This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,571

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

1

Monday, May 19th 2014, 11:02pm

Queen of the Isles, Papershipwright, 1:250, free download, Bilder vom Baufortschritt

Tja, es lief so richtig gut, also musste noch einProdukt aus dem Hause Hathaway dran glauben. Ebenfalls ein free download, wiederum aber in der gedruckten Version über David bezogen.

§ Bogen Teile, alles sehr übersichtlich und gut angeordnet und nur ganz kleine Fehler. Bei den Decks fehlen ein paar Striche zur Begrenzung, aber keine Panik , man merkt es schon bei genauer Betrachtung und kann selber korrigierend eingreifen und die Linien nachzeichnen. Bei der Queen of the Isles habe ich etwas länger überlegt, was ich umsetzen möchte und was umsetzbar ist. Das Fensteraussticheln habe ich diesmal weggelassen, hier gab es einfach zu viele Kollisionspunkte mit dahinterliegenden Strukturen, ich habe es dann nicht gemacht. Anyway, bis jetzt sehr passgenau und farbenfroh, eigentlich nicht mein Beuteschema , aber ich musste es einfach anschneiden.
David hat zu diesem Schiff eine eigene Geschichte, die erklärt warum es ein free download geworden ist. Dieses Schiff/ Fähre war das Modell was ihn zum Kartonmodellbau brachte.

Einige Bilder fürs erste:





So, genug Papershipwright fürs erste, muss mal die Westerwald beenden


Liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Heiner

Master

  • "Heiner" is male

Posts: 1,188

Date of registration: Jan 26th 2005

Occupation: Jurist

  • Send private message

2

Tuesday, May 20th 2014, 9:53am

Moin, Robi!
Also wirklich, billiger geht eine Ausrede doch bald nicht mehr.
Das Fensteraussticheln habe ich diesmal weggelassen, hier gab es einfach zu viele Kollisionspunkte mit dahinterliegenden Strukturen, ich habe es dann nicht gemacht.
Um es mit den Worten eines anderen Foren-Kollegen zu sagen:
Spanten werden meiner Meinung nach eh völlig überbewertet
Ich denke in Wirklichkeit haben Dir die Fenster einfach so gefallen, wie sie gezeichnet sind, für Gedrucktes sehen sie nämlich wirklich gut aus ;) :D. Was aber auch insgesamt für Deinen Bau gilt, einzig Spant 7 scheint steuerbord - also, naja, in Fahrtrichtung rechts eben einen Ticken unter Deck 18 hervorzustehen... Auf jeden Fall verstehe ich jetzt, weshalb Du trotz Download eine gekaufte Version baust, meine Drucke haben noch nie so ausgesehen.
Und was das farbliche Beuteschema angeht - lieber so, wie David sie in Erinnerung bringt, als so, wie sie zu ihrem Ende hin aussah... ;(
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

This post has been edited 1 times, last edit by "Heiner" (May 20th 2014, 12:12pm)


Pianisto

Master

  • "Pianisto" is male

Posts: 818

Date of registration: May 8th 2009

Occupation: Pianist

  • Send private message

3

Tuesday, May 20th 2014, 11:48am

Moin Robi,

Heiner und ich werden dir das Gegenteil beim Fensteraussticheln beweisen......
Es stimmt einfach, lieber einen tollen Druck für wenig Geld, als ein schlechten Druck mit teuren Tintenpatronen des eigenen Druckers.

Es gibt eine tolle Seite über das Schiff, worauf Heiner ja schon indirekt hingewiesen hat.
http://www.queenoftheisles.com/

Gruß pianisto

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,571

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

4

Tuesday, May 20th 2014, 1:14pm

Moin Männers,

also mit der Entscheidung Ausschneiden oder nicht habe ich mich schon etwas länger beschäftigt. Aber fangen wir mal bei A an. Ich hatte die Grundplatte und den Längsspant verdoppelt, die einzelnen Spanten aber nicht ( es gibt dann einfach Kollisionen mit den Zwischendecks). Dabei habe ich auch die Laschen an der Bodenplatte abgeschnitten, es lässt sich so etwas einfacher arbeiten. Bei den Decks hae ih die Laschen dran gelassen, ich hatte ja diese nicht verdoppelt und die ganze Schnibbelei mit Ausgleich und dergleichen war mir einfach zuviel Aufwand. Wenn man sich die Lage der Fenster / Bullaugen ansieht, sieht man das diese im hinteren Bereich lustig mit den Laschen kollidierén und auch die Zeichnung der Brückenfenster ist sehr schön mit Scheibenwischern, also nö!

Gruß

Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

5

Tuesday, May 20th 2014, 1:31pm

Hey Robi

Nun warst Du schneller mit der QotI…Aber auch gut so, dann habe ich wenigstens einen BB als Bauanleitung, also bau mal schön fleissig und berichte weiterhin so ausführlich drüber!

Freundliche Grüsse
Peter

Heiner

Master

  • "Heiner" is male

Posts: 1,188

Date of registration: Jan 26th 2005

Occupation: Jurist

  • Send private message

6

Tuesday, May 20th 2014, 3:11pm

Moin, Robi!
Nichts für Ungut, jeder baut, was er will und wie er will (bei mir: wie ich eben kann...), also nimm uns bloss nicht ernst. Pianisto kann ja schon mal mit dem Beweisen anfangen, ich komm dann später nach :D :D :D . Obwohl: die Laschen schwarz gepönt, und schon würden die ausgestochenen Bulleyes... nein? Auch gut. WIRKLICH gut.
Die Seite zum Schiff hatte ich übrigens hier von Peter ;) Aber der wollte ja erst die Planet fertig machen, damit er in den KBW einsteigen kann...
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

  • "Robert Hoffmann" is male
  • "Robert Hoffmann" started this thread

Posts: 5,571

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

7

Tuesday, June 10th 2014, 11:18pm

HIer gehts in winzigen Tippelschritten vorwärts. Die Bordwände sind dran und bevor das geschehen konnte waren einige Vorarbeiten notwendig.
Beim Anpassen der Bordwände habe ich bemerkt, das die Innenschanzkleider eher reingewürgt würden, also -Ratzfatz- abgeschnitten. Dann wurden die Bordwände zunächst heckseitig geschlossen und danach um das Spantengerüst angelegt und verklebt. Danach dann wieder die Innenschanz angesetzt und entsprechend angepasst, ging irgendwie besser. Die Bordwände passte eigentlich super, ohne Probleme.
Am Bug kamen noch Schanzkleidstützen aus eigener Produktion dazu, einige fehlen noch.

Der Stand von heute:





Gruß
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks