This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 563

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

1

Monday, December 14th 2015, 8:25pm

Leichter Kreuzer IJN SENDAI, GPM & Dom Bumagi, 1:200, fertig !!!

N'Abend Freunde,



Am 09. November 2015 war es endlich soweit.....große Freude im Hause Klueni:

Nach 27 Monaten Bauzeit, genauer 642 Stunden Bauspaß und bestehend aus 8848 Bauteilen wurde mein Leichter Kreuzer IJN SENDAI fertig gestellt.
Um 20:10 Uhr lautete das Kommando " heiß auf Flagge und Wimpel".....und der Kreuzer wurde nun auf die Öffentlichkeit losgelassen.

Das Modell wurde in der mir eigenen Bauweise, bis auf die "Linoleum"-Decks, komplett bemalt, und zwar mit dem Pinsel. Wichtig sind hier tatsächlich sehr hochwertige Pinsel, Billigzeug ergibt keine regelmäßigen Oberflächen, auf die ich ausgesprochen großen Wert lege.
Ich benutze ausschließlich Revell-Aqua-Color-Farben, und zwar mit bestem Erfolg, und das seit vielen Jahren. Ich habe mich durch so einige Farbensorten versucht und bin letztlich dabei geblieben. Sehr wichtig ist allerdings, daß stets mager gestrichen wird. Es gilt die Regel: Lieber mehrmals dünn, als ein Mal dick. :!:
Die Decks wurden mit einem Fixativ, Marabu matt, gegen Ausbleichen versiegelt. Die "Messingleisten" wurden mittels Maskierband und einem Goldstift imitiert.

Den Baubericht mit rund 1050 Fotos werde ich als Letztes hier rekonstruieren - zuerst sind alle anderen dran, weil die nämlich kleiner sind.... :D
Hier nun, quasi als "Platzhalter" bis dahin, einige wenige Galeriefotos, die ich zu gegebener Zeit ergänzen werde.

schönen Abend wünscht

Klueni
Klueni has attached the following images:
  • K1600_P1060718.JPG
  • K1600_P1060719.JPG
  • K1600_P1060720.JPG
  • K1600_P1060721.JPG
  • K1600_P1060722.JPG
  • K1600_P1060714.JPG
  • K1600_P1060726.JPG
  • K1600_P1060723.JPG
  • K1600_P1060725.JPG
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

This post has been edited 5 times, last edit by "Klueni" (Dec 15th 2015, 7:04am)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

MaFa (14.12.2015), Frömel Rudolf (14.12.2015), Helmut B. (15.12.2015), Papkamerad (15.12.2015)

2

Monday, December 14th 2015, 8:38pm

Hallo Thomas,

da kann ich nur feststellen, dass du mit der Sendai ein Schiffsmodell der Extraklasse gebaut hast.

Grüße

Alfred

  • "Andre Verfuerth" is male

Posts: 120

Date of registration: Jan 8th 2009

Occupation: Techniker

  • Send private message

3

Monday, December 14th 2015, 8:46pm

Hallo Thomas,

dem kann ich mich nur vorbehaltlos anschliessen. Absolut super. :thumbup:

Grüße

Andre
In der Werft: IJN Kaga

Posts: 6,074

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

4

Monday, December 14th 2015, 9:47pm

Hallo Klueni,

dem schließe ich mich gerne an.

Soll die Sendai auch in ein Diorama eingearbeitet werden?

Zaphod

fraa737k

Intermediate

  • "fraa737k" is male

Posts: 180

Date of registration: Jul 7th 2006

Occupation: Bürokaufmann

  • Send private message

5

Tuesday, December 15th 2015, 1:50am

Hallo Thomas,

deine Sendai ist wunderschön.

Ein Meisterwerk sondersgleichen.

Gruß
Frank

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

6

Tuesday, December 15th 2015, 8:59am

Ein tolles Schmuckstück!

Herzlichen Glückwunsch, Klueni!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,141

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

7

Tuesday, December 15th 2015, 10:26am

Hallo,
das ist ein wahres Schmuckstück geworden.
Ulrich

  • "Andi Rüegg" is male

Posts: 1,834

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

8

Tuesday, December 15th 2015, 12:41pm

Hallo Thomas

Wirklich wunderschön!

Eine Frage: wenn du den Rumpf bemalst, wie machst du es mit den Tiefganganzeigen? Werden die ausgespart oder malst du die wieder auf und wenn ja, wie macht man das so exakt?

Gruss
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

9

Tuesday, December 15th 2015, 1:48pm

Hallo Thomas

Gl"uckwunsch mit dein sch"ones Modell.h
Habe dein bericht immer mit viel Spass gefolgt.

gr.Loet
fertig:Lütjens, Prince of Wales,Alaska.TirpitzTakao.CapSanDiego ,Altmark 1:200.

Im bau Hollandia 1:200

  • "Henryk" is male

Posts: 3,768

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

10

Tuesday, December 15th 2015, 1:58pm

Sehr schön und sauber gebaut (vor Jahrzehnten habe ich auch Schiffsmodelle gebaut :) ) – Gratulationen!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Klueni

Professional

  • "Klueni" is male
  • "Klueni" started this thread

Posts: 563

Date of registration: Oct 6th 2015

Occupation: Sammler und Jäger

  • Send private message

11

Wednesday, December 16th 2015, 7:31pm

N'Abend Freunde,

@all:
Ganz herzlichen Dank für Eure netten Bemerkungen zu meinem Karton-Kreuzer in Ganzkörperbemalung, das spornt doch an! :thumbsup:

@Andi Rüegg:
Die Tiefgangsmarkierungen (Ahmings) am Kreuzer sind gesupert und nicht Teil des Baubogens.
Das Vorhandensein der Ahmings ist auf einem Foto eines japanischen Gakken-Heftes zu erkennen, es zeigt die SENDAI in 1:100 und hat mir als Vorbild gedient.

http://images37.fotosik.pl/1990/bde5407e7f9d7ae9.jpg

Es handelt sich bei den Ahmings um Decals, in klein ausfallenden 1:100, die ich auf der Intermodellbau gekauft habe. Zunächst wird das Modell matt lackiert. An die Stellen, wo Decals hinkommen sollen, erfolgt ein hauchdünner Anstrich mit hochglänzendem Klarlack. Da kommt das Decal drauf und wird nach Trocknung mit einer weiteren Lackschicht gesichert.
Nach Trocknung erfolgt ein weiterer magerer Anstrich mit Revell-Aqua-Color farblos matt. Diese Arbeitsweise verhindert das auffällige, silbrige Aufscheinen der Trägerfolie der Decals am Modell.

schönen Abend wünscht
Klueni
Papier ist geduldig - und ich auch....jedenfalls meistens :thumbup:

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks