This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Friday, November 15th 2019, 10:54am

Mark Twain, W. Disney, skal. auf 1:250

Hallo,
nachdem ich nun meinen Tanker mit einer Größe von 90 cm beendet habe, soll nun etwas Kleineres unter die Schere kommen.Beim Durchsuchen meiner Vorräte stieß ich das Downloadmodell des nachgemachten Mississippi Bootes "Mark Twain". Es wurde 1955 als Vergnügungsboot für Disneyland gebaut. Es wieg 150 t und misst in der Länge 32 m und 8.5m in der Höhe. Das Wasserfahrzeug wird durch eine auf dem Wassergrund verlegten Führung zwangsgesteuert, besitzt also keinen eignen Antrieb. Etwa 200 bis 250 Leute konnten eine kanpp 20 minütige Rundfahrt in Disneyland, Fla. unternehmen. Schon am ersten Tag aber sackte es nach unten in das nicht zu tiefe Wasser, weil sich etwa 500 Menschen auf dem Boot befanden. Sie mussten ans Land waten. Heute in Jahre 2019 ist das Fahrzeug außer Dienst gestellt, weil es überholt werden soll.
Das Wasserfahrzeug (kann man zu so etwas Schiff sagen?) soll an die sog. gute alte Zeit der Vereinigten Staaten erinnern, wie man es sich um 1955 vorstellte. Es stellt also eine idealtypische Replik eines idealtypischen Mississippidampfer der 1860er bis 80er Jahre dar.

Der Originalbogen erlaubt es, ein Modell von rd 44cm Länge zu erstellen. Meine Lagerkapazität für nicht 1:250er Schiffe ist aber ausgeschöpft, so dass ich es in 1:250 bauen werde. Auf insgesamt 31 DIN A4 Seiten ist die Originalzeichnung des Kartonmodells untergebracht. 11 Seiten Bauanleitung gibt es.

Dazu kommt die hervorrragende Baubeschreibung von Reinhard Fabisch, der vor 5 Jahren das Großmodell mit vielen Bilder hier vorstellte.
Das Modell wird nicht auf Spant gebaut. Auf der Grundplatte befinden sich vier Kästen, die für die Stabilität und die Fxierung des ersten Deck dienen sollen.
Auf Bld zwei sieht man den Unterschied zwischen Origanal und der Skalierung. (27%).
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0039abcabc.jpg
  • DSCN0038abcabc.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Nov 17th 2019, 10:42am)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

schnecke (15.11.2019), Trotty (15.11.2019), Peter Laatz (15.11.2019), Reinhard Fabisch (16.11.2019), mlsergey (21.11.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Friday, November 15th 2019, 11:06am

Das Deck wird aus zwei Teilen zusammengefügt, die guseitigen Stützen für das zweite Deck mussen aus den Ständern und den Traversen zusammengeklebt werden. Bei 1:250 hätte man das in einem Bauteil zeichnen können. Aber Originalvorlage wollte das anders. Auf dem ersten Deck befindet sich ein Kasten, der den Boiler einfriedet. Ob der nur Attrappe war , weiß ich nicht. Jedenfalls, wollte ich keinen Kasten -wie von der Konstruktion her vorgesehen- haben sondern baute einen "Drahtverschlag". Das Vorbild lieferte der oben erwähnte Baubericht. Hier ist eine "Trockenprobe" zu sehen.
modellschiff has attached the following images:
  • abcmark.jpg
  • DSCN0041mark.jpg

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

schnecke (15.11.2019), Trotty (15.11.2019), Peter Laatz (15.11.2019), Reinhard Fabisch (16.11.2019), mlsergey (21.11.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

3

Friday, November 15th 2019, 11:10am

Am Deck des Schiffes kommt eine Kajüte hin mit einem Torbogen davor. Etwas vorlich befinden sich parallel zur Längsrichtung zwei Bänke, an deren Enden Stützen das nächstfoldende Deck, das sog. Boilerdeck tragen. Die Stützen werden beim Original aus Vierkanten gebaut. Bei 1:250 habe ich dreifach verstärkten Karton genommen.
Vor der Kajüte verläuft einen Rohrleitung samt Hebel. Die Leitung besteht aus Draht.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0043abcabc.jpg
  • DSCN0044abcabc.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Nov 17th 2019, 10:43am)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

schnecke (15.11.2019), Trotty (15.11.2019), Peter Laatz (15.11.2019), Reinhard Fabisch (16.11.2019), mlsergey (21.11.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

4

Friday, November 15th 2019, 11:13am

Hier die Vorderstütze und der selbst konstruierte Kessel.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0043abcabc.jpg
  • DSCN0046abcabc.jpg

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

schnecke (15.11.2019), Trotty (15.11.2019), Peter Laatz (15.11.2019), Reinhard Fabisch (16.11.2019), mlsergey (21.11.2019), Rainer Domnik (21.11.2019), Papierschnitzel (07.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

5

Friday, November 15th 2019, 11:20am

Der eigebaute Kessel samt Drahtverschlag. Laut Bauanleitung sollen jetzt schon die Niedergänge für das nächste Deck angebracht werden. Aber ich werden dieses zuerst anbringen und dann die Niedergänge einfügen. Ich versuche mal, ob ich deren Geländerstützen aussscheiden kann. Das das Drahtgestell aus Stoff doch labbrig ist, habe ich beim Ausschneiden unten und oben etwas Material stehen gelassen. Oben sind zur Stabilisierung Klebelaschen eingefügt. Auf diesen kann man dann das nächste Deck ankleben.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0045abcabc.jpg
  • DSCN0047abcabc.jpg

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

schnecke (15.11.2019), Trotty (15.11.2019), Peter Laatz (15.11.2019), Reinhard Fabisch (16.11.2019), mlsergey (21.11.2019), Rainer Domnik (21.11.2019), Papierschnitzel (07.12.2019)

  • "Evilbender" is male

Posts: 565

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

6

Friday, November 15th 2019, 2:00pm

...haben sondern baute einen "Drahtverschlag"...


Was hast Du als Material für den Verschlag verwendet und woher?

Sieht bisher gut aus, bin schon gespannt, was Du in dem kleinen Maßstab noch so zauberst!!

Grüße Torsten

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

7

Friday, November 15th 2019, 4:08pm

Hallo,
den Stoff habe ich mal auf dem üblichen Viehmarkt, Herbstmarkt oder wie man ihn vielteicht anderswo nennt als Reststück gekauft. Im Nachhinein hätte ich noch mit Textilkleber oder Weißlein gehandeln können. Aber dann wären wohl die kleinen Maschen verklebt worde. Für größere Maßstäbe kann man Drahtverhaue aus Brautschleierstoff, der oft sechseckig ist, herstellen.
Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Nov 17th 2019, 10:43am)


  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,362

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

8

Wednesday, November 20th 2019, 4:36pm

Hi Ulrich...
Dein Vorhaben gefällt mir sehr gut. Wen wundert's wenn man bedenkt, dass Du meinen Raddampfer als Vorbild genommen hast.
Bislang schaut das, was Du baust, richtig toll aus und ich bin sicher das es so bleibt.
Du hast hiermit einen treuen Begleiter gefunden. :D
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

9

Sunday, November 24th 2019, 10:25am

Da die Boote sehr flach gingen und aus Holz gebaut waren, mussten sie stabilisiert werden. Dazu wurden beiderseits schräglaufenden Stützen eingebaut, sog. "crosshairs", die mit Metallstangen oder Ketten verspannt waren. Um nun den exakten Verlauf zu bekommen, habe ich mit einer Bohrnadel die genaue Richtung durch die Decks festgelegt.
Die Holzreling wollte ich nicht als Bretterzaun darstellen. Da die einzelenn Stützen aber beim Maßstab 1:250 sehr eng zusammenstehen, habe ich immer zwei Zwischenräume ausgeschnitten und einen Zwischenraum als Stütze stehengelassen. Dadurch wirkt das Modell etwas rustikaler.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0051abc.jpg
  • DSCN0055abc.jpg

This post has been edited 5 times, last edit by "modellschiff" (Nov 24th 2019, 11:03am)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Peter Laatz (24.11.2019), Reinhard Fabisch (24.11.2019), mlsergey (02.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

10

Sunday, November 24th 2019, 10:28am

Hier die Innenansichten mit den Bänken.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0052abc.jpg
  • DSCN0048abc.jpg

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

csmodelisme (24.11.2019), Peter Laatz (24.11.2019), Reinhard Fabisch (24.11.2019), mlsergey (02.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

11

Sunday, November 24th 2019, 10:50am

Der Ruderstand hat nach vorne eine Klappe, die der Steuermann bei Fahrt öffnen kann. Das Steuerrad habe ich selber angefertigt.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0056abc.jpg
  • DSCN0057abc.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Nov 24th 2019, 11:03am)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Peter Laatz (24.11.2019), Reinhard Fabisch (24.11.2019), mlsergey (02.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

12

Sunday, November 24th 2019, 10:53am

Auf dem Ruderhaus läuftt rings um das Dach eine Verzierung. Um diese anzubringen, habe ich eine kleine Hilfe angefertigt wie auf dem Foto zu sehen ist. Diese Halterung habe ich nach dem Anbringen aller Teile wieder entfernt.
Die schräg stehenden "crosshairs" bestehen im Original aus Kanthölzern. Die sind aber in 1: 250 recht schlecht zu knicken. Deshalb habe ich vier Lagen Karton zusammengeklebt und die Kanthölzer ausgeschnitten.
Da das Heckschaufelrad sehr filigran gebaut wird, werde ich es als letztes Bauteil anfertigen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0059abc.jpg
  • DSCN0060abc.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "modellschiff" (Nov 24th 2019, 11:05am)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Peter Laatz (24.11.2019), Reinhard Fabisch (24.11.2019), Evilbender (29.11.2019), mlsergey (02.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

13

Thursday, November 28th 2019, 4:55pm

Charakteristisch für die Mississippidampfer waren die vielen Holzrelings. Die unteren am Hauptdeck konnten ausgeschnitten werden. Die auf dem Boiler (Ober-)deck können beim Maßstab 1:250 nur die oberen Öfnnungen bekommten. Das darunter befindliche Zaungeländer würde ausgeschnitten nur sehr labberig aussehen. Deswegen ist hier weniger mehr.
Die Relingsstützen sind mit dünnem Bindedraht hinterklebt und dann weiß angepönt. Damit kam Stabilität in den Karton.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0062abc.jpg
  • DSCN0064abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (29.11.2019), Reinhard Fabisch (29.11.2019), mlsergey (02.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

14

Thursday, November 28th 2019, 4:56pm

Von vornen sieht das Modell so aus. Man erkennt die abgeschrägten Schornsteine. Die bugreling führt auf ihren Stützen oben goldfarbene
Kugeln. Etwas Farbe und und Weißlein verührt werden tropfenweise auf ihren Platz gebracht. Nach dem Trocknen stellen sie schöne Kugeln dar.
Die Schornsteinrohre müssen noch etwas gerichtet werden und auf dem Deck bekommt jeder Schornsteinzug eine Manschette.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN0063abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (29.11.2019), Reinhard Fabisch (29.11.2019), mlsergey (02.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

15

Wednesday, December 4th 2019, 10:14am

Die Abgasrohre reichen zuerst bis kurz über das Hurricandeck und bekommen eine Abdeckschibe. Darauf sollen die langen Rohre kommen.
Im Maßstab 1:250 ist mit das zu unsicher, da die Schornsteine nur einen kleinen Klebefäche bekommen. Deshalb habe ich die hier zu sehende Steckverbndung gebaut. Damit ich weiß, wie tief die Verlängerung eingesteckt werden muss ist sie etwas markiert.Die Krone des Ruderhauses wurde mit etwas Haarspray später noch verstärkt.
Auf dem rechten Bild sieht man die Aufhängung für das Schaufenrad. Die dortigen Streben sind nicht wie vorgesehen als vierkantife Stützen geknickt sondern aus 5fach verklebten Karton ausgeschnitten. Das war einfacher.
Die Zwischenräume der obersten Reling sind mit ganz feinem und durchsichtigem Stoff bespannt.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0065abc.jpg
  • DSCN0066abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (05.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

16

Wednesday, December 4th 2019, 10:20am

Das Schiff trägt einige vergoldete Kugeln auf diversen Stützen. diese habe ich so angefertigt. Ich nahm etwas farbe und mischte diese mit Weißleim. diese Paste trug ich mit einem feinen Pinsel Lage für Lage auf, bis ich die gewünschte Kugelform erhalten hatte. Auf diese Weise sicherte ich auch die vier Ecken der Dachkrone des Ruderhauses.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0067abc.jpg
  • DSCN0068abc.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Dec 4th 2019, 10:36am)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

17

Wednesday, December 4th 2019, 10:22am

Die Rohrkronen sind eingefärbt. Darünter befinden sich Stützen. In 1:250 sind sie fast nicht mehr mit der Pinzette zu greifen. Ich habe einen goldfarbenen Faden doppelt genommen, mit Weißleim zusammengeklebt und nach dem Trocknen angebracht.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0069abc.jpg
  • DSCN0070abc.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

18

Wednesday, December 4th 2019, 10:24am

Die Querverbindung der beiden Schornsteinen ist z. T. ausgeschnitten mit der Olfasklinge. Der Stern in der Mitte wurde etwas farblich hervorgehoben. Dann wurde das Modell betakelt. Die Masten und Stengen bestehen aus Draht. Rechts sind zwei Teile des Schaufelrades provisorisch auf einen Drahtachse gesteckt, um zu probieren, ob die Maße stimmen und das Rad dass auch an seinen Ort passen wird.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0071abc.jpg
  • DSCN0073abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (05.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

19

Wednesday, December 4th 2019, 10:35am

Die 5 Reifen werden verdoppelt. Dann habe ich Verstärkungsringe angebracht, so dass ein festes Rad entstand. Anschließen steckt ich Rad für Rad auf die Bohrnadel, die man hier sieht und richtete beim Zusammenkleben die Räder aus. Das Rad habe ich auf der Achse drehend gebaut. Die Pleuelstange ist nicht mit dem Rad verbunden. Was wäre für 1:250 wohl nicht so gut möglich gewesen. Zum Schluss kam noch die Vesrtagung die Radlager an die Reihe. Als letzter Akt wurden die Flaggen gehisst.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0074abc.jpg
  • DSCN0075abc.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

20

Wednesday, December 4th 2019, 10:39am

Aus einem früheren Diorama mit Thema Schiffe des amer. Bürgekrieges besitze ich noch die Grundplatte samt Kaianlagen. Da passt die Mark Twain ganz gut hin. Auch für den Vergleich mit anderen Steamern.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0076abc.jpg
  • DSCN0077abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

theo modellbau (05.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

21

Wednesday, December 4th 2019, 10:40am

Es ist m. M. immer reizvoll, Schiffe im Vergleich zu sehen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0078abc.jpg
  • DSCN0079abc.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

22

Wednesday, December 4th 2019, 10:43am

So ein kleines, hübsche Modell darf auch in diversen Perspektiven gezeigt werden.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0080abc.jpg
  • DSCN0081abc.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (05.12.2019), theo modellbau (05.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

23

Wednesday, December 4th 2019, 10:44am

Auch von querab macht sich das Modell gut.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0082abc.jpg
  • DSCN0085abc.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (05.12.2019), hallifly (07.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

24

Wednesday, December 4th 2019, 10:48am

Hier nochmals ein Vergleich mit Markus Mörgks Mapel Leaf.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0086abc.jpg
  • DSCN0087abc.jpg

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

fretsche (04.12.2019), sulu007 (04.12.2019), Riklef G. (06.12.2019), hallifly (07.12.2019)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

25

Wednesday, December 4th 2019, 10:50am

Und zum Schluss ein Vergleich mit der Great Eastern.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN0088abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Reinhard Fabisch (05.12.2019), Riklef G. (06.12.2019), hallifly (07.12.2019)

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,579

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

26

Wednesday, December 4th 2019, 4:02pm

Moin, moin Ulrich,

herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen kleinen Mississippi-Paddle-Steamer :thumbup:!
Es kommen einem sofort Tom Sawyer und sein Freund Huck in den Sinn.......am Anfang meiner Schulzeit des Lesens gerade mächtig geworden, habe ich dieses Buch unter Bettdecke mit Taschenlampen-Beleuchtung verschlungen.....

Gruß
HaJo

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 13,524

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

27

Thursday, December 5th 2019, 8:50am

Hallo,
mit Tom Sawyer hat der Mississippi viel zu tun. Baumstrünke, die im Fluss treiben und eine Gefahr für die Schiffe darstellten, nannten die Fahrensleute dort sawyer.
Ulrich

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,362

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

28

Thursday, December 5th 2019, 9:01am

Herzlichen Glückwunsch Ulrich...
zu diesem Modell. Die Skalierung ist Dir recht gut gelungen, da hatte ich mit mit größeren Schwierigkeiten gerechnet.
Am beeindruckendsten ist der Vergleich mit der Great Eastern. Da kommt die Größe des Winzlings so richtig gut rüber.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks