This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

121

Sunday, August 10th 2014, 9:42pm

Nun folgte die Anbringung der Klampen an den Wanen.

Es gibt definitiv Dinge die man eher erledigen sollte.
schnecke has attached the following image:
  • klampen.jpg
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

122

Sunday, August 10th 2014, 9:44pm

sooo
zum heutigen Abschluß ein Bild aus der Totalen.

Ja, so langsam kommt`s


Bils bald
Gruß Uwe
schnecke has attached the following image:
  • Totale.JPG
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

  • "Gustav" is male

Posts: 2,808

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

123

Sunday, August 10th 2014, 10:16pm

Moin Uwe

ich kam auf sämtliche vielleichtt auch sehr seltsame Knotenformen aber es sah alles irgendwie nun ja nicht gut aus.


der Webeleinenstek ergibt normalerweise nur eine Knotenform und verzieht die Wanten auch nicht. Ggf. lassen sich die Webeleinen auch gut nachjustieren.
Falls ich Dir für dein nächstes Modell mit weiteren Hinweisen helfen kann, melde Dich ruhig bei mir.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,302

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

124

Sunday, August 10th 2014, 10:33pm

Hi Uwe...
Mach Dir nicht's d'raus, das das Wantenknüpfen nicht so gelaufen ist.
Meine Ersten waren auch nur geklebt und beim "Roten Löwen" hab ich die Weblenen durch die Wanten genäht.
Für den Webleinensteg wäre ein sehr dünner Faden von Nöten, aber selbst dann muß bei dem Maßstab extrem sauber geknotet werden.
Und außerdem, - wie will sich beim nächsten Modell sonst verbessern?
Ansonsten, wie immer ein Gedicht, so eine Totale. :rolleyes:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Bonden

Trainee

  • "Bonden" is male

Posts: 150

Date of registration: Jun 28th 2007

  • Send private message

125

Sunday, August 10th 2014, 11:02pm

Ahoi Uwe, ich finde es echt schade, dass Du die Wanten nicht geknüpft hast. Ich glaube, Du hast einfach ein zu dickes Tau genommen, da sehen dann die schönsten Webleinsteks Sch**** aus. Ich würde das Takelgarn von Amati empfehlen, 0,1 mm hell. Hab ich bei meiner 1:96-Papegojan auch genommen und war damit recht zufrieden.
Uwe, Du baust da so ein wunderbares Modell, und dann diese Wanten... Überleg Dir nochmal ganz genau, ob Du das wirklich so lassen willst. Bist Du Dir da ganz sicher? Ich behaupte mal: Nein, bist Du nicht. Ja, ich bin gemein. Aber ich kenne das Gefühl. Hab das bei der Kupferung der Mercury durch - erst gucken, sich in Zufriedenheit reinreden, und dann durch ehrliche Worte von Menschen, die es gut meinen, doch noch umdenken. Und heute bin ich froh darüber. In Deinem Fall - bitte verzeih die direkte Ansage - versauen diese klobigen Webleinen den bis dahin positiven Gesamteindruck des Schiffes enorm. Ich würde das korrigieren. Du wirst Dich sonst jedes Mal darüber ärgern, wenn Du den Dampfer anschaust. ;)

Sorry für meine direkten Worte, aber ich hoffe, Du erkennst, dass es kein Meckern ist. :)
Vergesst die Manöver - immer ran an den Feind!
Lord Horatio Viscount Nelson, 29.09.1758 - 21.10.1805

Zur Zeit im Bau: HMS Mercury, 1:72, Shipyard


Für die kleine Werftpause: www.karton-im-wind.de

  • "Gustav" is male

Posts: 2,808

Date of registration: Jun 16th 2011

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

126

Tuesday, August 12th 2014, 6:01pm

Moin Uwe,
noch eine Ergänzung zu dem vorstehenden Beitrag von Bonden: W. zu Mondfeld gibt die Dicke der Webeleinen mit "etwa 12 mm" an. Das von Bonden empfohlene Takelgarn würde da schon passen.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

127

Friday, October 3rd 2014, 5:25pm

Hannelörche watt ne Motörche

Nun sind also die Segel dran.
Bewährt hat sich bei mir das Japan- oder Seidenpapier


Es ist in jedem gutsortiertem Bastelladen zu finden. Für Sparfüche:
Das Papier in dem Schuhe oder Hemden eingelegt werden tut es auch ist meist nur knubbelig.

Gefärbt wird wie sonst auch mit Kaffe wobei ich den löslichen bevorzuge.
Beim aufhängen mit dem nassen Papier ist grosse Sorgfalt angesät, Das Zeug reisst schnller als man schauen kann.
[attach][/attach]


Danach noch Bügeln
schnecke has attached the following image:
  • 02_Segelnass aufhaengen_resize.JPG
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

128

Friday, October 3rd 2014, 5:27pm

Anzeichnen der Segl mithilfe einer Schablone.-

Ruhig einen etwas grösseren Saum stehen lassen.


Einfassen des Häkel-Garnes wobei damit die Enden geformt werden können.




Ich klebe hier auch gern mit Weissleim
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

129

Friday, October 3rd 2014, 5:30pm

Die Reffbändsel kleb ich auf,






Die Level für die Bulins etc. werden auch aufgeklebt.




Um die filigrane Stärke zu erreichen tränke ich Garn mit Sekundenkleber,
biege ihn dann über einen Draht und klebe sofort mit Weissleim. bislang hälts.
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

This post has been edited 1 times, last edit by "schnecke" (Oct 3rd 2014, 5:38pm)


  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

130

Friday, October 3rd 2014, 5:32pm

Hier nun das Ergebnis

Fockmast




Großmast





Kreuzmast




mit den jeweiligen Stagsegeln


Hier noch einmal die komplette Garnitur






jBis bald
Gruß Uwe
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,302

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

131

Friday, October 3rd 2014, 7:45pm

Hallo Uwe...
Da warst Du aber fleißig und es schaut ja auch ganz prächtig aus :)
Aber was ist mit dem, die Segel umlaufenden LIEKTAU? :rolleyes:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

132

Friday, October 3rd 2014, 8:02pm

ja, ja das Liektau,
Recht hast du Renee doch nach mehrmaligem hin und her und Vergleich mit meinem Plan kam ich zu dem Entschluß darauf laut Maßstab uzu verzichten. Ich habe es mit Garn probiert
und dann mit Zwirn abewr keines der Ergebnisse hat mich überzeugt. So hab ich doch schweren Herzens drauf verzichtet. Vielleicht find ich bei einem neuen Schiff eine Möglichkeit.
Gruß Uwe
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

133

Saturday, October 4th 2014, 9:26am

Liektau die zweite oder finale Version.
Irgendwie ließ es mir dann doch mit dem Liektau keine Ruhe.



Umlaufend um das Segel klebte ich ein relativ dünnes Garn.





Es geht bestimmt besser bestimmt beim nächsten Mal
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

Bonden

Trainee

  • "Bonden" is male

Posts: 150

Date of registration: Jun 28th 2007

  • Send private message

134

Saturday, October 4th 2014, 1:58pm

Liektau muss einfach dran sein, hast Du gut gemacht! :thumbup: Segel aus Japanpapier steht bei mir auch auf der Planung; die dem Bausatz beiliegenden Segel scheinen mir zu dick zu sein. Deine gefallen mir sehr gut, da gucke ich, wenn ich bei der Mercury so weit bin, auf jeden Fall bei Dir ab. ;) Wirst Du denn alle Segel im voller Schönheit zeigen oder werden die Untersegel gerefft, damit nicht so viel vom Deck verdeckt wird?
Vergesst die Manöver - immer ran an den Feind!
Lord Horatio Viscount Nelson, 29.09.1758 - 21.10.1805

Zur Zeit im Bau: HMS Mercury, 1:72, Shipyard


Für die kleine Werftpause: www.karton-im-wind.de

  • "Reinhard Fabisch" is male

Posts: 3,302

Date of registration: May 17th 2007

Occupation: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Send private message

135

Saturday, October 4th 2014, 8:51pm

Recht so Uwe...
Alles andere hätte mich auch enttäuscht.
Wie Bonden schon schreibt: So'n Liektau muss einfach dran sein!
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

136

Tuesday, February 3rd 2015, 10:11pm

.....mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :D

Nachdem alle Segel nun mit einem Liektau versehen waren folgt das Anbringen der zusätzlichen Takelelemente.



Das Besan-Ssegel wurde an die Rute genäht.




Es folgt das erste Stagsegel


Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

137

Tuesday, February 3rd 2015, 10:18pm

Annähen der Klüversegel




Das ist die Größe der meisten Blöcke 2mm





Abschließend ein Bild in der Totale:
Die Stagsegel sind dran









Bis bald Gruß Uwe
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

138

Saturday, February 7th 2015, 12:06pm

Die Rahen,
Ich verwendete klassische Holzleisten aus dem Baumarkt.
Konisch geschliffen hab ich sie mit einer Bohrmaschine.
Den restlichen Bauvorgan mögen die Bilder erkären.


Bis bald
Gruß Uwe
schnecke has attached the following images:
  • Rahen_00.jpg
  • Rahen_01sd.jpg
  • Rahen_02.jpg
  • Rahen_04.jpg
  • Rahen_05.jpg
  • Rahen_06.jpg
  • Rahen_07.jpg
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,539

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

139

Sunday, February 8th 2015, 12:48pm

Moin zusammen,

Uwe... so viel ich weiss, haben auch französische Schiffe reichlich Leesegel und deren Spieren gefahren. Daher die Frage, ob Du die Rahen nicht entsprechend überarbeiten willst?

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • "schnecke" is male
  • "schnecke" started this thread

Posts: 1,306

Date of registration: May 10th 2010

Occupation: Schriftsetzer, Grafiker

  • Send private message

140

Sunday, February 8th 2015, 1:54pm

Richtig, doch werd ich auf die Leesegel verzichten. Die Leesegelspieren mit Brille werden aber noch gefertigt.
Ich werd die Rahen fast komplett mit Blöcken usw. versehen bevor ich sie in den Mast hänge.
Auch das sie noch so glänzen wird sich ändern.
Gruß Uwe
Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet. (Mark Twain)

Social bookmarks