This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,147

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Saturday, June 27th 2009, 2:30pm

Modelle des Lehrmittelinstitutes 7/59

Hallo Freunde der Möwe,
vor 50 Jahren brachte die Möwe auf ihrer Titelseite eine tolle Fotomontage als man noch analog photographierte.(Damals schrieb man tatsächlich noch ph für f).
modellschiff has attached the following image:
  • Santa Ines Brückenfront.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jun 27th 2009, 2:53pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,147

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Saturday, June 27th 2009, 2:32pm

RE: Modell des Lehrmittelinstituts 7/59

Als neues Modell wurde das Küstenminensuchboot der Bundesmarine auf den Markt gebracht. Es waren Schiffe, die aus Holz geklebt waren.
Diese Schiffe hatten ein langes Leben wurden sie doch später nochmals modifiziert und anderweitig eingesetzt.
modellschiff has attached the following image:
  • Santa Ines Brückenfront 001.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,147

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

3

Saturday, June 27th 2009, 2:35pm

RE: Modell des Lehrmittelinstituts 7/59

Interessant und erhellend für den Modellbauer waren die verstärkt eingesetzten Konstruktionszeichnungen diffiziler Bauteile wie z. B. der
Gittermast des KMS.
ES waren 2 Modelle auf dem Bogen, 18 cm lang.
Ein Bogen mit Bauanleitung und Typenbeschreibung kostete 1,-DM
Die heutige Verlagsnummer lautet 1214.
Daraus wurde später die Modellnummer mod. 1227
modellschiff has attached the following image:
  • Santa Ines Brückenfront 002.jpg

This post has been edited 3 times, last edit by "modellschiff" (Jun 27th 2009, 2:53pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,147

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

4

Saturday, June 27th 2009, 2:44pm

RE: Modell des Lehrmittelinstituts 7/59

Die Möwe schrieb auch in einer kurzen Notiz, dass sich die Lufthansa, die Air France, die Alitalia und die Sabena zu einer Airunion zusammengeschlossen habe und das auf 99 Jahre. War eine lange Zeit. Was wohl aus dieser Union geworden sein mag?
Für die Fotografen gab es einen Bericht über ausgefallene Einfälle, die Modelle ins rechte Licht zu setzten.
Es wird auch ein Schlaglicht auf die Aeroflot geworfen.
Die Briefmarkenfreunde finden einige Marken , die berühmte Schiffe darstellen, so z. B. die bekannte Marke der BP mit dem Kombischiff Hamburg darauf.
Bis heute eindrucksvoll ist ein Bericht über die Hochseefischerei, in dem noch Bilder von prall gefüllten Netzen zu sehen sind.
modellschiff has attached the following image:
  • Santa Ines Brückenfront 003.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jun 27th 2009, 2:54pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,147

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

5

Saturday, June 27th 2009, 2:45pm

RE: Modell des Lehrmittelinstituts 7/59

Ob es wohl heute noch so vollgepackte Fischereiboote gibt?
modellschiff has attached the following image:
  • Santa Ines Brückenfront 004.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,147

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

6

Saturday, June 27th 2009, 2:48pm

RE: Modell des Lehrmittelinstituts 7/59

Über Gletscherflieger wird berichtet und über die Schleusen der großen amerikanische Seen. Weiterhin erfährt man etwas über die erste Hubschraubernachkriegskonstruktion von Focke, der bei den Borgwardwerken gebaut wurde. Borgward war ein Autohersteller, der um 1961 keine staatliche Finanzhilfe bekam und bankerott ging.
Der 5. Teil der Serie Kartonmodelle- nicht von Pappe beschäftigte sich mit dem auch heute noch so unendlich diskutierten Thema Kleber.
Das beigefügte Bild zeigt was?
modellschiff has attached the following image:
  • Santa Ines Brückenfront 005.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jun 27th 2009, 2:55pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,147

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

7

Saturday, June 27th 2009, 2:51pm

RE: Modell des Lehrmittelinstituts 7/59

Ein Modellbauer berichtet, dass er sein U-Bootmodell mit einem Gummimotor ausgestattet hat und es bis 20 m weit "schwimmt".
Auf der letzten Seite kommen die Freunde Freunde der Fliegerei nochmals einige Bilder präsentiert.
modellschiff has attached the following image:
  • Santa Ines Brückenfront 006.jpg

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,281

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

8

Sunday, June 28th 2009, 9:23am

RE: Modell des Lehrmittelinstituts 7/59

Ahoi Modellschiff,

vielen Dank für das Zeigen der alten MÖWE-Hefte.

Das ist Nostalgie pur und ich freue mich jedesmal aufs Neue, wenn ich diese Zeitschriften sehe.



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • "Hans-Jürgen" is male

Posts: 2,507

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

9

Sunday, June 28th 2009, 11:02am

RE: Modell des Lehrmittelinstituts 7/59

Quoted

Original von modellschiff

Die Möwe schrieb auch in einer kurzen Notiz, dass sich die Lufthansa, die Air France, die Alitalia und die Sabena zu einer Airunion zusammengeschlossen habe und das auf 99 Jahre. War eine lange Zeit. Was wohl aus dieser Union geworden sein mag?



Hallo Modellschiff,

diese alte Airunion bewies offensichtlich, dass Airlines durch Zusammenschlüsse in einer Allianz besser zurecht kommen können.

Diese Airunion existiert seit Jahren nicht mehr. Die 99 Jahre sind also schnell vergangen.

Lufthansa ist jetzt in der Star Alliance,
Air France und Alitalia sind im Skyteam.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks