This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

41

Sunday, October 27th 2019, 3:26pm

Farbauftrag UWS und Ruder

Moin Willi,

vielen Dank für deine Unterstützung :) .



Moin allerseits,

der Farbauftrag war kein Problem, die Qualität des Untergrunds schon. Alle Kleberspuren, die transparent auftgetrocknet und nur schlecht sichtbar waren, sind durch die Farbe bestens zum Vorschein gekommen. Bei dem Ruder ist kaum der Fall,




beim Rumpf dafür umso mehr. Mit etwas Abstand sieht`s noch erträglich aus, Nahaufnahmen erspare ich Euch (und vor allem mir).












Tja :S ?


Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (28.10.2019), mlsergey (29.10.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

42

Tuesday, October 29th 2019, 4:22pm

Anbau Ruder und Propeller

Moin Willi, moin Sergey,

vielen Dank für eure Aufmunterung :) .




Moin allerseits,

trotz seiner Mängel baue ich das UWS fertig und entscheide über seine Verwendung dann später.

Es fehlen nur noch das Ruder und die Propeller. Zunächst das Ruder:




Von den beiden Propellern (Teile Nr. 43) ist je einer rechtsdrehend und einer linksdrehend.




Die fertigen Propeller




und die angebauten Propeller:





Das UWS ist damit komplett.

Viele Grüße

Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (30.10.2019), mlsergey (30.10.2019), Evilbender (30.10.2019), Willi H. (30.10.2019)

  • "Evilbender" is male

Posts: 565

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

43

Wednesday, October 30th 2019, 10:51am

In den Nahaufnahmen sieht das UWS doch gar nicht so schlecht aus, Gustav?!

Vielleicht fällt es später im ganzen Modell auch nicht mehr so auf?!

Grüße Torsten

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (30.10.2019)

fretsche

Beginner

  • "fretsche" is male

Posts: 212

Date of registration: Sep 21st 2015

  • Send private message

44

Wednesday, October 30th 2019, 11:46am

Sieht gut aus, Gustav :thumbup:
"Aus Fehlern wird man klug, darum ist einer nicht genug!"
Nach Fehlern sieht mir Dein Bau aber ganz bestimmt nicht aus :thumbsup:
Und schlimm ist es doch eigentlich nur für die, die es wissen...

Also: top gebaut!

Gruß
Klaus
Wir bleiben immer Kinder, und,
so klug wir auch sein mögen, wir behalten immer die Lust,
mit scharfen Messern und spitzen Scheren zu spielen.

Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

  • "Klaus-D." is male

Posts: 1,022

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

45

Wednesday, October 30th 2019, 2:55pm

Sieht gut aus, Gustav :thumbup:
Nach Fehlern sieht mir Dein Bau aber ganz bestimmt nicht aus :thumbsup:
Und schlimm ist es doch eigentlich nur für die, die es wissen...

Also: top gebaut!


Dem kann ich mich nur anschließen. :thumbup:

Viele Grüße
Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 5,150

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

46

Wednesday, October 30th 2019, 3:59pm

Hallo Gustav,
acuh wenn ich nicht zu der "Maler- und Anstreicherfraktion" unserer Gilde gehöre: mir gefällt's, das UWS! :) :) :)

Günter
Auf der Werft: SMS Frankfurt /MM
Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; S-Boot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Lübeck; Natter, Nordstjernen
Modelle 2019: HANSEATIC; U 2540; V 1102; Bayreuth

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

47

Thursday, October 31st 2019, 4:52pm

Aufbau achtern

Moin Fiete, moin Willi, moin Sergey,

vielen Dank für euren Ansporn :) .




Moin Torsten,

In den Nahaufnahmen sieht das UWS doch gar nicht so schlecht aus

Tja, alles Ansichtssache ^^ . Für das Nachstehende z. B. brauche ich bestimmt eine längere Gewöhnungszeit.



Vielen Dank für deinen Trost und deine Daumenmotivation :), ich habe wieder Hoffnung auf Gewöhnung.



Moin Klaus, moin Klaus-Dieter,

Nach Fehlern sieht mir Dein Bau aber ganz bestimmt nicht aus

die Fehler konnte ich ausbügeln, aber leider nicht die unsaubere Arbeit. Die Ursache der pickligen Oberfläche ist mir nicht ganz klar, nur Kleberreste dürtften es nicht sein.
Mir bleibt aber noch die Hoffnung auf Gewöhnung. Wenn ich mich recht entsinne, schrieb Willi einmal zu dieser Problematik: "Das guckt sich weg". Ich warte mal ab.

Vielen Dank für euer aufbauendes Lob :) .



Moin Günter,

vielen Dank für deinen Ansporn :) .




Moin allerseits,

der Aufbau achtern beginnt mit den Spanten Nr. 38.




Dann kommt die vordere Wand Nr. 39 mit dem zu verdoppelnden Decksunterzug Nr. 39a,




Die Spanten mit der Vorderwand an Bord,




der eingesetzte Decksunterzug




und das Deck Nr. 40:








Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (31.10.2019), OpaSy (31.10.2019), Zaphod (31.10.2019), Willi H. (01.11.2019), mlsergey (04.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

48

Sunday, November 3rd 2019, 2:44pm

Aufbauwand achtern mit Innenschanz

Moin Hajo, Günter, Zaphod und Willi ,

vielen Dank für eure Likes :) .





Moin allerseits,

die Aufbauwand mit Anbauten (Teile Nr. 41)




passte bis auf die Innenschanz (Teil Nr. 41a) gut. Die Aussenansicht ist zufriedenstellend,





die Innenschanz hat auf Bb leider einen Versatz bei den Aufbauplätzen für die Schränke Nr. 44, 46 und 48,




auf StB passen die Markierungen.




Eine Messung von Wandlänge (Teil Nr. 41) und Schanzlänge (Teil Nr. 41a) ergab den gleichen Wert. Das mag mit zu dem Versatz beigetragen haben. Da ich einen Versatz auch bei der Innenschanz am Abschluss des Vorderdecks hatte, habe ich die Teile Nr.31 und 31a ebenfalls nachgemessen. Die Messungen ergaben auch hier gleiche Längen.


Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (03.11.2019), mlsergey (04.11.2019), Willi H. (04.11.2019), peterb (05.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

49

Wednesday, November 6th 2019, 6:08pm

Vorderwand Aufbau achtern mit Deckskisten

Moin Torsten, Sergey, Willi und Peter,

vielen Dank für die erhobenen Daumen :) .



Moin allerseits,

die vordere Wand ist aus den Teilen Nr. 42 zu bauen, die dahinterstehenden Deckskisten aus dem Teil Nr. 43.




Die eingesetzte Wand Nr. 42/42a ohne Stützen an 42a,




die Wand mit Stützen und Deckskisten




und dem Teil Nr. 42b




Viele Grüße

Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Spitfire (06.11.2019), Willi H. (06.11.2019), Evilbender (07.11.2019), mlsergey (07.11.2019), Hans-Joachim Möllenberg (07.11.2019), Fiete (08.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

50

Friday, November 8th 2019, 7:12pm

Lüfter, Panzerstände und Deckskisten für Aufbau achtern

Moin Kurt, Willi, Torsten, Sergey, HaJo und Fiete,

vielen Dank für eure Aufmunterung :) .



Moin allerseits,

auf das Deck des achteren Aufbaus kommen jetzt zwei Lüfter (Teile Nr. 44 und 45),




zwei Panzerstände (Teile Nr. 46 und 47)




und zwei Deckskisten (Teile Nr. 48 und 49).




Die für den Anbau vorbereiteten Baugruppen




und alles an Deck:





Viele Grüße

Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (09.11.2019), Fiete (11.11.2019), mlsergey (12.11.2019), Hans-Joachim Möllenberg (13.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

51

Monday, November 11th 2019, 6:30pm

Plattformen für Geschütztürme miite und achtern

Moin Willi, moin Fiete,

vielen Dank für eure Daumenzeichen :) .



Moin allerseits,

die Turmplattformen (Teile Nr. 50 und 51) sind zu verdoppeln und erhalten seitlich Unterfütterungen (Teile Nr. 50a und 51a) zum Ausgleich der Balkenbucht.




Die zum Einbau vorbereiteten Teile:




Die Plattform mittschiffs an Bord




und die Plattform achtern an Bord, bei der gut die Wölbung der Balkenbucht zu erkennen ist.





Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (12.11.2019), Fiete (12.11.2019), Willi H. (12.11.2019), mlsergey (12.11.2019), hallifly (12.11.2019), ernie (13.11.2019), Hans-Joachim Möllenberg (13.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

52

Wednesday, November 13th 2019, 6:35pm

Panzerstand vorn

Moin Torsten, Fiete, Willi, Sergey, Harald und Ernst,

vielen Dank für eure Aufmunterung :) .



Moin allerseits,

für den Panzerstand (Teile Nr. 53) sind die Formspanten 53 b mit Abfallkarton zu verstärken, die Schotten können aufgedoppelt werden.




Die vorgeformte Wand 53 mit einem bereits eigesetzten Spant,




der fertige Stand mit noch nicht aufgeklebten Schotten. In den oberen Spant habe ich zwei Löcher zum leichteren Einsetzen gestanzt.




Der Stand mit aufgesetzten Schotten




und das Gebilde an Bord:





Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (13.11.2019), Willi H. (13.11.2019), mlsergey (14.11.2019), Fiete (14.11.2019), Evilbender (15.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

53

Friday, November 15th 2019, 6:50pm

Frontwand Brückenunterbau

Moin HaJo, Willi, Sergey, Fiete und Torsten,

vielen Dank für eure Ermutigung :) .




Moin allerseits,

die Frontwand (Teile Nr. 52) besteht aus einem Mittelteil, zwei Seitenteilen und zwei Brüstungen.




Zuerst das Mittelteil,




bei dem die Innenseite an den Außenkanten ca. 0,5 mm übersteht.




Das Mittelteil an Bord:




Die Seitenteile 52 b/c und 52 d/e habe ich mit geschlossenen Geschützluken gebaut.






Die Seitenteile und die Brüstungen 52f/g/h an Bord:






Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (15.11.2019), Willi H. (15.11.2019), fretsche (16.11.2019), Fiete (16.11.2019), mlsergey (22.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

54

Sunday, November 17th 2019, 2:52pm

Kleine Panzerstände vorn, Luken Vorschiffskasematten

Moin HaJo, Willi, Klaus und Fiete,

vielen Dank für eure Daumenzeichen :) .




Moin allerseits,

die vorderen kleinen Panzerstände (Teile Nr. 54 und 55)




stehen an den Enden der Frontwand. Beim Anbau der Stände fiel mir auf, dass ich vergessen hatte, die Deckel der Deckskisten aufzudoppeln und habe das bei dieser Gelegenheit nachgeholt.




Auf den Vorschiffskasematten waren noch zwei Lukenteile aufzudoppeln.




Nach dem Aufkleben musste ich dann feststellen, dass das für mich nicht gut aussieht.




Wenn die schwarzen Quadrate Öffnungen sein sollen, ist ein Aufdoppeln nicht gerade sinnvoll. Und schwarze Lukendeckel?


Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (17.11.2019), Hans-Joachim Möllenberg (17.11.2019), OpaSy (17.11.2019), mlsergey (22.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

55

Thursday, November 21st 2019, 8:48pm

Umlenkscheiben

Moin Willi, moin HaJo, moin Günter,

vielen Dank für eure Unterstützung :) .




Moin allerseits,

hinter dem Panzerstand sind zwei Umlenkscheiben (Teile Nr. 56) anzubringen.




Die Achse soll aus Draht mit 0,4 mm Durchmesser gefertigt werden. Mit war das zu dick, ich habe 0,2 mm genommen.

Die zusammengebauten Scheiben in ihren Gestellen




und die Scheiben an Bord:





Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (22.11.2019), mlsergey (22.11.2019), Fiete (22.11.2019), Willi H. (22.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

56

Saturday, November 23rd 2019, 4:50pm

Winde

Moin HaJo, Sergey, Fiete und Willi,

vielen Dank für euren Ansporn :) .




Moin allerseits,

die Winde besteht aus den Teilen Nr. 57.




Als Antriebswelle habe ich Federstahl mit 0,4 mm Durchmesser genommen. Die Löcher für die Welle konnte ich bei den kleinen Teilen nicht stanzen und musste die Teile durchstechen, was leider einige leichte Verformungen zur Folge hatte.

Die auf die Welle geschobenen Ständer und Trommeln,




das Gebilde auf der Grundplatte




und der noch fehlende Ständer mit den Sperrklinken, die Handräder und die Kästen. Die Achsen für die Klinken und Handräder sind Stücke einer Handfegerborste mit 0,1 mm Durchmesser.




Die fertige Winde




und die Winde an Bord:





Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

knizacek otto (23.11.2019), Evilbender (24.11.2019), Willi H. (24.11.2019), Fiete (25.11.2019), mlsergey (28.11.2019)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,538

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

57

Saturday, November 23rd 2019, 6:47pm

Hallo gustav,
wieviel Zeil hat es gebraucht, diese Winde zu bauen?
Ulrich

58

Monday, November 25th 2019, 8:14am

Moin Gustav,

an die Winde erinnere ich mich auch noch...

Bei den Handrädern würde ich jetzt allerdings auf Standard Ätz- oder LC-Teile zurückgreifen, da gibt es ja inzwischen das eine oder andere …

Beste Grüße und weiterhin gutes Gelingen

Fiete

Sachse

Beginner

  • "Sachse" is male

Posts: 55

Date of registration: Jul 31st 2018

  • Send private message

59

Monday, November 25th 2019, 9:04am

Hallo Gustav,
die ganze Zeit habe ich nur in stiller Bewunderung mitgelesen. Die SMS Brandenburg ist ein sehr schönes Schiff und wenn ich sehe was du hier zauberst. Da reichen die zwei Daumen die ich habe nicht aus.
Irgendwann in ferner Zukunft möchte ich dieses Schiff auch einmal bauen. Dann weiß ich wo ich abschauen kann.
Weiterhin gutes Gelingen
Michel

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

60

Monday, November 25th 2019, 9:10pm

Luftschächte und Niedergang unter der Brücke

Moin Otto, moin Torsten, moin Willi,
vielen Dank für eure Daumenzeichen :) .


Moin Ulrich,
der Bau hat wegen der Trocknungszeiten des Klebers zwei Tage gedauert, die einzelnen Bauzeiten habe ich mir nicht gemerkt. Es dürfte aber eine halbe bis eine Stunde zusammenkommen sein, "mal eben" war das nicht.



Moin Fiete,
vielen Dank für deine Daumenermutigung und deine guten Wünsche.

da gibt es ja inzwischen das eine oder andere …

Für genauere Hinweise zum Was und Wo wäre ich Dir dankbar :) .



Moin Michel,
vielen Dank für dein Lob und deine Ausdauer :) .




Moin allerseits,

der Niedergang (Teil Nr. 58)




und die beiden Luftschächte (Teile Nr. 59 und Nr. 60)




stehen unter der später aufzusetzenden Brücke.


Die zusammengebauten Teile




und die Teile an Bord:





Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (25.11.2019), Fiete (26.11.2019), Willi H. (26.11.2019), mlsergey (28.11.2019)

61

Tuesday, November 26th 2019, 7:31am

Moin Gustav,

Du hast eine PN... ;)

Weiterhin gutes Gelingen wünscht

Fiete

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

62

Wednesday, November 27th 2019, 6:56pm

Träger für Brückendeck

Moin HaJo, moin Fiete, moin Willi,

vielen Dank für euren Ansporn :) .




Moin allerseits,

aus den Teilen Nr. 61-63 ist der Träger für das Brückendeck zu bauen.




Die ausgeschnittenen Teile,




der fertige Träger von unten




und der Träger an Bord:





Viele Grüße

Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (27.11.2019), mlsergey (28.11.2019), Fiete (28.11.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

63

Friday, November 29th 2019, 9:10pm

8,8 cm Schnellladekanone

Moin Willi, moin Sergey, moin Fiete,

vielen Dank für´s Daumenheben :) .





Moin allerseits,

es sind Teile für acht Kanonen (Teile Nr. 34) vorhanden sowie Teile für vier Schutzschilde (Teile Nr. 34 l und 34 m).




Zwei der Kanonen haben ihren Platz unter der Brücke. Nachstehend die ausgeschnittenen Teile einer Kanone und eine zusammengebaute Kanone. Für die Rohre habe ich Drahtstücke mit 0,5 mm Durchmesser genommen, die Kartonteile erschienen mir zu dick.





Die beiden fertigen Kanonen. Bei der vorderen bzw. linken Kanone sind die Kurbelstangen aus Draht mit 0,4 mm Durchmesser, die andere Kanone hat als Kurbelstangen die Kartonteile aus dem Bogen.




Noch ein Blick auf die Rückseite einer Kanone





und die Kanonen an Bord:





Viele Grüße

Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (30.11.2019), Evilbender (30.11.2019), ernie (01.12.2019), fretsche (01.12.2019), Fiete (02.12.2019), mlsergey (02.12.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

64

Sunday, December 1st 2019, 7:07pm

Brückendeck

Moin Willi, Torsten, Ernst und Klaus,

vielen Dank für eure Unterstützung :) .





Moin allerseits,

zum Brückendeck gehören die Teile Nr. 64.




Die Oberseite des Decks mit den Teilen der Brückenschanz.




Die Bedeutung der Teile 64b konnte ich in der Bauanleitung nicht erkennen. Anhand von Kreismarkierungen auf der Unterseite des Brückendecks und auf dem darunterliegen Deck habe ich auf Stützpfeiler geschlossen, die Teile gerundet und Draht mit 0,5 mm Durchmesser zur Verstärkung eingeschoben.




Das angebaute Deck mit den Pfeilern




und mit den eingesetzten Schanzteilen:








Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Jochen Haut (01.12.2019), Hans-Joachim Möllenberg (01.12.2019), Willi H. (01.12.2019), Fiete (02.12.2019), mlsergey (02.12.2019)

Sachse

Beginner

  • "Sachse" is male

Posts: 55

Date of registration: Jul 31st 2018

  • Send private message

65

Sunday, December 1st 2019, 9:52pm

Nabend Gustav,
schaut wunderbar aus. Nur schade, von der schönen Winde sieht man nun fast nichts mehr.
Gruß und schöhne Vorweihnachtszeit
Michel

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

66

Tuesday, December 3rd 2019, 6:12pm

Wetterschutzstände Brückendeck

Moin Jochen, HaJo, Willi, Fiete und Sergey,

vielen Dank für´s Daumenheben :) .



Moin Michel,

vielen Dank für dein Lob :) .
Auch Dir eine schöne Vorweihnachtszeit.





Moin allerseits,

die Wetterschutzstände bestehen aus den Teilen Nr. 65 und 66.




Vorder- und Rückseite der Stände haben genau die gleiche Größe, was dann auch hier zu seitlichen Überständen der Rückseiten führt.




Die Schutzstände an Bord:








Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (03.12.2019), Jochen Haut (03.12.2019), mlsergey (04.12.2019), Willi H. (04.12.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

67

Thursday, December 5th 2019, 5:42pm

Schornsteinsockel

Moin HaJo, moin Jochen, moin Sergey, moin Willi,

vielen Dank für eure Unterstützung :) .




Moin allerseits,

die Schornsteinsockel (Teile Nr. 69 und71)




sind symmetrisch aufgebaut. Nachstehend der fertige vordere Sockel und die Einzelteile des hinteren Sockels.




Der Deckel 69d hatte sich beim Einsetzen leicht verformt und musste nachgerichtet werden. Um das beim hinteren Sockel zu vermeiden habe ich den Deckel Nr. 71d verdoppelt.


Die Sockel an Bord:







Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (06.12.2019), Willi H. (06.12.2019), mlsergey (10.12.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

68

Saturday, December 7th 2019, 2:47pm

Brücke zwischen Schornsteinsockel

Moin Fiete, moin Willi,

vielen Dank für´s Daumenheben :) .





Moin allerseits,

zwischen die Schornsteinsockel kommen zwei Decksschränke (Teile Nr. 70 und 70a) und eine Brücke aus den Teilen Nr. 70b -70g.




Die ausgeschnittenen Einzelteile




und die Decksschränke an Bord.




Die Schränke erhalten als Deckel das Brückenteil 70d,




darauf kommt die Teile 70b/c




und die Teile 70e/g und 70f/g.






Viele Grüße

Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Jochen Haut (07.12.2019), Hans-Joachim Möllenberg (07.12.2019), Willi H. (08.12.2019), hallifly (08.12.2019), Fiete (09.12.2019), mlsergey (10.12.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

69

Monday, December 9th 2019, 6:32pm

Treppenplattform hinter den Schornsteinen

Moin Jochen, HaJo, Willi, Harald und Fiete,

vielen Dank für eure Unterstützung :) .





Moin allerseits,

zur Treppenplattform sagt die Bauanleitung nicht viel, es gibt dazu nur das nachstehende Bild:




Die Teileliste führt die Teile Nr. 72-72c auf, die auf dem Bogen 9 zu finden sein sollen. Dort sind aber nur die Teile Nr.72 und 72a vorhanden.




Nr. 72b und 72c fanden sich dann auf dem Bogen 12.




Die Teile Nr. 72 und 72a ergeben einen Kasten mit Begrenzungslinien an den Außenseiten derFlügel,




der gut in die Lücke zwischen dem hintern Schornsteinsockel und die Schanz passt.




Nach dem Auflegen des Decks Nr. 72b ergeben sich an den Flügeln der Plattform allerdings zwei Öffnungen. Wenn die bedruckte Seite der Flügel jetzt innen wäre, könnten die Öffnungen ohne Aussehensverlust geschlossen werden. :whistling: Nun, Seitenverkehrt angeklebt, wie HaJo auch erkannt hat.




Ich mag hier aber keine weißen Seitenteile und habe deshalb die Begrenzungslinien an den Außenseiten der Flügel als Knicklinien genommen.




und dann die Öffnungen mit den Decksflügeln geschlossen . Es bleibt ein schmaler Überstand an der Schanz,




für dessen Abdeckung das Teil Nr. 72c vorhanden ist.






Viele Grüße
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

This post has been edited 1 times, last edit by "Gustav" (Dec 9th 2019, 7:36pm)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

knizacek otto (09.12.2019), Willi H. (09.12.2019), mlsergey (10.12.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,597

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

70

Monday, December 9th 2019, 7:23pm

Moin, moin Gustav,

ich denke, die bedruckte Seite von Wand 72 muß im "Kasten" innen liegen, dann sind auch die Begrenzungslinien für den "Anstieg" innen.Ich beziehe mich auf das zweite Bild des lezten Beitrags: Bildlich gesprochen, hast du das "Deck" 72a von dir weg nach hinten gedreht, und die Wand mit der bedruckten Seite nach aussen drumherum gelegt. Es hätte genau anders herum sein müssen: Teil 72a nach vorne zu dir hin drehen und dann die Wand herumlegen, die bedruckte Seite der Wand ist dann innen, nach dem Einbau des Decks liegt die Teilebezeichnung 72a oben und du kannst sie sehen. Aber linke graue Seite von Wand 72 an den rechten Flügel von 72a und Laschen dann auch nach innen - an den Knicklinien (von hinten ritzen) der beiden großen Laschen kann man die Lösung ggf. erahnen. Jetzt passen auch die nach unten führenden Schrägen von Deck 72b zu den jetzt innen liegenden Begrenzungslinien. Ja........ehrlich gesagt....ich habe eben auch schon einigen Minuten überlegen müssen um zu erkennen, wie es richtig sein muss. Das Modell hat es ordentlich in sich und benötigt wohl viel Überlegung hinsichtlich des Zusammenbaus, bevor die Klebstofftube zum Einsatz kommt. Die Positionierung der beiden Teile 72 und 72a auf dem Bogen zueinander ist da auch nicht ganz glücklich und führt nicht unbedingt alarmautomatisch auf den richtigen Weg.

Anyway......aber gut gelöst. Man könnte jetzt die beiden fehlenden (weil umgeknickten) "Dreiecke" aus grauem Restkarton wieder "anflicken" oder ggf. bei den Teilen 73 und 74 die entsprechenden Stellen einfärben - müsste mir den Bogen noch einmal angucken.


Gruß von der Ostsee
HaJo

This post has been edited 3 times, last edit by "Hans-Joachim Möllenberg" (Dec 9th 2019, 7:40pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (09.12.2019), Fiete (10.12.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

71

Wednesday, December 11th 2019, 7:16am

Bauweise Treppenplattform

Moin HaJo,

vielen Dank für deine Erläuterung, die die Absichten der Konstrukteure wiedergeben dürfte. Mir sind dazu noch die folgenden Gedanken gekommen:

- Das Plattformdeck liegt auf dem Sockelkasten, nicht im Kasten.
- Im Bereich der Flügel klappt das Deck bei der konstruktiv vorgesehen Bauweise in den Kasten.
- Damit das Deck im Flügelbereich spannungsfrei in den Kasten passt, müsste es dort um die Kartonstärke an der Außenkante schmaler geschnitten werden.
- Die Stirnseiten der überstehenden Seitenteile wären dann zu färben.

Man könnte jetzt die beiden fehlenden (weil umgeknickten) "Dreiecke" aus grauem Restkarton wieder "anflicken" oder ggf. bei den Teilen 73 und 74 die entsprechenden Stellen einfärben

Die Seiten der Stauschränke 73 und 74 sind durchgehen farbig, so dass ich dort nicht nachzubessern brauche.


Gruß von der Lesum
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

This post has been edited 1 times, last edit by "Gustav" (Dec 11th 2019, 5:18pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (11.12.2019)

  • "Gustav" is male
  • "Gustav" started this thread

Posts: 2,845

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

72

Wednesday, December 11th 2019, 4:59pm

Stauräume

Moin Otto, moin Willi, moin Sergey,

vielen Dank für´s Daumenheben :) .




Moin allerseits,

neben der Treppenplattform sind beidseits je zwei Stauräume aus den Teilen Nr. 73 - Nr. 78 aufzubauen.

Die Teile auf dem Bogen





und die ausgeschnittenen Wandteile für je einen Raumtyp.




Die Wände an Bord




und mit den Dächern Nr. 77 und Nr.78.





Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (11.12.2019), Willi H. (11.12.2019), Fiete (12.12.2019), fretsche (12.12.2019)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks