This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wediul

Professional

  • "wediul" is male
  • "wediul" started this thread

Posts: 91

Date of registration: Nov 1st 2015

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Friday, April 12th 2019, 6:32pm

Paradiesstraßenzeile Wangen hochskaliert von N auf H0

Hallo Architekturmodell-Freunde,

vor einigen Tagen habe ich auf meiner Kartonmodellbau-Website eine PDF-Anleitung zum Skalieren von Modellen bereitgestellt.

Das Herunterskalieren praktizieren viele von uns, um im Wunsch-Maßstab zu bauen und es gelingt auch meist recht gut. Vor dem Hochskalieren z.B. von N (1:160) auf H0 (1:87) schrecken viele zurück, weil beim hierzu nötigen Posterdruck die Ansatzstellen der vergrößerten Teile in der Regel nicht optimal liegen.

Ich habe mich mal daran gemacht, mein zuletzt veröffentlichtes N-Modell der Wangener Paradiesstraßenzeile auf H0 hochskaliert mit LED-Innenbeleuchtung zu bauen. Den Platz für viele H0-Modelle habe ich nicht, es gibt aber in kürze eine Verwendung für dieses Modell, so habe es mal in 100g/m² Normalpapier mit Kartonverstärkung gebaut. Am liebsten ist mir dabei der bedruckte Karton aus Haushaltspackungen mit heller Rückseite.

Auf der bedruckten Seite klebe ich größtenteils mit Klebestift die dünne Texturschicht, auf der man mit Farb- oder Filzstift passend eingefärbte Ansatzkanten relativ wenig störend hinbekommen kann. Bei der Montage der dünnen Textur am Modell sind die Hausecken (Eckkanten) die schwierigsten Stellen, die aber mit selbstgefertigten Winkelschienen gut zu beherrschen sind. Die Außenhülle (Textur) habe ich mit einer dünnen Winkelschiene auf die Kartonverstärkung geklebt. Die ist absichtlich am Rand etwas beschnitten, um Verschiebemöglichkeit zu haben. Eine stabiler Innen-Winkelschiene gibt der ganzen Konstruktion (auch am Boden) die nötige Stabilität und Licht-Dichtheit. Der Dachfirst liegt auf einer stabilen Innenverstärkung auf und diese hat Ausschnitte, damit das Licht eines 3er-LED-Abschnitts alle Fenster erreicht. Die Innerste Schicht ist der Fensterprint, dessen Fenster innen mit etwas Öl transparenter gemacht wurden.

Die Modellbahn-Bäume und -Figuren bringen Leben und Atmospäre an das Modell und lassen sich als Kartonelemente kaum so realistisch hinzufügen.

Meine künftigen Kartonmodell-Konstruktionen werden aus Platzmangel meist nur noch in N oder 1:250 erfolgen.
Wer in H0 bauen möchte, kann meine Anleitung und diesen Forumsbeitrag als Anregung zur eigenen Hochskalierung benützen.
wediul has attached the following images:
  • DSC04874.JPG
  • Modellkarton.jpg
  • hochskalierteTextur1.jpg
  • hochskalierteTextur2.jpg
  • DSC04882.JPG
  • PSZWG-hochskaliert.jpg
Viele Grüße
Dieter aus Ulm

Leben und kleben lassen

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (13.04.2019), Manfred F (13.04.2019), Willi H. (13.04.2019), Gustav (13.04.2019), Ralf S. (15.04.2019)

  • "Henryk" is male

Posts: 3,952

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

2

Friday, April 12th 2019, 6:38pm

Für mich sieht es absolut toll aus - Gratulationen! :thumbsup:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,924

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

3

Saturday, April 13th 2019, 8:57am

Hallo Dieter,
absolute Spitzenklasse dieses Dirama. Das lebt, Geschichten werden erzählt, das Auge kann spazierengehen.
Ulrich

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male

Posts: 161

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

4

Saturday, April 13th 2019, 11:41am

Hallo Dieter, habe die Paradiesstraße schon runtergeladen. Nach Recherche festgestellt, das das Ende der Straße direkt am Martinstor endet. Eigentlich fehlt dann ja nur noch die gegenüberliegende Straßenseite.... Würde mich wahnsinnig reizen eine schöne zusammenhängende Altstadtgasse mit Tor zu bauen. Abgesehen von diesem schönen Traum, wieder ein sehr gelungenes Modell. Bin momentan noch anderweitig am bauen, freue mich aber schon auf die Paradiesstraße.
Viele Grüße, Don

Social bookmarks