Posts: 6,139

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

121

Friday, August 24th 2018, 6:45pm

Hallo Andi,

ärgerliche Sache mit dem Laserkopf, wirklich gut, dass Du Ersatz zur Hand hattest.

Dass auf dem Deck dermaßen viele Markierungen fehlen, ist eine Schlamperei höherer Ordnung. Bei den Flügelspitzen kann ich das noch verstehen, die konnten ggf. an verschiedenen Orten festgezurrt werden, aber ansonsten geht das gar nicht. Auch die gut durchdachte Idee, die Poller passend anzuschrägen, wird durch die mangelhafte Anleitung zunichte.

Wirst Du jetzt noch die Reling anbringen oder folgt diese erst später?

Zaphod

  • "Andi Rüegg" is male
  • "Andi Rüegg" started this thread

Posts: 1,856

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

122

Thursday, August 30th 2018, 3:32pm

Das Flugdeck

Danke, Robi, ich gebe mir Mühe. Die Reling, Zaphod, bringe ich erst später an. Das ist mir jetzt noch zu heikel. Und vielen Dank denen, die ihr Gefallen ausgedrückt haben.

Unter dem Flugdeck gibt es wie üblich ein gitterförmiges Tragwerk. Hier hat einmal mehr mein Ehrgeiz (angestachelt von Glue me :P) über die Vernunft triumphiert und ich habe die Löcher in den Längsträgern ausgeschnitten. Da in diese zudem Schlitze geschnitten werden mussten, welche über die Querträger greifen, wurden sie mehr als labbrig, womit die Löcher auf Kosten der schnurgeraden Ausrichtung gingen. Für die mittleren Stützen und die hintere breite Stütze müssen die Längsträger übrigens unterbrochen werden. Lustig fand ich nach anfänglicher Verwirrung die Lösung für die Frage, warum es 46 Querträger sind, deren Nummern aber bei 35 enden: eine sehr kreative Nummerierung



Nicht im Bogen enthalten (oder von mir nicht gefunden) sind zwei Treppen, die vom Flugdeck hinunter führen. Leider habe ich deshalb deren Abdeckungen schon geschlossen gebaut, aber das gab mir die Gelegenheit, mit Treppen mit integrierten Stufen zu experimentieren, wie sie heute auch bei LC-Teilen üblich sind. Mein erster Versuch:



Damit sind die grossen Decks fertig und können jetzt - zuerst mit den Kleinteilen - bestückt werden



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Pipa (30.08.2018), Gustav (30.08.2018), Ulli+Peter (30.08.2018), Riklef G. (31.08.2018), Fiete (31.08.2018), Matthias Peters (31.08.2018), Glue me! (03.09.2018), mlsergey (03.09.2018), Evilbender (03.09.2018), Harald Steinhage (14.09.2018)

Posts: 6,139

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

123

Thursday, August 30th 2018, 4:21pm

Hallo Andi,

bei diesen Verstrebungen frage ich mich, ob die Methode mit den Zapfen noch die beste ist. Lieber die gelochten Streifen durchgehend haben und die anderen in Stücke schneiden und einpassen.

Der Niedergang ist für den ersten Versuch sehr gut gelungen. Wenn diese LC-Niedergänge auf dünnem Karton gedruckt sind, lassen sich die Teile gut in Position biegen, verrutschen aber auch leicht wieder. Bei starkem Karton lassen sich die Wangen nicht gut knicken und die Reling verbiegt dabei leicht.

Mit montiertem Flugdeck sieht die Mogami schon sehr beachtlich aus.

Zaphod

This post has been edited 1 times, last edit by "Zaphod" (Aug 30th 2018, 4:29pm)


  • "Gustav" is male

Posts: 2,604

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

124

Thursday, August 30th 2018, 9:20pm

Moin Andi,

auf Kosten der schnurgeraden Ausrichtung

nur vernünftg sein vermindert die Glücksgefühle. Die Ausrichtung ist aus meiner Sicht gut genug, um diese hervorzurufen :) . Und dein erster Treppenversuch :thumbup: ist auch nicht mal eben zu bauen.

Respekt und weiterhin gutes Gelingen
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

125

Friday, August 31st 2018, 8:04am

Moin Andi,

ich bin - mal wieder - restlos begeistert!

Beste Grüße

Fiete

  • "Andi Rüegg" is male
  • "Andi Rüegg" started this thread

Posts: 1,856

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

126

Sunday, September 9th 2018, 10:05am

Danke, Zaphod, Gustav und Fiete, für euer Wohlwollen. Deine Lösung für das Gitter, Zaphod, würde sicher bessere Ergebnisse bringen, meine Geduld aber überstrapazieren. (Zuerst dachte ich sogar, dass ich es so bauen müsse, bis Glue me mit seinen Adleraugen die Schlitze für mich entdeckt hat.)

Mit Splitterschutz und Munitionskästen für 2 Drillingsflak und dem Signalmast ist das Heck bis auf die Geschütze fertig. Ebenso dazu gekommen ist die Reling unter dem Flugdeck und einige weitere Kästen. Vorausgegangen ist wieder einmal ein Abend füllendes Studium der Unterlagen um herauszufinden, was wie wohin gehört. Da diese Unterlagen aber nicht einmal in sich konsistent sind (bis hin zu den super illustration von ModelArt), habe ich einige Dinge nach bestem Wissen und Gewissen angebracht.



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ulli+Peter (09.09.2018), Der Informatiker (09.09.2018), Hanseatic (09.09.2018), Shipbuilder (09.09.2018), mlsergey (10.09.2018), Evilbender (14.09.2018), Harald Steinhage (14.09.2018), Gustav (16.09.2018)

Posts: 6,139

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

127

Sunday, September 9th 2018, 1:45pm

Hallo Andi,


die Bauanleitung scheint ja in einer merkwürdigen Liga zu spielen.

Das Flugdeck sieht sehr gut aus, was kommt bei den beiden Einschnitten die auf dem letzten Foto links im Vordergrund zu sehen sind, hin?

Zaphod

  • "Andi Rüegg" is male
  • "Andi Rüegg" started this thread

Posts: 1,856

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

128

Thursday, September 13th 2018, 7:34pm

Flugzeugtransportsystem

In die Ausschnitte, Zaphod, kommen Plattformen mit Drillingsflak.

Nachdem ich mit viel Hingabe alle Schienen für das Flugdeck fertig gestellt habe (natürlich mussten wieder Löcher rein) und sie anbringen wollte, waren leider alle zu kurz. Das liegt an mir und ich glaube, dass ich beim Konstruieren für den Laser einen falschen Nullpunkt hatte. Die ganz langen Schienen habe ich übrigens in kleinere Stücke aufgeteilt, damit sie für mich überhaupt baubar sind. Zudem dürfte das eher der Wirklichkeit entsprechen.




Also muss ich alle neu machen. Zuerst habe ich aber einen Prototypen der Transportwagen erstellt. Das ging besser als erwartet. (Nachbauer Achtung: die Wangen mit den Rädern müssen unter die Grundplatte, sonst passen die Räder nicht auf die Schienen.)





Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Zaphod (13.09.2018), Ulli+Peter (13.09.2018), Glue me! (13.09.2018), Evilbender (14.09.2018), Udo (14.09.2018), Fiete (14.09.2018), Niklaus Knöll (14.09.2018), Henryk (14.09.2018), Riklef G. (14.09.2018), Gustav (16.09.2018), mlsergey (17.09.2018), Der Informatiker (18.09.2018), Shipbuilder (19.09.2018)

  • "Andi Rüegg" is male
  • "Andi Rüegg" started this thread

Posts: 1,856

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

129

Tuesday, September 18th 2018, 7:57pm

Details zum Flugzeugtransportsystem

Zuerst vielen Dank an alle, die ihr Gefallen mit meinem letzten Beitrag ausgedrückt haben!

Der zweite Anlauf zu den Schienen war besser, aber erstaunlicherweise waren alle Teile immer noch leicht zu kurz. Nachdem mir nichts anderes mehr eingefallen ist, habe ich das verwendete Metallmassstäbchen überprüft, und Oh Schreck und Graus!!!



(gleicher Nullpunkt)

Weil das untere, bisher von mir verwendete Massstäbchen ganz leicht gekrümmt ist, habe ich mir in Dortmund das obere besorgt, das wirklich gerade ist. Und jetzt das! Also habe ich jetzt ein gerades Massstäbchen zum Schneiden und ein anderes zum Messen. Juhui!

Beim dritten Anlauf waren die Masse dann richtig. Die Schienen habe ich auf der klebrigen Fläche von Post-it-Zetteln vormontiert.



Als Ergänzung zum letzten Beitrag hier noch die Einzelteile eines Transportschlittens:



Ob sich die Fliegendrecke der Radaufhängung gelohnt haben, darf füglich bezweifelt werden. Sie sind auch nicht als separate Teile im Bogen enthalten, sondern nur aufgedruckt.

Und hier die fertigen Teile, bereit für die Montage auf dem Flugdeck:



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Der Informatiker (18.09.2018), Gustav (18.09.2018), Pipa (18.09.2018), Robert Hoffmann (18.09.2018), Lars W. (18.09.2018), Evilbender (19.09.2018), Shipbuilder (19.09.2018), Hanseatic (19.09.2018), mlsergey (20.09.2018)

Posts: 6,139

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

130

Tuesday, September 18th 2018, 10:28pm

Hallo Andi,

welch kurioses Lineal.

Die filigranen Transportschlitten gleich 11x so akkurat zu bauen - eine tolle Leistung. Ich bin sehr gespannt, wie sich das alles auf dem Deck machen wird.

Zaphod

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (19.09.2018)

131

Wednesday, September 19th 2018, 6:55am

Moin Andi,

ich bin sprachlos...

Beste Grüße
Fiete

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Shipbuilder (19.09.2018)

  • "Andi Rüegg" is male
  • "Andi Rüegg" started this thread

Posts: 1,856

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

132

Wednesday, September 19th 2018, 8:19pm

Das fertige Flugdeck

Danke, Zaphod. Diese Spannung teile ich.

Äääh..., Fiete: Auch wenn ich Seebären nur aus Romanen und Filmen kenne, sind sie dort immer sehr schweigsam :whistling:.

Bei aller Bewunderung solltet ihr nicht vergessen, dass es alles LC-Teile sind (die übrigens auch im LC-Satz von Model Hobby so fein sind, nur nicht gefärbt). Die Herausforderung liegt daher bei der Handhabung während des Zusammenbaus, da die Teile im Gegensatz zu Ätzteilen sehr wenig stabil sind.


Der Aufwand für die Transportschienen und Schlitten war nicht unbedeutend, aber m.E. hat es sich gelohnt. Bei der Schienenmontage zu beachten, weil im Bogen nicht berücksichtigt, sind die Kreuzungen bei den mittleren Drehtellern.



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Der Informatiker (19.09.2018), Shipbuilder (19.09.2018), mlsergey (20.09.2018), Gustav (20.09.2018), Glue me! (20.09.2018), Riklef G. (21.09.2018), Hans-Joachim Möllenberg (23.09.2018)

133

Thursday, September 20th 2018, 6:46am

... Äääh..., Fiete: Auch wenn ich Seebären nur aus Romanen und Filmen kenne, sind sie dort immer sehr schweigsam :whistling:. ...

8o :thumbsup: :D :D

Volltreffer!

Moin Andi,

auch wenn es "nur" LC-Teile sind, sauber zusammenbauen muss man die auch...

Weiterhin viel Erfolg wünscht

Der schweigsame Seebär (prust!)

Posts: 6,139

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

134

Thursday, September 20th 2018, 2:25pm

Hallo Andi,

da schließe ich mich Fiete an, das saubere Zusammenkleben ist hier nicht ohne.

stichwort "ohne": Die Model Hobby-Mogami habe ich auch, sollte ich die je angehen ist schon klar, dass ohne lasercut nichts geht.

Zaphod

  • "Andi Rüegg" is male
  • "Andi Rüegg" started this thread

Posts: 1,856

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

135

Thursday, September 20th 2018, 8:26pm

Zwei Flakpodeste

Danke, Kollegen, für Lob und Anerkennung!

Zum Abschluss der hinteren Decks sind die zwei Flakpodeste dazu gekommen. Die Masse sind wieder einmal seltsam. Die Munitionskisten sind gemäss Markierungen deutlich zu gross. (Ich vermute, dass die richtigen die Nummer 121 tragen, kann das aber wie bei so vielen anderen Teilen erst am Schluss sagen, wenn ich sehe, was übrig geblieben ist.) Sie sollten gemäss Bogen auch separate Deckel haben, da diese aber mit sehr theoretischen Kartondicken (0.16 mm) konstruiert sind, passen sie gar nicht. Weil sie auch aufgedruckt sind, habe ich es dabei belassen. Zudem ist das Stützrohr unter dem Podest wohl ca. 2 mm zu lang.



Jetzt muss ich mich wieder mit der Bauanleitung und falschen Bezeichnungen herumschlagen, um die nächsten Teile zu identifizieren.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

This post has been edited 1 times, last edit by "Andi Rüegg" (Sep 20th 2018, 10:01pm)


8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robert Hoffmann (20.09.2018), Glue me! (20.09.2018), Henryk (20.09.2018), Ulli+Peter (21.09.2018), Matthias Peters (21.09.2018), Hans-Joachim Möllenberg (23.09.2018), mlsergey (25.09.2018), Shipbuilder (26.09.2018)

  • "Andi Rüegg" is male
  • "Andi Rüegg" started this thread

Posts: 1,856

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

136

Tuesday, September 25th 2018, 10:46am

Jetzt muss ich mich wieder mit der Bauanleitung und falschen Bezeichnungen herumschlagen, um die nächsten Teile zu identifizieren.
Als kleine Illustration zweimal die gleiche Stelle des Schiffes, aber in zwei in der Anleitung direkt übereinander liegenden Skizzen:




Wer Lust hat, kann die Unterschiede zählen (ich habe keine... X( (Lust, nicht Unterschiede!)).

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (25.09.2018)

137

Tuesday, September 25th 2018, 11:14am

Interessant... aber nicht schön X(

Mitfühlend
Fiete

  • "Henryk" is male

Posts: 3,803

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

138

Tuesday, September 25th 2018, 11:39am

Hallo Andi,
ich habe es mir erlaubt, die Bilder in einem Bild zu vereinen – man kann es so besser vergleichen...

Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (26.09.2018)

Posts: 6,139

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

139

Tuesday, September 25th 2018, 3:49pm

Hallo Andi,


als ob Jackson Pollock die Anleitung gemacht hätte.

Welche Abbildung kommt dem Bogen denn nun näher?

Zaphod

  • "Riklef G." is male

Posts: 1,722

Date of registration: Jan 28th 2010

Occupation: Systemoperator

  • Send private message

140

Tuesday, September 25th 2018, 9:28pm

Moin Andi,

das sieht für mich so aus, als ob du immer zwischen den beiden Bildern hin und her switschen musst, damit du das alles in richtiger Reihenfolge hin bekommst. :huh:
Ach ja - und dann noch heruasfinden welche Teilenummer denn jetzt richtig ist... :pinch: :wacko:

Ich bewundere deine Ausdauer und wünsche dir viel Kraft.

LG
Riklef
"Ich würde mich ja gerne mit ihnen intelektuell duellieren, aber ich sehe, sie sind unbewaffnet."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • "Andi Rüegg" is male
  • "Andi Rüegg" started this thread

Posts: 1,856

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

141

Friday, September 28th 2018, 10:01pm

Work in Progress

Danke, Kollegen, für euer Mitgefühl und dir, Henryk, für die Vereinfachung!

Die obligaten zwei Wochen Herbstferien stehen vor der Tür und weil sie eine bastlerische Zwangspause bedeuten (Wandern: am Abend zu müde / Klettern: zuerst schmerzende, dann gefühllose Fingerkuppen), hier ein Bild des aktuellen Standes der Kleinteile. Es geht noch etwas so weiter, aber das Ende ist in Sicht und dann wird es wieder spannend (Katapulte und schwere Artillerie).



Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ulli+Peter (29.09.2018), Gustav (29.09.2018), mlsergey (01.10.2018)

Posts: 6,139

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

142

Friday, September 28th 2018, 10:20pm

Hallo Andi,

das sind die Wannen für die schwere Flak?

Was stellen die "Krähenfüße" oben rechts im Bild dar?


Zaphod

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 5,706

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

143

Saturday, September 29th 2018, 12:09am

Hallo Andi,

immer wieder faszinierend, deine Umsetzung dieser Dickschiffe. Auch wenn es immer wieder ein Suchen und Raten ist, das Ergebnis sollte dich um einiges mehr belohnen.

Ich wünsche dir erholsame Tage in den Bergen,

bis bald
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "Andi Rüegg" is male
  • "Andi Rüegg" started this thread

Posts: 1,856

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

144

Saturday, September 29th 2018, 10:57am

Ja, Zaphod, dafür sind die Wannen. Was die Krähenfüsse darstellen sollen, weiss ich auch nicht. In den "Super Illustrations" sind sie nirgends zu finden. Hier aber stehen sie überall auf den Decks herum (siehe z.B. Bild 20 oben, um die Markierung für Teil 82).

Danke, Robi, es wird interessant! Am Montag ist Schnee bis 1000 m angesagt und wir sind auf 1800 m. Zudem ist der designierte Wanderleiter ausgefallen und ich darf führen anstatt gemütlich hinten drein zu bummeln.

Aber die Gruppe ist super. Es wird sicher Spass machen.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

Social bookmarks