This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

1

Monday, February 5th 2018, 10:22am

Kurzbaubericht Kranschute Hartmut Riedemann, 1:250, Papership [Fertig]

Morgens, wenn ich meine Kids in die Kita bringe, komme ich immer an einem Kanal in HH vorbei, wo schon seit längerer Zeit die Spundwände erneuert werden. Unter anderem ist dort auch ein Schwimmponton mit einem größeren Hebekran im Einsatz. Wir bleiben dann immer fasziniert stehen und sehen dem Treiben der Bauarbeiter gebannt zu. Werde beizeiten mal ein Foto von dem Ensemble machen und hier zeigen…

Und als mir letztens beim Sortieren meiner Bögen die Ätzteile von der Kranschute Hartmut Riedemann in die Hände fiel, war klar: das wird mein nächstes Modell!!

Helmut hat ja schon bereits einen sehr ausführlichen Baubericht vorgestellt, der zum Großenteil ja auch in die Bauanleitung eingeflossen ist.

Hier der Link dazu:
Kranschute HARTMUT RIEDEMANN, Kontrollbau, 1 : 250 (papership Freundeskreis)

Leider endet sein Bericht mit den Worten
„Mit dem Baubericht (Krantaljen) geht es in Kürze hier weiter.“

Das war am 03. Juni 2011 – aber wie wir ja bereits alle wissen: Zeit ist relativ :D (und Helmut B. hieß da auch noch Wiesel :D )

Werde ich hier nur einen Kurz-Baubericht einstellen, da Helmut sehr ausführlich auf die Details eingegangen ist. Der Download für den Bogen steht hier im Forum kostenfrei zur Verfügung. Ich hatte mir damals die Ätzteil-Platine gesichert, die es aber nicht mehr zu kaufen gibt. Es gab im nachfolgenden Link Infos über ein Lasercut-Angebot, aber auch dieser Thread endet leider mit den Worten
„Ich schließe den Thread erstmal bis zur Klärung.“

Suche Ätzteil für Kranschute

Falls jemand noch weitere Infos bzgl. des Lasercut-Satzes hat, bitte ggf. für weitere Bauer dieses tollen Modells ergänzen.


Rumpf, Deck, Bordwände sowie die Scheuerleisten waren schnell zusammengebaut mit vorzüglicher Passgenauigkeit. Habe gerade noch ein/zwei Blitzer gesehen, wo ich nochmal ran muß.

Dann ging es auch gleich los mit den ersten Aufbauten und dem Brückendeck. Als nächstes stehen dann Peildeck und Schlauchboot sowie die ersten Ätzteile an…

Grüße aus dem sonnigen Hamburg... Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0413.JPG
  • s-IMG_0415.JPG
  • s-IMG_0416.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "Evilbender" (Aug 13th 2018, 1:56pm)


9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Eberhard H. (05.02.2018), Helmut B. (05.02.2018), Wolfgang Lemm (05.02.2018), HolSchu (05.02.2018), Franz Holzeder (05.02.2018), Gustav (05.02.2018), Werner (05.02.2018), Lars W. (05.02.2018), mlsergey (26.02.2018)

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 6,153

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

2

Monday, February 5th 2018, 9:51pm

Moin Torsten

schön das du dich der Kranschute annimmst, ein sehr schönes Modell.

Bezüglich Ätzsatz und LC folgendes:

Der Ätzsatz wurde damals nach vorheriger Bestellung gefertigt und war somit nur für die Besteller verfügbar. Manchmal sollte aber nachfragen hier im Forum helfen.

Der LC Satz wurde über Manfred Krüger bei Lasercut Hofmann erstellt und in Kleinserie erstellt und verkauft. Meines Wissens nach gibt es keine Sätze mehr verfügbar. Anfragen könnte man aber bei Lasercut Hofmann, ob Chancen bestehen on demand zu Lasern.

Liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (08.02.2018)

  • "Lars W." is male

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

3

Monday, February 5th 2018, 10:38pm

Moin Torsten,

das sieht schon sehr gut aus :thumbup:
Ich habe auch "nur" die Ätzteile zur Schute hier liegen und meine, dass sie optimal dafür sind, ein wunderbares Modell zu bauen.
Zum LC-Satz kann ich leider nichts sagen...

Freue mich schon auf die weiteren Baufortschritte :thumbsup:

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (08.02.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

4

Tuesday, February 6th 2018, 10:28am

Ätzteile Horror...

@Robi: vielen Dank für die Erläuterung!

@Lars: auch Dir vielen Dank!

Ansonsten auch ein herzliches Dankeschön für die zahlreichen „Liker“!! Bin ja positiv überrascht über die große Resonanz!

In der Zwischenzeit habe ich das Peildeck fertig gestellt und das Schlauchboot mit dem zugehörigen Kran. Bullaugen und Fenster habe ich ausgestochen und mit Brieffensterfolie hinterklebt. Da ich keine Inneneinrichtung hatte, habe ich die Fenster von innen dunkelgrau bemalt. So habe ich den Spiegeleffekt durch die Folie, aber auch einen dunklen Raum dahinter… wenn ich mir so Fotos von Schiffen im Netz ansehe, erscheinen die Fenster auch häufig nur dunkel…

Zu dem Zusammenbau lässt sich nicht viel sagen: ging einfach von der Hand ohne größere Probleme. Nur mit den Sonnen-/Regenblenden musste ich etwas kämpfen und bin nicht ganz so zufrieden mit dem Ergebnis.

Und dann kamen die Ätzteile… :cursing: :cursing: :cursing:

Ich hatte schon seit längerer Zeit keine Ätzteile mehr eingesetzt, da die letzten Modelle fast alle ohne Ätzteile ausgerüstet waren oder einige wenige mit Lasercut-Teilen.

Im Keller hatte ich noch einige Lackierdosen in Weiß und Schwarz stehen. Also hab ich mir die Dose geschnappt, mit der ich vermeintlich immer die weiße Grundierung gemacht hatte – aber irgendetwas an die Kombi Ätzteile und Sprühdose ging schief: es haben sich sofort Farbkugeln an der Reling gebildet und die Farbe hat geschliert. Ich bin dann voller Panik zunächst mit dem Finger rüber, um die Farbe abzuwischen und dann schnell zum Wasserhahn gelaufen, da es Acryl-Farbe war. Diese ließ sich dann auch ohne Probleme noch abwaschen – puuh, Glück gehabt. Nur leider bin ich in der Hektik an zwei/drei Stellen bei den filigranen Ätzteilen hängen geblieben und habe diese ordentlich verbogen. Habe dann versucht, diese wieder mit der Pinzette in Form zu bringen, das Ergebnis seht Ihr unten, insbesondere bei den Leitern… Grrrrrrr….

Die Dose habe ich dann gleich entsorgt und mit Grundierung aus dem Warhammer-Shop, die ich noch über hatte, die Ätzteile besprüht – was dann auch wesentlich besser geklappt hat.

Das war wieder einer der Momente, wo ich die Lasercut-Teile trotz Ihrer massigeren Bauform lobe… aber an die Filigranität von Ätzteilen kommen sie halt nicht ran und ich denke, daß ich einfach wieder mehr Übung benötige…

Als nächstes habe ich den Kransockel zusammengebaut.

So, das wars erstmal für heute… mal sehen, wie das mit den weiteren Ätzteilen, insbesondere beim Kran klappt…

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0428.JPG
  • s-IMG_0429.JPG
  • s-IMG_0430.JPG
  • s-IMG_0431.JPG

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolfgang Lemm (06.02.2018), Lars W. (06.02.2018), Franz Holzeder (06.02.2018), Gustav (06.02.2018), sulu007 (06.02.2018), Johannes (07.02.2018), Fiete (07.02.2018), Robert Hoffmann (07.02.2018), Willi H. (07.02.2018), Werner (07.02.2018)

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 6,153

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

5

Tuesday, February 6th 2018, 10:05pm

Moin Torsten,

mein aufrichtige Meinung: GUT GEMACHT!

man muss schon sehr genau hinschauen um die zurecht gebogenen Teile zu erkennen. Ich habe mir angewöhnt, gerade bei Dosen, erst mal einen Versuch ohne Ätzteile zu machen ( blind sprühen), die Dosen sind häufig nach längerer Standzeit etwas störrisch. Also, schön weiter machen. Den Kranausleger vielleicht erstmal ohne Lackierung zusammen setzen und erst danach schön schwarz einnebeln. Und immer schön Zeit lassen!

Liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (07.02.2018), Evilbender (08.02.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

6

Thursday, February 8th 2018, 12:09pm

Krangehäuse mit Gegengewicht

Vielen herzlichen Dank, Robi!! Ich seh halt die Macken, aber Du hast recht: wenn der Betrachter es nicht direkt weiß, fällt es wahrscheinlich auch gar nicht so sehr auf... aber auf der Kran-Basisplatte sind auch ein paar Knicke zu erkennen... die habe ich jetzt aber silber gelassen, da ich das so auch auf einigen Fotos gesehen hatte...

Und leider zu spät, den Kranausleger hatte ich dann auch bereits bei der Sprühaktion in Schwarz grundiert (auch wieder Warhammer-Dose), was gut geklappt hat. Ich wollte beide Grundierungen in einem Abwasch erledigen, damit die Geruchsbelastung in der Wohnung nicht so hoch ist und der Haussegen sich nicht verschiebt :)

Auch wieder vielen Dank an die vielen "Liker"!

In den letzten beiden Tagen habe ich das Krangehäuse mit Gegengewicht fertiggestellt. Die Fenster sind wieder ausgestichelt und hinterklebt. Da ich den Bogen zweimal ausgedruckt hatte, konnte ich vom Ersatzbogen den Scheibenwischer mopsen... macht sich ganz gut, finde ich... Das Geländer sowie die Zugangsleiter beim Kran werde ich aber erst später anbauen - da habe ich zu sehr Angst, daß ich die beim weiteren Bauen verbiege.

Bevor ich den Kranausleger baue, werde ich mich aber erst mal um den ganzen "Kleinkram" auf dem Deck kümmern...

Grüße aus dem sonnigen, aber kalten Hamburg! Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0451.JPG
  • s-IMG_0448.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HolSchu (08.02.2018), Hans-Joachim Möllenberg (08.02.2018), Unterfeuer (08.02.2018), Werner (12.02.2018), mlsergey (26.02.2018)

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,774

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

7

Thursday, February 8th 2018, 8:45pm

Das sieht schon sehr vielversprechend aus, Torsten!

Du hast recht: Bau erst den "Kleinkram" und dann den Ausleger.
Da Du den schon lackiert hast, solltest Du an den Klebepunkten die Farbe etwas entfernen. Die Verbindung hält dann besser und Du kannst diese Stellen am Schluss mit einem vorsichtigen Pinselauftrag nachlackieren.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Fertig: CAP SAN DIEGO (roko)

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bodi 48 (08.02.2018), Evilbender (09.02.2018), Shipbuilder (09.02.2018), Franz Holzeder (09.02.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

8

Friday, February 9th 2018, 8:49am

Vielen Dank Helmut! Auch für den Hinweis bzgl. der Klebepunkte. Werde ich so umsetzen!

Habe bisher die Ätzteile mit Sekundenkleber-Gel geklebt. Gibt es hierzu noch bessere Alternativen?

Und dann habe ich noch eine Frage wegen der Baggerschaufel auf dem Titelbild. Diese ist ja im Bogen selber nicht enthalten. Hat jemand eine Idee, wo ich so eine Schaufel herbekommen kann? Ich habe noch den Download von dem Dredger Fairway, da ist aber nur eine wesentlich kleinere Baggerschaufel dabei. Würde halt gerne das Deck noch etwas beleben.

Vielen Dank für die Daumen hoch!

Grüße Torsten

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

9

Sunday, February 11th 2018, 11:00am

Kräne im Kanal...

...Werde beizeiten mal ein Foto von dem Ensemble machen und hier zeigen…



Hier die versprochenen Bilder... leider bin ich nicht näher herangekommen...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0459.JPG
  • s-IMG_0461.JPG
  • s-IMG_0464.JPG

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

10

Sunday, February 11th 2018, 11:31am

Schubböcke und Verholwinde

Während die Kranarmstütze trocknet, habe ich die Schubböcke und die Verholwinde gebaut.

Grüße aus dem verschneiten Hamburg, Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0466.JPG
  • s-IMG_0467.JPG
  • s-IMG_0454.JPG
  • s-IMG_0468.JPG
  • s-IMG_0469.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (11.02.2018), HolSchu (11.02.2018), Heiner (12.02.2018), Werner (12.02.2018), mlsergey (26.02.2018)

  • "Lars W." is male

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

11

Sunday, February 11th 2018, 1:15pm

Moin Torsten,

das sieht richtig gut aus (vor allem, wenn man sich die "Größe" mal vor Augen führt) :thumbsup:

Wegen dem Verkleben von Ätzteilen: Ich komme mit verdünntem Weißleim ganz gut klar (Relinge); manchmal nehme ich auch (nicht schlagen bitte :) ) UHU FF. Es kommt halt auf die Art der Teile an.
Sekundenkleber ist bei mir eigentlich nur allerletztes Mittel, da ich das rapide "Anziehen" einfach nicht gut finde. Ich brauche meist zum Ausrichten der Teile mehr Zeit.

Viel Spaß weiterhin ;)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Evilbender (11.02.2018), Werner (12.02.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

12

Sunday, February 11th 2018, 4:37pm

Rollenböcke und Umlenkrollen

Danke schön Lars!!

Hatte jetzt die Kranarmstütze mit Sekundenkleber-Gel geklebt und habe die gleiche Erfahrung gemacht wie Du: der Kleber zieht schnell an und es bleibt nicht so viel Zeit zum Ausrichten. Werde beim Kranarm selber dann auch wieder Holzleim verwenden (hatte ich bei den Relingteilen aber auch schon genommen).

Die Rollenböcke und Umlenkrollen sind gebaut und montiert... und die Makros sind wie immer gnadenlos :(

Es werden 8 Führungsrollen benötigt, im Bogen sind aber nur 7 enthalten. Habe für den mittleren Teil aber auch Polystrol-Stäbchen verwendet, da ich nicht so kleine Locheisen habe.

Aber an dieser Stelle nochmal ein dickes Lob an die Ersteller der Bauanleitung: die ist wirklich klasse übersichtlich und es fehlen keine Details!!

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0471.JPG
  • s-IMG_0472.JPG
  • s-IMG_0474.JPG

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HolSchu (11.02.2018), Wolfgang Lemm (11.02.2018), Gustav (11.02.2018), Matthias Peters (11.02.2018), Heiner (12.02.2018), Werner (12.02.2018), mlsergey (26.02.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

13

Monday, February 12th 2018, 9:09am

Kranarmstütze

...hier die Fotos von der Kranarmstütze!

und ein Like für die vielen "Liker"!!

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0475.JPG
  • s-IMG_0476.JPG
  • s-IMG_0478.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Franz Holzeder (12.02.2018), HolSchu (12.02.2018), Werner (12.02.2018), mlsergey (26.02.2018)

14

Monday, February 12th 2018, 9:49am

...Werde beizeiten mal ein Foto von dem Ensemble machen und hier zeigen…



Hier die versprochenen Bilder... leider bin ich nicht näher herangekommen...

Grüße Torsten

Ach nee, der Eilbekkanal... ;)

Saubere Arbeit übrigens, trotz der geschilderten Malheurs...

Weiterhin gutes Gelingen wünscht
Fiete

P.S.: Hättest Du nicht Lust, das Teil mal auf dem "Nordlichtertreffen" zu präsentieren...? ;)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

15

Monday, February 12th 2018, 3:28pm



Ach nee, der Eilbekkanal... ;)


ahhh, dann kennst Du die Ecke auch, Fiete?!




Saubere Arbeit übrigens, trotz der geschilderten Malheurs...


Vielen Dank!




P.S.: Hättest Du nicht Lust, das Teil mal auf dem "Nordlichtertreffen" zu präsentieren...? ;)


Ehrlich gesagt, habe ich schon mehrmals mit dem Gedanken gespielt... aber meistens kollidierte das Nordlichtertreffen mit meinem anderen Stammtisch oder ich war gar nicht in HH... aber der 3. März passt bisher und ich sag mal ganz vorsichtig zu :D hängt aber auch immer von Dienstreisen und Familie ab... werde mich aber dazu noch gesondert im anderen Thread von Dir äußern...

Grüße Torsten

Franz Holzeder

Professional

  • "Franz Holzeder" is male

Posts: 253

Date of registration: Feb 17th 2006

  • Send private message

16

Monday, February 12th 2018, 6:26pm

Grüße Torsten[/quote]
Es werden 8 Führungsrollen benötigt, im Bogen sind aber nur 7 enthalten. Habe für den mittleren Teil aber auch Polystrol-Stäbchen verwendet, da ich nicht so kleine Locheisen habe.


Hallo Thorsten,
also ich zähle bei den Führungsrollen 51 bis 51b acht Stück!

Gruß Franz

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

17

Tuesday, February 13th 2018, 10:00am

Moin Franz,

bei mir sind es 7. Habe anscheinend noch eine ältere Download-Version.

Vielen Dank für den Hinweis. Mal sehen, ob ich noch weitere Abweichungen finde. Grüße Torsten
Evilbender has attached the following image:
  • IMG-0479x.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (26.02.2018)

Franz Holzeder

Professional

  • "Franz Holzeder" is male

Posts: 253

Date of registration: Feb 17th 2006

  • Send private message

18

Tuesday, February 13th 2018, 10:21am

Hallo Torsten,
seit Jahren ist die Version 6.6 hier im Download. Keine Ahnung wie du zu einer alten alten Version kommst.

Kann dir eventuel die Baggerschaufel liefern. Muß erst mal den Reinhard kontaktieren.
Gruß Franz

sulu007

Intermediate

  • "sulu007" is male

Posts: 213

Date of registration: Oct 16th 2008

Occupation: Systemadministrator

  • Send private message

19

Tuesday, February 13th 2018, 10:30am

Hallo Torsten,
tolle Arbeit machst du da. Es gibt mindestens 3 Versionen ab Version 6.5 sind 8 Führungsrollen.
Die Version 6.5 gibt es seit 12.2011, deine Version muss von 05.2011 sein, die aktuelle Version 6.6 gibt es seit 10.2012.

Grüße
Reiner

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

20

Wednesday, February 14th 2018, 11:45am

Positionierwinden

Ja Franz und Reiner, das Speicherdatum von meinem Download ist vom 15. Mai 2011, passt also zu Euren Aussagen... es kam mir nie in den Sinn, nach aktuelleren Versionen zu gucken :( aber vielen Dank fürs Nachsehen...

In der Zwischenzeit habe ich die Positionierwinden fertiggestellt. Die Kurbel habe ich beim Kartonteil weggeschnitten und durch eine von der Ätzplatine ersetzt und die kleine Welle durch ein Stückchen 0,8 mm Polystrolstab. Ansonsten gibt zum Aufbau nichts weiter zu sagen, außer daß es wie immer perfekt passte...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0485.JPG
  • s-IMG_0488.JPG
  • s-IMG_0486.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (14.02.2018), Fiete (14.02.2018), Gustav (14.02.2018), Werner (25.02.2018), mlsergey (26.02.2018)

21

Wednesday, February 14th 2018, 1:19pm

... ahhh, dann kennst Du die Ecke auch, Fiete?! ...

Ja, durchaus. Sowohl beruflich - hab die städtischen Grundstücke in Eilbek mal verwaltet - als auch privat; mein Vater hat im Bereich Mundsburger Damm/Hamburger Straße mal sein Büro gehabt. Und meine Frau arbeitet in der Bachstraße...auch nicht weit weg. Und unsere Kinder sind noch in der Finkenau auf die Welt gekommen... ;)

Dann schauen wir mal, ob es klappt...

Beste Grüße und weiterhin gutes Gelingen
Fiete

  • "MichiK" is male

Posts: 2,960

Date of registration: May 3rd 2004

  • Send private message

22

Wednesday, February 14th 2018, 1:54pm

Ansonsten gibt zum Aufbau nichts weiter zu sagen, außer daß es wie immer perfekt passte...


Das freut den Konstrukteur! :thumbsup:
ROMANES EVNT DOMVS !

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

23

Sunday, February 25th 2018, 8:11pm

Ankerwinden und Laderaumluke

nach längerer Baupause kann ich einen kleinen Fortschritt vermelden...

@Fiete: vielen Dank! Unsere Kita ist in der Finkenau :D

@Michi: sind die Ankerwinden auch von Dir?! die sind nämlich auch klasse passgenau!!

Aber seht selbst... vergess aber immer wieder mal ein 1-Cent Stück zum Größenvergleich daneben zu legen...

habe noch schnell Fotos von den Winden mit den Kurbeln aus Ätzteilen gemacht - kann mir gut vorstellen, daß es nicht alle Kurbeln bis zum Ende des Bauberichtes schaffen und die eine oder andere sich im Verlaufe verabschiedet... zumindest jetzt sind sie noch alle da :D

Die Kette ist auch aus der Ätzteil-Platine...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0502.JPG
  • s-IMG_0505.JPG
  • s-IMG_0507.JPG
  • s-IMG_0508.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ulli+Peter (25.02.2018), Willi H. (25.02.2018), Werner (25.02.2018), mlsergey (26.02.2018), Fiete (26.02.2018), Hans-Joachim Möllenberg (26.02.2018)

  • "Lars W." is male

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

24

Sunday, February 25th 2018, 9:20pm

Moin Torsten,

gefällt mir sehr gut, toll gebaut und fotografiert :thumbup:

Weiter so :)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (26.02.2018)

25

Monday, February 26th 2018, 8:05am

... @Fiete: vielen Dank! Unsere Kita ist in der Finkenau :D ...

Ach, die hinter dem Altersheim? Die Welt ist klein...

Ansonsten schließe ich mich einfach mal den Feststellungen von Lars an... ;)

Beste Grüße
Fiete

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

26

Monday, February 26th 2018, 6:11pm

Vielen Dank Euch Beiden und den zahlreichen Likern auch!!

@Lars: zum Start des Modellbaus war der Akku meiner Digi-Cam leer und da habe ich mal versucht, Fotos mit dem Smartphone zu machen und bin selber erstaunt, wie gut die Qualität ist, insbesondere im Zoom-Bereich... da kommt meine 08/15 Digi-Cam nicht mit...


Ach, die hinter dem Altersheim? Die Welt ist klein...


ja, genau Fiete...

da ich derzeit beruflich unterwegs bin, wird es hier im Kino erst nächste Woche weitergehen...

Grüße Torsten

  • "Lars W." is male

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

27

Tuesday, February 27th 2018, 10:17pm

Moin Torsten,

Quoted

zum Start des Modellbaus war der Akku meiner Digi-Cam leer und da habe ich mal versucht, Fotos mit dem Smartphone zu machen und bin selber erstaunt, wie gut die Qualität ist, insbesondere im Zoom-Bereich


Dem stimme ich zu; zwar sind die Handyfotos sicher nicht mit denen einer professionellen Spiegelreflex zu vergleichen, aber für den Schnappschuss während des Baus sind Smartphones allemal tauglich. Ok, mit Blitz wirken manche Fotos recht dunkel, aber um Details hervor zu heben, finde ich das sogar gut. Tageslicht-Fotos ohne Blitz kann man ja auch machen und selbst da kann das Smartphone für den Baubericht herhalten. Helmut hat das auch in seinem Bericht zur Fregatte gezeigt.

(Meine Digicam habe ich auch schon eine Weile nicht mehr benutzt...)

Viel Spaß weiterhin :)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

28

Monday, March 5th 2018, 9:33am

Weiterer "Kleinkram"

Am Wochenende bin ich dazugekommen, an der Kranschute weiter zu basteln. Es sind weitere "Kleinteile" dazugekommen.

- Rettungsinsel: hier sollten die Lagerbock-Bauteile verdoppelt werden, ich habe mich aber dazu entschlossen, den Bogen einlagig zu lassen, damit die Stützen nicht zu mächtig wirken.
- Umlenkrolle: die Rolle selber ist wieder durch einen 0,8 mm Polystrol-Stab ersetzt worden und anschließend alles mit einer Mischung aus Grau und Schwarz gepönt. Im Original sind die Farbunterschiede zu dem ausgedruckten Schwarz kaum zu erkennen - sieht nur auf den Nahaufnahmen etwas schlimmer aus...
- zwei Anker: sind aus dem Ätzteil-Bogen
- Einfach- und Doppelpoller: hier habe ich auf meinen Fundus an Lasercut-Teilen zurückgegriffen und mir das Ausschnippeln erspart.
- Radarmast: als Mast kam auch wieder ein 1,0 mm Polystrol-Stab zum Einsatz.

Grüße und einen schönen Start in die Woche!

Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0545.JPG
  • s-IMG_0546.JPG
  • s-IMG_0547.JPG
  • s-IMG_0550.JPG
  • s-IMG_0551.JPG
  • s-IMG_0553.JPG
  • s-IMG_0554.JPG
  • s-IMG_0555.JPG

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (05.03.2018), Franz Holzeder (05.03.2018), Lars W. (05.03.2018), HolSchu (05.03.2018), Gustav (05.03.2018), Matthias Peters (05.03.2018), mlsergey (06.03.2018), Hans-Joachim Möllenberg (06.03.2018), Werner (07.03.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

29

Wednesday, March 7th 2018, 10:46am

Mast und Navigationslichter

Ein dickes Dankeschön an alle "Gefällt-mir"-Drücker!!

Gestern Abend konnte ich den Mast fertigstellen und die Navigationslichter anbringen. Der Mast ist ein Ätzteil, welches mir aber zu dünn erschien und ich daher eine dünne Schicht verdünnter Weißleim aufgetragen habe (beim unteren dickeren Teil des Mastes sogar zweimal). Damit bekommt der Mast etwas mehr "Volumen". Hinterher fiel mir ein, daß ich zumindest beim unteren Teil auch den Mast vom Kartonbogen hätte ausschneiden und auf das Ätzteil kleben können...

Sehe gerade, daß das Backbord-Licht etwas schief hängt, das muß ich nochmal korrigieren.

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0557.JPG
  • s-IMG_0558.JPG
  • s-IMG_0559.JPG

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Werner (07.03.2018), Helmut B. (07.03.2018), Franz Holzeder (07.03.2018), Lars W. (07.03.2018), Heiner (07.03.2018), Gustav (07.03.2018), Matthias Peters (07.03.2018), mlsergey (08.03.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

30

Friday, March 9th 2018, 10:26am

Restlicher Kleinkram

so, Endspurt bei der Kranschute...

Fertiggestellt habe ich noch die Rettungsringe mit Halterung, wobei ich die Ringe aus meiner Lasercut-Grabbelkiste genommen habe.

Zum Schluß noch die letzten Relingsteile mit rot eingefärbten Handlauf. Die Fußleiste habe ich dran gelassen, aber dunkelgrau angepönt. Das Rettungsboot hat noch die fehlenden Takelage erhalten.

Bis auf die Flaggen (die ich immer erst zur Fertigstellung des Modells hisse) sind nun alle Kleinteile erledigt... yeeaaahhh!!

Bzgl. der Flagge bitte ich um Aufklärung... in der Bauanleitung sind zwei Flaggen gehisst: was ist deren Bedeutung? und was ist mit der Deutschlandflagge: gibt es hier auch einen Platz, wo die hingehört?

Vielen Dank (auch an die vielen Liker)!!!

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0577.JPG
  • s-IMG_0578.JPG
  • s-IMG_0579.JPG
  • s-IMG_0580.JPG
  • s-IMG_0583.JPG
  • Auszug Bauanleitung.jpg

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Fiete (09.03.2018), Unterfeuer (09.03.2018), Werner (09.03.2018), Matthias Peters (09.03.2018), mlsergey (10.03.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

31

Friday, March 9th 2018, 10:28am

Gesamtansichten

zum Schluß nochmal zwei Gesamtansichten bevor es an den Kran geht (vor dem ich noch gehörigen Respekt habe)...

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0581.JPG
  • s-IMG_0582.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (09.03.2018), Werner (09.03.2018), Gustav (09.03.2018), sulu007 (09.03.2018), mlsergey (10.03.2018)

Posts: 1,927

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

32

Friday, March 9th 2018, 10:47am

Hallo Torsten !

Wir haben die Kranschute als Download-Modell bekanntlich herausgegeben in Würdigung unseres damals gerade verstorbenen Freundes Hartmut Riedemann. Hartmut war mit der Konstruktion angefangen, konnte sie aber nicht mehr abschließen. Hartmut war Bremer, deshalb die bremische Flagge. Außerdem hatte Hartmut einen in Schifffahrtskreisen berühmten Nachnamen. Die Reedereiflagge wurde deshalb an die der gleichnamigen Reederei angelehnt.

Henning

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (09.03.2018)

  • "modellschiff" is male

Posts: 13,472

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

33

Friday, March 9th 2018, 11:23am

Hallo Henning,
Danke für diesen Hinweis zu diesem kleinen Modell.
Ulrich

34

Friday, March 9th 2018, 1:01pm

Moin Torsten,

sauber gebaut, alle Achtung!

Die Deutschlandflagge (Adenauer... ;) ) würde ich an die Gaffel hängen, die Kontorflagge an die backbordsche Signalrah von dem Mast auf dem Aufbau. Die bremische Flagge würde eigentlich an einen Göschstock gehören, aber ein solcher scheint nicht vorhanden zu sein. Ggf. "Mut zur Lücke"... ;)

Beste Grüße
Fiete

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (09.03.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

35

Friday, March 9th 2018, 2:19pm

Vielen Dank Henning und Fiete!

Mit den Informationen werde ich mir schon etwas basteln können!!

Grüße und ein schönes (hoffentlich sonniges) Wochenende, Torsten

  • "Lars W." is male

Posts: 3,410

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

36

Friday, March 9th 2018, 4:38pm

Moin Torsten,

sehr schön gebaut, meinen Glückwunsch!
Den Kran bekommst Du sicher locker hin :thumbup:

Viel Erfolg und Spaß dabei :)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

37

Monday, March 12th 2018, 9:23am

Vielen Dank für Deinen Optimismus Lars!

Mal sehen, was aus dem Kran wird. Habe am Wochenende angefangen, die ersten Teile vom Kranarm zusammen zu kleben, bisher klappte das ganz gut. Werde mich aber noch etwas mit den Seil- und Flaschenzügen beschäftigen müssen, da ich den Kran gerne in Arbeitsstellung zeigen möchte. Sehe ich das richtig, daß ich dafür die die Seilzüge vom Wippwerk-Flaschenzug verkürzen muß?! Bin daher noch am überlegen, ob ich die Ätzteile verwende und die Seilzüge entsprechend einkürze oder gleich mit Wonderwire neu takel...

Die Hakenflasche vom Kranhaken habe ich schon fertig - Fotos muß ich aber noch nachreichen...

Grüße und einen schönen Start in die Woche!! Torsten

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

38

Thursday, March 15th 2018, 11:26am


Die Hakenflasche vom Kranhaken habe ich schon fertig - Fotos muß ich aber noch nachreichen...


here we go...

Die Hakenflasche ist eine Mischung aus Ätzteilen und Karton.
Evilbender has attached the following image:
  • s-IMG_0592.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (15.03.2018), Werner (17.03.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

39

Thursday, March 15th 2018, 11:40am

Kranarm

In der Zwischenzeit konnte ich auch den Kranarm fertigstellen. Ich habe mich nun doch entschieden, die Seile vom Wippwerk-Flaschenzug nicht von den Ätzteilen zu verwenden, sondern separat zu takeln. Wie weiter oben erwähnt, möchte ich den Kran in einer Arbeitsstellung darstellen und da hätte ich die Ätzteile kürzen müssen.

Der Kranarm selber ist wieder aus Ätzteilen hergestellt, die ich mit verdünntem Weißleim zusammengeklebt habe. Das Geschirr für das Wippwerk ist aus Karton incl. der Rollen. Für das dicke Stahlzeil zwischen Geschirr und Kranarm-Kopf habe ich einen 0,3 mm Polystrol-Stab genommen.

Nachdem ich alles zusammengebaut hatte, habe ich noch einmal eine dünne Schicht schwarzen Lack übergesprüht zur Vergleichmäßigung der Farbe und um Klebereste zu überdecken. Leider hat sich jedoch dabei etwas die Spannung in dem dicken "Stahlseil" gelöst, so daß es nicht mehr ganz gerade ist, sondern etwas durchhängt. grrrrr... mal sehen, ob ich das später, wenn der Kran auf seinem Sockel sitzt und der Flaschenzug vom Wippwerk getakelt ist, noch optimieren kann...

Bin jetzt die nächsten zwei Wochen unterwegs, so daß es mit der Kranschute erst nach Ostern weitergehen kann.

Grüße, Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0594.JPG
  • s-IMG_0596.JPG

11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (15.03.2018), mlsergey (15.03.2018), sulu007 (15.03.2018), Gustav (15.03.2018), Franz Holzeder (15.03.2018), Lars W. (15.03.2018), Ralf S. (16.03.2018), Fiete (16.03.2018), Matthias Peters (16.03.2018), Werner (17.03.2018), Ingo (19.04.2018)

  • "Evilbender" is male
  • "Evilbender" started this thread

Posts: 552

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

40

Wednesday, April 11th 2018, 11:41am

Hochzeit Kranarm mit Krangehäuse

Der Kranarm wird nun mit dem Krangehäuse verheiratet und kann erst mal in Ruhe durchtrocknen.

Habe jetzt aber Fragen zur Seilführung des Wippkrans. Wenn ich das richtig verstehe, läuft ein Seil von der achteren Seiltrommel zur achteren Rolle (blau markiert) und von der ersten Rolle (backbord) zur ersten vorderen Rolle (grün markiert). Dann wieder zurück zur zweiten achteren Rolle (rot) und wieder vor zur zweiten vorderen Rolle (grün) und wieder zurück zur dritten Rolle (rot). Ist das korrekt? Wenn nicht, bitte korrigieren.

Wenn aber doch, frage ich mich, wie das blaue Seil auf der Seiltrommel aufgerollt wird. Da ist ja ne Menge Seil, die es aufzuwickeln gilt. Das Seil ist aber sehr eng an der Backbordseite der Seiltrommel und hat nicht viel Platz, um sich über die ganze Breite der Seiltrommel aufzuwickeln. Wie funktioniert das? Oder habe ich etwas falsch verstanden?

Hoffe, ich habe meine Fragen verständlich ausgedrückt?! Vielen Dank für etwas Aufklärung!

Zum Schluß noch ein herzlichen Dank für die vielen Liker!!

Grüße Torsten
Evilbender has attached the following images:
  • s-IMG_0751.JPG
  • Flaschenzug Wippkran.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Unterfeuer (13.04.2018)

Social bookmarks