This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, October 18th 2012, 9:10pm

RMS Titanic MM 10/11/12/2010 Erster Bogen

Hallo!
Bin zwar kein Schiffsbauer,aber ich habe mir gedacht,ein kleiner Sevice für die Seefahrtkollegen ist ja auch nicht schlecht. Die besonderheit ist,daß MM aufgrund der Grösse des Modells den Bogen geteilt hat. Der nächste Teil erscheint dann im nächsten heft.
Ich habe nicht alle Seiten fotografiert,es soll ja nur ein Eindruck des Bogens entstehen.
Beurteilungen ob der Qualität des Modells kann ich als Flugzeugbauer nicht abgeben.

Konstrukteur ist Lech Zuzanski

Maßstab 1:200

Viel Spass!

Steffen
Black Hole has attached the following images:
  • PA180133.JPG
  • PA180134.JPG
  • PA180130.JPG
  • PA180131.JPG
  • PA180132.JPG
  • PA180135.JPG
  • PA180136.JPG
  • PA180137.JPG
  • PA180138.JPG
Alles ist möglich!

2

Thursday, October 18th 2012, 9:13pm

Noch eins,tschuldigung,die Reihenfolge hat mein Rechner bestimmt!


Gruß!

Steffen
Black Hole has attached the following image:
  • PA180140.JPG
Alles ist möglich!

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,028

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

3

Thursday, October 18th 2012, 10:26pm

Hmm,

mal prima vista:

Mir fällt zunächst mal auf, dass die Decks keine Plankenstöße haben...
Ehrlich gesagt überrascht mich das ein wenig... Das kann man besser machen - siehe Fly...
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Henryk" is male

Posts: 3,749

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

4

Saturday, October 20th 2012, 10:30am

Auf polnischem Forum gibt es auch eine Diskussion darüber – es überwiegt ein negativer Eindruck – besondere Mängel – das Fehlen von Imitation der Blechstöße des Rumpfes, sehr vereinfachte Grafik der Decks, Ausgabe des Modells „in Teilen“ – als nächstes kommt wohl „die Schornsteine und die Rettungsboote...“
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

PFMF

Intermediate

  • "PFMF" is male

Posts: 464

Date of registration: May 18th 2011

Occupation: Schule

  • Send private message

5

Saturday, October 20th 2012, 11:28am

Hallo.
Ich finde der Bogen sieht irgendwie unfertig aus. ?(
Und wenn sich bei der Grafik schon gespart wurde wie sieht es denn dann mit der Passgenauigkeit aus?
Ich habe wenn ich mir die Bilder vom Bogen so ansehe jedenfalls kein ganz so gutes Gefühl.
Aber um es wirklich zu wissen wird es wie Immer erst einmal gebaut werden müssen.
Schöne Grüße,
Peer.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 5,531

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

6

Saturday, October 20th 2012, 12:18pm

Nun, bei der Titanic hat der geneigte Modellbauer ja wahrlich die Qual der Wahl. Ob sich Maly Modelarz einen Gefallen getan hat? Abwarten.
Es gibt viele Bögen in unterschiedlicher Ausprägung der Schwierigkeit und Qualität, und meistens bewahrheitet es sich ja, das erst der GENAUE Vergleich mit anderen Bögen und auch fertigen Modellen ein Fazit erlaubt. Grundsätzlich halte ich Äußerungen wie: schlechtes Gefühl nicht sehr hilfreich.
In längeren Gesprächen mit Herstellern und Verlegern wurde immer wieder betont, das das Internet eine nicht unerhebliche Meinungsbildungsplattform ( was ein Wort?!) darstellt, und daraus auch Interesse oder Desinteresse an diversen Modellen geweckt werden kann. Wir sollten uns vor einer Vorverurteilung hüten, lieber den Bogen bei Gelegenheit in Augenschein nehmen und danach anfangen zu urteilen.

Die einzelnen russischen und polnischen Verlage stellen ja schon seit längerer Zeit gute Fotos der Bögen und der Weißmodelle ins Netz, manchmal sehr hilfreich ( Oriel ist da vorbildlich, Dom Bumagi nicht schlechter, Halinski und Modelik auch).

Wenn also einer den Bogen der Maly-Titanic sein Eigen nennt: immer raus mit der Kritik ( oder Lob)

Gruß
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,028

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

7

Saturday, October 20th 2012, 4:32pm


... Wir sollten uns vor einer Vorverurteilung hüten, lieber den Bogen bei Gelegenheit in Augenschein nehmen und danach anfangen zu urteilen.

...



Robi hat sicher recht, wenn er vor einem zu frühen endgültigen Urteil warnt.

Das dürfte zum Beispiel für die Frage der Rumpfbeplankung gelten - die kann ja noch als Verdoppelung nachgeliefert werden (anders als die Decksbeplankung).
Aber ein etwas kritischer Blick scheint angesagt zu sein:
So sind zumindest auf der Zeichnung des Schiffs aus der Vogelperspektive (PA 180140.jpg) fehlerhaft 4 gleiche Schornsteinabschlüsse gezeichnet (wie auch im Fly-Bogen, siehe Baubericht)...
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Rigobert" is male

Posts: 1,694

Date of registration: Jan 28th 2010

Occupation: Systemoperator

  • Send private message

8

Friday, January 18th 2013, 10:17am

Hallo Leute,

da mein Budget etwas knapp ist, werde ich mir mal die MM-T holen und euch dann mal genauer berichten.
Ein Freund hat mir die T von Hachette vererbt - unfertig und die letzten 20 Hefte fehlen. Da er keine Zeit hat, soll ich sie ihm fertig bauen.
Und das würde noch teurer werden (108,00€) :wacko:

Also probiere ich mal die von MM. Meinem Freund ist das so ziemlich egal, da er nur das fertige Modell haben möchte. :rolleyes:

Gruß
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • "Rigobert" is male

Posts: 1,694

Date of registration: Jan 28th 2010

Occupation: Systemoperator

  • Send private message

9

Wednesday, January 23rd 2013, 12:19pm

So,

beide Bögen sind angekommen.
Mir ist auch gleich aufgefallen, dass die Schornsteine NCIHt unterschiedlich sind :S
Und auch sonst ist die Zeichnung nicht sehr detailliert. Den Lasercut habe ich nicht gekauft, da er mit 41,00€ (ca. 1KG) mein Budget momentan weit übersteigt, wäre aber sicherlich sinnvoll.
Hier ein paar Bilder:


Also, für die 21,00€ ein - im Vergleich zum Schreiberbogen (ca. 40,- bis 55,- €) - ein genügender Bogen. Aber die Zeichnung für die Metallplatten hätten sie machen können. Dadurch verliert der Bausatz leider enorm.
Schade eigentlich, denn ich kenne anderes von MM.

Wenn meine Queen fertig ist, werde ich mir den Bogen genauer anschauen und evtl. auch beginnen.

Gruß
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,028

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

10

Saturday, January 26th 2013, 7:29am

Hallo Riklef,

danke für die Vorstellung !

Farblich finde ich den Bogen recht gelungen; vor allem die Schornsteinfarbe gefällt mir.

Leider scheinen die Bauteile im Detail nicht ganz "ausgezeichnet" zu sein.
Mich stören bis jetzt vor allem die fehlenden Plankenstöße der Decksbeplankung und die nicht vorhandenen Leibungen ("Laibungen"). Da ist in dem Maßstab wesentlich mehr möglich und, wie ich finde, auch nötig.

Nach dem, was ich bisher gesehen habe, würde ich auf jeden Fall die T von Fly sowohl dem Schreiber-Bogen wie auch jetzt dem MM-Bogen vorziehen.
Fly hat da eine deutlich bessere Detaillierung.
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Rigobert" is male

Posts: 1,694

Date of registration: Jan 28th 2010

Occupation: Systemoperator

  • Send private message

11

Saturday, January 26th 2013, 11:34am

Hallo Helmut,

ja, die Farbe der Schornsteine finde ich auch gelungen.
Gut, die Laibungen könnte ich noch verschmerzen, aber die Rumpfbeplankung hätte man ja andeuten können.

Aber ich denke mal, dass sie für meine Baukunst - und ich bin nicht der Superverfeiner wie du, Helmut - völlig ausreichend ist :whistling:
Wenn ich sie gut hinbekomme, könnte ich mir vorstellen, dass ich mich auch an die Fly wage - aber nur dann :S :huh:

Gruß
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • "Riklef G." is male

Posts: 1,694

Date of registration: Jan 28th 2010

Occupation: Systemoperator

  • Send private message

12

Wednesday, October 23rd 2013, 11:26am

Moin Klebefreunde,

jetzt habe ich mir auch noch den Lasercut Satz der Titanic geleistet -

Der gesamte Pack in A3...



...und hier die einzelnen Bögen - 19 Stück plus ein paar Details.





Auf dem letzten Blatt hätte ich mir gewünscht, dass da lieber der Kompass-Turm drauf wäre. Das würde viel mehr Sinn ergeben, aber wir wollen ja nicht kleinlich sein :rolleyes:
Wenn ich dann mal meine Bremen fertig habe, werde ich die T anschneiden.
Bis dahin alles Gute ^^

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks