• "Klaus-D." is male
  • "Klaus-D." started this thread

Posts: 908

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

1

Saturday, February 2nd 2019, 9:29pm

Schlepper HUNTE, 1:250

Hallo,

vor zwei Wochen hatte ich ein neues Projekt angefangen, weil ich auf ein paar LC-Teile bei der Cäcilienbrücke warten muss. Bilder vom Probebau hatte ich schon gezeigt.
Nun kommen nach ein paar Korrekturen Bilder vom richtigen Bau. Das Spantengerüst ist fertig und das Deck liegt auf.
Mal sehen wie schnell ich weiter komme.

Viele Grüße
Klaus-Dieter
Klaus-D. has attached the following images:
  • Schiff-01.JPG
  • Schiff-02.JPG
  • Schiff-03.JPG
  • Schiff-04.JPG
  • Schiff-05.JPG
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Klaus-D." (Feb 3rd 2019, 6:25pm)


12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robert Hoffmann (02.02.2019), Eberhard H. (02.02.2019), Der Informatiker (02.02.2019), BlackBOx (02.02.2019), Shipbuilder (03.02.2019), Joachim Frerichs (03.02.2019), Rainer Domnik (03.02.2019), Pianisto (03.02.2019), Gustav (03.02.2019), mlsergey (04.02.2019), Pitje (10.02.2019), Dirk Göttsch (10.02.2019)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,373

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

2

Saturday, February 2nd 2019, 9:32pm

Ein neuer Schlepper... :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,303

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

3

Saturday, February 2nd 2019, 9:49pm

Der Schlepper BRAKE? Ich glaube, mittlerweile heißt er VB RESOLUT? In jedem Falle freue ich mich auf den Bericht :thumbup:
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Dampfer PRÄSIDENT (WHV 1:250)

  • "Klaus-D." is male
  • "Klaus-D." started this thread

Posts: 908

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

4

Saturday, February 2nd 2019, 10:59pm

Hallo Helmut,
genau, muss meine Flotte erweitern.

Hallo Nils,
den hab ich doch schon, dieser ist 3,5 m länger und 5 Jahre älter.

Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

  • "BlackBOx" is male

Posts: 1,490

Date of registration: Jun 9th 2008

  • Send private message

5

Saturday, February 2nd 2019, 10:59pm

Moin Nils,
Nee, die Brake hat Klaus-Diter ja schon gebaut. Muss also was anderes sein.

Gruß aus Bremen
Stephan

Da war Klaus-Dieter etwas schneller.
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

  • "Shipbuilder" is male

Posts: 780

Date of registration: Apr 15th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

6

Sunday, February 3rd 2019, 4:59am

" GEESTE " oder " HUNTE "

Moin Zusammen;

5 Jahre älter, nun ja, dann schreiben wir das Jahr 2009 / 2010.

Der Schlepper " BRAKE " hat eine Länge von ca. 24 m.

Es könnte der Schlepper " GEESTE " oder " HUNTE " sein.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,303

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

7

Sunday, February 3rd 2019, 9:08am

Dann habe ich das mit dem Probebau wohl falsch verstanden und bin noch gespannter. GEESTE und HUNTE kämen größenmäßig und von der Form her hin, die würden mir gefallen... :rolleyes:
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Dampfer PRÄSIDENT (WHV 1:250)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (03.02.2019)

  • "Klaus-D." is male
  • "Klaus-D." started this thread

Posts: 908

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

8

Sunday, February 3rd 2019, 6:28pm

Moin Arne,
Volltreffer. :thumbup: Und da durch meinen Heimatort die Hunte fließt, baue ich natürlich von den beiden baugleichen Schiffen nun die HUNTE der URAG, die heute VB HUNTE heißt und einen dunkelblauen Rumpf hat.

Moin Nils,
die Form vom Rumpf ist wirklich sehr ähnlich der BRAKE, nur etwas länger. Ich baue gerne vorweg ein Probemodell vom Spantengerüst mit Deck und Bordwänden, daran kann ich dann besser erkennen, ob ich korrigieren muss.

Moin an alle,
nun ein paar Daten zur HUNTE. Sie ist zusammen mit der GEESTE im Dezember 2010 in Bremerhaven getauft und in Dienst gestellt worden. Gebaut wurden die Schiffe in Signapor von ASL Shipyard Pte. Ltd.
Länge: 28,0 m
Breite: 11,8 m
Antrieb: 3 Dieselmotoren mit je 1768 kW auf jeweils 360° schwenkbare Schottel-Ruderpropeller,
2 Propeller vorne, ein Propeller hinten
Pfahlzug: 90 mt
Der Schlepper hat vorne und hinten je eine 200t Schleppwinde.
Auf der Homepage der URAG sind alle Schlepper sehr gut beschrieben, zu jedem gibt es auch eine PDF-Datei mit zum Teil sehr gute Zeichnungen.

Heute sind nun die Bordwände angebracht worden. Die Einschnitte am Bug und Heck sind stumpf mit Leim tropfen zusammengeklebt. Beim Ausschneiden der Öffnungen für die Ankertaschen habe ich zuerst kleine Stege übrig gelassen und sie erst nach dem Vorformen und zusammenkleben der Streifen endgültig ausgeschnitten. Angesetzt habe ich die Teile vorne am Bug, dann in kleinen Abschnitten an Deck und Grundplatte verleimt. Zum Schluss überlappten sich am Heck beide Teile um 1 mm, abschneiden geht immer. Wahrscheinlich werde ich an den Schrägen der Deckssprünge auch noch minimal nachschneiden, damit dort die Schanz besser passt. Die weißen kreuzähnlichen Markierungen zeigen die Lage der Schottelantriebe.

Bis bald
Klaus-DIeter
Klaus-D. has attached the following images:
  • HUNTE-06.JPG
  • HUNTE-07.JPG
  • HUNTE-08.JPG
  • HUNTE-09.JPG
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

This post has been edited 1 times, last edit by "Klaus-D." (Feb 3rd 2019, 6:33pm)


13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolfgang Lemm (03.02.2019), Ulli+Peter (03.02.2019), Der Informatiker (03.02.2019), Robert Hoffmann (03.02.2019), Rainer Domnik (03.02.2019), Unterfeuer (03.02.2019), Gustav (03.02.2019), Shipbuilder (03.02.2019), mlsergey (04.02.2019), Philipp Tietz (06.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (06.02.2019), Fiete (06.02.2019), Dirk Göttsch (10.02.2019)

Posts: 923

Date of registration: Aug 7th 2004

  • Send private message

9

Sunday, February 3rd 2019, 6:33pm

Moin Klaus-Dieter!
Prima Vorlage!

Wouw, die Nähte sind wirklich extrem sauber geworden. Klasse!
Gruß
Eberhard
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com), St. Pauli-Landungsbrücken (HMV)

  • "Unterfeuer" is male

Posts: 1,303

Date of registration: May 28th 2015

Occupation: Jurist

  • Send private message

10

Sunday, February 3rd 2019, 7:43pm

Moin Klaus-Dieter,

die HUNTE ist eine schöne Vorbildwahl, auch wenn ich als Exil-Bremerhavener den Namen GEESTE natürlich ebenso nett finde ;) Ich mag diesen Schleppertyp, weil er wirklich kraftvoll wirkt und nicht die Badewannenform hat, wie einige andere aktuellere Konstruktionen. Und er bietet auf kleinem Raum viele Details. Ich hatte die VB HUNTE neulich hier im Forum in action gezeigt; da wird die Kraft deutlich.

Da ich bei Farben immer etwas unsicher bin: Baust Du die ursprüngliche URAG-Variante oder wird das die Version der VB HUNTE?
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250), Dampfer PRÄSIDENT (WHV 1:250)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (03.02.2019)

  • "Klaus-D." is male
  • "Klaus-D." started this thread

Posts: 908

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

11

Tuesday, February 5th 2019, 10:45pm

Hallo Eberhard,
danke!

Moin Nils,
als GEESTE wäre ja nur an wenigen Stellen der Text zu ändern. Es soll die HUNTE der alten URAG werden, nicht die VB HUNTE. Soll ja zu meinen anderen URAG Schleppern passen. Deine Fotos hatte ich zum Jahreswechsel auch interessiert angeschaut.

Danke auch an die Knöpfchendrücker, freut mich, dass es euch gefällt.

Moin,
ein kleines Update, die ersten Schanzteile sind an Bord. Bei der großen Klüse am Bug hab ich einen leicht konischen Ring hinter gesetzt. Hier wird die vordere Schlepptrosse durchgezogen und muss deshalb besonders verstärkt werden. Die Stufen im Deck machten mir erst Probleme wegen der schrägen Schanz, aber mit zwei kleinen Knicken lässt es sich bauen. Auf der Innenseite der Schanz kommt anschließend noch eine senkrechte Wand und obendrauf ein breiter Schandeckel.
Klaus-D. has attached the following images:
  • HUNTE-10.JPG
  • HUNTE-11.JPG
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (05.02.2019), Helmut B. (05.02.2019), Philipp Tietz (06.02.2019), Hans-Joachim Möllenberg (06.02.2019), Joachim Frerichs (06.02.2019), Unterfeuer (06.02.2019), Fiete (06.02.2019), Tor (06.02.2019), Ulli+Peter (06.02.2019), Shipbuilder (06.02.2019), Dirk Göttsch (10.02.2019), mlsergey (11.02.2019)

  • "Klaus-D." is male
  • "Klaus-D." started this thread

Posts: 908

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

12

Wednesday, February 6th 2019, 4:51pm

Moin,
danke, dass euch das Modell gefällt.

Nun ist der Rest vom Schanzkleid auch aufgesetzt. Damit die Schanzkleider nicht zu dick werden, sind sie auf 120g Karton ausgedruckt. Die Pforte ist noch nicht eingesetzt, dafür müssen erst noch die Schanzkleidstützen ran. Einen Teil der Stützen wird man später nicht mehr sehen, aber sie werden als auch Unterstützung für den Schandeckel gebraucht.



Ich hatte zufällig die gleiche Idee wie Jo bei seinem 1:500 Schlepper. Zwei Vergleichsfotos mit BREMERHAVEN und mit BRAKE. Die BREMERHAVEN ist Baujahr von 1993 (Pfahlzug 46 t), HUNTE von 2010 (90 t) und BRAKE von 2015 (71 t).



Bis bald
Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (06.02.2019), Der Informatiker (06.02.2019), Shipbuilder (06.02.2019), Ulli+Peter (06.02.2019), Gustav (06.02.2019), Unterfeuer (06.02.2019), Harald Steinhage (07.02.2019), Evilbender (07.02.2019), Dirk Göttsch (10.02.2019), mlsergey (11.02.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,950

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

13

Thursday, February 7th 2019, 2:00pm

Moin, moin Klaus-Dieter,

es ist schon eine erstaunliche Entwicklung von Schiffbau und Antriebstechnik, wie sich der Pfahlzug im Verhältnis zur Schleppergröße mit den Jahrzehnten deutlich nach oben entwickelt hat. Im Vergleich dazu: BUGSIER 14 hatte 8 t Pfahlzug und meinen Hafenschlepper MÖWE setze ich mal mit 5 t an.

Gruß
HaJo

  • "Klaus-D." is male
  • "Klaus-D." started this thread

Posts: 908

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

14

Sunday, February 10th 2019, 11:49am

Moin HaJo,
ja, um einen 400m Koloss beim Anlegen zu manövrieren, braucht man vor allem Power. Gleichzeitig zeigt es auch den Fortschritt, diese Leistung im Wasser umzusetzen.

Moin an diesem verregneten Sonntag,
die Schanz war zu vervollständigen. Im ersten Schritt kamen die vielen Stützen an ihren Platz.



Wobei - ganz ohne Fehler geht‘s bei mir selten. Im Bugbereich vergaß ich zwei Öffnungen vorzusehen. Die farbigen Flächen wurden auf 80g Papier ausgedruckt und überklebt, die mittlere Stütze wurde ausgetauscht. Dabei konnte ich auch noch einen roten Kasten einsetzen.



Als nächstes mussten die senkrechten Innenseiten der Schanz mit den vielen Öffnungen vorgesetzt werden. Ein Detail habe ich mir dabei erspart, bei den Klüsen sind eigentlich noch vier schräge Bleche von der senkrechten Wand bis direkt an die Klüse. Habe dafür nur schräge Linien auf dem Boden angedeutet.



Im letzten Schritt kam rundherum der Schandeckel auf die Schanz und am Heck eine breitere Abdeckung für die versenkbaren Leitpfosten.



Bis bald
Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ulli+Peter (10.02.2019), Shipbuilder (10.02.2019), Der Informatiker (10.02.2019), Konpass (10.02.2019), Dirk Göttsch (10.02.2019), Eberhard H. (10.02.2019), Gustav (10.02.2019), Matthias Peters (10.02.2019), Hanseatic (11.02.2019), mlsergey (11.02.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,950

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

15

Sunday, February 10th 2019, 12:02pm

Moin, moin Klaus-Dieter,

die Innenschanzkleider von Bug und Heck sehen ja richtig klasse aus :thumbup: !

Gruß
HaJo

  • "Klaus-D." is male
  • "Klaus-D." started this thread

Posts: 908

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

16

Tuesday, February 12th 2019, 12:19pm

Moin HaJo,
danke!!

Danke auch an die vielen Liker!

Moin,
die großen Gummiplatten an Bug und Heck sowie die Scheuerleisten sind angebracht. Die obere Scheuerleiste ist etwas dicker, aus drei Lagen Karton, die übrigen aus zwei Lagen.
Die grauen Flächen über den Scheuerleisten werde ich wohl noch mit kleinen Stücken auf 80g Papier überkleben, das sind Gummiabdeckungen über den Speigatten.

Bis bald
Klaus-Dieter
Klaus-D. has attached the following images:
  • HUNTE-24.JPG
  • HUNTE-25.JPG
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (12.02.2019), Joachim Frerichs (12.02.2019), Dirk Göttsch (12.02.2019), Unterfeuer (12.02.2019), OpaSy (12.02.2019), Gustav (12.02.2019), mlsergey (13.02.2019)

  • "Dirk Göttsch" is male

Posts: 434

Date of registration: Feb 3rd 2007

  • Send private message

17

Tuesday, February 12th 2019, 4:47pm

Moin Klaus-Dieter,

bildschön, was Du hier wieder zauberst!! Auch wenn diese Schiffe in ihrem Segment mittlerweile gigantische Ausmaße angenommen haben.
Viele Grüße aus Laboe

Dirk