• "Reinhard Fabisch" is male
  • "Reinhard Fabisch" started this thread

Posts: 3,188

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

41

Wednesday, March 20th 2019, 3:32pm

Und hier kommt schon der erste Träger...
Ein dunkelhäutiger Kraftprotz aus dem Weiten Afrikas. Während ich nun die zwei Rumpfteile fertigte, macht ich mir schon mal Gedanken um den Kopf. Der schien mir diesmal weitaus kniffliger als bislang zu sein. Und tatsächlich, bereits das Haarteil mit den Ohrenschützen, barg durch den dünnen verbliebenen Rand einige Tücken. So besann ich mich auch darauf, am Besten den Kopf des zweiten Trägers parallel dazu zu bauen. Nachdem diese erste Hürde erfolgreich gemeistert war, ging's nun an die aus zwei Teilen bestehenden Stirnreifen. Jeder für sich allein kein Problem. Doch nun mußten sie mit dem Haarteil verbunden werden. Dazu steckte ich das inzwischen von innen versteifte Kraushaar auf einen einigermaßen passenden Dorn (eine Lochpfeife) und stülpte die zei Ringe zo gut es ging darüber. Leider hab ich bei der arg kniffeligen Montage vergessen Fotos zu machen. Dann wurden die Gesichter geformt, wobei dem Kinn und dem Halsansatz besondere Aufmerksamkeit zugute kam. Auf letzteren wurde nun der Hals geschoben und damit verklebt. Beide Kopfteile konnten nun miteinander verbunden, um später durch die Halsöffnung mit Watte befüllt zu werden.
Reinhard Fabisch has attached the following images:
  • 73.jpg
  • 74.jpg
  • 75.jpg
  • 76.jpg
  • 77.jpg
  • 78.jpg
  • 79.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Papierschnitzel (21.03.2019)

  • "Reinhard Fabisch" is male
  • "Reinhard Fabisch" started this thread

Posts: 3,188

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

42

Wednesday, March 20th 2019, 3:36pm

Alsdann kamen zuerst Die Beine unter's Messer. Und da ich diese Figur gehend darstellen wollte, studierte ich zunächst mal den Bewegungsablauf beim Schreiten. Anhand diverser Bilder zu dem Thema, wurden die Füße und Beine an das Rumpfunterteil geklebt. Nun gesellten sich noch die Arme und später Hände dazu. Dabei fiel auf, das der Oberarmansatz zu den Schultern, in zwei leicht verschiedenen Ausführungen vorhanden war. Einmal für leicht angewinkelte und einmal für eher gestreckte Arme. Die Entscheidung fiel leicht, da der Gute zwei Tragstangen halten soll. Soweit gediehen, ging's nun an's Ankleiden. Die Fleischbeschau soll ja auf die gelüstigen Fräulein gerichtet sein.
Reinhard Fabisch has attached the following images:
  • 80.jpg
  • 81.jpg
  • 82.jpg
  • 82a.jpg
  • 83.jpg
  • 84.jpg
  • 85.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Harald Steinhage (21.03.2019), Papierschnitzel (21.03.2019)

  • "Reinhard Fabisch" is male
  • "Reinhard Fabisch" started this thread

Posts: 3,188

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

43

Wednesday, March 20th 2019, 3:53pm

Nachdem nun auch Hände und Kopf einen Platz gefunden hatten, blieb noch der Kopfschmuck.
Ich habe ihn doppelseitig auf 80 Gramm Kopierpapier gedruckt und zur Versteifung mir Mattlack behandelt.
Bis zur nächsten Figur, Euer Renee
Reinhard Fabisch has attached the following images:
  • 85a.jpg
  • 86.jpg
  • 87.jpg
  • 88.jpg
  • 89.jpg
  • 90.jpg
  • 91.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Spitfire (20.03.2019), ju52-menden (20.03.2019), Robson (20.03.2019), Ralf S. (21.03.2019), Papierschnitzel (21.03.2019)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks