bohne

Master

  • "bohne" is male
  • "bohne" started this thread

Posts: 1,039

Date of registration: Dec 6th 2005

  • Send private message

1

Thursday, July 19th 2007, 2:35pm

möbiusband

... für die naturforscher unter uns:
wir basteln uns ein möbiusband:
http://www.spiegel.de/media/0,4906,15837,00.pdf
(http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc…,495189,00.html)

:D
8o

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,402

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Wednesday, April 2nd 2008, 5:02pm

RE: möbiusband

Hi bohne,
toll dass Du so eine einfache aber verblüffende Sache ins Forum stellst. Mit solchen einfachen dingen kann m,an den Nachwuchs animieren, beim Kartonbau mitzumachen.

mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Marco Scheloske

Professional

  • "Marco Scheloske" is male

Posts: 596

Date of registration: Oct 2nd 2007

Occupation: Mediengestalter / Reprograf

  • Send private message

3

Thursday, April 3rd 2008, 9:08am

Quoted

Original von Norman
Das Moebiusband hatte mich schon immer fasziniert.
Ich bn allerdings der Meinung dass die Behauptung, es habe nur eine Seite, nicht korrekt ist.
Es hat zwei Seiten genau wie alle anderen Papierstreifen, bloss geht die Vorderseite fuer das Auge unbemerkt in die Rueckseite ueber waehrend wir den Uebergang faelschlicherweise entlang der Kanten suchen und ihn dort nicht finden.
Also ist die "Einseitigkeit" des Moebiusstreifens genaugenommen eine optische Taeuschung.

Glaube ich jedenfalls... :D

Gruesse,
Norm


Nee, das stimmt schon, ein Moebiusband hat nur eine Seite. Es gibt auch einen mathematischen Nachweis, aber den bekomme ich nicht zusammen. Denn ein "unbemerkter Übergang" bedeutet ja schlicht und ergreifend, dass eben KEIN Übergang da ist und somit auch nicht verschiedene Seiten vorhanden sein können, sondern eben nur eine.

Wenn`s nur eine optische Täuschung wäre könnte man ja auch nicht den "Linientest" auf dem Moebiusband machen: Zeichne eine Linie in Längsrichtung des Bandes, und egal wo Du anfängst, Du landest wieder am Ausgangspunkt, nahtlos. Das geht nur, wenn nur eine Seite vorhanden ist.
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


Nosports

Professional

Posts: 970

Date of registration: May 13th 2007

  • Send private message

4

Thursday, April 3rd 2008, 5:08pm

Quoted

Original von Norman

Quoted

Wenn`s nur eine optische Täuschung wäre könnte man ja auch nicht den "Linientest" auf dem Moebiusband machen: Zeichne eine Linie in Längsrichtung des Bandes, und egal wo Du anfängst, Du landest wieder am Ausgangspunkt, nahtlos. Das geht nur, wenn nur eine Seite vorhanden ist.


Ganz einfach: Schau Dir mal ein Moebiusband an - die Seite die Du siehst, ist die Vorderseite, die Seite die Du nicht siehst, ist die Rueckseite.
Haette es nur eine Seite, koenntest Du das ganze Ding sehen ohne irgendwelche verdeckten oder abgewandten Seiten.

Ich gebe zu dass es nur eine "Ebene" hat, aber nicht nur eine "Seite".
Denn dann koennte es im dreidimensionalen Raum nicht existieren.


Hmm mit der Argumentation müsste doch auch ne Kugel eine Vorder und Hinterseite haben ?
Auserdem wenn ich nun einen langen Papierstreifen mehrmals verdrillen tue, dann hätte der Streifen der Agrumentation zufolge merhere Vorder und Hinterseiten ?

This post has been edited 1 times, last edit by "Nosports" (Apr 3rd 2008, 5:10pm)


  • "Peter P." is male

Posts: 3,588

Date of registration: Feb 22nd 2006

Occupation: Garagengnomhasser

  • Send private message

5

Thursday, April 3rd 2008, 5:10pm

hat sie auch!die die ich sehe ist die vorderseite,die mir abgewandte ist die rückseite! ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Nosports

Professional

Posts: 970

Date of registration: May 13th 2007

  • Send private message

6

Thursday, April 3rd 2008, 7:27pm

Quoted

Original von Norman

Quoted

wenn ich nun einen langen Papierstreifen mehrmals verdrillen tue, dann hätte der Streifen der Agrumentation zufolge merhere Vorder und Hinterseiten ?

Nein, die haengen naemlich alle zusammen und bleiben damit eine einzige Seite.


hm tja also ein Möbiusband ist auch nur eine Streifen, der einmal verdrillt ist und dann angeklebt..... also hat er nur eine Seite......

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,053

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

7

Thursday, April 3rd 2008, 7:28pm

Quoted

Original von Norman

Quoted

wenn ich nun einen langen Papierstreifen mehrmals verdrillen tue, dann hätte der Streifen der Agrumentation zufolge merhere Vorder und Hinterseiten ?

Nein, die haengen naemlich alle zusammen und bleiben damit eine einzige Seite.

Wieder falsch. Verdreht man den Papierstreifen nicht ein halbes sondern ein ganzes Mal und fügt ihn wieder zusammen, hat er wieder zwei Oberflächen.
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Nosports

Professional

Posts: 970

Date of registration: May 13th 2007

  • Send private message

8

Thursday, April 3rd 2008, 7:32pm

Na gut.....

Machen wir Schluss.......

Es müsste korrekterweise heissen ein Möbiusband hat nur eine (geschlossene) Oberfläche. (Wenn man die Seitenkanten des Papiers als unendlich klein oder nicht existent ansieht)

:prost:

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,402

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

9

Saturday, April 5th 2008, 12:05pm

Hi Freunde,
habt Ihr Probleme mit Vorder- oder Rückseiten. Da nehme ich lieber meine Schere in die Hand und schnipple ganz simpel ein Bauteil meiner Mendota.

Mit vielen Grüßen
modellschiff

Marco Scheloske

Professional

  • "Marco Scheloske" is male

Posts: 596

Date of registration: Oct 2nd 2007

Occupation: Mediengestalter / Reprograf

  • Send private message

10

Tuesday, October 14th 2008, 8:37pm

Richtig cool wird`s, wenn man ein Möbiusband in der Mitte (der Schleifenrichtung folgend, also parallel zur Kante) durchschneidet - dann erhält man nämlich 2 Ringe, die wie die Glieder eines Kettenhemdes zusammenhängen und nicht getrennt werden können (ohne sie zu zerschneiden).
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


  • "Hans-Joachim Zimmer" is male

Posts: 616

Date of registration: Jul 31st 2005

Occupation: Graphic-Designer (Rentner)

  • Send private message

11

Tuesday, October 14th 2008, 8:59pm

Hallo Schnipsler,
noch viel cooler wird es, wenn man das einmal längs getrennte Band noch mal trennt: dann bekommt man eine kleine und eine große Schleife!!!!
Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

Social bookmarks