This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male
  • "haduwolff" started this thread

Posts: 4,281

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

1

Tuesday, March 3rd 2015, 9:00pm

Sensation: Die IJN MUSASHI ist gefunden!!!

Moin zusammen,

brandheiss...die gigantische Musashi ist gefunden. Sie liegt aufrecht in 1000 m Tiefe. Der Forscher und Microsoft-Mitbegründer Paul Allen hat das Schiff gefunden und identifiziert und einige Fotos reingestellt:

https://twitter.com/PaulGAllen/status/572431062522982400

Ich bin gespannt, in welchem Zustand das Wrack ist. Die Schwester Yamato hats ja durch innere Detonationen und den Aufprall auf dem Meeresboden ziemlich zerrissen. Die Musashi soll dagegen "friedlich" gesunken sein (Berichte über zwei Explosionen werden von den Begleitschiff-KTB und Überlebenden bestritten!).

Das Schiff stellt das Grab für 1023 japanische Seeleute dar, die am 24.10.1944 nach dem Luftangriff mit dem Schiff versanken.


Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

toppa

Intermediate

  • "toppa" is male

Posts: 338

Date of registration: Oct 9th 2013

Occupation: Er plant Gebäude

  • Send private message

2

Wednesday, March 4th 2015, 9:21am

Da kann man sich ja auf ein paar interessante Reportagen freuen!
Ich finde das sie "erst" jetzt gefunden wurde macht einem nochmal die Maßstäbe klar -wenn es in die Ozeane geht. Wenn so etwas Riesiges an Land "rumliegt" wäre es nicht zu verfehlen und wenn jemant 1000m von mir entfernt wohnt kann ich mal ebend rüber gehen. Im Meer und 1000m nach unten ist soviel Hightech, Geld und Zeit nötig das es schwer ist selbst so ein großes unbewegtes Objekt zu finden von dem wir grob wussten wo es liegen muss. Was da wohl alles noch rumschwimmt und unbekannt ist weil es sich verzieht wenn wir kommen?


Danke für den Hinweis Hadu

Grüße
Rainer
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male
  • "haduwolff" started this thread

Posts: 4,281

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

3

Wednesday, March 4th 2015, 11:00am

Moin zusammen,

hier ein kurzes Vid vom Fundort.

https://www.youtube.com/watch?v=hFG7Oi7roes

Eigenartig ist, daß keine Infos zum Zustand des Wracks zu bekommen sind, ob es zerbrochen ist und wie der weitere Zustand ist.

Der Fundort soll bis auf Weiteres geheim bleiben, um die "Musashi" als Grabstätte nicht zu entwürdigen.

Gruß
Hadu


P.S..... übrigens die MY Octopus, das Schiff Paul Allens wäre doch mal ein sehr schönes und spannendes Modell. Sie gilt zwar als Yacht...Reichenspielzeug... ist dabei doch eines der bestens ausgestatteten Foschungsschiffe für Tiefsee-Exploration.
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • "Shipbuilder" is male

Posts: 635

Date of registration: Apr 15th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

4

Wednesday, March 4th 2015, 12:48pm

Moin,

ja, sie hat 2 Landeplätzen für Heli´s , eine Garage für U-Boot und mehr.

Gebaut bei HDW in Kiel im Auftrag von Lürssen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Octopus_(Yacht)

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • "Mathias Nöring" is male

Posts: 3,481

Date of registration: Oct 10th 2005

Occupation: IT-Systemadministrator

  • Send private message

5

Thursday, March 5th 2015, 9:02am

Moin Hadu!

Die Musashi soll dagegen "friedlich" gesunken sein (Berichte über zwei Explosionen werden von den Begleitschiff-KTB und Überlebenden bestritten!).

Das stimmt! Aus dem letzten Bild der sinkenden Musashi ist zu entnehmen, dass sie in einem Stück unter die Oberfläche ging.
Bin auch sehr gespannt, ob sie den Aufprall und die komprimierte Luft beim Sinken in einem Stück überlebt hat!


CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male
  • "haduwolff" started this thread

Posts: 4,281

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

6

Thursday, March 5th 2015, 9:11am

Moin zusammen,

jepp, Rocky. Ich glaube es zwar kaum, da hierbei u.U. Endgeschwindigkeiten von ca. 80 km möglich sind. Den Bildern nach kann es so gekommen sein, daß das Schiff sich unter Wasser gedreht hat, und kieloben erst mal die schweren Türme der Hauptartillerie abgeworfen hat.

Danach hat sie sich wieder gedreht, und ist dann auf den Meeresboden aufgekracht. Ein 263m langes Objekt, um die 70.000 Tonnen schwer - auweia! 8|

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

toppa

Intermediate

  • "toppa" is male

Posts: 338

Date of registration: Oct 9th 2013

Occupation: Er plant Gebäude

  • Send private message

7

Thursday, March 5th 2015, 9:25am

Würde mich interessieren ob es damals in der Gegend noch Seismographen gab die evtl. sogar die Schockwelle eines solchen Aufpralls wahrgenommen haben. Ich habe keine Ahnung ob ein solcher Aufprall ausreicht um wahrgenommen zu werden. Aber wenn ja, dann könnte man wahrscheinlich berechnen mit welcher Kraft / geschwindigkeit der Aufprall erfolgte. Hat zwar nicht direkt was mit dem Schiff zu tun aber ich bin neutorisch Neugierieg :D .

grüße

Raier
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

wiesel

Hennings Dino

  • "wiesel" is male

Posts: 11,026

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

8

Thursday, March 5th 2015, 9:30am

Heute könnte man das sicher messen, denke ich.

Aber damals?
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male
  • "haduwolff" started this thread

Posts: 4,281

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

9

Thursday, March 5th 2015, 9:50am

Moin zusammen,

nunja, im Jahre 1944 hatten die andere Sorgen als sich um seismische Erschütterungen zu kümmern. Der Gedanke an sich ist gespenstisch... während des Sinkens waren noch viele Abteilungen wasserdicht verschlossen (Verschlusszustand im Gefecht) und über tausend Mann im Schiff gefangen... Den Berichten nach liefen sogar noch die Maschinen und Generatoren.
Wir vergessen gerne die Menschen bei so einem Desaster.

Die meisten Opfer hatte das Schiff allerdings im Gefecht gegen die US-Bomber vorher an den offenen Stationen der Flak. Über das Ende der Yamato gibts übrigens einen sehr drastischen Kinofilm. Mit dickem japanischen Pathos zwar eine schreckliche Heldenverehrung, aber wer diese riesigen Schiffe kennenlernen will, sollte sich das mal geben. Für den Film wurde die vordere Hälfte als Kulisse in Stahl nachgebaut.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • "Mathias Nöring" is male

Posts: 3,481

Date of registration: Oct 10th 2005

Occupation: IT-Systemadministrator

  • Send private message

10

Thursday, March 5th 2015, 10:09am

Den Berichten nach liefen sogar noch die Maschinen und Generatoren.

Das ist richtig, Hadu!


Laut Augenzeugenberichten drehten sich die Schrauben als sich das Heck aus dem Wasser hob und sie unter Wasser ging...
Ist schon ein unheimlicher Gedanke, wenn so ein Monster von Schiff so im Meer versinkt!

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male
  • "haduwolff" started this thread

Posts: 4,281

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

11

Thursday, March 26th 2015, 7:14pm

Unterwasser-Film...

Moin zusammen,

jetzt ist ein laaaanger Film des Tauchrobots zu begutachten.

https://www.youtube.com/watch?v=jwaaJeCjgjw

Tja, und auch die mächtige Musashi ist zerbrochen.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks