This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Monti

Trainee

  • "Monti" started this thread

Posts: 26

Date of registration: May 5th 2012

  • Send private message

1

Sunday, April 6th 2014, 10:39am

Roll-Out der WR360 C14-Diesellokomotive




Hallo, Neues aus der 1:700-Werkstatt

Roll-Out ist etwas übertrieben, da die Räder ja festgeklebt sind. Insgesamt hat die Lok doch einiges an Zeit gebraucht, aber jetzt ist sie endlich fertig. Und hier die Bilder:

Bild 1: Der Lasercut-Bausatz:18 Teile, hinzu kommen noch 2 Zylinder, 6 Räder, 4 Puffer, 2 AHK und eine Glocke = 33Teile gesamt. Die Teile oben links ergeben die Montagehilfe für die Räder (damit aus der WR kein Dreirad wird).

Bild 2: Der Motorblock und der Rahmen sind ziemlich massiv gehalten, der Rest eher nicht.

Bild 3: Das zweitwichtigste bei einer Lok hab ich natürlich nicht vergessen: Der Versatzwinkel der Treib- bzw. Kuppelstangen, 90 Grad auf der rechten Seite voreilend.

Bild 4: Und hier das allerwichtigste bei einer Lok: Sie passt auf ein 1 Cent Stück .

Bild 5: Ein 10 Euro langer Güterzug.

Bild 6: Was da hinten an der WR dranhängt, ist alles noch Arbeit, da ist noch nichts fertig, Projekte vom Typ ewige Baustelle. Bei so viel Arbeit muß die T5 hinten noch etwas schieben helfen.

Bild 7: Ein "Diorama to Go", für den kleinen Modellbauhunger zwischendurch.

Bild 8: Passt in jede Jackentasche .

Bild 9: Eine Dauerbaustelle: der Kesselwagen. Da Karton für die obere Reling ungeeignet war (zumindestens für mich), hab ich sie mit meinen Bärenkräften von Hand aus 0,12mm dicken Kupferstangen gebogen. Ich glaub, da muß ich noch ein Werkzeug machen, damit das biegen etwas leichter geht .

So, das war`s. Bis zum nächsten Roll-Out.

Gruß Monti
Monti has attached the following images:
  • Bild_1.jpg
  • Bild_2.jpg
  • Bild_3.jpg
  • Bild_4.jpg
  • Bild_5.jpg
  • Bild_6.jpg
  • Bild_7.jpg
  • Bild_8.jpg
  • Bild_9.jpg

Posts: 108

Date of registration: Dec 15th 2013

  • Send private message

2

Monday, April 7th 2014, 5:25am

Hallo Monti,

wie lange braucht man für den Bau des Dioramas, Bild 7.
Es ist Dir gut gelungen.

Mit Gruß
Hubert

toppa

Intermediate

  • "toppa" is male

Posts: 338

Date of registration: Oct 9th 2013

Occupation: Er plant Gebäude

  • Send private message

3

Monday, April 7th 2014, 3:43pm

Gigantisch... naja Mikroskopisch... auf jeden fall super gebaut und das Diorama sieht lebendig aus.

Rainer
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks