This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "themillingpaul" is male
  • "themillingpaul" started this thread

Posts: 4

Date of registration: Apr 3rd 2011

  • Send private message

1

Monday, April 4th 2011, 1:38am

Seehund

Hallo Forum ,
ich heiße Thomas und bin eher zufällig hier gelandet .
Seit 5 Jahren besuche ich jedes Jahr die Intermodell in Dortmund
und war immer begeistert von den Kartonmodellbauern .
Sehr beeindruckend was alles aus "Papier" zu machen ist !
Ich interessiere mich für die Kleist U-Boote des WKII und möchte
den Seehund als Modell bauen . Ich habe schon einiges an Material zusammengetragen . Jetzt habe ich den Kartonbausatz von GPM
bekommen . Der soll 1:25 sein - naja mal sehen . Ich habe , da dies mein erstes Kartonmodell wird , den Plan mal ausgedruckt ( ich habe das Original und will nichts verkaufen . . . ) und einfach mal angefangen qusi als Übung . Es ist schwerer als gedacht ! Vieleicht liegt es auch an dem dünnen Papier ? Ich habe einige hilfreiche Beiträge hier im Forum gefunden - eins ist mir als "Frischling" aber nicht so ganz klar - klebe ich erst die Außenhautsegmente zusammen und dann erst die Spanten hinein ?
Ich habe die einzelnen Segmente um die Spanten geklebt und dann aneinander gefügt - ist auch nicht ganz gerade geworden . . .
Ich hoffe mein Übungsteil ist zu entschuldigen .
Das Ganze soll dann mal etwas größer aus stahlblech entstehen aber
das ist noch Zukunftsmusik .
Gruß Thomas
themillingpaul has attached the following images:
  • Picture 92.jpg
  • Picture 94.jpg

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,436

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Monday, April 4th 2011, 9:42am

RE: Seehund

Hallo Thomas,
herzlich willkommen im Forum. Schön, dass Dein Seehund gleich aufgetaucht ist und sich hier im Foto sehen lässt. Vielleicht sollte er sich auf der Sandbank Schife/Bauberichte aalen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

This post has been edited 3 times, last edit by "modellschiff" (Apr 4th 2011, 9:48am)


haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,354

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

3

Monday, April 4th 2011, 10:20am

Maßstab...

Mon zusammen,

...richtig gesehen, Thomas. Da hat sich GPM gewaltig geirrt, die Kleinst-U-Boote sind nicht 1/25, sondern 1/33!.

Ansonsten gib mal unter "suchen" Seehund ein, da findest Du einige Bauberichte.

Gruß
Hadu

P.S.: ..ich erlaube mir mal, den Thread in "Bauberichte" zu verschieben.
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • "themillingpaul" is male
  • "themillingpaul" started this thread

Posts: 4

Date of registration: Apr 3rd 2011

  • Send private message

4

Monday, April 4th 2011, 9:51pm

Moin ,
Danke erstmal für die Antworten . Mal sehen wie ich voran komme - leider
habe ich sehr wenig Zeit für meine Hobbys . Hat denn jemand ein Paar Tips
zum Ablauf der Montage ? Erst die Außenhülle undann die Spanten einsetzen
oder die Segmente um die Spanten und dann auf Stoß aneinander ?
Fragen über Fragen . . .
Gruß Thomas

sulu007

Intermediate

  • "sulu007" is male

Posts: 203

Date of registration: Oct 16th 2008

Occupation: Systemadministrator

  • Send private message

5

Tuesday, April 5th 2011, 9:58am

Hallo Thomas,
steht dazu nichts in der Anleitung?
Bei Schiffen ist es eigendlich üblich erst das Gerüst zu bauen und dann die Bordwände auf das Gerippe zu kleben.
Ich vermute mal das wird bei Ubooten auch so sein, schließlich sind Uboote ja auch nur Schiffe, die allerdings nicht für immer unter Wasser bleiben wenn sie unter wasser gehen :-).

Grüße
Reiner

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,354

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

6

Wednesday, April 6th 2011, 10:52am

Bauweise...

Moin zusammen,


ich nochmal zum GPM-Seehund.

Schau hier mal durch:

GPM #266 U-Boot SEEHUND 1:25

GPM "SEEHUND" skaliert auf 1/35

und hier...:

U-Boot Hecht and Molch - GPM

Marinekleinkampfmittel Typ "Hecht" / GPM / 1:25

(zwar kein Seehund, aber viele ähnliche Bauteile/-schritte)

--------------------------

Also, es geht mit dem Bau der Rumpfteile auf Stoss, wie bewiesen. Ich meinerseits mache mir Laschen, baue den Bug ohne Spanten zusammen und schiebe dann die auf Passung geschliffenen Spanten rein.
Aber vorsicht, da müssen die Spanten eingeschliffen werden.

Und noch was... diese kleinen U-Bootsmodelle werden gerne unterschätzt! Die sind ganz schön komplex für ihre Grösse, also Geduld...Geduld....

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • "themillingpaul" is male
  • "themillingpaul" started this thread

Posts: 4

Date of registration: Apr 3rd 2011

  • Send private message

7

Wednesday, April 6th 2011, 6:41pm

Hallo ,
ich hab heute überraschend frei ( Maschine defekt :-( ) .
Mal sehen ob ich ein bischen weiterkomme . Ich werde das Heck anfangen .
Ich denke man muß auch erst für sich die beste Technik finden .
Karton verhält sich doch anders als Blech - wer hätte das gedacht .
Danke auf jeden Fall für eure Hilfe !
Ich werde meine Fortschritte berichten .
Gruß Thomas

  • "themillingpaul" is male
  • "themillingpaul" started this thread

Posts: 4

Date of registration: Apr 3rd 2011

  • Send private message

8

Thursday, April 7th 2011, 4:34am

. . . ist dann doch etwas mehr geworden . Nur das "Übungspapier" ist dann doch zu dünn .
themillingpaul has attached the following images:
  • CIMG5844.jpg
  • CIMG5840.jpg
  • CIMG5845.jpg

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks