This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

togo

Trainee

  • "togo" is male
  • "togo" started this thread

Posts: 94

Date of registration: Jul 7th 2006

  • Send private message

1

Thursday, November 23rd 2006, 10:03pm

Propellerleim?

Hallo,

als ich vor einigen Tagen mal wieder durch den Baumarkt geschlendert bin, ist mir in der Kleberabteilung eine große Flasche "Propellerleim" (525 Gramm) aufgefallen. Der sieht genauso aus wie Weißleim, kostet aber nur ca. 6,-- EUR! :) Daneben haben die üblichen Ponal und UHU Flaschen ausgesehen wie Sekundenkleberverpackungen. :D

Frage: Hat einer von Euch diesen Kleber schon mal für Papier/Karton verwendet und taugt der dafür? Das er sich hervorragend für Holz eignet, geht aus dem Namen schon hervor, aber ich wüßte gerne ob er für unser Hobby zu gebrauchen ist.

Schon mal vielen Dank für jeden Hinweis!

Gruß

Thomas

This post has been edited 1 times, last edit by "togo" (Nov 23rd 2006, 10:55pm)


AEROFEX

Trainee

  • "AEROFEX" is male

Posts: 65

Date of registration: Sep 29th 2004

Occupation: Androphagos M.A.

  • Send private message

2

Thursday, November 23rd 2006, 10:56pm

RE: Propellerleim?

Hallo Togo,

den Propellerleim, egal welches Fabrikat (Kantoflex, Bindan, Bindulin,Henkel etc) kannst du bedenkenlos einsetzen, dieser Leim ist ein D 3 resp. D 4 Typ fürhohe Belastungen. darüberhinaus ist dieses Zeugs auch noch wasserfest. Diesee Leime schlagen die oftmals angepriesenen Papierkleber um Längen.
Das einzige Problem sehe ich in der Gebindegröße - aber das kann man ja abfüllen.
Ich selbst verwende schon seit einigen Jahren einen Rest Parkettleim (D3) und mache damit allerbeste Erfahrungen.


mfG AEROFEX

togo

Trainee

  • "togo" is male
  • "togo" started this thread

Posts: 94

Date of registration: Jul 7th 2006

  • Send private message

3

Friday, November 24th 2006, 12:44pm

RE: Propellerleim?

Hallo AEROFEX und Wilfried,

danke für die positive Nachricht, dann werde ich mir auch mal so eine Flasche besorgen.

@AEROFEX:

Das mit der Gebindegröße hatte ich mir auch schon etwas problematisch vorgestellt, aber wenn man es als "Nachfüllpackung" für vorhandene kleinere Flaschen sieht, geht das sicher.

Gruß

Thomas

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks