschiff ist übrigens ganz gerade geblieben. So, wie es schließlich sein soll.

Das war es erst einmal. Weitere Bilder in besserer Qualität werde ich zu gegebener Zeit nachliefern.

Liebe Grüße
Ingo
Ingo has attached the following image:
  • SMS Derfflinger 21.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

This post has been edited 1 times, last edit by "Ingo" (Jul 4th 2008, 12:06pm)


Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

11

Friday, July 4th 2008, 1:14pm

Hallo Hagen.

Wenn ich das nächste Großprojekt angehe, gibt es einen Bericht. Versprochen!
Die Teefilter habe ich nach Gebrauch trocknen lassen, dann die Reling aufgeklebt und zurechtgeschnitten. Also ohne zusätzliches Einfärben eingebaut.

Gruß
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

  • "Piedade 73" is male

Posts: 2,466

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

12

Friday, July 4th 2008, 10:05pm

Hallo Ingo,

Gratulation zu Deiner Derfflinger. Da ich dieses Modell auch gebaut habe, weiß ich, was Du da auf die Beine gestellt hast; Du bist doch erheblich mehr ins Detaill gegangen.

Alles Gute, Gruß Wolfgang.

Posts: 6,074

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

13

Friday, July 4th 2008, 10:17pm

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Hallo Ingo,


Deine Derfflinge ist grandios geworden,ich bewundere vor allem den Dreibeinmast, wie hast Du die Mastbeine so hinbekommen? Die sind ja so glatt wie ein Kinderpopo !


Zaphod

Olli

Intermediate

  • "Olli" is male

Posts: 413

Date of registration: Apr 2nd 2006

  • Send private message

14

Saturday, July 5th 2008, 8:25am

Hallo Ingo,
ein sehr schönes Modell hast du da gebaut, macht einen tollen Eindruck wenn man so ein Schiff dann so betrachtet =D>
Gerade die ganzen Details sind es die einem Modell dieser größe das notwendige Leben verleihen, und die auch die Bauzeit in die Länge ziehen... :D

Aber zwei Fragen hätte ich noch:
1. Ist dir beim U-Schiff ein Missgeschick passiert, oder ist es ein Konstruktionsfehler?
2.Warum hast du keine Kanten gefärbt?
(Ich hoffe du nimmst mir die Frage nicht übel. Aber gerade in den Nahaufnahmen sind die weißen Kanten doch recht deutlich zu sehen. )

gruss
olli

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 4,835

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

15

Saturday, July 5th 2008, 9:51am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Hallo Ingo,

jetzt versteh ich, warum Du in letzter Zeit recht wenig im Forum mit eigenem Baubericht unterwegs warst.

Heimlich, still und leise .... hast Du Dein Meisterstück gemacht !!

Einfach Klasse ! =D> =D> =D> :super: :super: :super:

Glückwunsch zur Fertigstellung und :prost:

Schade, daß das mit dem UWS passiert ist. Ixch würde an Deiner Stelle mal versuchen, die Bögen dafür bei HMV zu bekommen. Kann mir vorstellen, daß die das machen. Denn das UWS hätte diese Derfflinger wohl verdient!

Steht ja auch auf meiner Liste. Aber gleich nach der Bismarck ?? Wär schon wieder so ein Hammer. Na ja, hab ja noch Zeit zum Überlegen.

Liebe Grüße

Günter
Auf der Werft: Fregatte Lübeck, KvJ
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck

  • "Lars W." is male

Posts: 3,301

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

16

Saturday, July 5th 2008, 11:09am

Hi Ingo,

da kann nur sagen: :respekt: :super:
Ein schönes Modell, wo der Bau sicher sehr viel Zeit (aber auch Spaß) gemacht haben dürfte. Die Idee mit den Teefiltern merke ich mir, wie gut dass ich Tee- und kein Kaffeetrinker bin :D
Stutzig macht mich nur Deine Aussage, Du hättest die Filter nach dem Benutzen verwendet. Hätte ich nicht gedacht, ich hätte sie "ohne Teeinhalt" verwendet. Welche Tees hast Du denn in der "Derfflinger" mit verbaut? :)
Ich glaube, dass sich die "Derfflinger" ohne UWS besser macht, vor allem, wenn Du sie in Deine "Kaiserlichen-Reihe" eingliedern möchtest.

Danke für die tollen Bilder, ich freue mich schon auf weitere Bauberichte von Dir (die "Königin" verfolge ich ja auch schon gespannt).

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

17

Sunday, July 6th 2008, 9:26pm

Liebe Derfflinger-Freunde.

Danke für Euere Annerkennung.


@ Mainpirat: So ganz eng nehme ich es auch nicht mit dem Unterwasserteil. Eigentlich habe ich es nur mitgebaut, um mal Erfahrungen mit diesen Dingern zu sammeln.
Weitere Bilder gibt es, wenn die neue Kamera da ist. Dann ist das gleich ein lohnendes Objekt.

@ Wolfgang: Die Kleinteile habe ich so ziemlich alle mit gebaut. Weil ich aber den Bau dreimal zugunsten anderer Modelle unterbrochen habe, ist der Spaß bei den Fizzeleien nicht verloren gegangen :)

@ Zaphod: Beim Dreibeinmast bin ich mal dem Vorschlag in der Bauanleitung gefolgt. Ich habe die Kartonteile um 3 mm Rundhölzer geklebt. Das ging ganz hervorragend. Vor dem Mast hatte ich vorher gehörigen Respekt.

@ Olli: Ja, die Details. Sie sind wirklich das Salz in der Suppe, gerade bei diesen großen Kästen.
Das U-Schiff ist von der Konstruktion einwandfrei. Es war auch bretteben, bis ich „erfahrener“ Bastler die Panzergänge in einem Sitz mit Leim aufgeklebt und NICHT MEHR auf ausreichende Gewichte beim Trocknen gesorgt habe. Hätte mir eigentlich nicht passieren dürfen X(
Zum Kantenfärben: Die Kanten sind (fast) alle gefärbt :D Aber teilweise wohl nicht sorgfältig genug :rotwerd: Das sieht im Original allerdings besser aus, als es die Macro´s wiedergeben.
Fragen nehme ich grundsätzlich nicht übel :P

@ Günter: Ich wollte nach der Kaiserin endlich dieses Modell fertig stellen. Stand insgesamt acht Monate in meiner Werft. Für mich ist es tatsächlich mein Meisterstück.
Aber nichts gegen Eure Bismarck. Und dann noch mit Baubericht…. Davor habe ich allerhöchste Achtung ;(

@ Lars: Tja, die Teefilter. Genauer Teebeutel. Da in mir reichlich Ostfriesenblut pulsiert, habe ich natürlich Schwarzen Tee genommen. Die Marke verrate ich nicht, wegen Schleichwerbung…. :D
Der Tee hinterlässt an den Beuteln gleich die schöne Färbung. Also nur noch saubermachen, Reling drauf und fertig. Die Laser-Reling lässt sich danach auch wunderbar formen.
Ich werde mich auch nicht weiter um das Unterwasserschiff bemühen, weil alle meine Kaiserlichen „unten Ohne“ sind.
So, jetzt habe ich mir die Finger wund geschrieben. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Morgen geht es wieder weiter mit der „Königin“.

Einen Schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche wünsch allen
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,703

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

18

Sunday, July 6th 2008, 10:08pm

Moin Ingo,
tja, still und leise......ganz große Klasse =D> @) =D>!

Gruß von der Ostsee
HaJo

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

19

Monday, July 7th 2008, 9:06am

Moin HaJo.

Danke.

Gruß
ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 4,835

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

20

Monday, July 7th 2008, 9:09am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Moin Ingo,

muß mir das phantastische Ergebnis immer wieder anseh'n. Kommt schon fast ein bißchen Neid auf :D :D - daß Du dieses Highlight schon fertig hast und noch dazu so toll gebaut.

Ändere meine Meinung über das nächste zu bauende Modell ja ständig. Aber so betrachtet, muß ich wohl doch verstärktes Augenmerk auf die "Kaiserlichen" legen. Dank HMV ja doch ne gute Auswahl.

aber wer weiß, wie oft ich durch das Forum bis zur Fertigstellung der Bismarck wieder auf andsere Gedanken gebracht werde ?( ?( ?(

Nochmals: Glückwunsch zu diesem Ergebnis =D> =D> =D> :super: :super: :super:

Günter
Auf der Werft: Fregatte Lübeck, KvJ
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 6,908

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

21

Monday, July 7th 2008, 11:20am

Moin Ingo,
dem gesagten ist nichts hinzuzufügen. Ich finde das Modell absolut gelungen, sowohl von der Konstruktion, als auch von Deinem Bau her absolute Spitzenklasse.
Die alten Kaiserlichen haben doch was ganz besonderes. Hoffentlich schafft Piet bald die Nassau!
Gruß
Jochen

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

22

Tuesday, July 8th 2008, 8:07pm

Danke, Günter und Jochen.

Günter, mir geht es ähnlich. Bei meine Entscheidungen für das nächste Modell bin ich durch die Berichte hier immer hin und her gerissen. Ich bewundere Hagen, der nach einem ziemlich festen Plan vorgeht und diesen dann auch einhält.

Jochen, mir haben es die Kaiserlichen auch angetan. Und die Nassau, darauf warte ich natürlich auch. Aber wir sind sicher nicht die Einzigen.

Liebe Grüße aus dem verregneten Salzgitter
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

  • "Harald Steinhage" is male

Posts: 1,054

Date of registration: Oct 2nd 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

23

Thursday, July 10th 2008, 7:28am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Hallo Ingo,

auch ich bin ,wie nicht anders zu erwarten, begeistert ! Ein tolles Schiff zeigst Du uns hier wieder.
Aber es wird mir schwer ums Herz, seit Jahren möchte ich sie ,die Derfflinger, auch bauen,
dabei besitze ich sie noch nichtmals. Ich hab einfach zu wenig Freizeit um
all meine Lieblinge zu bauen.

Gruß Harald

Ingo

Master

  • "Ingo" is male
  • "Ingo" started this thread

Posts: 2,275

Date of registration: Dec 18th 2006

  • Send private message

24

Thursday, July 10th 2008, 11:00am

RE: SMS Derfflinger HMV 1:250

Hallo Harald.

Danke für Dein Lob.

Nicht zuletzt waren die Bilder Deiner großartigen Modelle mit ausschlaggebend, dass ich mich auf die Kaiserlichen konzentriere.

Erst seit ich freigestell bin (seit etwa einem Jahr), "traue" ich mich auch an die großen, zeitaufwändigen Modelle ´ran. Ich habe jetzt die Zeit, welche für diese Projekte gebraucht wird.

Jetzt habe ich mir noch die SMS Baden von HMV besorgt, mit der ich im Herbst anfangen werde.

Liebe Grüße
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks