This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

121

Saturday, July 4th 2009, 4:09pm

Vielen Dank, Kollegen! =)


Die fertige Ankerwinsch.

Hinzu gekommen sind nun die Kettenstopper und, dank Wilfrieds freundschaftlicher Spende, die Ankerkette (Steba).
Selbstverständlich ist aber die Kette sowohl als Kartonteil im Bogen wie auch als Ätzteil in der Platine enthalten.

Die Kettenstopper halten die Ankerkette und damit auch die Anker; oberhalb der Stopper ist die Kette und die Winsch immer entlastet, ausser bei Ankermanövern. Deswegen hängt die Kette hier auch zwischen Stopper und Winsch etwas durch.


*
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_3218.jpg
  • IMG_3219.jpg
  • IMG_3221.jpg
  • IMG_3224.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,355

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

122

Sunday, July 5th 2009, 10:15am

Hallo Hagen,
da gerade die Inés auf meinem Arbeitsblatt steht, kann ich Dein Urteil über das Modell nur bestätigen. Passat hat hier ein Spitzenmodell vorgelegt, das sowohl in der etwas "schlichternen" Form (ohne Fensterausschneiden etc.) schon einen hervorragenden Eindruck macht und wie viel erst mehr, wenn man sich die Mühe wie Wiesel macht.
Solltest Du die Inés noch nicht besitzen, dann wäre das für einen Modelldruiden ein Muss.


Mit vielen Grüßen

modellschiff

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

123

Sunday, July 5th 2009, 6:31pm

Danke, Leute.
--
14 Teile und 2 Stunden Bauzeit auf einem Centstück -

eine Ladewinde (Baugruppe 85):


*
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_3225.jpg
  • IMG_3229.jpg
  • IMG_3230.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

124

Sunday, July 5th 2009, 6:45pm

...und an Bord:

*
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_3231.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

125

Sunday, July 5th 2009, 8:17pm

Na ja, Volkmar,

so ganz zufrieden bin ich nicht.
Vor allem die äussere Scheibe des Spills ist nicht so richtig schön geworden; da ist noch Nacharbeit erforderlich.

Allerdings zeigen diese großen Makros auch besonders gnadenlos kleine Unsauberkeiten, die man mit dem bloßen Auge nicht erkennt.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Michael112

Professional

  • "Michael112" is male

Posts: 797

Date of registration: Oct 13th 2008

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

126

Monday, July 6th 2009, 10:35pm

St. Ines

Hallo Helmut,
ich möchte an dieser Stelle fragen woher ich denn die Platine "Hammonia II" von P. Hurler bekommen kann??
Die hätt ich gerne, da ich mir vorstellen kann das meine Finger eines Tages für solche Herausforderungen geschickt genug sind.....

....deine Winden...... :-)))

bis bald
Michael

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

127

Tuesday, July 7th 2009, 8:07am

RE: St. Ines

Quoted

Original von Michael112
Hallo Helmut,
ich möchte an dieser Stelle fragen woher ich denn die Platine "Hammonia II" von P. Hurler bekommen kann??
...l





Hallo Michael,
bitte wende Dich an


Peter Hurler

Ziegelhütter Str. 5
66989 Nünschweiler

Tel.: (0 63 36) 1328
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

128

Sunday, July 12th 2009, 2:17pm

Im Moment komme ich nur am Wochenende dazu, an der SANTA INÉS weiterzubauen.

Jetzt sind die 4 Ladewinden des Fockmastes (Baugruppen 85 und 86) fertig geworden.
Henning (Konpass) hat die Sockel dieser Winden so konstruiert, dass sie auf dem gewölbten Backdeck ("Balkenbucht") -trotzdem- senkrecht stehen. Hier empfiehlt sich, wie auch sonst, eine langsame und sorgfältige Bauweise vor allem auch der Grundplatten mit den anzuknickenden Kanten.

Ohnehin sind diese Winden sehr detailliert; sie sehen auf dem Deck richtig "schmuck" aus. Alle Bauteile dieser Winden sind im Baubogen auf 120 gr-Graukarton gedruckt. Kantenfärben entfällt also.
Die Landewinschtrommeln habe ich bereits vorgetakelt, da ich später dort die Ladeseile des (in Betrieb befindlich dargestellten) Geschirrs anschlagen will.


*
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_3232.jpg
  • IMG_3233.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

129

Monday, July 13th 2009, 7:51am

Diese Winden sind einfach klasse konstruiert.

Die Teile sind nicht ganz "ohne", aber man arbeitet sich ein - die zweite Winde wird dann schon besser... =)
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

130

Monday, July 13th 2009, 8:13am

Moin Helmut,

es ist so gemein...! Immer wieder zeigst Du uns Modelle, die jeden eigenen Bauversuch von vornherein als Murks erscheinen lassen...

Buääh... ich will ein Zewa-Wisch! [Zitat...]

Viele Grüsse
Michael

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 5,104

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

131

Monday, July 13th 2009, 8:36am

Hallo Wiesel,

wenn ein genialer Bogen und Wahnsinnsbastler zusammentreffen ist es schwer, sich allein von den eingestellten Bildern wieder zu trennen.

Das meint sicher nicht nur

Günter
Auf der Werft: SMS Frankfurt /MM
Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; S-Boot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Lübeck; Natter, Nordstjernen
Modelle 2019: HANSEATIC; U 2540; V 1102; Bayreuth

Markus Gruber

Unregistered

132

Monday, July 13th 2009, 10:50am

hey die winden schaun top aus...das ist ja schon technischer modellbau...ich schliess mich den vorrednern an und sag einfach TOP.

  • "fadda59" is male

Posts: 2,818

Date of registration: Jan 26th 2009

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

133

Monday, July 13th 2009, 11:03am

Hallo Helmut,

wieso kenne ich deinen Baubericht noch nicht. :D :D :D

Es ist mir ein Rätsel, wie ich den übersehen konnte. Ich bin begeistert von deiner akuraten Bauweise, die Winden beweisen das wieder.

Dabeibleiben werde ich jedenfalls.

Gruß
Jürgen

Im Bau:
JU 88 D1 von Halinski

Meine Modelle gibt's auch auf YouTube

  • "bauerm" is male

Posts: 2,980

Date of registration: Oct 11th 2005

Occupation: Rentner

  • Send private message

134

Monday, July 13th 2009, 12:44pm

Hallo Helmut,

ich muß mich leider auch dem Kommentar von Michael Urban anschließen:

Quoted

es ist so gemein...! Immer wieder zeigst Du uns Modelle, die jeden eigenen Bauversuch von vornherein als Murks erscheinen lassen...

Auf der anderen Seite animiert es mich bei meinen Bauten besser zu werden (da ist noch ein langer Weg hin - wenn ich es denn überhaupt schaffe).

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung dieses Bauberichtes (Takelage) und auf Deine folgenden, von denen es hoffentlich noch viele, viele geben wird.

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

135

Monday, July 13th 2009, 7:58pm

Mensch Freunde,

Ihr beschämt mich... =)

Herzlichen Dank für das fette Lob. Es gilt aber sicher mindestens genauso für unseren Konstrukteur Henning (Konpass).
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Ernst

Unregistered

136

Wednesday, July 15th 2009, 8:55am

Hallo Wiesel,

es ist für mich immer wieder schön wenn ich deinen Baubericht lese, mit den Bildern sehe.

Ein herzliches Danke von mir für den Bericht hier im Forum.

Grüße
Ernst

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,355

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

137

Wednesday, July 15th 2009, 11:09am

Hallo Wiesel,
ich bin wie bauerm auch auf die Takelage gespannt, vor allen Dingen, wo und wie du die vielen Taue und Taljen an Deck und Bordwand beschlägst mit Ösen, Klampen, Laschen oder Pollern etc. oder ( ich traue es kaum zu schreiben) nur mit einem Tropfen Kleber?

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

138

Sunday, July 19th 2009, 9:38pm

Hallo Ernst, hallo modellschiff,



danke für Euer Interesse.

Bis zur Takelung ist es noch etwas hin.



Erst einmal Neues aus den WWW, den Weseler-Winschen-Werken:


Die kleine Ladewinsch, Baugruppen 87/88. Leider habe ich es nicht geschafft, die Bilder richtig scharf zu bekommen.


*
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_3234.jpg
  • IMG_3236.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

139

Sunday, July 19th 2009, 9:42pm

Und noch ein Blick auf die Winden am Achtermast (zwei große -Baugr. 85/86- und zwei kleine -Baugr. 87/88- Winschen).
Dessen Ladegeschirr bedient die Luken 4 (auf dem Bild links vor dem Pool) und 5.

(Die Lukenabdeckung von Luke 4 schloss bündig mit dem Deck ab.)

*
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_3237.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

140

Sunday, July 26th 2009, 4:55pm

Alle Ladewinden sind an Deck.

Die zuletzt aufgeklebten beiden Ladewinden vor der Brückenfrontwand sind die Baugruppen 89 und 90 (BB-Seite); jeder dieser Winden hat 11 Einzelteile - Bauzeit einschließlich der Trockenzeit je etwa eine Stunde.

Es empfielt sich, die Getriebegehäuse auseinanderzuschneiden und zumindest je eine Seite einzeln anzukleben, anstatt die Gehäuse in einem Stück zu knicken bzw. deren Oberkanten zu runden.
Die Ergebnisse werden so einfach besser (genau winklige Kästen).

Geklebt habe ich ausschließlich mit Weißleim.


*
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_3239.jpg
  • IMG_3240.jpg
  • IMG_3241.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

141

Sunday, July 26th 2009, 6:56pm

Danke, Thomas! =)

Zu jeder Winde gehört ein Fahrstand.
Beim Original saß der Windenmann natürlich mit Blick zur Luke. Dementsprechend gehört der Sitz immer auf die der Luke abgewandten Seite.

Die Handräder sind aus dem Passat-Ätzsatz zur SANTA INÉS, lackiert mit Marabu Dekormatt Acryl, "Hellgrau", Farbnummer 278.

(Ich bitte um Nachsicht, dass die Bilder im Bereich der Fahrstände nicht ganz scharf sind. Es gelingt mir mit meiner kleinen Kamera bei Makros meist nicht, genau "auf den Punkt" scharfzustellen.)


*
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_3243.jpg
  • IMG_3244.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

John

Master

  • "John" is male

Posts: 2,681

Date of registration: Oct 4th 2005

Occupation: retired school teacher

  • Send private message

142

Sunday, July 26th 2009, 7:21pm

Good afternoon Helmut,

Every time I drop in for a peek, this model just keeps getting better and better.

It's a joy to just look at the photos Helmut. My way of building a ship I guess.

Wonderful work.

John

  • "fadda59" is male

Posts: 2,818

Date of registration: Jan 26th 2009

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

143

Sunday, July 26th 2009, 8:22pm

Hallo Helmut,

am Bug Frachtschiff, am Heck Passagierdampfer. Da ist zum Bauen ja alles dabei.

Mich begeistert deine exakte Bauweise. Die Rundung und die Verglasung der Brücke und die sauberen Schnitte z.B. gefallen mir ausgezeichnet.

Ich schaue dir gerne weiterhin "über die Schultern".

Gruß
Jürgen

Im Bau:
JU 88 D1 von Halinski

Meine Modelle gibt's auch auf YouTube

This post has been edited 1 times, last edit by "fadda59" (Jul 26th 2009, 8:23pm)


Schreinerrainer

Professional

  • "Schreinerrainer" is male

Posts: 853

Date of registration: Oct 8th 2006

Occupation: Schreiner & Busfahrer

  • Send private message

144

Sunday, July 26th 2009, 10:06pm

Schur Helmut.
Wieder so ein Superbau, perfekt bis in das kleinste Teil. Danke für den schönen Baubericht!
Gruß Schreinerrainer

145

Monday, July 27th 2009, 7:25am

Quoted

Original von Wiesel
...(Ich bitte um Nachsicht, dass die Bilder im Bereich der Fahrstände nicht ganz scharf sind. Es gelingt mir mit meiner kleinen Kamera bei Makros meist nicht, genau "auf den Punkt" scharfzustellen.)...

Moin Helmut,
kein Problem, das geht uns doch allen so! Aber man kann trotzdem sehen, wie exakt und sauber alles gearbeitet ist. Hut ab!!
Beste Grüße von der Elbe
Fiete

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 5,104

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

146

Monday, July 27th 2009, 8:13am

Hallo Wiesel,

die Exaktheit und Sauberkeit Deiner Baukunst muß man einfach nur bewundern! Ein Klasse Modell noch dazu. Herz, was willst du mehr!

Günter
Auf der Werft: SMS Frankfurt /MM
Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; S-Boot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Lübeck; Natter, Nordstjernen
Modelle 2019: HANSEATIC; U 2540; V 1102; Bayreuth

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

147

Monday, July 27th 2009, 9:38pm

Tja, Freunde,

zunächst vielen Dank für Eure netten Kommentare.

Aber 6 der Winden mussten leider wieder runter - sie waren falsch herum montiert! :evil:
Vergleicht dazu bitte die Bilder von gestern, 16:55.

Also:
Alle "freien" Winschtrommeln gehören vielmehr nach innen, und alle Motorengehäuse (die kleinen runden "Stifte" an den Getriebegehäusen) sind jeweils auf der Seite des entsprechenden Lademastes. Dies gilt aber nicht für die beiden Winschen auf dem Backdeck; deren Trommeln sitzen außen (Bild von gestern, 18:56 .)

Dass ich da zunächst einen Fehler gemacht hatte, ist mir erst beim Betrachten der Fotos vom Original aufgefallen... :rolleyes:

Also alle betreffenden Winden -glücklicherweise ohne Kollateralschäden- wieder runter und nach Neufertigung der Sockel richtig herum montiert.

Hier sieht man nun deren richtige Position:


*
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_3245.jpg
  • IMG_3246.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

148

Tuesday, July 28th 2009, 8:04am

Moin Thomas,

mir ist das ja auch erst nach dem Betrachten der Bilder vom Original aufgefallen.

Die Funktion dieser "freien" Trommeln ist mir bis heute nicht ganz klar; vielleicht hätte ich es sonst früher gemerkt.

Bammel hatte ich vor dieser OP genug. Ich habe mir auch einen Tag lang überlegt, wie ich das am besten machen könnte.
Mir ist zu Gute gekommen, dass ich immer so wenig Klebstoff wie unbedingt nötig aufbringe. Hier war der Kleber nur an der Innenseite der Sockel, so dass das von mir befürchtete Ausreissen der Farbschicht des Decks ausgeblieben ist.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "fadda59" is male

Posts: 2,818

Date of registration: Jan 26th 2009

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

149

Tuesday, July 28th 2009, 1:19pm

Hallo Helmut,

schön, dass die Operation keine Narben hinterlassen hat. :D :D

Mir war da nichts aufgefallen, bin aber ebenso kein Fachmann.

Gruß
Jürgen

Im Bau:
JU 88 D1 von Halinski

Meine Modelle gibt's auch auf YouTube

Klebär

Professional

  • "Klebär" is male

Posts: 668

Date of registration: Aug 24th 2006

  • Send private message

150

Wednesday, July 29th 2009, 8:11am

Hallo Helmut!

Nach längerer Abwesenheit bin ich beeindruckt, wie weit deine "Heilige" gediehen ist.
Beim Betrachten der operierten Winden ist mir aufgefallen, dass Du dieses mal diese mit "Taklegut" umwickelt hast. Ich denke, das wir sich später auszahlen, da es wesentlich realistischer wirkt, als die aufgedruckten Wickelungen!

Ich schau Dir weiter über die Schulter.

Gruß vom

Klebär!
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

Grautvornix

Intermediate

  • "Grautvornix" is male

Posts: 200

Date of registration: Dec 7th 2004

  • Send private message

151

Wednesday, July 29th 2009, 10:20pm

Spillkopf, aber warum?

Moin Helmut,

wenn ich einem meiner alten Bücher glauben darf, ist der Spillkopf (das freie Ende der Winsch) als Antrieb für die Hangarseile benutzt worden.
Wenn der Ladebaum auf der oberen Position ist kann das Hangarseil festgesetzt werden und der Spillkopf ist wieder frei für andre Arbeiten.
Das Bauteil 92 ist dann "nur" ein Rollenblock aber keine richtige Winde mit eigenen Antrieb.

Gruß
Till
aktueller Bau "XXX"
-------------------------------------------------
Wieder auf Reede: "USS INDIANAPOLIS"
Auch auf Reede "CTS Hamburg Express" B&V 1972 1:250
Fertig: "BKM 102", "Bruno Illing", "Finkenwerder", "OPDR Lisboa"

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

152

Saturday, August 1st 2009, 5:46pm

Vielen Dank allen für Euer Interesse.

Das Thema"Spillkopf" wird sich mir stellen, wenn die Takelung beginnt.
Mal sehen, was ich bis dahin dazu noch finde. Till, danke erst einmal für die Hilfe.


---
Die Windensteuerstände ("Anlasserstände") sind jetzt an Deck. Wichtig ist, dass die Sitze von der jeweiligen Ladeluke weg zeigen; ich hatte das oben schon einmal kurz geschrieben.
Auf den nachfolgenden Fotos sieht man deren Positionen.
Bei den beiden Ständen neben der Luke 3 zeigen die Sitzflächen Richtung Aufbaufront.

Ganz entspannend ist, dass der Bogen Reserveteile enthält.
So blieb es bei einem nur leichten Fluch, als vorhin (der Baubericht ist in "Echtzeit") ein fertig gebauter Fahrstand unmittelbar vor dem Ankleben durch die Einbauöffnung für den Achtermast fiel und auf Nimmerwiedersehen im Schiffsinnern verschwand... :evil: Eine Eröffnung der Bodenplatte war also überflüssig - soll das Teil doch drinbleiben!


*
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_3249.jpg
  • IMG_3250.jpg
  • IMG_3247.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,355

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

153

Saturday, August 1st 2009, 6:01pm

Hallo Wiesel,
da Du ja bald ans Takeln kommst, welches Garn nimmst Du ? Unterschiedliches für die Ladebäume und die Antennen ?

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

154

Saturday, August 1st 2009, 6:07pm

Hallo Modellschiff,

auf jeden Fall das bekannte Serafil in schwarz für das laufende Gut.

Vielleicht nehme ich für die Antennen das gleiche Garn in grau - ich weiss es noch nicht.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,355

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

155

Saturday, August 1st 2009, 6:13pm

Hallo Wiesel,
tut mir sehr leid, dass ich zurückschreibe, aber mir ist Serafil vollkommen unbekannt. Oder ich habe es in den digitalen Universen des Forums nicht gefunden. Kriegt man das im Kurzwarenhandel oder muss man es bestellen?

Mit lieben Grüßen
modellschiff

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Aug 1st 2009, 6:17pm)


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

156

Saturday, August 1st 2009, 6:16pm

Quoted

Original von modellschiff
Hallo Wiesel,
tut mir sehr leid, aber mir ist Serafil vollkommen unbekannt.

...


modellschiff,

Du hast eine PN.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

157

Saturday, August 1st 2009, 6:38pm

Und noch, speziell für einen Knüppelkreuzer-Bauer aus Lübeck ;) , eine Zwischen-Gesamtansicht:


*
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_3252.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

wolkenstürmer

Intermediate

  • "wolkenstürmer" is male

Posts: 445

Date of registration: Jan 27th 2005

  • Send private message

158

Saturday, August 1st 2009, 8:44pm

Moin Helmut,

beim dem Ätzteilesatz zur Santa Ines sind doch auch extra die ganz dünnen Streifen für die Takelage dabei. Möchtest Du die nicht verwenden?

Gruß
Thomas
Im Bau: Panzerküstenschiff Skjold, Modelik, 1:200

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

159

Saturday, August 1st 2009, 8:52pm

Mal sehen, Thomas.

Ich bin eigentlich mit dem Garn bei der Takelung der HAMMONIA prima zurecht gekommen.

Sicher werde ich aber hier zeigen, wie man die Streifen verwenden kann.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,741

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

160

Sunday, August 2nd 2009, 10:15pm

Baufortschritt SANTA INÉS

Die Winden und Anlasserstände für die Ladebäume an der Achterkante des Aufbaus:

*
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_3257.jpg
  • IMG_3258.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks