This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Michael Urban" started this thread

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

1

Thursday, April 20th 2006, 11:03am

Regional-Info Nr. 19/06 - Der Weg zum sicheren U-Boot: Erfolge und Misserfolge

Regional-Info Nr. 19/06 vom 19.04.2006

Der Weg zum sicheren U-Boot: Erfolge und Misserfolge

Ein Vortrag von Dipl.-Ing. Lorenz Petersen, am Donnerstag, d. 27. April, um 19.00 Uhr im DSM

Das „Technikmuseum U-Boot Wilhelm Bauer“ lädt auch in diesem Jahr alle Interessierten recht herzlich zu einer Vortragsveranstaltung ein. In diesem Jahr wird Dipl.-Ing. Lorenz Petersen, Leiter der Marineprojektabteilung des Germanischen Lloyd (GL), Hamburg, über die neuesten Entwicklungen im U-Boot-Bau informieren.

Ausgehend vom Untergang der TITANIC hat die Schifffahrt in der Vergangenheit stets mit veränderten Vorschriften in Bezug auf Schiffbau und -Konstruktion auf Unfälle reagiert. Das gilt nicht nur für die Handelsschifffahrt, sondern auch für den Bau von militärischen Fahrzeugen, insbesondere für U-Boote.

Lorenz Petersen wird in seinem Lichtbildervortrag über die verschiedenen Veränderungen und Maßgaben für eine verbesserte Sicherheit im U-Bootbau informieren. Ausgehend von Beispielen wie USS SQUALUS, THRESHER, SCORPION, S 3, K-19 und nicht zuletzt dem spektakulären Fall der KURSK soll danach gefragt werden, welche Konsequenzen für Rettung und Sicherheit der Besatzungen aus diesen Unfällen gezogen wurden. Dabei werden verschiedene Maßnahmen, wie beispielsweise das US-Programm „Subsafe“ vorgestellt.

Der Lichtbildervortrag von Dipl.-Ing. Lorenz Petersen beginnt am Donnerstag, d. 27. April, um 19.00 Uhr, im Vortragssaal des DSM. Die Veranstaltung des „Technikmuseums U-Boot Wilhelm Bauer“ findet in Kooperation mit der Marineoperationsschule Bremerhaven, dem Presseclub Bremerhaven und dem Deutschen Schiffahrtsmuseum statt. Alle Interessierten sind recht herzlich dazu eingeladen!



DSM Aktuell – Kurznotiz:

Eröffnung der Sonderausstellung Fischstäbchen vorerst auf das späte Frühjahr 2006 verschoben!
Michael Urban has attached the following file:
  • Reg1906.pdf (89.78 kB - 129 times downloaded - latest: Aug 1st 2018, 5:30pm)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks