• "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

41

Sunday, March 24th 2019, 8:43am

Bevor es weiter geht, musste ich erst einmal die Decals für die Beschriftung machen. Da für habe ich meinen letzten leeren Decal-Bogen von meiner FW 200 genommen. Ein Bogen mit diversen Abbildungen, Piktogrammen und den passenden Schriftzügen ist Bestandteil der Baubögen. Der besagte Bogen wird mit dem Tintenstrahldrucker auf den Decal-Bogen ausgedruckt und mit Klarlack matt fixiert. Möglichst knapp ausgeschnitten und auf die lackierten Teile aufgebracht. Nach dem Trocknen der Decals wir alles mit Klarlack matt „grifffest“ gemacht.

Das Ergebnis seht Ihr hier:



Als Nächstes wurden die Bauteile der Hydraulikzylinder lackiert.



An der Schaufel kann man nach dem Lackieren die etwas groben Schweißnähte des Azubis erkennen. ;)


This post has been edited 1 times, last edit by "ju52-menden" (Mar 24th 2019, 11:24am)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (24.03.2019), Reinhard Fabisch (31.03.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

42

Sunday, March 24th 2019, 8:53am

Bevor ich es vergesse, möchte ich mich bei allen Kollegen für die zahlreichen erhobenen Daumen bedanken.

Als erstes habe ich die Hydraulikzylinder für die Knicklenkung eingepasst.



Nach dem alles zu meiner Zufriedenheit auf Anhieb passte, wurden die beiden Fahrgestelle fest verbunden.




Eine Anmerkung zu den Fotos, die unterschiedlichen Farben der lackierten Teile liegt an den unterschiedlichen Lichtgegebenheiten wärend die Fotos entstanden. Das erste Foto in diesem Abschnitt kommt dem eigentlichen Farbton der gelben Farbe am nächsten.


Das war es für diese Woche.

Thomas

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

René Pinos (24.03.2019), Robson (24.03.2019), Reinhard Fabisch (31.03.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

43

Saturday, March 30th 2019, 6:57am

Moin Kollegen,
an diesem kühlen aber sonnigen Samstagmorgen.

Vielen Dank für die erhobenen Daumen.

Weiter geht es mit dem Einbau des Motors, diverser Hydraulikaggregate, der zwei Achsen und der Kardanwellen.















Alles passte zu 99%. Ich kann mich nur wiederholen, ein klasse Bausatz. :thumbsup:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Philipp Tietz (30.03.2019), Reinhard Fabisch (31.03.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

44

Saturday, March 30th 2019, 7:09am

Weiter ging es mit dem Wichtigsten, der Schaufel und der Hebehydraulik.




Es folgen die Räder.


So sieht der Radlader jetzt aus.



6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Philipp Tietz (30.03.2019), Gustav (30.03.2019), Thomasnicole05 (30.03.2019), Der Informatiker (31.03.2019), Reinhard Fabisch (31.03.2019), Evilbender (01.04.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

45

Saturday, March 30th 2019, 7:19am

Und noch einmal die Kotflügel mit den Unterlegkeilen.






Das war es für diesen schönen Samstagmorgen.

Nach dem Frühstück geht es erst einmal auf‘s Rad. Das schöne Wetter muss genutzt werden. :thumbup:


Thomas

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Philipp Tietz (30.03.2019), Thomasnicole05 (30.03.2019), Reinhard Fabisch (31.03.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

46

Sunday, March 31st 2019, 8:05am

Moin Kollegen,

jetzt erhalten die drei Motorabdeckungen ihre Farbe und Beschriftungen.
Zuerst kamen die vordere und die mittlere Abdeckung an die Reihe.



Dann kam die hintere Abdeckung dran.

Nach dem Trocknen wurden die Abdeckungen mit Revell Aqua Color Farblos matt 02 überlackiert.

Jetzt erhielt die hintere Abdeckung die Beschriftung. Um alles "grifffest" zu machen erfolgte noch einmal eine Behandlung
mit dem farblosen Lack.



So sieht alles am Modell aus.




Nicht wundern, das die Räder wieder ab sind. Zum Glück hatte ich sie nur aufgesteckt, da sich herausgetellt hat, dass die es für die noch zu tätigen Arbeiten günstiger ist, ohne Räder weiter zu baunen.

Vielen Dank für die zahlreichen erhobenen Daumen.


Thomas

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robson (31.03.2019), Der Informatiker (31.03.2019), Reinhard Fabisch (31.03.2019), Gustav (02.04.2019)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,218

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

47

Sunday, March 31st 2019, 7:19pm

Hi Thomas...
Ich komme gerade vom Weekend bei meiner Freundin und bin ganz begeistert von Deinen Fortschritten.
Allein schon der Motorraum und dann noch die Hydraulik, beides ein echter Hingucker :cool: :thumbsup: :thumbup:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,385

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

48

Sunday, March 31st 2019, 8:41pm

Moin Thomas,
das Teil wird saugut!!!!
Gruß aus Flensburg
Jochen

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

49

Saturday, April 6th 2019, 6:51am

Moin Kollegen,

vielen Dank Renee und Jochen für die netten Kommentare. Allen Anderen für die erhobenen Daumen. Danke

Weiter geht es mit den Einbauten unter der Haube.
Zuerst habe ich diverse dicke Rohleitungen gebaut. Hierzu habe ich Litze genommen, da sie sich recht gut biegen und sich gut einpassen lässt. Zudem behält sie auch ihre Form. Lackiert wurden sie mit Revell Aqua Color 91 Eisen.




Angefangen habe ich mit dem Einbau des Behälters für den Luftfilter, gefolgt von den Endtopf des der Abgasanlage.





Als Nächstes folgten die Rohrverbindungen zwischen Kühler und Motor.



Dann wurden noch das Endrohr der Abgasanlage und der Einlass für den Luftfilter angebracht.

Zum Abschluss wurde alles mit dem Fahrzeug verklebt.

This post has been edited 1 times, last edit by "ju52-menden" (Apr 6th 2019, 7:01am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (06.04.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

50

Saturday, April 6th 2019, 7:00am

So sieht der Radlader jetzt aus.





Das war es für heute. Jetzt wird in Ruhe Gefrühstückt, dann geht es nach Dortmund zur Intermodellbau. :thumbsup:

Mal schauen was ich da, neben Farben für die Airbrush, noch so finde. ;)

Thomas

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (06.04.2019), Philipp Tietz (06.04.2019), hallifly (06.04.2019), BlackBOx (07.04.2019), Der Informatiker (07.04.2019), Gustav (07.04.2019)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,218

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

51

Saturday, April 6th 2019, 9:12am

Moin Thomas...
Du schreibst: "Zum Abschluss wurde alles mit dem Fahrzeug verklebt"
Ich hoffe doch sehr, dass das nicht allzu ernst gemeint ist und sich die Haube noch abnehmen lässt :S
Aber nun erst mal viel Spaß auf der Intermodellbau. :D
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

52

Sunday, April 7th 2019, 9:57am

Moin Kollegen,

nach dem Besuch der Stände unserer Modellbau Kollegen auf der Intermodellbau in Dortmund, muss ich feststellen, unser Hobby ist doch sehr vom Schiffsmodellbau geprägt. ;) Das soll jetzt keine Kritik sein, denn was Ihr da zeigt, bzw. was Ihr da auf die Beine gestellt habt, ist sehr große Klasse. :thumbsup: Aber ein bisschen mehr an Fahrzeugen, Flugzeugen und Architektur würde ich mir doch wünschen. Noch kann ich es mit meinem Beruf nicht vereinbaren, aber in nicht allzu weiter Zukunft, werde ich mich bestimmt auch mal mit meinen Modellen da präsentieren wollen.

Neue Modelle aus dem Bereichen meiner Interessengebiete habe ich leider, aus Angebotsmangel, nicht gefunden. :( Dafür konnte mein Farben-, Werkzeug- und Zubehörbedarf reichlich gedeckt werden. :thumbsup: Zudem sind die zahlreichen Dioramen und Eisenbahnlandschaften immer einen Besuch wert.
Besonders erwähnen möchte ich noch Reiners (Schreinerreiner) Architektur Modelle/Dioramen von Gilbert et Louise Baud. Auch, wenn man sie schon mehrmals gesehen hat, entdeckt man immer noch was neues. :thumbsup:

Aber jetzt zu meinem Radlader.

Ersteinmal vielen Dank für die erhobenen Daumen.

@ Renee Keine Sorge, die Motorhaube kann immer noch geöffnet werden. Sie passt jetzt noch besser als vor dem verkleben
der anderen zwei Abdeckungen.

Jetzt wurde die Fahrzeugführerkabine lackiert. Zuerst wurden die Scheiben mit Flüssigmasskierung von Humbrol bepinselt.


Anschließend wurde mit Vallejo Surface Primer Weiß grundiert und nach dem Trockenen mit Vallejo Air 71.001 Weiß lackiert. Dann habe ich die Kanten der Scheibeneinfassungen schwarz lackiert.



Leider erfolgte das viel zu spät, ich hätte das am besten vor dem Einsetzten der Scheiben machen sollen. So ist das Ergebnis nicht so optimal geworden.

This post has been edited 3 times, last edit by "ju52-menden" (Apr 7th 2019, 10:24am)


  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

53

Sunday, April 7th 2019, 10:15am

Die schwarzen Umrandungen der Scheiben habe ich nach den Schablonen aus schwarzen Fotokarton ausgeschnitten und aufgeklebt.





Bei der Frontscheibe wurde auf dem schwarzen Fotokarton noch ein weißer Streifen Papier aufgeklebt und mit matten Klarlack versiegelt. Darauf kam der der durchsichtige Liebherr Schriftzug als Decal. Nach dem Trockenen wurden alle schwarzen Teile noch mit matten Klarlack versiegelt.



Auf den Bildern sieht alles noch ein wenig unsauber aus, aber nach dem alles richtig getrocknet war, wurden die Scheiben gründlich mit Sidolin Fensterreiniger geputzt. :thumbup:

Weiter ging es mit dem Scheibenwischer.



Dann wurden diverse Lampen gebaut und angebracht.



Zum Schluss wurden die Spiegel gebaut. Für die Spiegelfläche habe ich ALU-Folie genommen.
Angebracht werden die Spiegel allerdings erst später.



So, das war es.

Thomas

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Der Informatiker (07.04.2019), Gustav (07.04.2019), hallifly (07.04.2019)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,218

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

54

Sunday, April 7th 2019, 12:06pm

Moin Thomas...
Ich kann Dir auch ein Stück echte Spiegelfolie überlassen. :)
Was hältst Du davon? :rolleyes:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ju52-menden (07.04.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

55

Sunday, April 7th 2019, 4:37pm

Hallo Renee,
finde ich klasse, vielen Dank für Dein Angebot. -- Alle anderen Kollegen müssen jetzt weghören bzw. wegsehen -- ;)


Der Radlader ist fertig, komme gerade vom Fotografieren wieder rein. Ich weiß nicht, ob ich die Spiegelfolie nachträglich unfallfrei angebracht bekommen.

Obwohl, reizen würde es mich schon. Ich überlege noch.


Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

Thomas

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

56

Saturday, April 13th 2019, 7:16am

Moin aus dem kalten Sauerland.

Vielen Dank für die erhobenen Daumen. Ich freue mich, dass soviele ineressierte Kollegen meinen Baubericht folgen.

Auf zum Schlussspurt. Nach dem Bau und dem Anbringen von diversen Leuchten, ging es an das Formen des Geländers bzw. der Griffstangen.



Auf dem Bild sieht man auch noch einmal die Rohversion der Spiegel.

Für das Geländer habe ich ca. 1,8 mm ALU-Draht genommen, lässt sich zwar gut formen, ist aber sehr weich.
Anderes Material war aber nicht greifbar. Erst auf der Intermodellbau habe ich mich mit Messingstangen von verschiedenen Durchmessern eingedeckt.

Nach dem Grundieren wurden sie schwarz lackiert und angebacht.



So, mein Radlader ist bis auf ein paar fehlenden Kleinigkeiten fertig. Die Fahrerkabine muss noch verklebt und die Spiegel noch angebracht werden.




Bilder des fertigen Modells wurden letzte Woche bei Sonnenschein bereits gemacht.

Ich wünsche allen Kollegen einen schönen Samstag.

Thomas

This post has been edited 1 times, last edit by "ju52-menden" (Apr 13th 2019, 7:21am)


6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BlackBOx (13.04.2019), Robson (13.04.2019), Reinhard Fabisch (13.04.2019), Gustav (13.04.2019), Thomasnicole05 (13.04.2019), Der Informatiker (14.04.2019)

  • "BlackBOx" is male

Posts: 1,528

Date of registration: Jun 9th 2008

  • Send private message

57

Saturday, April 13th 2019, 7:21am

Moin Thomas,

Einfach nur schön :thumbsup:

Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,218

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

58

Saturday, April 13th 2019, 9:41am

Moin Thomas...
Da ist Dir wirklich eine hervorragende Baumaschine gelungen. :thumbsup: :thumbup:
Fehlen nur noch die die Bilder vom Radlader im Sonnenschein!
Die könnten die Stimmung bei dem Sauwetter vielleicht etwas heben. :D
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,385

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

59

Saturday, April 13th 2019, 11:13am

Moin Thomas,
ein absolut geiles Teil. Mein kleiner Enkel hat die Bilder auch gesehen und war begeistert!
Gruß aus Flensburg
Jochen

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

60

Sunday, April 14th 2019, 7:22am

Moin Kollegen,

bis Gestern hätte ich, ohne groß nachzudenken, unterschrieben das der Radlader fertig ist.

Nö, ist er noch nicht! :whistling: :!:

Stephan, Renne und Jochen vielen Dank für die positiven Kommentare. Allen Anderen, vielen Dank für die erhobenen Daumen.

So, jetzt gibt es erst mal Bilder von der vermeintlichen Fertigstellung. ;)

Ach ja, die Hydraulikschläuche für den großen Hydraulikzylinder habe ich noch angebracht.
Es sollte so ungefähr dem Original entsprechen.










2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BlackBOx (14.04.2019), Robson (15.04.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

61

Sunday, April 14th 2019, 7:33am

Weiter geht es mit Radlader und Sonne. :cool:











3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

csmodelisme (14.04.2019), Spitfire (14.04.2019), BlackBOx (14.04.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

62

Sunday, April 14th 2019, 7:40am

Die letzten zwei Bilder.



So, das waren die "vorläufig" letzten Bilder. Wie gesagt, die Betonung liegt auf "vorläufig" :thumbsup:

Ach ja, meine Gartenhütte müsste auch mal wieder gestrichen werden. :(

This post has been edited 1 times, last edit by "ju52-menden" (Apr 14th 2019, 8:06am)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Spitfire (14.04.2019), Norbert (14.04.2019), Gustav (14.04.2019), BlackBOx (14.04.2019)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

63

Sunday, April 14th 2019, 8:06am

Einen habe ich noch!

Im Laufe der Woche kam mir die Idee, das der Radlader noch ein wenig Ladegut gebrauchen könnte.

Fündig wurde ich bei Canon Creativpark und zwar bei dem Muldenkipper.



Wenn der Drang größer wird :D , werde ich die Steine noch farblich bearbeiten, da mir die Textur doch ein wenig schwach ist.

Aber was viel „schlimmer“ war ;) , bei der eintönigen Arbeit an den Steinen, kam mir eine andere Idee, wie ich den Radlader verschlimmbessern könnte. Diese Idee habe ich auch in die Tat umgesetzt. Wenn das Teil fertig und angebracht ist, gibt es noch mehr Bilder. Dann sollte der Liebherr 586 2plus2 Radlader wirklich fertig sein.

Hätte ich beinahe vergessen, ich habe in der letzten Woche per Anzeige im streng abgeschirmten, seriösen www einen Maschinisten für den Radlader gesucht. Die einzigen beiden die sich zum Vorstellungsgespräch gemeldet haben, waren diese seltsamen Gesellen.




Die fahren meinen Radlader garantiert nicht oder doch? ?(

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.


Thomas

This post has been edited 1 times, last edit by "ju52-menden" (Apr 14th 2019, 8:20am)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

csmodelisme (14.04.2019), Reinhard Fabisch (14.04.2019), BlackBOx (14.04.2019)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,218

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

64

Sunday, April 14th 2019, 9:47am

Hi Thomas...
Die Steine könnten etwas Textur sicher gebrauchen. :S
Ansonsten hoffe ich, dass die Vorstellungsgespräche positiv verlaufen sind.
Entweder Frauenpower (Figur 1) oder nach alt Väter Sitte (Figur 2)
Fahrer und Einweiserin wäre auch möglich :D
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "ju52-menden" is male
  • "ju52-menden" started this thread

Posts: 363

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

65

Friday, April 19th 2019, 7:10am

Moin Kollegen,
nun ist der Liebherr 586 2plus2 Radlader wirklich fertig.

Vielen Dank für die zahlreichen erhobenen Daumen und Kommentare.

Zu den Baubögen ist zu sagen, Mory & iconmaster aus dem slowakischen Forum haben hier eine sehr gutes Modell abgeliefert. Die Passgenauigkeit der, im freien Download erhältlichen Baubögen, ist wirklich super gut. Da kann sich so mancher Verlag mal eine Scheibe von abschneiden. Nur die Bauanleitung könnte in einigen Abschnitten besser sein. Aber dafür gibt es im Netz einige vollendete und noch mehr unvollendete Bauberichte, nach dem man sich richten kann. Besonders die Verkabelung des Motors und die Verlegung der Hydraulikschläuche hat mit Rätsel aufgegeben. Das war auch der Grund, das ich mir gesagt habe: „Lass es weg, bevor du das Modell verhunzt.

Zudem lässt das Modell einem versierten Modellbauer viel Freiheiten zum Supern bzw. zum Umbauen. Es gibt im Netz Bilder von Modellen mit Staplergabel, diverser verschiedener Schaufeln und Holzgreifern. Da kann, wer will, sich richtig austoben.

Jetzt zu meinen letzten Arbeiten an meinem Radlader. Ich habe ihm noch ein Steinschlaggitter aus Messingdraht vor der Frontscheibe verpasst. Die Drähte habe ich untereinander verlötet und dann schwarz angepönnt.

Die Abstände könnten zwar noch etwas dichter sein, ab ich wollte dem Fahrer nicht die ganze Sicht nehmen. ;)





Zum Schluss habe ich dem Ladegut ein bisschen mehr Farbe gegönnt.




So, das war meine Baubericht über den Bau meiner Version des Liebherr 586 2plus2 Radladers.
Eventuell gibt es noch ein paar Bilder mit Sonnenschein für die Galerie.

Ich wünsche allen ein schönes Osterfest.


Thomas

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

SJachnow (19.04.2019), Robson (19.04.2019), Reinhard Fabisch (19.04.2019), Der Informatiker (19.04.2019), Thomasnicole05 (19.04.2019), Gustav (20.04.2019)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,218

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

66

Friday, April 19th 2019, 9:06am

Moin Thomas...
Das Steinschlaggitter gefällt mir sehr gut und wertet das Modell meiner Meinung nach auf. :thumbup:
Und die Steine schauen jetzt auch viel eher nach Steinen aus. Was so'n bisschen Farbe doch ausmacht. :D
Gruß und frohe Ostern, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks