This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 6,775

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

1

Monday, June 11th 2012, 9:15pm

Schmalspurlokomotive Px4 - Orenstein & Koppel - Angraf 7/2005

Hallo Eisenbahnfreunde,

auch ich begebe mich wieder auf die Schiene.

Ich habe mir zum Bausatz der Schmalspurlok auch den Spantensatz zugelegt, da sind aber die Räder nicht enthalten gewesen. Das ist zumindest für die Randreifen schlecht, vielleicht kann die Slawomir besorgen, obwohl er sie nicht im Programm hat. Es gibt einen unvollendeten Baubericht von Volker , darin zeigt er die Lasecut Räder.

Ich habe verabsäumt ein "frisch ausgepackt" zu erstellen, deshalb hier eine Vorstellung der Bauanleitung.








Bitte um etwas Geduld es geht gleich weiter.

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 6,775

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

2

Monday, June 11th 2012, 9:32pm

So wie ich der polnischen Beschreibung entnehmen konnte, wurde die Lokomotive 1923 gebaut und war bis 1961 im Betrieb. Sie führ auf der Pommerschen 600 mm Schmalspurstrecke zwischen Bydgosko (Bromberg) und Wyrzyskich (Wirsitz). Ein kleiner Teil dieser Strecke wird heute noch durch Polnische Eisenbahnfreunde, mit einer Borsig Lokomotive am Leben erhalten.

So und nun hier ein paar Bilder vom Baufortschritt bisher.

Bei Chassis ist es wichtig, dass alle Querspanten und auch die Achsen parallel und rechtwinkelig ausgerichtet sind. An den Seitenflanken kommt wieder Peters "Nietenmaschine" zur Anwendung. Aber dazu etwas (viel) später.

Die Holzplanken habe ich schmutzig gemacht und die Stöße gerillt und geschwärzt.




Bis demnächst.

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 6,775

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

3

Thursday, June 14th 2012, 10:02pm

Der Nietenwahnsinn hat begonnen

Hier die Materialien für die Herstellung der Nietenköpfe. Die Bilder stammen noch aus meinem Straßenbahn-Bau.
Auch noch nach vielen Jahren, vielen Dank an Peter für das Herstellen der Silikonformen.


Mit 0,8 mm Durchmesser sind erhebliche Anforderungen an die Sehschärfe gestellt.


Mit einem Punkt Weißleim aufgeklebt, matt schwarz gefärbt und mit Tamiya Weathering nachbehandelt.


...und noch 210 Stück auf beiden Seiten des Rahmens. ;(

Bis demnächst
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,051

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

4

Friday, June 15th 2012, 8:22am

0,8mm... 8| ....210 Stück... ?(

René, Du bist bekloppt :D

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,091

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

5

Friday, June 15th 2012, 9:47am

......und noch 210 Stück auf beiden Seiten des Rahmens. ...



Nietenzähler... :D


H.

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,051

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

6

Saturday, March 30th 2013, 10:25am

Nieten ...ganz einfach

...selbstgemachte 0,8mm Silikon-Nieten... :huh: aufwändig eingefärbt... 8|

kann man machen... :pinch: geht aber auch einfacher 8o :

Ich baue gerade die Bn2T T2-71 von Modelik und die hat auch ne Menge Nieten.
Ich habe also mein Pferd gesattelt, bin ins Dorf geritten und habe <Anjas Schreibwaren-Bastel- & Geschenke Laden> aufgesucht (der is direkt neben dem Saloon).

Dort erwarb ich TONKARTON, in passenden Farben, 0,4mm dick



Mit einer 1,5mm Lochstanze werden die passenden Nieten ausgestanzt und auf`s Bauteil aufgeklebt:



Siehste:



geht auch.... ^^

So Rene´, jetzt bauste aber diese niedliche augsburgerpuppenkistige Lok weiter, ne... :rolleyes:

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male
  • "René Pinos" started this thread

Posts: 6,775

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

7

Sunday, March 31st 2013, 11:59pm

Hallo Wanni,
So Rene´, jetzt bauste aber diese niedliche augsburgerpuppenkistige Lok weiter, ne... :rolleyes:
Da muss ich Dich leider enttäuschen, bei sovielen offenen Baustellen, habe ich mich zur Fortsetzung des Steyr 1500 entschlossen. Ich hab die Lokomotive aber bald wieder im Programm.

Aber wem erzähl ich das? ;)

Liebe Grüße
René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

fuchsjos

Master

  • "fuchsjos" is male

Posts: 1,638

Date of registration: Mar 31st 2005

Occupation: Mechatroniker

  • Send private message

8

Wednesday, April 17th 2013, 8:19am

Servus Wanni!

Allerdings sind Deine Nieten viel zu groß und sehen eher wie Mühlesteine aus ...

Wenn man es schon einfacher machen möchte, dann nimm einen gespiegelten Ausdruck auf dünnem Papier - lege denselben von hinten auf den Originalbogen (Ecken mir Nadelstichen markieren) - auf einer Unterlage aus Gummi oder Finnpappe mit einem Kugelscheiber durchdrücken.

LG
Josef
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,051

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

9

Thursday, April 18th 2013, 10:21am

Quoted

Allerdings sind Deine Nieten viel zu groß und sehen eher wie Mühlesteine aus ...


Selber Servus....

Mist! :pinch: ...er hat`s gemerkt....

Die Nieten am Rahmen sind in der Tat zu gross, weil ich die mit der Lochzange erstellt habe (und da ist die kleinste Grösse 2mm :whistling: )
Aber da sieht man se eh nich so doll...

Die anderen Nieten mit 1,5mm sind aber O.K. (man könnte auch 1mm Nieten stechen, das wäre die kleinste Grösse mit dem Lochstecheisendings...)

Echt jetz??? Mühlsteine ;(

Oijh.jeh.... :wacko:
Wanni has attached the following images:
  • emma1.JPG
  • emma2.JPG
  • emma3.JPG

  • "Peter P." is male

Posts: 3,588

Date of registration: Feb 22nd 2006

Occupation: Garagengnomhasser

  • Send private message

10

Thursday, April 18th 2013, 10:38am

Aber Wanni, Deine Art Nieten zu produzieren fördert immer nur flache Nieten zutage....und die vom René sind doch ein bisserl konvex,gell?


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

hänschen

Professional

Posts: 371

Date of registration: Jan 13th 2013

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

11

Thursday, April 18th 2013, 10:39am

2mm

entsprechen beim Maßstab 1:25 50mm Kopfdurchnmesser. Bei Loks im Rahmen durchaus plausibel. Lediglich am Führerhaus (bzw. anderen Blechteilen) solltest Du kleiner werden.

liebe Grüße aus Südwest

hänschen
beste Grüße vom hänschen

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,051

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

12

Thursday, April 18th 2013, 10:47am

Jajajaaaa...Reneees Nieten sind schon das NON-+-Ultra...

...ich wollte doch nur eine einfachere Methode zeigen... ;(

Schluchz...eine Methode, die auch NORMALOS bauen können...---heul---

Ich schliess mich jetzt auf dem Klo ein und werd ein Stöfchen heulen... :pinch:


...hinter einer verschlossenen Badezimmertür vernimmt man das unter Schluchzen unterdrückte Wehklagen eines ehemaligen Modellbauers:

>>Wuhuhuuu...ich hab`s doch nur gut gemeint...wääähääääää....<<

Langsam, auf den Zehenspitzen drehend, schleichen wir uns vondannen, um dieses Wehklagen nicht mehr mit anhören zu müssen....

This post has been edited 3 times, last edit by "Wanni" (Apr 18th 2013, 1:07pm)


fuchsjos

Master

  • "fuchsjos" is male

Posts: 1,638

Date of registration: Mar 31st 2005

Occupation: Mechatroniker

  • Send private message

13

Thursday, April 18th 2013, 8:26pm

... Taschentuch reich ...

Ich schrieb Mühl-e-steine, die vom Brettspiel ... Mühlsteine (die zum Getreide mahlen) wäre dann doch zu streng ;)
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks