J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

121

Sunday, October 28th 2012, 6:49pm

Hallo nochmal,

wie gesagt, habe ich mich um das Ladegut gekümmert. Zunächst die Ballen zusammengeklebt und anschließend mit

Wasser behandelt, um sie ein wenig zu kneten. Normalerweise würde man solche Kanten natürlich weiter behandeln, aber

in diesem Falle sieht gerade das angefressene, etwas abgescheuerte Erscheinungsbild recht authentisch aus, finde ich.





Onbord:





Schönen Abend

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • "Gustav" is male

Posts: 2,569

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

122

Monday, October 29th 2012, 9:18pm

Moin Jens,

das sieht sehr gut aus: der Rost, die Verschmutzung und die Ballen. Ich bin begeistert und würde es so lassen. Mehr Verschmutzung könnte die Präzision, die Feinheit deiner Arbeit verwischen oder vermindern .

Weiterhin gutes Gelingen

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

123

Tuesday, October 30th 2012, 7:58pm

Hallo zusammen,

moin Gustav, na ja, wenn ich ehrlich bin, habe ich schon das Gefühl, ich müsste den ganzen Kahn noch ein bisschen auf gebraucht trimmen,

aber gut, ich werde mich da noch erst mal zurückhalten....erst mal fertig stellen, dann weitersehen. Freut mich sehr, das Dir mein Paddler gefällt :) .


Ich habe auch noch ein wenig weiterbauen können. Es sind einige Holzbänke für die Passagiere an Bord gekommen. Davon stehen welche auf dem Oberdeck:





Einige auf der hinteren Plattform, wo offenbar auch zum Essen geladen wird





denn ab und an wird auch gegrillt. Der Grill ist mir dann aber doch zu einfach gewesen





Deshalb habe ich das eigentliche Grillrost als Boden eingeklebt und befüllt





Anschließend wurde ein anständiges Edelstahl-Grillrost aufgelegt. So gefällt es mir schon besser.





Bis die Tage

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

124

Thursday, November 1st 2012, 5:12pm

Hallo zusammen,

das Heck der Pevensey wurde heute weiter mit div. Altholz gefüllt. Es befinden sich vier Weinfässer als Deko an Bord, die ich heute mal

zusammengebaut habe. Mit diesen runden Teilen tue ich mich noch immer schwer, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister und bei

jeweils zwei Teilen pro Faß konnte ich etwas üben. Die Ständer für die Fässer habe ich allerdings gekürzt, denn die waren deutlich zu weit

auseinander konstruiert. Zusätzlich habe ich noch einen Rettungsring, gemäss dem Original, montiert.





Nun wirds auch schon langsam Eng auf der Heckplattform, aber bis auf das Ruder mit seinen Anlenkungen per Kette, wird auch nichts mehr dazukommen.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

125

Saturday, November 3rd 2012, 2:34pm

Moin,

nächster Schritt beim Bau meiner Pevensey ist der Mast, welcher sich durch das Dach des oberen Decks zeigt.

In diesem Falle ist es keiner zum Segel setzen, hat auch nichts mit Ausguck oder Radar zu tun, sondern wurde zum Schleppen von

nicht motorisierten Lastkähnen ( bargen ) benutzt. Von meiner Scheksna kenne ich diesen Schlepphaken am Heck des Schiffes, in diesem Falle

trohnt er oben am höchsten Punkt des Schiffes...andere Länder, andere Sitten....

Damit die Konstruktion auch hällt, wird der Mast mit 6 Stahltrossen abgespannt. Diese zu montieren ist allerdings gar nicht mal so einfach, aber eins nach

dem anderen.

Zunächst habe ich die Plane, welche üblicherweise über die vordere Balkenkonstruktion geschmissen wird verklebt, denn die Trosse läuft mitten hindurch.





Hier galt es im Vorfeld erst mal zu ermitteln, wo denn die beiden Löcher hingehören, damit alles eine Flucht ergiebt. Dazu habe ich einfach ein Stück Abfallkarton

gleichen Maßes ausgeschnitten und gepeilt, wo denn die Seile durch die Plane verlaufen müssten. Letztlich hat es so auch hingehauen.





Bei den Stahltrossen selbst habe ich länger überlegt, was ich verwende. Auf den Originalbildern sehen sie eher schwarz aus, aber da mein Filius ein

Angler ist, ist mir irgendwann mal ein " Stahlvorfach " in die Hände geraten. Es handelt sich um ein kunststoffummanteltes Stahlseil, welches das abbeißen

der Angelschnur kurz vor dem Haken durch Raubfische verhindern soll ( wenn ich Ihn richtig verstanden habe :huh: ). Das Zeug sieht echt klasse aus und der

Durchmesser hat auch gepasst. Nun wird das Seil wohl silbern bleiben....auch gut.

Diese Stahltrosse verläuft nun vom Mast aus, direkt durch das Dach des Ruderhauses, durch die Wetterschutzplane auf das Deck.





Beide Seiten sind fertig und hier zeigt sich nun, ob man ordentlich gearbeitet hat und sich alles in der Flucht befindet.

Bei den weiteren Trossen wirds nicht minder schwierig, denn die hinteren beiden verlaufen vom Mast aus durch das äußere Dach der Aufbauten

hinunter bis zum Deck am Schaufelradkasten. Da bin ich ja mal gespannt, ob das auch alles so passt......ich halte Euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

126

Friday, November 9th 2012, 7:57pm

Hallo zusammen,

heute leider nur ne Kleinigkeit, denn die Zeit für Madame Pevensey ist einfach nicht da. Dazu kommt noch eine Messe am

Wochenende.. :cursing: . Nun ja, es kommen auch wieder bessere Zeiten.

In meinem letzten Beitrag habe ich Euch ja die Stahltrossen für den Schleppmast gezeigt. Auf Detailaufnahmen habe ich inzwischen festgestellt,

das es sich dabei nicht um Stahlseile, sondern um Vollmaterial handelt. also blieb mir nichts anderes übrig, als die Seile mit Stahlfarbe zu lackieren.

Da diese ja Kunststoffummantelt sind, erhält man schöne Stahlstangen.

Das Problem war nur, das ich sie in eingebautem Zustand lackieren musste, soll heißen: Einmal zittern und du kriegst den Lack nicht mehr weg.

Mit Gedult, Spucke, einem 2er Pinsel und einem sehr feinen 00er Pinsel ist es auf der einen Seite schon mal geglückt.

Zum Vergleich die silberne Version auf der anderen Seite.





Die Strebe zum Mini-Schloot hat ebenfalls einen Überzug mit "Stahl Rostfrei" bekommen.






Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

127

Monday, November 19th 2012, 5:31pm

Ab und an baue ich leise weiter vor mich hin.......und so nähert sich der Bau der PS Pevensey langsam aber sicher dem Ende zu.

Am gestrigen Sonntag habe ich endlich mal wieder etwas Zeit gefunden, an der Verspannung des Schleppmastes weiter zu werkeln.

Da auch die hinteren Drähte durch das Dach und auch noch durch die feine Gaze der Relinge verlaufen ist mir zwangsläufig doch so

mancher Fluch über die Lippen gekommen. Auch die Drahtseile waren partout nicht dazu zu bewegen einfach mal gerade zu bleiben, aber

so wie es nun ist wird es definitiv bleiben.





Auch der Schlepphaken himself und der Abweiserbügel am Heck des Aufbaus wurde mit Hilfe von Aluröhrchen erstellt:





Desweiteren habe ich noch zwischen Anker und Winde ein schwarzes ähhh......... Dings montiert ( eigentlich gar nicht erwähnenswert ).





Nächster und letzter Bauabschnitt wird das Ruder sein, bei dem ich nach dem Ausschneiden mal wieder einen Versatz im Druck feststellen musste,

denn auf der Rückseite stimmt der Druck nicht mit der Vorderseite überein. Letztendlich wird es die schöne Optik des Modells nicht schmälern können.

Viele Grüße
Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,100

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

128

Monday, November 19th 2012, 6:25pm

Hi Jens...
Ist ja wieder mal alles gut gegengen und schaut prima aus.
Na und die Problemzonen bei dem Modell bist Du doch schon gewohnt. Diesmal eben das Ruder.
Ich glaube inzwischen, bei einem Bogen ohne Fehler würde es Dir mittlerweile "stink langweilig" werden!
Ich bleibe weiter am Ball und harre der Fertigstellung.
Gruß aus Iserlohn, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

129

Thursday, November 22nd 2012, 9:24pm

Nabend zusammen,

hallo Reinhard, ja doch, soweit- so gut. Klar, ohne Fehler wäre der Ofen noch ne Spur schöner, aber: als Ganzes betrachtet, passt

es letztendlich doch, wenn auch mit Schönheitsdefiziten. Na ja, Bögen ohne solche Fehler hatte ich ja mit der Scheksna und der PZL.

Das hat durchaus auch Spaß gemacht ^^ .

Heute hatte ich etwas Zeit, um am Ruder zu werkeln. Ich habe das selbige ausgeschnitten und die Scharniere und Metallverstärkungen gedoppelt.

Nach dem Verkleben ging es daran, die feinste Kette, die ich finden konnte zu montieren. Hier ist Helmuts Wunderkleber eine große Hilfe gewesen,

um das Metall mit dem Karton zu verbinden:





Nun sind alle Ketten verklebt:





Hier ist noch mal gut zu erkennen, das die Farben des Ruders nicht passen und die weiße Linie in der unteren Hälfte dort nicht hingehört:





So, morgen geht es dann noch mal für zwei Tage auf Messe....aber für Sonntag habe ich mir eigentlich vorgenommen die Pevensey fertig zu stellen.

Schließlich lauert hier schon eine Weile der nächste Bogen und lässt die Finger kribbelig werden, aber immer schön eins nach dem anderen :) .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Posts: 6,084

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

130

Thursday, November 22nd 2012, 9:33pm

Hallo JR,

tolle Verkettung !

Zaphod

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,115

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

131

Thursday, November 22nd 2012, 10:31pm

Ja Jens,

das ist feiner Modellbau.
Das Modell möchte ich unbedingt mal analog sehen.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

132

Sunday, November 25th 2012, 3:15pm

Tach zusammen,

thanks a lot Zaphod.

Danke auch Dir Helmut. Jahaaa, analog ist gut ^^ . Deine beiden letzten Sätze würde ich übrigens gern 1:1 auch

an Deine Adresse senden. Ich hoffe, das sich über kurz oder lang eine Möglichkeit findet!


Mit den letzten Handgriffen habe ich nun heute endlich meine PS Pevensey fertiggestellt. Es waren noch zwei Verstrebungen anzubringen,

ein Eimer ist hinzugekommen, vorn am Bug wurde noch ein "Fahnenmast?" montiert und auch drei Herren der Crew sind an Bord gekommen.





So präsentiert sich nun die fertige Dame:


________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,115

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

133

Sunday, November 25th 2012, 3:26pm

Hallo Jens,

sehr gerne gratuliere ich Dir als Erster zur Fertigstellung der PEVENSEY !

Ein wunderbares Modell, dem man die Liebe ansieht, mit der es gebaut worden ist!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

134

Sunday, November 25th 2012, 3:30pm

Letztendlich kann man sagen, das sich aus dem Bogen von " World of Paperships" ein guter alter Paddlesteamer

bauen lässt. Das gelingt jedoch nicht ohne Hürden, die ich in diesem Baubericht versucht habe aufzuzeigen. Ich hoffe,

das es mir einigermaßen gelungen ist und evtl. Nachbauer ( die dieses Schiff zweifelsohne Verdient hat ) eine Hilfe erhalten.

Die Hürden sind wie gesagt zu nehmen, die Fehler in den Farbgebungen und den Versatz im beidseitigen Druck muss man jedoch

hinnehmen.....Schade. Sonst wäre es ein perfektes Modell.

Mir hat der ( doch wieder recht lange ) Bau dieses schönen Dampfschiffes eine Menge Spaß gemacht und es würde mich freuen wenn es Euch

ebenso mit meinem Baubericht ergangen ist.

So steht der alte Kahn nun erst mal auf seinem Platz im Regal, bis er demnächst zu Wasser gelassen wird. Wenn mir das gelungen sein sollte,

mache ich die passenden Galeriebilder.









Dann nochmals vielen Dank an alle, die mir hier ab und zu ein paar nette Zeilen geschrieben haben :thumbup: .

Einen schönen Sonntag an alle :) .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Scotty

Intermediate

  • "Scotty" is male

Posts: 422

Date of registration: Nov 10th 2009

Occupation: Lagerleiter im Ruhestand

  • Send private message

135

Sunday, November 25th 2012, 3:40pm

Ein wunderbares Modell, dem man die Liebe ansieht, mit der es gebaut worden ist!

Hallo Jens,

diesen Worten von Helmut möchte ich mich von ganzem Bastlerherzen anschliessen.



Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung.

Viele Grüsse aus Villingen-Schwenningen

Thomas
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ehemaliges Mitglied P_H

Unregistered

136

Sunday, November 25th 2012, 4:46pm

Hey Jens

Da gibt es nichts zu meckern...Gratuliere zur Fertigstellung dieses interessanten Modelles! Das ist wieder mal Kartonbau vom Feinsten!
Mit Liebe zum Detail die man von A bis Z dem Modell ansieht!

Vielen Dank für den ausführlichen und hilfreichen Baubericht mit dem Du wohl jedem Nachbauer einigen Ärger ersparen wirst!

Und was jetzt?

Freundliche Grüsse
Peter

Posts: 6,084

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

137

Sunday, November 25th 2012, 5:19pm

Hallo Jens,

großes Kino hast Du uns da in den vergangenen Wochen und Monaten vorgeführt.

Glückwunsch zu diesem Schmuckstück !

Zaphod

  • "Wolfgang Lemm" is male

Posts: 3,045

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

138

Sunday, November 25th 2012, 5:49pm

Moin Jens,

ich hatte ja schon die Freude, den Kahn fast fertig live zu bewundern. Du hast ihn konsequent zuende gebaut, daher kann ich mich den Glückwünschen nur anschließen - tolles Ding, äußerst sauber gearbeitet!

Ich freue mich auf Dein nächstes Projekt (selbst wenn es ein Flieger werden sollte ... :D ... nicht hauen ... :cool: ).

Gruß,
Wolfgang

  • "BlackBOx" is male

Posts: 1,456

Date of registration: Jun 9th 2008

  • Send private message

139

Sunday, November 25th 2012, 6:07pm

Moin Jens,

Chic geworden deine "Alte Paddellady".
Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung.
Es gab beim Bau ja so manche Klippe zu umschiffen was Du aber ja Meisterhaft geschaft hast.
Es hat mir auf jeden fall ne Menge Spaß gemacht deinem Baubericht zu verfolgen.


Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,284

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

140

Sunday, November 25th 2012, 7:22pm

Ahoi Jens,

Glückwunsch zur Fertigstellung dieses doch für unsere Gegend ungewöhnlichen Schiffsmodells.
Ist Dir sehr gut gelungen. Der große Maßstab bringt die Besatzung gut zur Wirkung.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • "Gustav" is male

Posts: 2,569

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

141

Sunday, November 25th 2012, 8:08pm

Moin Jens,

die Fertigstellung der Pevensey hat mich jetzt überrascht und fast sprachlos gemacht, ich hatte mit noch einigen Darbietungen der "alten Dame" gerechnet :( . Mir wird etwas fehlen, ich hoffe, Du sorgst für adäquaten Ersatz.
Das Modell ist Dir hervorragend gelungen und mit Freude anzusehen, meinen herzlichen Glückwunsch dazu.

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

142

Monday, November 26th 2012, 8:55pm

Hallo liebe Freunde alter Raddampfer,

da möchte ich mich doch noch mal ebend zu Wort melden, um mich bei Euch für die netten

Worte zu bedanken!

Also vielen lieben Dank an:

Helmut

Scotty

Peter

Zaphod

Wolfgang.....hauen werde ich Dich nicht, aber einen Flieger baue ich trotzdem :) .

Stephan

Jo

und Gustav


Es freut mich wirklich, das Euch die alte Lady gefällt.....mir gefällt sie auch :love: und ich hatte

auch ( zeitweise ) meinen Spaß mit ihr.

Machts gut und bis demnächst

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • "Jeroen van den Worm" is male

Posts: 36

Date of registration: Sep 12th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

143

Monday, November 26th 2012, 11:47pm

Hallo Jens,

Als Freizeit Designer und Publisher von World of Paper Ships habe ich mit großem Interesse Ihren Bericht über den Bau des Pevensey gefolgt. Zunächst herzlichen Glückwunsch zu dem Ergebnis. Es ist wirklich ein schönes Modell und als Designer, bin ich stolz darauf, was ein guter Baumeister aus diesem Modell machen kann. Ich kann kaum glauben das dieses Modell dein zweiter Kartonbau Model ist! Ich habe mit grosser Interesse die Thread gefolgt! Aber für mich als Designer war es nicht immer angenehm von Fehlern / oder Textfehlern zu hören, weil ich eben zuvor das Modell als Prototype 4x gebaut habe! Aber.. mit Kritik kann ich leben, man lernt davon!
Lassen Sie mich zunächst sagen, dass World of Paperships nicht eine professionelle, kommerzielle Unternehmen ist! Ich bin gerade wie einige andere Verlag Partner ein Hobbyist, so wie du und viele andere Mitglieder des Forums. Dass heißt, das ich mit begrenzten Resources und in (ebenfalls begrenzten) freier Zeit, versuche Modelle zu bringen, die ich interessant finde und ich hoffe dass die auch für Anderen interessant sind. Vor allem baue ich die Modelle immer selbst , auch um die Beschreibungen zu testen, aber Kartonbau Modelle sind kompliziert und Fehler im Modell und Beschreibung sind fast unvermeitlich wenn Zeit nicht unbegrenzt ist! Vor drei Jahren begann ich mit der Veröffentlichung meiner ersten Modell. Die Pevensey ist mein drittes Modell.
Um die Kosten überschaubar zu lassen gibt es jedes Mal eine limitierte Auflage in (digitalen) Offsetdruck. Die Pevensey hat einen A3 4 Farben Umschlag, 8 Vollfarb-Blätter (einige in Duplex) in unterschiedlichen Papierstärken und eine Beschreibung in Hollandisch und Englisch. Die Pevensey ist sogar ein Lasercutset enthalten! Und dass für nur 17 Euro! (Neupreise 1 Oktober 2012)
Biss jetzt habe ich viele Pevensey’s verkauft und kaum Bemerkungen empfangen.
Hans Joachim hat mich Aufmerksam gemacht auf eine einige Fehler in der Beschreibung und Blätter. In der zweiten Auflage sind die von mir herstellt. Leider habe ich bemerkt, dass einige Sachen schief gegangen sind. Spant 3 ist nicht verschoben nachdem ich das Deck nachbearbeitet hatte (eine Große Fehler meinerseits!) und im Blatt 3 sind Vorne und Hinterseite nicht genau in Register gedruckt; eine unbewusste Fehler des Druckers und ein Fehler von mir, dass ich dass nicht bemerkt habe nach der ersten Auflage wobei alles perfekt im Register war. Glücklicherweise sind die meiste Folgen nicht oder kaum sichtbar! Deshalb gab es Fehler die sich allen auf demselben Fehler basierten (so nicht eine lange Serie von Stand-alone errors!). Aber mea culpa, ich sollte dass bemerkt habe, wieder etwas gelernt!! Und ja auch..andere kleine “Fehler (?)“ sind jetzt geändert! Z.b: die Templates sind jetzt 1 zu 1 gedruckt ! Der Farbunterschied zwischen vorn und hinten Deck ist offenbar mit das Unterschied in Farbmanagement zwischen FreeHand und Illustrator falsch gelaufen; Auf jeden Fall gibt es jetzt eine Korrekturblatt für die Pevensey. Wenn Sie die genennte Fehler bemerken im Blatt 3, bitte.. eine E-Mail genügt diese zu empfangen!
Nochmals, gratuliert mit das Resultat und ich hoffe nochmals ein meiner Modelle vond deiner Hand zu sehen!

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

144

Tuesday, November 27th 2012, 9:28am

Hallo Jeroen,

vielen Dank für Deine lobenden Worte zum Bau meiner ( und auch Deiner ) Pevensey! Es freut mich sehr, das auch Dir als Designer dieses Schiffes

das Ergebnis gefällt ( Es ist allerdings nicht mein zweites Kartonmodell, sondern das zweite Kartonschiff , ein paar Flieger wurden auch schon gebaut :) ).

Das dieser ( und auch die anderen World of Papershipbögen ) sozusagen in der wenigen Freizeit, die man üblicherweise hat, entstanden sind, lässt mich

den Bogen mit etwas anderen Augen sehen. Ich selbst sehe mich aktuell zu keiner Erstellung eines noch-so-einfachen-Bogens befähigt! Hut ab!

Nun ist es aber auch so, das ein hier eingestellter Baubericht ja genau die Stärken und Schwächen eines Bogens aufzeigen soll egal unter welchen Umständen

dieser Entstanden ist. Der Modellbauer, welcher sich womöglich auch mit dem Gedanken trägt, dieses Schiff zu bauen, erhällt bestenfalls hilfreiche Informationen,

die Ihm das Leben leichter machen könnten.

Es ist sicherlich so, das ich nicht nur "durch die Blume" schreibe, wenn am Basteltisch gewisser Frust aufkommt ( egal, ob ich oder der Designer ihn verursacht hat ).

Andere Modellbauer sind da wesentlich feinfühliger und auch ich habe einen großen Fehler gemacht, als ich bei den Schaufelrädern losgewettert habe, obwohl der "Fehler"

einzig und allein auf meine Schlampigkeit zurückzuführen war.....das kommt dabei heraus, wenn man zu schnell an die Tastatur rennt.....da war eine Entschuldigung fällig, welche

dann aber auch in den Baubericht gehört.

Ich hoffe wirklich sehr, das ich mit meiner oft emotional herausgehauenen Kritik niemanden vom Bau dieses tollen Paddlers abhalte. Denn es ist ein großartiges Schiff, welches

mit dem jetzt erhältlichen Korrekturblatt noch schöner werden kann als meines.

Lieber Geroen, ich danke Dir für diesen Bogen und könnte mir gut vorstellen auch die Alexander Arbuthnot zu bauen. Wenn ich dann einen Baubericht erstellen sollte, wirst Du

Dir allerdings auch die möglicherweise vorhandenen Fehler anhören müssen :D , wenn auch in gemäßigterem Ton ( sofern ich dazu in der Lage bin :whistling: ).

Viele Grüße in die Niederlande sendet

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • "Michael Diekman" is male

Posts: 2,228

Date of registration: May 11th 2004

Occupation: retired

  • Send private message

145

Tuesday, November 27th 2012, 1:06pm

Ein sehr gelungenes Modell, sauber gebaut und ein kurzweiliger Baubericht.

Michael
"Die beste aller möglichen Welten ist eine Welt ohne Religion" John Adams (1735 - 1826) US-Präsident

2112

Intermediate

  • "2112" is male

Posts: 296

Date of registration: Jul 8th 2009

  • Send private message

146

Tuesday, November 27th 2012, 1:47pm

Hallo Jens, Hallo Jeroen,

ich betrachte diesen interessanten und gelungenen Baubericht durchaus als Empfehlung, einmal ein Modell von "World of Paperships" zu bauen.

Die Kritik und auch der Umgang mit derselben sind das "Salz in der Suppe", solange sie sich - wie in diesem Baubericht (und natürlich auch in vielen anderen) - auf einem konstruktiven Niveau bewegen.

Vielen Dank dafür
Thomas

King Learjet

Professional

  • "King Learjet" is male

Posts: 780

Date of registration: Nov 5th 2006

Occupation: Papyromane

  • Send private message

147

Tuesday, November 27th 2012, 3:50pm

Hallo Jens!

Gratuliere Dir zur Fertigstellung dieses fantastischen Modells. :thumbup:

Eine echte Augenweide!!

LG, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

148

Tuesday, November 27th 2012, 4:58pm

Moin Männer,

danke danke, Michael.....Du hast übrigens Post :) .

danke auch Dir Thomas, denn wenn Du mit diesen Worten nicht der einzige bist, bin ich mehr als zufrieden :rolleyes: .

und ein Gruß nach Kärnten : Vielen Dank Bernhard, freut mich sehr......was mich noch mehr freuen würde, wäre

allerdings ein neuer Baubericht VON DIR my friend!!

So Leute, jetzt muss ich aber los nach Bremen, sonst fangen die Jungs von SEEED noch ohne mich an 8o Yeeehaaaaa.

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,100

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

149

Tuesday, November 27th 2012, 7:52pm

Schreck lass nach...
Jetzt war ich ein paar Tage verhindert und nun DAS !
Der Raddampfer ist fertig. Und was für ein schönes, ansprechendes Modell Du daraus gezaubert hast,
trotz (vielleicht auch gerade wegen) der Unpäßlichkeiten, ist Dir ja jetzt schon mehrfach bestätigt worden.
Ich möcht nun als Gratulant nicht außen vor stehen und wünsche Dir immer eine Handbreit Wasser unter'm Kiel
und das Dir der Spaß beim Basteln nie ausgeht.
Gruß aus Iserlohn, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

King Learjet

Professional

  • "King Learjet" is male

Posts: 780

Date of registration: Nov 5th 2006

Occupation: Papyromane

  • Send private message

150

Tuesday, November 27th 2012, 10:16pm

und ein Gruß nach Kärnten : Vielen Dank Bernhard, freut mich sehr......was mich noch mehr freuen würde, wäre

allerdings ein neuer Baubericht VON DIR my friend!!


Jaaaa Jens, einer so charmanten Aufforderung mal wieder in die Gänge zu kommen kann ich doch glatt nicht absagen...

Wir sehen uns hier. :)

LG, Bernhard
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 6,919

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

151

Tuesday, November 27th 2012, 10:22pm

Moin Jens,
Glückwunsch zu diesem toll gebauten Modell!
Gruß
Jochen

  • "Henryk" is male

Posts: 3,779

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

152

Wednesday, November 28th 2012, 10:48am

Gratulationen, ein absolut toll gebautes Model! :thumbsup:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

J.R.

Master

  • "J.R." is male
  • "J.R." started this thread

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

153

Wednesday, November 28th 2012, 8:28pm

Naaabend.

Jaahaaa, der Raddampfer ist tatsächlich fertig Reinhard. Hat mal wieder etwas länger gedauert, aber nun ist

es geschafft. Schön, das er Dir als Spezi älterer Pötte gefällt! Also an Bastelspaß mangelt es zur Zeit zum Glück

nicht :) .


Jau Bernhard, ich komm dann gleich mal rüber, wenn ich hier fertig bin..... versprochen :D .


Moin Jochen, auch Dir vielen Dank!


Danke Henryk, schön das auch Du als reiner Fluggerätebauer gefallen an dem Paddler gefunden hast.


Machts gut zusammen

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )