apfisdu1

Beginner

  • "apfisdu1" started this thread

Posts: 287

Date of registration: Oct 18th 2015

  • Send private message

81

Friday, May 31st 2019, 9:50pm

@Unterfeuer: Vielen Dank. Das ist ein Malheur, mit dem man immer rechnen muss. War aber nicht so schlimm. Die Strippen habe ich neu gezogen.


Die Fahrt geht weiter mit dem Mittelmast. Ich möchte aber auch zurückblicken und zeigen, was bei mir nicht so gut gelaufen ist beim Großmast.
Da war zuerst einmal der Schaft des Mastes, der durch das Deck in den Rumpf verklebt wurde.



Bilder 1 und 2: Befestigung des Mastes im Rumpf


Ich habe bisher immer den Schaft mit Kleber bestrichen. Beim Einstecken blieb sehr viel an Deck hängen, sodass gerade bei den beengten Verhältnissen das Entfernen des Klebers sehr schwierig war. Ich fülle jetzt direkt etwas Kleber in das Loch im Deck. Das ist die sauberere Lösung.
Dann hatte ich direkt unter der Saling eine Takelöse, durch die jedoch vier Fäden durchmussten. Es war übrigens auch die Takelöse, die mir beim Großmast abgebrochen ist. Wenn der Mast einmal auf Deck steht ist an das Einziehen der
vier Fäden kaum zu denken. Also müssen die Fäden (ab jetzt) vorher durchgefädelt werden.



Bild 3: Durchfädeln von vier Fäden direkt unterhalb der Saling
Dann hatte ich noch große Probleme die Wanten des Ätzteilsatzes am Mast zu befestigen, wenn der Mast steht.




Bild 4: Anbringen der Wanten am Mast

Mit Lösungen für die geschilderten Probleme beim Großmast ging es dann los. Zuerst habe ich dann noch einmal geprüft, ob alle Takelhilfsmittel am Mast befestigt sind.



Bild 5: Alle Takelhilfsmittel sind am Mast, dann kann es losgehen

Zuerst kamen wieder die Stagen an die Reihe. Es waren jeweils zwei Stagen an der Rückseite des Masts und an Deck zu befestigen.



Bilder 6 und 7: Stagen am Mast und an Deck

Dann habe ich die oberen Wanten am liegenden Mast befestigt, was nicht unbedingt leichter als am stehenden Mast war. Die untersten großen Wanten sind leichter zu befestigen und werden erst befestigt, wenn die Takelage am Mast steht.



Bild 8: Die oberen Wanten wurden vorab befestigt

Und auch die vier Fäden habe ich vorher durch die Takelöse gezogen. So konnte der Mast aufgestellt werden und ich habe bereits die beiden oberen Stagen sowie die oberste Pardune bereits befestigt.



Bild 9: Aktueller Stand für heute

Das ist der aktuelle Stand für heute, an dem ich am Wochenende bestimmt Zeit habe, weiterzubauen.

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (01.06.2019), die Werft (02.06.2019), Manfred (sy-schiwa) (02.06.2019), Unterfeuer (02.06.2019), mlsergey (03.06.2019)

apfisdu1

Beginner

  • "apfisdu1" started this thread

Posts: 287

Date of registration: Oct 18th 2015

  • Send private message

82

Sunday, June 2nd 2019, 11:37pm

An diesem Wochenende habe ich die komplette Takelarbeit beim Mittelmast geschafft.



Bild 1: Der Mittelmast ist getakelt
Offen sind jetzt noch die unteren Wanten, deren Ätzteile ich noch einfärben muss sowie bei den Toppnants die Darstellung der Flaschenzüge und der Nagelbank.





Bild 2: Noch nicht umgesetzte Punkte
Ich denke, dass ich das bis zum nächsten Wochenende geschafft haben werde, sodass ich mich über Pfingsten an den Laeiszmast begeben kann.

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (03.06.2019), Jochen Haut (03.06.2019), theo modellbau (03.06.2019), Evilbender (03.06.2019), Riklef G. (10.06.2019)

Social bookmarks