This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Konpass" started this thread

Posts: 1,530

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Wednesday, August 29th 2018, 10:16pm

Kreuzfahrtschiff MEIN SCHIFF 4/ 1:1250/ Eigenkonstruktion

Hallo Modellbaufreunde !

Den Gegnern von Kreuzfahrtschiffen zum Trotz habe ich ein Modell von einem Kreuzfahrtschiff gebastelt und stelle es hier vor. Es ist mein erstes Modell, das ich im Maßstab 1:1250 gebaut habe. Gezeichnet habe ich es nach den Decksplänen im TUI-Katalog. Einen Seitenriss habe ich im Oiginal fotografiert. Ich bin ganz naiv an diesen kleinen Maßstab herangegangen und habe mir gesagt, dass sich eigentlich ein 1:1250-er genau so bauen lassen müsste wie ein 1:250-er. Das stimmt im wesentlichen auch, nur habe ich die Decks nicht verdoppelt, was ich sonst ganz gerne tue, um einen ordentlichen Anschlag für Bordwände oder Deckskanten zu haben und um Beulen zu vermeiden. Verdoppelter 160g-Karton hätte im Origanal eine Stärke von 50cm. Da hört natürlich der Spaß auf. Aufpassen muss man auch mit den gedruckten Linien und den Faltkanten. Sie sind bei gleicher Verarbeitungsqualität 5 mal so groß wie bei einem 250-er.

Meine Maxime war: Ich baue das, was ich bauen kann, was mir zu fitzelig ist, lasse ich weg. Dieses Prinzip hätte fast zum Scheitern des Projektes geführt, als die Trennwände zwischen den Balkonen zu bauen waren. Es sind an einer Ecke abgeschrägte Quadrate mit einer Kantenlänge von 2mm. Wo ist da das Problem , wird sich der Kartonmodellbauer fragen. Das Problem ist, es gibt davon auf jeder Seite 550 Stück. Aufgemuntert hat mich dann der Baubericht von Jochen, der eine Million Dreieckslampen zu bauen hatte. Für die Stb.-Seite habe ich einen auch realistischen Zustand gebaut. Hier werden die Balkone gerade gereinigt. Dazu werden die Trennwände zusammen geklappt beiseite gedreht. Faule Ausrede sagt meine Frau.

Zum Schluss habe ich noch ein Foto gemacht zusammen mit einem 250-er ungefähr gleichen Platzbedarfs.

Es kann gut sein, dass ich auf diesen Maßstab öfter mal zurückgreife. Einige interessante Schiffe sind einfach zu groß geworden.

Ich hoffe, euch gefällt mein neuestes Machwerk

Henning
Konpass has attached the following images:
  • P1030309.jpg
  • P1030310.jpg
  • P1030313.jpg
  • P1030314.jpg
  • P1030317.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "Konpass" (Aug 30th 2018, 5:27pm)


19 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

kartonschneider (29.08.2018), Robert Hoffmann (29.08.2018), Der Informatiker (29.08.2018), Unterfeuer (29.08.2018), BlackBOx (29.08.2018), Joachim Frerichs (30.08.2018), Klaus Hildebrand (30.08.2018), Fiete (30.08.2018), Wolfgang Lemm (30.08.2018), Dirk Göttsch (30.08.2018), Robson (30.08.2018), mlsergey (30.08.2018), Andi Rüegg (30.08.2018), Tor (30.08.2018), Klaus-D. (30.08.2018), bauerm (30.08.2018), Matthias Peters (30.08.2018), Michael Kirchgäßner (31.08.2018), Harald Steinhage (02.09.2018)

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 5,652

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

2

Wednesday, August 29th 2018, 10:41pm

Moin Hennig,

schönes Ergebnis, insbesondere wenn man weiss , dass man aus Wenig ( Unterlagen) Viel ( Modell) machen kann. Man muss nun nicht unbedingt en Fan dieser schwimmenden Kästen sein, aber das Ergebnis kann eindeutig überzeugen. Der Maßstab dazu ist wirklich ideal. Bin gespannt, was Du da noch zauberst.

Weiterhin viel Spaß dabei, ich schaue gerne zu

Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • "BlackBOx" is male

Posts: 1,465

Date of registration: Jun 9th 2008

  • Send private message

3

Wednesday, August 29th 2018, 11:39pm

Moin Henning,

obwohl ich diese Kästen auch nicht sonderlich mag, fahre ich doch gerne nach BRHV an die Columbuskaje um mit vielen anderen Sehleuten die Dinger in 1:1 zu bestaunen.

seeehr Schööööön.
Was folgt??


Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,289

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

4

Thursday, August 30th 2018, 5:50am

Ahoi Henning,

das Objekt der Begierde tausender Kreuzfahrtpiraten ist Dir sehr gut gelungen.

Mach weiter so, ich freue mich auf schöne Modelle in diesem Maßstab ;)



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,333

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

5

Thursday, August 30th 2018, 8:41am

Hallo Henning,
die Winzlinge scheinen immer mehr in Mode zu kommen. Sicherlich spielt da die Platzfrage beim Modellbauer einen Rolle.
Ein Modell wird durch Einzelheiten intesessant. Deshalb ist die Arbeit an den Balkonen keine Ausrede sondern ein Zeichen von Kreatitivät.
Ulrich

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,175

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

6

Thursday, August 30th 2018, 9:13am

Hallo Henning,

ein großes Modell! Herzlichen Glückwunsch!

Man muss diese schwimmenden Bettenburgen nicht mögen, aber ein interessantes Design haben sie allemal - jedenfalls die meisten von ihnen. Und ich finde, dass für das Modell der 1250er-Maßstab gut geeignet ist.

Inges Kommentar zu den Trennwänden stb ist zumindest bedenkenswert... :D
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Jochen Haut" is male

Posts: 7,018

Date of registration: Sep 7th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

7

Thursday, August 30th 2018, 9:23am

Moin Henning,
auch ich habe Probleme mit diesen Legebatterien (daran erinnern sie mich :D ), aber Dein Modell gefällt mir trotzdem. Schön, dass ich Dich aufmuntern konnte. Die Zahl habe ich von meiner Tochter übernommen, die bei vielen häufigen Sachen immer von gefühlten Millionen spricht.
Gruß aus dem verregneten Flensburg
Jochen

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks