This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "MichiK" is male

Posts: 2,950

Date of registration: May 3rd 2004

  • Send private message

161

Friday, March 29th 2019, 6:17pm

Man sieht es ihnen gar nicht so an, aber die beiden Wohnhäuser sind ebenfalls ganz schön knapp zwischen Bahn, Straße und Anlagenrand eingezwängt. Zunächst habe ich die Grundstücksgrenzen genau angepaßt, dann das Pflaster (von Paperstructure) zurechtgeschnitten und aufgeklebt.



Dann kommen die Gartenmauern drumrum (ebenfalls von Paperstructure).




Nächstes Gebäude, der Gemüseladen:
Bei dem muß man etwas auf der Hut sein, denn das Dach ist unsymmetrisch. Die kürzere Seite gehört zur Front und muß mit dieser bündig abschließen, sonst paßt das Ladenschild nicht dran.
Wie bei allen Häusern habe ich den Boden von den Außenwänden abgeschnitten. Der der Inneneinrichtung reicht völlig!



Den überflüssigen Boden habe ich dafür als Zimmerdecke eingeklebt. Beim Gemüsehändler ist das nicht unbedingt nötig, bei den anderen beiden Geschäften allerdings schon. Sonst kann man nämlich durch die Fenster im ersten Stock die Räume darunter einsehen!




Über das Reisgeschäft nur so viel:
Ich war faul und bequem und habe die Fenster in den Ladentüren komplett ausgeschnitten. Die fenstersprossen habe ich separat angefertigt und dahintergeklebt.

ROMANES EVNT DOMVS !

  • "MichiK" is male

Posts: 2,950

Date of registration: May 3rd 2004

  • Send private message

162

Friday, March 29th 2019, 6:30pm

Letztes Gebäude, das Nudelrestaurant:
Auch das bietet keine weiteren Besonderheiten, nur hat sich der Michi natürlich wieder bei der Inneneinrichtung völlig überflüssig vertüdelt... kennt man ja!
Die Stühle sind ganz normal gefaltet mit den hinteren Stuhlbeinen vom ursprünglichen Bauteil. Die vorderen Stuhl- und die Tischbeine sind extra angeklebt.
Das "Piano" wäre quer durch de gesammten Speiseraum gegangen und hätte den Durchgang zur Küche blockiert. Sowas kann ich natürlich nicht gutheißen und habe das Ding eingekürzt - auch wenn das nie jemand sehen würde!



Und dann werden Tische, Stühle und die Bedienung natürlich auch noch eingeklebt. Den letzten Blick hinein, bevor alles in ewiger Dunkelheit verschwindet, habe ich Euch ja schon gezeigt.




Und zwischendrin habe ich mich auch immer wieder um die Landschaft gekümmert. Die entstand peu a peu aus üblichen Modellbahnmaterialien: Turf von Woodland Scenics in verschiedenen Tönen, Schotter, Sand, usw.




Hintenraus ist mir ja etwas die Zeit davon gelaufen, deswegen habe ich mich dann auch mit dem Photographieren etwas zurück gehalten. Heißt, daß es das auch schon war mit dem Baubericht - das Resultat liegt ja schon in der Wertungsgallerie.

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Riklef G. (05.04.2019)

Similar threads

Social bookmarks