This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "die Werft" is female
  • "die Werft" started this thread

Posts: 239

Date of registration: Sep 25th 2013

  • Send private message

1

Tuesday, November 26th 2019, 8:45pm

Oiler Vasoula 1:100, Kartonwerft

Hallo Ihr Lieben,


heute möchte ich Euch das jüngte Mitglied meiner Flotte vorstellen (vorgestern vom Stapel gelaufen): Das Original ist aber garnicht mehr soo jung, immerhin ist die flotte Griechin schon 67 Jahre alt. Sie heißt Vasoula, und wenn sie denn noch schwimmt ist sie als Bunkerboot im Hafen von Piräus unterwegs (das letzte mir bekannte Lebenszeichen ist von 2015, ein AIS Signal hat die Dame nicht).

Mancher wird sich fragen was mich reitet ein solches Vorbild auszuwählen: keine ordentlichen Pläne, keine guten Bilder, kaum Daten ... ganz einfach: der Kahn ist so häßlich dass er schon wieder schön ist ;-) Es fing damit an, dass mir die Ben Harold Smith in die Finger gefallen ist. Der Eine oder Andere erinnert sich vielleich noch an den kleinen 'under the bridges' Tanker, den ich 2015 vorgestellt habe.
Galeriebilder von Ben Harold Smith

Nur was hat der Londoner Benzoltanker jetzt mit der roten Griechin zu tun ?? - von einer Schiffsliebe kann nicht die Rede sein, eher von einer Geschlechtsumwandlung ... denn Vasoula ist kein anderes Schiff, sondern Ben Harold Smith heute.

Bei der Recherche zu Bens Geschichte bin ich im Netz auf ein Foto gestoßen, das mich nicht mehr losgelassen hat. Genauso, wenig beladen und vorne weit ausgetaucht, wollte ich die Vasoula darstellen. Link zum Bild
Einfach ein Stück Unterwasserschiff unter Bens Rupf zu dübeln hat sich als nicht ganz so praktikabel erwiesen. Nachdem ich ein Rumpfteil daraus gemacht habe, hat die ganze Sache gepasst. Es hat eine Menge Spaß gemacht die Bauteile von Ben auf Vasoula umzukonstruieren, und vor allem die detektivische Feinarbeit herauszufinden welche Rohrleitungen wie und wo verlaufen... Gewähr übernehme ich aber keine dass ein echter Oiler genau so funktionieren würde ;)




Für diejenigen unter Euch die jetzt gerne 'falscher Maßstab' rufen möchten - genauso wie Ben wird auch die Vasoula auf 1:250 umgezeichnet. Dann gibt es bestimmt auch einen Baubericht dazu. Aber erstmal muss ich die Teile von der Großen sortieren und eine Anleitung zeichnen.

Wenn es einen fertigen Bogen gibt, werde ich das hier kundtun, solange müsst Ihr Euch mit den Bildern begnügen. Viel Spaß damit wünscht Euch
Imo

29 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (26.11.2019), Hans-Joachim Möllenberg (26.11.2019), Unterfeuer (26.11.2019), Der Informatiker (26.11.2019), theo modellbau (26.11.2019), Shipbuilder (26.11.2019), Oldenburger67 (26.11.2019), Helmut B. (26.11.2019), schnecke (27.11.2019), baton (27.11.2019), Joachim Frerichs (27.11.2019), Pappi (27.11.2019), Philipp Tietz (27.11.2019), Willi H. (27.11.2019), Wopi (27.11.2019), Peter Laatz (27.11.2019), Robson (27.11.2019), bauerm (27.11.2019), csmodelisme (27.11.2019), Helmut P (27.11.2019), Tor (28.11.2019), Dirk Göttsch (28.11.2019), Ulli+Peter (28.11.2019), Eberhard H. (28.11.2019), Gustav (28.11.2019), Müller1950 (28.11.2019), Peter (28.11.2019), hallifly (29.11.2019), Rainer A (29.11.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,576

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

2

Tuesday, November 26th 2019, 9:01pm

Moin, moin Imo,

ja, super.......ein typisches, leergelutschtes Bunkerboot auf dem Weg zur Ölladestation, um sich für den nächsten Einsatz zu preparieren :thumbup:! Ist das Teil am kommenden Samstag in Bremen zu besichtigen? Es ist ja immer wieder beglückend mitzubekommen, wie alt solche wenig in den Vordergrund tretende Schiffchen oft in den Häfen des Mittelmeeres werden.


Gruß
HaJo

Oldenburger67

Professional

  • "Oldenburger67" is male

Posts: 423

Date of registration: Jun 28th 2006

Occupation: z.ZT. Student

  • Send private message

3

Tuesday, November 26th 2019, 9:01pm

Interessantes Modell

Hallo Imogen,

ein interessantes Modell.
Was Deine Darstellung des Modells betrifft, gefühlte 90% der Schiffsmodelle werden ohne jedwede Alterungsspuren dargestellt.
Nur ist das für jemanden, der an der Küste lebt doch recht unrealistisch.
So sehen Schiffe höchstens in den ersten Wochen nach der Indienststellung aus.
Danach aber definitiv nicht mehr.
Insofern Chapeu!!!
Zudem finde ich es durchaus legitim ein Modell zu bauen, auch bei prekärer Quellenlage!
Im Modellbau sollte immer noch Platz für die Fantasie bleiben, insbesondere bei fehlender Vorlage.
Es geht ja schließlich nicht um eine wissenschaftliche Arbeit!

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spass mit Deiner Vasoula

In diesem Sinne

Thomas

  • "Shipbuilder" is male

Posts: 1,000

Date of registration: Apr 15th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

4

Tuesday, November 26th 2019, 10:42pm

Moin Imo,

auch von mir die besten Wünsche zur Indienststellung.


Ja, es ist ein wunderschönes Kleinod.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Peter Laatz

Professional

  • "Peter Laatz" is male

Posts: 151

Date of registration: Sep 11th 2005

Occupation: Rentner ( früherElektroniker)

  • Send private message

5

Wednesday, November 27th 2019, 3:16pm

Hallo Imo,
hübsch hässlich oder hässlich hübsch...aber trotzdem ein tolles Teil.
Viele Grüße von der Elbe
Peter
=)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

6

Thursday, November 28th 2019, 9:01am

Hallo Imogen,
der Oiler macht sich gut. Ob er nun häßlich ist oder nicht, darüber kann man sich streiten. Jedenfalls mir gefällt der Vergleich auch der zwei Schiffe.
Ulrich

  • "Anneke te Loo" is male

Posts: 9

Date of registration: Mar 20th 2018

Occupation: Senior Civil Project Manager

  • Send private message

7

Thursday, November 28th 2019, 3:35pm

Hallo,

Hübsches Modell.

Das neuestes Bild auf Shipspotting ist genommen am 6-ten April 2016.
Das bedeutet das das Schiff dann noch im Fahrt war.

Grüsse,

Gert Vlaanderen

  • "die Werft" is female
  • "die Werft" started this thread

Posts: 239

Date of registration: Sep 25th 2013

  • Send private message

8

Thursday, November 28th 2019, 9:58pm

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure netten Kommentare und für Eure zahlreichen Likes !Ganz sicher bringe ich die Beiden am Samstag mit nach Bremen. Es freut mich sehr das Euch die Dame gefällt. Und wie Ulrich finde ich auch den Vergleich der beiden Modelle interessant.
Schon lustig das jüngste Bild von der Vasoula kannte ich, habe aber garnicht registriert dass es von 2016 war - Danke an Gert für den Hinweis.



@Thomas
Dein Hinweis mit den Alterungsspuren ist schon irgendwo richtig. Du kannst es nicht wissen aber mit eben denen an Schiffen kenne ich mich ziemlich gut aus, da ich in meiner Lehrzeit viele Yachten geputzt, entrostet und auch ziemlich desolate Fälle wieder aufs Wasser bekommen habe.
Meine Modelle stelle ich lieber Werftneu in Dienst, und überlasse es jedem Modellbauer selbst Alterungsspuren nach eigenem Gusto anzubringen, denn da gehen die Meinungen weit auseinander ;-)




Viele Grüße
Imo

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (28.11.2019), Ulli+Peter (29.11.2019), Helmut B. (29.11.2019), Gustav (29.11.2019)

  • "Shipbuilder" is male

Posts: 1,000

Date of registration: Apr 15th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

9

Friday, November 29th 2019, 9:20am

Moin Imo;

da gebe ich Dir vollkommen recht. Was Boots- und Schiffbauer in der Ausbildung lernen und erarbeiten, ja das kann ein Feuer der Leidenschaft entfachen.
Ich kann mich in der Lehrzeit an sehr viele Stunden im Trockendock erinnern. So mancher desolater Fall war mit dabei.

Der Inspektor hat so manches Mal den Kopf geschüttelt, wenn die Plattenstärke der Außenhaut gemessen wurde.
Dann hieß es Platte raus, ein paar Spanten auch und das ganze wieder neu rein.

Besonders angenehm war es dann in der kalten Jahreszeit, bei Packeis im Hafen.

Viele Grüße Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

die Werft (29.11.2019)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks