This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

M_40

Professional

  • "M_40" is male
  • "M_40" started this thread

Posts: 455

Date of registration: Jan 8th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

1

Friday, April 1st 2016, 2:59pm

Schweizer Krokodil, free download, M 1:124

Hallo Tierbändiger,

ich habe mich an dem von Martin Weger im H0-Maßstab 1:87 spendierten (wenn man auf DIN A4 ausdruckt) kostenlosen Download versucht. Leider ist keine Bauanleitung dabei.


So weit habe ich ihn zusammengeschustert. Die "Schienenräumer" sollen wohl so anmontiert werden. 2 müssten allerdings spiegelverkehrt sein, also werde ich sie Rückseite nach vorn ankleben und übermalen. "Nummernschilder" habe ich reichlich übrig. Auch auf Originalfotos im Netz habe ich nicht mehr als die 4 von mir schon beklebten Stellen gefunden. Bei den "Leitern" (wie nennt man das an einer Lok?) habe ich mich noch nicht entschieden, ob ich ihnen waagrechte Trittstufen spendiere. (Wenn ich in meinem Maßstab überhaupt die Ausschnitte halbwegs anständig heraus kriege.) Und ob ich sie dann vielleicht gelb umlackiere, wie bei dem Exponat im Verkehrsmuseum der Schweiz?

Aber großes Rätsel: Was fange ich mit den 3 braun-grauen Latten an? Welcher Experte kann mir da weiter helfen?

Vielleicht spendiere ich den nur plan gedruckten Lampen noch 3D-Gehäuse. Aber ob sich der Aufwand im Verhältnis zum Gesamtmodell lohnt?

Beste Grüße
Eugen

This post has been edited 1 times, last edit by "M_40" (Jul 17th 2016, 7:10pm)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

sulu007 (01.04.2016), Ralf S. (04.04.2016), Wanni (17.07.2016)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,029

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

2

Friday, April 1st 2016, 3:44pm

Chic, Eugen! :)

Die "Latten" sind Laufbohlen auf dem Dach des Führerhauses.
Wie die genau montiert werden, müsste auf Fotos im Netz gut zu sehen sein (Seiten, also "vorn" und "hinten" beachten).


Ich kann leider im Moment kein Foto einstellen (Posting v. Handy).
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Riklef G." is male

Posts: 1,694

Date of registration: Jan 28th 2010

Occupation: Systemoperator

  • Send private message

3

Friday, April 1st 2016, 4:05pm

Moin Eugen,

lt. Bilder im Netz werden die links und Rechtsauf dem Dach nahe der Dachkante montiert.
Ist zwar eine Modellok, aber tuts auch, da man das gut sehen kann.
Hier auf das kleine Bild klicken, dann wirds groß und man sieht es.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,067

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

4

Saturday, April 2nd 2016, 7:43am

Hallo,
Danke für den Downloadhinweis. Mit etwas Skalieren wird ein schönes 1:250 Modell daraus. So was habe ich schon lange gesucht.
Ulrich

M_40

Professional

  • "M_40" is male
  • "M_40" started this thread

Posts: 455

Date of registration: Jan 8th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

5

Saturday, April 2nd 2016, 10:24am

Ah, danke Riklef und Helmut,

ich hatte bislang nur Fotos gefunden, wo das Kameraobjektiv mannshoch über dem Boden war, also vom Dach nix zu sehen. Ich freue mich schon auf die weiteren Fotos von Helmut.

Beste Grüße
Eugen

M_40

Professional

  • "M_40" is male
  • "M_40" started this thread

Posts: 455

Date of registration: Jan 8th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

6

Saturday, July 16th 2016, 7:25pm

So sieht mein Krokodil fertig aus.



Mein Maßstab ist so entstanden, dass ich die Vorlage auf DIN A5 ausgedruckt habe.
Je 1 Tür am Fahrstand habe ich etwas voreilig zugemalt: Bei Anzahl und Anordnung der Türen, der Treppen (wie heißt das an einer Lok richtig?) und der Treppengriffe findet man im Internet x-erlei Variationen.

Kann mir ein Experte sagen, nach welchem Kriterium einige Krokodile braun und andere grün lackiert wurden?

Beste Grüße
Eugen

This post has been edited 1 times, last edit by "M_40" (Jul 17th 2016, 4:48pm)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Frank Kelle (17.07.2016), Wanni (17.07.2016), wediul (18.07.2016), mlsergey (21.07.2016)

Frank Kelle

Professional

  • "Frank Kelle" is male

Posts: 1,083

Date of registration: Oct 18th 2005

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

7

Sunday, July 17th 2016, 1:46pm

Die ersten SBB-Elektrolokomotiven waren alle BRAUN lackiert, ab 1928 wurden die Loks nach und nach - bei fälligen Hauptuntersuchungen offiziel GRÜN lackiert, es gab aber bis 1956 Maschinen, die noch braun lackiert waren. Beide Bauserien der Ce 6/8'' (="Krokodil") wurden braun vom Werk (1919 bzw. bis 1927)ausgeliefert.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

haduwolff (17.07.2016)

M_40

Professional

  • "M_40" is male
  • "M_40" started this thread

Posts: 455

Date of registration: Jan 8th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

8

Sunday, July 17th 2016, 4:50pm

Danke Frank,

es ist schon so: Nichts bildet mehr als der Umgang mit gebildeten Menschen. (Auch wenn ich nicht mehr weiß, von wem ich dieses Zitat aufgeschnappt habe.)

Dass 1 Puffer graue Farbe abgekriegt hatte, habe ich erst auf den vergrößernden Fotos bemerkt. Der Schaden ist behoben, aber noch nicht neu fotografiert.



Beste Grüße
Eugen

This post has been edited 3 times, last edit by "M_40" (Jul 17th 2016, 5:51pm)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

haduwolff (17.07.2016), Reinhard Fabisch (17.07.2016), Ralf S. (18.07.2016), Robson (18.07.2016), Pianisto (20.07.2016)

MASH

Intermediate

  • "MASH" is male

Posts: 435

Date of registration: Nov 30th 2006

  • Send private message

9

Sunday, July 17th 2016, 6:07pm

Hallo Eugen!

Könntest Du den Link nochmal angeben, bei mit habe ich immer einen "Seitenladefehler"

LG Hape

M_40

Professional

  • "M_40" is male
  • "M_40" started this thread

Posts: 455

Date of registration: Jan 8th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

10

Sunday, July 17th 2016, 7:15pm

Aber gern, Hape,

da haben Herr Microsoft und der Zahn der Zeit aus einem r einen Punkt gemacht. Der Link oben ist wieder korrigiert und lässt z.B. http://www.kartonmodell-forum.de/downloads/Kroko-gruen.pdf auswählen.

Beste Grüße und viel Spaß beim Bauen
Eugen

MASH

Intermediate

  • "MASH" is male

Posts: 435

Date of registration: Nov 30th 2006

  • Send private message

11

Sunday, July 17th 2016, 9:36pm

Hallo Eugen!

Alles klar, nun funzt es.

Vielen lieben Dank.

LG Hape

  • "Kartonkleber" is male

Posts: 20

Date of registration: Aug 14th 2011

Occupation: Rentner

  • Send private message

12

Monday, July 18th 2016, 11:32am

Hallo Kartonfreunde,

ich benötige eine kleine Hilfe.

Ich möchte dieses Krokodil in 1 : 300 bauen, wie kann ich dies anstellen, um es entsprechend zu verkleinern.
Vorab bedanke ich mich für Eure Hilfeleistungen

Viele liebe Grüße aus dem sonnigen Bergisch Gladbach

Klaus

  • "MichiK" is male

Posts: 2,688

Date of registration: May 3rd 2004

  • Send private message

13

Monday, July 18th 2016, 1:48pm

Einfach: Der gesuchte Skalierungsfaktor (also auch nur wieder ein Maßstab) ist

Zielmaßstab / Ausgangsmaßstab = (1 / 300) / (1 / 87) = 87 / 300 = 0,29 = 29%

Oder auch einfach die eine der beiden "Zahlen" durch die andere teilen und schauen was dabei herauskommt.
Z.B., von H0 auf 1:300 ist offensichtlich eine Verkleinerung, also muß ein Faktor zwischen 1 und 0 herauskommen. Wenn bei der Division ein Faktorl herauskommt, die größer als 1 ist, war der Ansatz wohl falsch - dann einfach die "andere" Zahl durch die "eine" Teilen, dann muß es stimmen.


Und wenn dann das Krokodil fertig ist, wollen wir aber auch noch den Glaskasten in 1:300 sehen!
:D
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (18.07.2016)

  • "Kartonkleber" is male

Posts: 20

Date of registration: Aug 14th 2011

Occupation: Rentner

  • Send private message

14

Tuesday, July 19th 2016, 9:38am

Vielen Dank Michi für die Hilfe.

Über den monströsen Glaskasten werde ich nachdenken,
ein Foto vom Model werde ich sicherlich einstellen

Grüße aus dem Rheinisch Bergischen Kreis

Klaus :thumbsup:

Posts: 1,456

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

15

Wednesday, July 20th 2016, 12:28pm

Hallo Modellbaufreunde !

Als Kind bzw. Jugendlicher hatte ich gemeinsam mit meinem älteren Bruder eine elektrische Eisenbahn. Das Mega-Modell und Statussymbol der späten 50-er Jahre war ein Krokodil. Man sagte, es hätten nur die Kinder, deren Väter selbst ambitionierte Modelleisenbahner waren. Wir hatten das Modell natürlich nicht, denn es kostete ein Vermögen. Deshalb konnte ich auch überhaupt nicht widerstehen, als ich das Download-Modell sah.

Natürlich ist es total daneben, diese imposante Lok in mein Hafendiorama zu stellen. Der Ort passt nicht, die Zeit passt nicht, nur der Maßstab 1:250 passt - aber ich habe keine anderen Gleisanlagen.

Ich kann jedoch folgende Notlüge anbieten: Eine Gruppe von aus der Schweiz stammenden Amerikanern will den Aufbau eines internationalen Lokomotiven-Museums in den USA unterstützen. Zurecht sagen sie sich, dass da ein Krokodil nicht fehlen dürfe. Sie treiben eines auf und organisieren die Überführung auf eigenen Achsen in einen deutschen Seehafen (Foto). Hier soll es verschifft und über den großen Teich transportiert werden.

Henning
Konpass has attached the following image:
  • kroko.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Konpass" (Jul 20th 2016, 1:43pm)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

sulu007 (20.07.2016), Riklef G. (20.07.2016), M_40 (20.07.2016), Joachim Frerichs (20.07.2016)

Pianisto

Master

  • "Pianisto" is male

Posts: 812

Date of registration: May 8th 2009

Occupation: Pianist

  • Send private message

16

Wednesday, July 20th 2016, 12:49pm

Hallo Henning,

den Amerikanern ist einfach nichts heilig, die wertvollsten Kulturgüter aus dem Lande schaffen..... :D
In meiner Kindheit kam das Krokodil in der Spur 1 heraus - unerschwinglich. Bei den Pantografen wäre es wohl stimmiger wenn beide unten wären. Sieht sehr gut aus der ganze Hafen. Vielleicht noch eine Rangierlok vor das Krokodil spannen?

Gruß pianisto

  • "BlackBOx" is male

Posts: 1,396

Date of registration: Jun 9th 2008

  • Send private message

17

Wednesday, July 20th 2016, 12:52pm

Moin Henning,

um es mit den Wortern der MythBusters zu sagen.

Klingt plausibel. :thumbup:


Gruß
Stephan

P.S.
Bildzeitung schreibt:
"riesiges Krokodil im Hafen gesichtet"
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Riklef G. (20.07.2016)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,067

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

18

Thursday, July 21st 2016, 11:50am

gelöscht, da falsch geklickt.
Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jul 21st 2016, 11:58am)


  • "modellschiff" is male

Posts: 12,067

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

19

Thursday, July 21st 2016, 11:57am

Hallo Henning,
wenn Du die Lok mit einer schweizer und US Flagge versiehst wie das so manchmal bei Überführungsfahrten gemacht wird,dazu eine Diesellok anspannst, die das Krokodil zieht und einen Arbeiter an den Stromabnehmer stellst, dann erzählt dss kleine Diorama Deine ganze Geschichte fast auf den ersten Blick. Es treibt sich so mancher Lokomotivenexot auf den Schienen herum. Warum nicht ein Krokodil im Seehafen?
Ulrich

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks