This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

hänschen

Professional

  • "hänschen" started this thread

Posts: 371

Date of registration: Jan 13th 2013

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

1

Tuesday, February 9th 2016, 10:13am

Seilführung bei Bordkränen der Conti Belgica

trotz intensiver Suche im Netz ist mir die Seilführung an den Bordkränen der CB nicht klar. Im ausgezeichneten und gut bebilderten Baubericht von mserwin sehe ich auf der Rückseite des Krans 2 kleine und eine große Seilrolle, dazu an der Mastspitze 2 sechsfache Seilscheiben, wobei die Seile in den Mast eingeführt werden, die Seilrollen allerdings außerhalb und dann noch senkrecht zur Zugrichtung angebaut sind. Und warum denn überhaupt 3 Seilrollen? Eine für den Hub und eine zum Ausleger heben und senken kann ich nachvollziehen....
Gibt es da irgendwo eine Funktionsskizze oder ein besseres (Prinzip-)bild?

besten Dank,
hänschen
beste Grüße vom hänschen

  • "Shipbuilder" is male

Posts: 670

Date of registration: Apr 15th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

2

Tuesday, February 9th 2016, 12:33pm

Moin hänschen;

ich schau mal in meine Unterlagen.
Die Kräne sind seinerzeit von NMF Neuenfelde, gebaut worden.
Die Kranfirma gehört nach dem Konkurs von Sietas zu TTS.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

This post has been edited 1 times, last edit by "Shipbuilder" (Feb 10th 2016, 12:34pm)


  • "Shipbuilder" is male

Posts: 670

Date of registration: Apr 15th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

3

Wednesday, February 10th 2016, 12:26pm

Moin Hänschen,

einige Infos habe ich gestern Abend noch gefunden.

Das Ladegeschirr besteht aus 2 Backbordkränen mit einer Hebekapazität von 50 T / 25 T und im Traversenbetrieb 100 Tonnen.

Die beiden Twins auf der Steuerbordseite sind mit 6 Tonnen Hebekapazität ausgelegt.

Quelle: The German Merchant Fleet 1984/ 85

Ich muss heute Abend mal in das Sietasbuch schauen.
Dort steht etwas über den Krantyp.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Posts: 1,607

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

4

Wednesday, February 10th 2016, 12:55pm

Und warum denn überhaupt 3 Seilrollen?


...ob dieser Link besser ist? Aber vielleicht hilft er ja?

http://www.ttsgroup.com/Global/TTS%20Cra…?epslanguage=en

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (11.02.2016)

hänschen

Professional

  • "hänschen" started this thread

Posts: 371

Date of registration: Jan 13th 2013

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

5

Wednesday, February 10th 2016, 1:40pm

Vielen Dank Wilfried für den link. Damit komme ich schon etwas weiter, allerdings liegen die Seiltrommeln in Deinem Beispiel alle innen, aber ich denke, daß ich jetztz weiß, worauf es ankommt, damit der Kran einigermaßen plausibel rüberkommt.

liebe Grüße
hänschen
beste Grüße vom hänschen

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks