This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, November 20th 2007, 9:59pm

Northrop F-89 D Scorpion

Moinmoin
nach der großen PHANTOM hier ein Modell von WHV die F-89 D Scorpion in 1:100.
Im Moment interessieren mich die Jet´s aus der Anfangszeit dieser Antriebsart :D
Die F-89 war der erste Jet, der vom Reißbrett weg als Allwetterabfangjäger konstruiert wurde. Als ein typisches Kind des Kalten Krieges sollte er feindliche Bomberverbände möglichst effektiv bekämpfen können. Von dieser Zielsetzung waren 1950 die ersten noch mit Kanonen ausgerüsteten Bauserien jedoch weit entfernt. Gute Abfangquoten konnten nur gegen die langsam aussterbenden Propeller-Bomber verbucht werden. Schon bei Übungen gegen die wie die Scorpion selbst nur Unterschall fliegenden B-47 zeigten sich große Schwächen und meistens hatten die F-89 Piloten nur eine Chance indem sie versuchten, die neuen Jet-Bomber beim ersten Aufeinandertreffen frontal anzugreifen.

Erst mit der Einführung ungelenkter und später gelenkter Raketenbewaffnung konnte das Potential der F-89 ab der Baureihe D etwas gesteigert werden. So war es z.B. auch die Scorpion, die als erster Abfangjäger mit nuklearen Luft-Luft Raketen ausgerüstet wurde.

Wie vielen der neuen Jets dieser Epoche war auch der Scorpion eine sehr kurze Laufbahn beschieden. Die Flugzeuge der ersten Bauserien wurden schon nach 3 Jahren aus den Beständen der Air Force herausgelöst und der Air National Guard übergeben, wo sie noch kurze Zeit im Einsatz standen.

http://en.wikipedia.org/wiki/F-89_Scorpion
Angefangen wie üblich.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Norbert has attached the following images:
  • F-89.jpg
  • 1 001.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

This post has been edited 2 times, last edit by "Norbert" (Nov 21st 2007, 5:03pm)


woody

Master

  • "woody" is male

Posts: 2,577

Date of registration: May 20th 2004

Occupation: Dipl.-Informatiker

  • Send private message

2

Wednesday, November 21st 2007, 6:09am

Hallo Norbert,

na, da ist wohl wieder ein kleiner Liebling von WHV dran ... =)
Auf Deinen Baubericht bin ich sehr gespannt.

Servus, Woody

3

Wednesday, November 21st 2007, 8:08am

Quoted

Original von Airgoon
Hallo Norbert,

Na dann wirst Du wohl auch an der AVRO CF-100 interessiert sein. Ein scheussliches Flugzeug. Auf den ersten Blick sieht es okay aus, aber die Proportionen sind so unglaublich danebengeraten...

Gruesse,
Norm


finde ich eigentlich nicht, Bild von www.forceaerienne.forces.gc.ca/
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • "Wolfgang Pesek" is male

Posts: 3,878

Date of registration: Oct 6th 2006

Occupation: EDV-Fuzzi

  • Send private message

4

Wednesday, November 21st 2007, 11:59am

@) YEEAAHH !!!!


Ich steh ja auch voll auf die Gerätln der 50er Jahre.. freut mich total das da wieder ein Vertreter entsteht !!
Wenn jetzt noch wer die Convair Seadart und die Seamaster baut ... *träum*..

:super: für deinen Bau

Woppy
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

5

Wednesday, November 21st 2007, 8:09pm

so der Rumpf ist fertig und aus 12 Teilen zusammengefügt. Er hat eine Länge von 150 mm.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Norbert has attached the following images:
  • a.jpg
  • a 001.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

This post has been edited 1 times, last edit by "Norbert" (Nov 21st 2007, 8:17pm)


  • "Robson" is male

Posts: 3,233

Date of registration: Nov 16th 2005

Occupation: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Send private message

6

Wednesday, November 21st 2007, 9:07pm

Servus Norbert,

Auch ich bin begeistert von den "fliegenden Brettern", den Ausdruck hab ich mal irgendwo in diesem Zusammenhang gelesen :D
Die haben schon irgendwas...
Also ein Baubericht über ein nicht grad ein vielgebautes Modell....schööön!!! Überhaupt dieser sich nach oben richtende Schwanz, der Flieger heißt nicht umsonst Skorpion... Ich finde, er hat eine gewisse Ähnlichkeit, oder?

Herzliche Grüße vom Sternzeichen Skorpion
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

This post has been edited 1 times, last edit by "Robson" (Nov 21st 2007, 9:08pm)


7

Wednesday, November 21st 2007, 10:00pm

ich habe die beiden Ansaugschächte gebaut.
Da es mir nicht gelang, die kleinen Teile stumpf, wie vorgesehen aneinander zu kleben,habe ich mir zwei Laschen gefertigt.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Norbert has attached the following image:
  • a 002.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

This post has been edited 1 times, last edit by "Norbert" (Nov 21st 2007, 10:01pm)


8

Thursday, November 22nd 2007, 9:31pm

die Ansaugschächte und die Triebwerksverkleidungen sind fertiggestellt.
In der Trocknungszeit habe ich die Tragflächen ausgeschnitten und geformt.
Als Versteifung enthalten diese einen Kastenholm an jeder Seite.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Norbert has attached the following images:
  • a 004.jpg
  • a 003.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

This post has been edited 1 times, last edit by "Norbert" (Jun 5th 2009, 12:01am)


9

Thursday, November 22nd 2007, 10:02pm

die Tragflächen sind angeklebt. Danach sind Höhen- und Seitenleitwerk dran.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Norbert has attached the following images:
  • a 005.jpg
  • a 006.jpg
  • a 007.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

10

Sunday, December 2nd 2007, 4:02pm

Moinmoin zusammen,

nach einer Unterbrechung wegen Kipperbaus (1:14,5 RC) weiter mit der F-89
Seiten und Höhenleitwerk sind angeklebt und die Tip-Behälter sind auch gebaut.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Norbert has attached the following images:
  • a 008.jpg
  • a 010.jpg
  • a 009.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

11

Sunday, December 2nd 2007, 4:36pm

die Behälter an den Flügelspitzen sind angeklebt.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Norbert has attached the following images:
  • a 011.jpg
  • a 012.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

12

Sunday, December 2nd 2007, 8:18pm

das Kabinendach (vier Teile) ist auch angeklebt.

Gruß aus Hamburg

Norbert
Norbert has attached the following images:
  • a 013.jpg
  • a 014.jpg
  • a 015.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Günni

Professional

  • "Günni" is male

Posts: 1,102

Date of registration: Aug 22nd 2007

Occupation: Lagerist

  • Send private message

13

Sunday, December 2nd 2007, 9:11pm

Hallo Norbert

Echt klasse dein Modell und super gebaut =D> =D>

Viele Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

14

Sunday, December 2nd 2007, 10:10pm

so nun ist der Flieger fertig.
Das Fahrwerk ist von einfacher Art,die Fahrwerktore habe ich selbst gestrickt :D

Gruß aus Hamburg

Norbert
Norbert has attached the following images:
  • a 015.jpg
  • a 017.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks