[GALERIE] Kreuzer Leipzig

This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

pappenbauer

Professional

  • "pappenbauer" is male
  • "pappenbauer" started this thread

Posts: 1,057

Date of registration: Aug 31st 2004

Occupation: Frührentner

  • Send private message

1

Wednesday, April 26th 2006, 4:59pm

Kreuzer Leipzig

Falls einer der Ansicht sein sollte, der Pappenbauer verfiele nun doch auf was militärisches, den muß ich enttäuschen.
"Kreuzer Leipzig" ist offensichtlich der Titel eines Leipziger Stadtmagazins, dessen Werbung ich in der Zeitschrift "das magazin" fand. Das wäre an sich auch noch nicht so interessant, würden die Kerls nicht mit einem Bastelbogen werben, wie das Foto zeigt.
Auf dem zweiten Bild zu sehen: umkopiert auf 160 g/m² Papier läßt sich das Schiff auch bauen. Es paßt nicht alles so genau, Teil 3 fehlt ganz und gar, na schön. Einen Versuch wars wert.
pappenbauer has attached the following images:
  • Magazin.jpg
  • leipzig.jpg

  • "MichiK" is male

Posts: 2,698

Date of registration: May 3rd 2004

  • Send private message

2

Wednesday, April 26th 2006, 5:10pm

Na sowas,

das scheint mir ja mal ein halbwegs originelles 'Piratenschiff' zu sein!
Oder wie sonst kommt diese auffällige Ähnlichkeit mit dem hintersten dieser drei Boote zustande ?!
(Sollte das Magazin eine Verwurstungsgenehmigung des Verlages oder des Konstrukteurs (Sigmund?) haben, dann ziehe ich natürlich den Ausdruck 'Piratenschiff' mit höchstem Bedauern und tausend Entschuldigungen zurück!)

Sieht aber trotzdem irgendwie nett aus!

Viele Grüße,
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

pappenbauer

Professional

  • "pappenbauer" is male
  • "pappenbauer" started this thread

Posts: 1,057

Date of registration: Aug 31st 2004

Occupation: Frührentner

  • Send private message

3

Wednesday, April 26th 2006, 6:48pm

Ach, kuck. Die Schreiber-Boote kannte ich nicht. Und Teil 3 ist offenbar auch wieder da. Na mir solls egal sein.

Quoted

Original von MichiK
...Sollte das Magazin eine Verwurstungsgenehmigung des Verlages oder des Konstrukteurs (Sigmund?) haben...

nicht das Magazin, das Stadtmagazin aus Leipzig zeichnet da wohl verantwortlich - es handelt sich umeine Anzeige, so wie ich das sehe.

  • "eskatee" is male
  • "eskatee" has been banned

Posts: 2,888

Date of registration: Mar 12th 2005

  • Send private message

4

Thursday, April 27th 2006, 1:53am

Na aber, das ist ein Kreuzer!
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Kartonkapitän

Professional

  • "Kartonkapitän" is male

Posts: 753

Date of registration: May 11th 2006

Occupation: Freiherr

  • Send private message

5

Monday, May 22nd 2006, 5:27pm

?( Hallo, Pappenbauer!

Es wird noch seltsamer: Dies Feuerlöschboot gibt es auch noch bei den Wilhelmshavener Modellen (1955 oder '56 als eines der drei Modelle Hafenfahrzeuge II erschienen, kostete damals 0,80 DM :]). Daß hier wohl einer den anderen nachahmte, war mir schon damals als Schüler sauer aufgestoßen...

NB: Vielleicht weiß jemand aus dem AGK, wer hier von wem was abgesch...aut hat?!

Ich würd' mich jedenfalls mal auf ein von Ihnen in 1:250 konstruiertes
richtiges Feuerlöschboot freuen ;)
Kleben Sie wohl!
Ihr
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

  • "MichiK" is male

Posts: 2,698

Date of registration: May 3rd 2004

  • Send private message

6

Monday, May 22nd 2006, 5:47pm

Hallo Herr Kapitän,

in diesem Falle tippe ich eher darauf, daß der Konstrukteur (lt Moduni online-Katalog Hubert Siegmund) seine eigene Konstruktion bei zwei verschiedenen Verlagen untergebracht hat. Wenn Verleger und Konstrukteur nicht gerade einen Exklusivvertrag miteinander geschlossen haben, dann ist das ja durchaus legitim.

Viele Grüße,
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks