This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Michael Urban" started this thread

Posts: 3,324

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

1

Thursday, April 12th 2007, 12:21pm

Regional-Info 11/07 - Leben und Wirken des Kapitäns Robert Hilgendorf

Leben und Wirken des Kapitäns Robert Hilgendorf

Vortrag von Heino Brockhage am 17. April im Deutschen Schiffahrtsmuseum
Robert Hilgendorf (1852-1937) war ein Kapitän, der in seiner Zeit Leistungsmaßstäbe setzte, die noch gültig waren, lange nachdem er sich aus der aktiven Seefahrt zurückgezogen hatte. Im Alter von 29 Jahren übernahm er die hölzerne Bark PARNASS als Kapitän und führte im Laufe von zwei Jahrzehnten neun Rahsegler der Reederei Laeisz. Er umrundete das Kap Hoorn nicht weniger als 66 Mal und erzielte auf diesen Fahrten Bestleistungen an Schnelligkeit und Zuverlässigkeit, die erst 25 Jahre später von Frachtdampfern erreicht wurden, die jedoch nicht den Weg um das berüchtigte Kap an der Südspitze Südamerikas nahmen.

Die Anregung zu einem Vortrag über Kapitän Robert Hilgendorf ergab sich für Heino Brockhage, der sich als Vorstandsmitglied der Schifffahrtsgeschichtlichen Gesellschaft durch seine Forschungsarbeit und Vorträge seit Jahren mit der Thematik der frachtfahrenden Segelschiffe beschäftigt, durch persönliche Kontakte zu Helmut Hilgendorf, Hamburg, einem Enkel des berühmten Segelschiffskapitäns. Hierbei eröffneten sich neue interessante und spannende Informationsquellen.

Der Vortrag von Heino Brockhage: „Kapitän Robert Hilgendorf (1852-1937). Sein Leben und Wirken auf frachtfahrenden Segelschiffen“ findet statt

am Dienstag, dem 17. April 2007, um 19.00 Uhr
im Vortragssaal des Deutschen Schiffahrtsmuseums, Hans-Scharoun-Platz 1, Bremerhaven.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks