Altpapier

Unregistered

1

Wednesday, July 21st 2004, 2:38am

Mein Ehrgeiz: Hilfreichstes Forum für Kartonmodellbau

Liebe Kartonverrückte!

Mich beschleicht immer wieder der Verdacht, daß der Einstieg in den Kartonmodelllbau doch nicht so leicht gemacht wird, wie beispielsweise der Einstieg in den Plastikmodellbau oder in die Welt der Modelleisenbahnen, war für mich auch schwerer.

Ich mache verschiedene Faktoren ausfindig:
-die Modelle sind schwieriger zu beschaffen
-weniger Präsenz in der Öffentlichkeit
-mangelnde Kenntnis der Möglichkeiten/ Techniken unseres Hobbys
-Vorurteile gegenüber Modellbaubögen: "Bastelbögen für Kinder"

Das möchte ich ändern!

Ich wünsche mir dafür (u.A.) einen (1!) Artikel, "Grundtechniken des Kartonmodellbaus", bebildert, für Einsteiger, übersichtlich, schnell verfügbar. Ich weiß, es ist alles schon hier drin, aber teilweise auch mit Spezialfällen, die mich interessieren, aber den Anfänger (noch) nicht. Soll heißen: Auch für Modem-User gut erreichbar, es hat nicht jeder DSL 2000 und Flatrate wie ich, manch einer wartet lange auf das Bild, also nur das Wichtigste, Grundlagen eben.
Wir haben hier die Fachkräfte, die das Elementarwissen zusammenstellen können, mag unser Administrator Spreu von Weizen trennen und daraus ein "Kartonmodellbau ABC für Einsteiger" formen:
Je mehr Leute dieses Hobby haben, desto mehr neue, frische Bausätze werden auf dem Markt auftauchen, desto größer ist der Austausch...

Ich wünsche mir, seltener den Satz "aaaaach, das ist Papier?" zu hören und Kommentare von Euch, ob ich richtig liege!

Herzliche Grüße,

Altpapier

heribert

Ehrenmitglied

  • "heribert" is male

Posts: 1,229

Date of registration: Apr 21st 2004

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

2

Wednesday, July 21st 2004, 8:34am

Das Herz unserer Mitglieder

@Altpapier: Da sprichst Du sicherlich einigen unserer Mitglieder aus dem Herzen.
Du hast vollkommen recht, eine Konzentrierung, wenn auch "nur" in Form eines (1 ;) ) Artikels "Grundtechniken des Kartonmodellbaus", wäre sicherlich eine wichtige Quelle für den informationshungrigen Einsteiger und dem immer neugierigen Profi.
Nebenbei: es wurde schon oft darum gebeten Beiträge im PDF Format abrufbar zu machen. Leider habe ich kaum Zeit, mich dieser schon etwas umfangreicheren Arbeiten anzunehmen. Zwar habe ich die Möglichkeit ein Webpage in eine PDF-Datei zu konvertieren, aber ich bin der Meinung das diese "Webkopie" nicht das ist, was man als Dokumentation erwartet.

Meine Bitte daher an Euch: Wer Interesse an diesen redaktionellen Arbeiten hat, kann sich gerne bei mir melden oder hier eine zusätzliche Antwort reinstellen. Da das Thema sehr umfangreich ist, sollte es auch möglich (wahrscheinlich sogar notwendig) sein, das sich mehrere Mitglieder zusammen damit befassen.

Viele Grüße
herschar
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Altpapier

Unregistered

3

Wednesday, July 21st 2004, 11:03am

Moin herschar!

Ich benutze Adobe Acrobat für meine Firma, sicher kann man damit auch das "ABC für Einsteiger" handlich verpacken. Ich bin gerne bereit, Zeichnungen anzufertigen, Fotos zu machen- was eben nötig ist.
Ich schlage vor, hier erst einmal eine Stoffsammlung "welche Kapitel sind nötig" einzurichten und die Punkte dann später mit Erklärungen und Illustrationen auszustatten, im Teamwork selbstverständlich.

Herzliche Grüße,

Altpapier

Ernst

Sage

  • "Ernst" has been banned

Posts: 3,874

Date of registration: Feb 17th 2004

  • Send private message

4

Sunday, July 25th 2004, 1:01am

Hallo Thomas,

Das was du schreibst geht mir unter die Haut.
Wie du bemerkst ist der Markt für Kartonmodelle da jetzt kommt dir Krucks kein Spielwarengeschäft hat mehr Kartonmodellbögen.

Da ich in München wohne habe ich bisher erst Zwei Geschäfte mit Kartonmodellen gefundendas eine ist der Kaufhof am Marienplatz da liegen die Bögen lieblos in einem Regal das zweite ist der Museumsladen der hat nur Schreiber und seit neuesten vom cfm-Verlag der hat aber gesalzene Preise.

Bin auf der suche nach starken Karton im Kabuco und verschiedenen Copy-Shops gewesen. Habe mit den Verkäufer(in) geredet das ich dies zum Bau von Kartomodellen brauche die haben mich angeschaut als ich vom Mars wäre.

Da ich für unser Hobby auch Werbung mache das kommt dabei heraus bei Obletter hat es Anno Tobak die Bögen von Möve gegeben jetzt nicht mehr bei Fischer haben sie die gar nicht gehabt.

Die Geschäftsführer dieser Geschäfte sehen eben nur den schnellen Umsatz das geht eben nicht mit Kartonmodellen.

Mit freundlichen Grüßen
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

This post has been edited 2 times, last edit by "Ernst" (Jul 25th 2004, 1:10am)


Ernst

Sage

  • "Ernst" has been banned

Posts: 3,874

Date of registration: Feb 17th 2004

  • Send private message

5

Sunday, July 25th 2004, 1:28am

Hast doch recht mit der Eigenwerbung,
Was ist mit KKW was kostet es???

Dir auch ein schönes Wochenende

Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • "Godwin" is male

Posts: 1,174

Date of registration: Jul 6th 2004

Occupation: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Send private message

6

Sunday, July 25th 2004, 1:34am

Dein Beitrag macht nachdenklich, trifft er doch, was das Freizeitverhalten vieler Jugendlicher betrifft, ziemlich genau den Punkt.
Nach 21 Jahren Tätigkeit an einer Schule in Nord-Schöneberg in Berlin (bis über 80% Schüler nichtdeutscher Herkunft) und einigen zaghaften, nicht erfolgreichen Versuchen Papiermodellbau Kindern schmackhaft zu machen, wechselte ich 2002 in den Bezirk Tempelhof/Marienfelde mit einer gutbürgerlichen Struktur. Eine Projektwoche zum Thema "Papiermodellbau" war bestens besucht (siehe Bilder: Kinder - in Berlin bis 6. Klasse Grundschule - und ihre Arbeiten). Die ersten Papiermodelle waren Downloads von Internetseiten. Aus dieser Projektgruppe hat sich eine Arbeitsgemeinschaft entwickelt, die im neuen Schuljahr fortgesetzt wird. Und was ich in 21 Jahren nicht erlebte: Schüler - es sind nur noch Jungen - haben Interesse am Kartonmodellbau, treffen sich nachmittags, lassen sich zu Weihnachten oder Geburtstagen Kartonmodelle schenken. Für diese AG habe ich dann auch einige Modelle entwickelt, die die Schüler auch bauen und zum Teil recht gute Ergebnisse erreichen. Gelegentlich haben wir auch gekaufte Schreiberbögen gebaut, aber wie so oft gibt es nur einen begrenzten Geldbetrag für die AG.

Meine Schüler und ich werden weiter schnippeln und kleben!

godwin
Godwin has attached the following image:
  • kartonmodellbau_in_schule.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Godwin" (Jul 25th 2004, 1:38am)


Social bookmarks