This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jochen Halbey

Intermediate

  • "Jochen Halbey" is male

Posts: 263

Date of registration: Feb 18th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

41

Wednesday, April 6th 2011, 12:24pm

Hallo Freunde,

Helmut befindet sich zur Zeit im Krankenhaus. Es geht ihm aber gut, und er wird wohl zum Wochenende entlassen werden. Deswegen pausiert sein Kontrollbau zur Zeit. Vielleicht geht es nächste Woche dann schon weiter.

Schöne Grüße

Jochen

Sorcerer

Trainee

  • "Sorcerer" is male

Posts: 13

Date of registration: Feb 2nd 2011

Occupation: EDV-Techniker

  • Send private message

42

Thursday, April 7th 2011, 9:17pm

Hallo

Hallo
Tolles Projekt, ich habe mir auch schon die Platine bestellt.
Wie heißt das Schubschiff im Hintergrund auf dem Foto?
Grüße
Kai
--

Eine Gurke besteht zu 97% aus Wasser.
Eine Tomate zu 95%.
Also besteht Gurke zu 102% aus Tomate...
...und Wasser zu 105%

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

43

Sunday, April 10th 2011, 11:17am

So,
nachdem ich jetzt eine Woche verletzungsbedingt "gegrounded" war, sitze ich nun wieder am Bastelplatz...

Es geht also weiter mit der

Schutzwand, Teile 29 bis 29c

Teil 29, die eigentliche Wand, wird nach dem Vorrillen und dem Ausschneiden der 3 schmalen Schlitze auf der Innenseite, den Markierungen auf dem Hauptdeck entsprechend, aufgeklebt. Sie folgt perfekt der dachartigen Balkenbucht. An die Vorderseite oben wird die Verstärkungsleiste "a" montiert.

29 b ist ein Lüfterpfosten, 29 b der Deckel.
Das Bauteil wird an der Achterkante von 29 platziert. Dabei zeigt das "Lüftergitter" nach bb.

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0170.jpg
  • IMG_0172.jpg
  • IMG_0173.jpg
  • IMG_0174.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

44

Sunday, April 10th 2011, 11:34am

Kasten (Luk) 30 (a)

Das Teil wird auf die entsprechende Markierung vor dem Kransockel montiert.
(Auf dem von mir verbauten Hauptdeck ist die Aufstandsmarkierung noch zu breit, der Originalbogen zeigt die passende Größe.)

Der Deckel dieses Luks liegt waagerecht, die 2 Scharniere zeigen nach vorn.

Hiermit ist der erste Teil dieses Kontrollbaus abgeschlossen. Es waren nur minimale Änderungen an der Konstruktion erforderlich.
Wir werden in Kürze die erste Hälfte des Downloads, also bis hierhin, einstellen.

Das letzte Bild zeigt eine Tageslichtaufnahme des aktuellen Bauzustands.



Kurz noch zu der Ätzplatine:

Die Bestellaktion hat ein so nicht erwartetes Ergebnis erbracht. Es liegen uns über 90 Bestellungen vor!
Es freut uns sehr, dass dieses Projekt der Erinnerung an unseren Freund Hartmut eine solch große Resonanz findet.


.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0175.jpg
  • IMG_0177.jpg
  • IMG_0180.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

45

Sunday, April 10th 2011, 2:26pm

Abschnitt 2


Kransockel, 31 bis 31 g

Der sehr massive Kransockel (trägt immerhin einen 36,6 to-Kran) besteht im Modell aus der Säule 31 bis 31 b.
Teil 31 wird mit der Lasche 31 a verschlossen und erhält oben und unten die Scheibchen 31 b eingebaut.
Sie wird auf dem Hauptdeck so montiert, dass die Verklebung nach achtern zeigt.
(Das Schwärzen der oberen Kante und der Scheiben ist sicherlich verzichtbar.)

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0181.jpg
  • IMG_0182.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

46

Sunday, April 10th 2011, 2:30pm

Die Stützen 31 c bis g werden der Skizze in der Bauanleitung entsprechend angeklebt.
Darauf achten, dass sie schön lotrecht stehen:

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0184.jpg
  • IMG_0185.jpg
  • IMG_0186.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

47

Sunday, April 10th 2011, 2:43pm

Es folgen die Grundplatte für das Krangehäuse (32) und der Sockel für die Seiltrommeln (Teile 33 bis 36 a).

Bei Teil 32 den Ausschnitt für die Aufstiegsleiter nicht vergessen!

Die Baugruppe 33 bis 33 b wird aus verdreifachtem Karton gebaut.

Bei den Windentrommeln 34 bis 36 hat sich die Notwendigkeit einer kleinen Änderung ergeben, die Trommeln waren eine Idee zu breit.

Hinweis:
An dieser Stelle sei daran erinnert, dass das Modell aus 160 gr-Karton gebaut wird. Wer etwas dünneren Karton wählt, müsste eventuell die Scheibchen 34 a bis 36 a verdreifachen. Am besten dann ausprobieren, wenn die Baugruppe 33 zusammengebaut ist.

Das im Durchmesser kleinere Teil 34 / 34 a ist die hintere Trommel, da, wo auf Teil 33 die Bezugsziffer "37" steht.

Die kleinen Scheibchen auf den Trommelaussenwänden sind nicht Bestandteil des Bogens und auch in der endgültigen Version nicht notwendig. Ich habe sie nur benötigt, weil ich die ursprünglich etwas zu breiten Trommeln um etwa 0,3 mm zu viel eingekürzt hatte und, weil ich im Sternbild "Fauler Hund" geboren bin, ich die Trommeln nicht neu bauen wollte.

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0187.jpg
  • IMG_0191.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

48

Sunday, April 10th 2011, 8:23pm

Krangehäuse, Teile 37 bis 37 b

Das Ausschneiden der Scheiben des Kran-Steuerstands fand ich bei dem von mir verwendeten, durch den Tintenstrahldruck recht weichen Karton eher grenzwertig, aber es geht.

Ich habe dann Teil 37 auf die Platte 32 aufgeklebt, danach mit 37 a verschlossen.

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0192.jpg
  • IMG_0194.jpg
  • IMG_0195.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

49

Sunday, April 10th 2011, 8:27pm

Unter Teil 32 habe ich versenkt eine gekürzte Stecknadel geklebt, damit der Kran später leichter auf dem Sockel ausgerichtet werden kann ("Gegenloch" in der Scheibe 31 b).

Der Kran kann erst festgeklebt werden, wenn die genaue "Flucht" des Auslegers auf die (noch zu bauende) Auslegerstütze bestimmt werden kann.

.
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_0196.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

50

Sunday, April 10th 2011, 8:28pm

Teil 37 b ist die seitliche Auslegerstütze:

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0197.jpg
  • IMG_0198.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

51

Sunday, April 10th 2011, 9:22pm

Teil 38, das Kontergewicht.



.
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_0201.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

52

Sunday, April 10th 2011, 9:26pm

Und zum Abschluss für heute habe ich der Frontscheibe des Krans noch einen Scheibenwischer (aus Karton) spendiert.
(Der Scheibenwischer ist aufgedruckt und fällt natürlich beim Ausschneiden des Fensters weg. Das geht ja gar nicht...)
.
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_0202.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

53

Monday, April 11th 2011, 10:28am

Und hier 32 bis 38 noch bei Tageslicht:

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0203.jpg
  • IMG_0204.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

54

Monday, April 11th 2011, 2:40pm

Kranauslegerstütze, Teile 39 bis 39 d


Bislang sieht die Konstruktion das Ausschneiden der Gitter aus verdoppeltem 160 gr-Karton vor.
Ich habe dies versucht und bin kläglich gescheitert...

Es ist mir nicht gelungen, aus dem durch den Tintenstrahldruck etwas weicher gewordenen Karton (nein, der Druck war absolut getrocknet, trotzdem hat sich die Steife des Papiers dadurch verändert) die Stege durchgängig sauber auszuschneiden.
Ich finde auch, dass der Karton dafür zu dick ist.

Also habe ich einen anderen Weg gewählt und den Karton nicht verdoppelt.
Vor dem Ausschneiden habe ich die Rückseite der Teile mit mattschwarzer Acrylfarbe lackiert (die auch nicht so durchsuppt).
Nach dem Durchtrocknen ergibt dies eine zusätzliche Festigkeit des Papiers.

Die 4 einzelnen Gitter ließen sich nun problemlos ausschneiden.
Die Breite der einzelnen Stege beträgt etwa 0,8 mm.

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0206.jpg
  • IMG_0207.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

55

Monday, April 11th 2011, 2:43pm

Die Gitter habe ich nun Stück für Stück zusammengeklebt.

Dabei stoßen die beiden schmaleren, höheren Gitter gegen die Rückseite der breiteren.

.
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_0208.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

56

Monday, April 11th 2011, 2:46pm

Auch ohne Verdopplung ergibt sich eine recht (na ja, natürlich in Grenzen) stabile Stütze (beim linken Bild fehlt noch die Auflage -Querstrebe- d, die habe ich aus verdoppeltem Karton geschnitten):

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0210.jpg
  • IMG_0211.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

57

Monday, April 11th 2011, 2:55pm

Ich glaube also, dass die Verdopplung verzichtbar ist; wer es unbedingt will, kann sie sicher leicht selbst herstellen.
Ich denke, dass auch der Bogen das Teil letztlich aus nicht verdoppeltem Karton vorsehen wird.

Diese Stütze ist natürlich auch auf der Ätzplatine vorhanden.

________


Die Stütze wird an der BB-Seite auf die dortige Markierung geklebt (die wohl auch noch etwas kleiner ausfallen wird).

Darauf achten, dass das Türmchen genau senkrecht steht - nach achtern zu steigt das Deck im Bereich der hinteren Füße an und ausserdem ist die Balkenbucht zu beachten. Hier muss man gegebenenfalls individuell anpassen.

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0212.jpg
  • IMG_0213.jpg
  • IMG_0214.jpg
  • IMG_0215.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

58

Monday, April 11th 2011, 3:31pm

Moin Helmut,
als Rekonvaleszent kommst Du ja richtig gut voran...
Ist eine interessante Konstruktion. Machst Du den Kranausleger auch als Karton-Teil oder aus dem Ätzsatz?
Weiterhin gutes Gelingen (und gute Besserung) wünscht
Fiete

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

59

Monday, April 11th 2011, 3:48pm

Quoted

Original von Fiete
...Machst Du den Kranausleger auch als Karton-Teil oder aus dem Ätzsatz?
...


Danke für Deine Genesungswünsche, Fiete. =)

Kontrollbauen werde ich den Ausleger aus dem Kartonteil (s.u.), allerdings ohne die einzelnen Streben auszuschneiden.

Die Streben sind etwa 0,3 mm dick... Wer mag, kann das ausschneiden - es wird dann von der Konstruktion her passen.

Letztlich verwenden werde ich aber das Ätzteil.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

60

Monday, April 11th 2011, 5:57pm

Hallo Günter,

ich glaube auch, dass der Grund in der Klebeschicht zu suchen ist.
Danke für das nette Kompliment und den Wunsch.

____________

Der Kranausleger, 40 und 40 a

Teil 40 zu einem länglichen Kasten formen, stumpf verkleben und mit der kleinen Lasche vorn verschließen.

Dann 40 a als Innenteil der Gabel einsetzen.

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0001.jpg
  • IMG_0002.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

61

Monday, April 11th 2011, 6:00pm

Jetzt kann auch das Kranhaus mit dem Ausleger ausgerichtet und festgeklebt werden.

Den Ausleger aber noch nicht festkleben, da noch Anbauteile montiert werden müssen.

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0003.jpg
  • IMG_0004.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

62

Tuesday, April 12th 2011, 10:03am

Gut, Ihr wirklich interessierten Verfolger dieses Kontrollbau-Berichts... (fast 6400 Hits bislang - unglaublich!)

Ich sehe es fast vor mir, Euer Mienenspiel beim Betrachten des Auslegers:

Nur wirklich hartgesottene Kartonmodellbau-Puristen dürften jubeln.
Alle anderen Gesichter spiegeln die Palette von "das geht ja gar nicht" über "kann man die Stege vielleicht doch ausschneiden ?" bis "gut, dass ich die Ätzplatine bestellt habe" wider.
Stimmts? =)

Allen, die die Platine nicht bestellt haben (bekanntlich ist die verbindlich-abschließende Bestellfrist abgelaufen), vermögen wir an dieser Stelle Trost zu spenden und Begeisterung zu vermitteln:

Den Kranausleger wird man bei Hofmann als Laserschnitt bestellen können. Einzelheiten teile ich noch mit; vielleicht kann von Euch eine Sammelbestellung organisiert werden. Der Preis dürfte sehr moderat sein.

Okay, Stimmung wieder aufgehellt?

Ich werde dieses Laserteil auch verbauen, da ja die Ätzplatine noch nicht zur Verfügung steht und wir mit dem Kontrollbau trotzdem rasch weiterkommen wollen.

Hier schon mal ein Vorgeschmack auf das sehr filigrane Laserteil:

.
Wiesel has attached the following image:
  • Hartmut 93a.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

63

Tuesday, April 12th 2011, 8:17pm

Nochmals zum Thema Kranausleger als Downloadteil:


Die Felder zwischen den Stegen sind lichtgrau.
Die bisher von mir gezeigten Bilder zeigen den Ausleger mit einem Grauwert von 20 %. Dies zum Vergleich auch auf Bild 1.

Franz hat zum Vergleich den Grauwert auf 30 % erhöht (Bild 2)

Alle 3 Fotos sind ohne Blitz aufgenommen und mit Weissabgleich bearbeitet.

Und nun die Frage an Euch:

Was gefällt besser, 20 oder 30 % ?

Die Unterschiede sind, zugegeben, nicht sehr groß. Aber wir bitten gleichwohl um Meinungsäusserungen.

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0007.jpg
  • IMG_0008.jpg
  • IMG_0009.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

MCWOB-Maik

Professional

  • "MCWOB-Maik" is male

Posts: 1,272

Date of registration: Apr 11th 2007

Occupation: Industriepolsterer

  • Send private message

64

Tuesday, April 12th 2011, 8:33pm

Hallo Helmut,

Sehr schöner Bau bis hierher.Die Kranschute gefällt mir sehr gut und habe deshalb auch den Ätzsatz bestellt.

Von Schiffen habe ich null Ahnung aber optisch betrachtet gefällt mir 30% besser.Ich finde persönlich das so die Felder zwischen den Stegen nicht gleich so ins Auge springen.
Wie gesagt ist es nur mein Empfinden.

Viel Spaß und Erfolg beim weiteren Bau

lg Maik

$.guido

Professional

  • "$.guido" is male

Posts: 640

Date of registration: Feb 28th 2005

Occupation: Chemikant

  • Send private message

65

Tuesday, April 12th 2011, 8:55pm

hallo zusammen

klein aber fein!!!! sag ich da.

schönes modell gefällt mir

guido
Zur Zeit im Bau: Kreuzer Emden HMV

momentan bau der flag c/31 4 mal 60 teile (jetzt fertig) und c/37 vier mal (jetzt fertig), alle kleinen flags im bau. mittlerweile modell verstaubt, wartet auf entstaubung und weiterbau hi hi hi !!!
im bau modell kartonowy nr.18 u-boot typ IXC/40(U 154) 1:100 :] abgebrochen. 70% fertig
mich hat es wieder gepackt im november 2013
gebaut 2013: Norderney HMV, Mellum HMV
gebaut 2014: Bruno Illing HMV(eingescant), Bussard HMV, Nordic HMV, Oceanic WHV, Auguste Victoria Kontrollbau 2. Auflage HMV, Fischdampfer Wuppertal HMV, Kontrollbau 6 Hafenkräne 2 HMV, Kombifrachter Schwan II HMV,Bruno Illing HMV (ORIGINAL), s61 albatross HMV, projekt HMV Nils Holgersson, Peter Pan Vorserienmodel HMVl, wespe-natterHMV, Wappen von Borkum HMV, OPDR Lisboa HMV, Clubmodell 2014 HMV,Kreuzer Emden HMV ca. 50% fertig.
gebaut 2015: STEVE IRWIN HMV 1:100, Runghold HMV, Dampfeisbrecher Stettin HMV, Elbe 3 HMV,

Peter Wulff

Professional

  • "Peter Wulff" is male

Posts: 1,127

Date of registration: May 11th 2007

Occupation: Kapitän

  • Send private message

66

Tuesday, April 12th 2011, 11:42pm

Hallo Helmut,

auch ich würde das dunklere Grau favorisieren.
Damit treten die ungeschnittenen Segmente des Auslegers nicht so in den Vordergrund, das Gesamtbild wirkt dadurch im Zusammenhang mit den anderen Modellfarben stimmiger.

Gruß
Peter

Evilbender

Professional

  • "Evilbender" is male

Posts: 383

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

67

Wednesday, April 13th 2011, 9:12am

Moin Helmut,

kann mich den Vorrednern nur anschließen: das dunklere Grau paßt einfach besser.

Grüße, Torsten

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

68

Wednesday, April 13th 2011, 11:06am

Quoted

Original von Günter
...Man muss nur die gitterstruktur festigen indem man auf der Rückseite Farbe aufträgt. habe ich beim Radarschirm für meine San Francisco so gemacht. - Funktioniert.

...


Hallo Günter und @ all,

genauso habe ich das ja bei der Auslegerstütze gemacht.
Ich vermute, dass man mit viel Engagement auf diese Weise auch die 0,3 mm-Stege des Auslegers ausschneiden könnte. Man müsste dazu das Bauteil 40 in die 4 Längsstreifen zerlegen, nach dem Versteifen die einzelnen Felder heraustrennen und dann die Teile stumpf auf Kante zusammenkleben.
Knicken kann man das Bauteil mit ausgeschnittenen Feldern ganz sicher nicht.

Mir ist das im Rahmen des Kontrollbaus zu mühsam. Ich werde das Lasercutting-Teil von Hofmann verwenden.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

69

Wednesday, April 13th 2011, 7:44pm

Der Kranausleger wird vervollständigt durch die gegeneinander- und dann eingeklebten Scheiben 40 b und c:

.
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_0022.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

70

Wednesday, April 13th 2011, 8:44pm

Es folgt nun die Baugruppe 41, der untere Taljenblock 41 und 41 a und der "A-Mast" am Ausleger (Teile 41 a bis d).

Die Roller 41 a werden auf die Markierungen von 41 aufgeschoben (zur besseren Erkennbarkeit sind die Kanten noch nicht gefärbt):

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0010.jpg
  • IMG_0011.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

71

Wednesday, April 13th 2011, 8:52pm

Die beiden Leisten 41 b werden auf die Markierungen an der Unterseite der Gabel 41 c geklebt.
Nachdem 5 weitere Rollen 41 a auf 41 d geklebt wurden, wird 41 d direkt anschließend an 41 c zwischen 41 b eingesetzt.
Dabei den Block (41 d) so ausrichten, dass er mit dem späteren Verlauf der Talje fluchtet.

(weiter gehts, wenn der Ausleger fertig montiert ist)
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0014.jpg
  • IMG_0020.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

72

Thursday, April 14th 2011, 11:12am

Mit vielem Dank an Reinhard,

das ist der gelaserte Ausleger der Firma Hofmann Lasercutting.

Es handelt sich um schwarzen 0,2 mm - Karton, der dem Ausleger die notwendige Festigkeit gibt.

Laserschnitt vom Feinsten!

.
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_0025.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,152

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

73

Thursday, April 14th 2011, 12:22pm

Hallo Helmut,
wenn ich den Baggerausleger wie auf dem Bogen gedruckt sehe, jucken mir jetzt schon die Finger, das Messer in die Hand zu nehmen und das Gitter auszuschneiden.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

74

Thursday, April 14th 2011, 12:25pm

Quoted

Original von modellschiff
...
wenn ich den Baggerausleger wie auf dem Bogen gedruckt sehe, jucken mir jetzt schon die Finger, das Messer in die Hand zu nehmen und das Gitter auszuschneiden.
...


Sehr, sehr gerne, Ulrich.

Das geht sicher - Hauptsache, Du zeigst uns dann die Bilder hier.



So filigran wie bei diesem Laserteil (und nat. auch bei dem Ätzteil) wird es trotz aller Kunst nicht werden können.
Die Schrägstege des Laser-Auslegers sind 0,15 mm breit (bei einer sich aus dem Karton ergebenden "Dicke" von 0,2 mm).
Beim Download sind es 0,3 mm Breite.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

75

Thursday, April 14th 2011, 8:15pm

...und so sieht es dann aus:

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0005.jpg
  • IMG_0006.jpg
  • IMG_0007.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

76

Thursday, April 14th 2011, 8:29pm

Die Winkel von 41 und 41 c zum Ausleger.

Die Stellung von 41 b/c zum Ausleger ist nicht variabel; der Winkel von 41 hängt demnach davon ab, in welcher Stellung der Ausleger montiert wird.

.
Wiesel has attached the following image:
  • IMG_0009.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

77

Thursday, April 14th 2011, 9:37pm

Vielen Dank, Günter!

Ja, ich erinnere mich, glaube ich, an die damalige Planung von Piet.

Die Art von Arbeitsschiffen haben ihren ganz eigenen Reiz. Dieser Reiz war es vielleicht auch, der Hartmut inspiriert hat, sich mit der Konstruktion dieser Schute zu befassen.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

78

Friday, April 15th 2011, 11:47am

Kranhaken, Teile 42 bis 42 d

Teil 42 wird zwischen 42 b geklebt und die so entstandene Rolle auf ein Teil 42 c.
Unten, da wo der eigentliche Haken a eingebaut wird, ein Teil 42 d einkleben. Darauf den Haken montieren, dann das zweite Teil 42 d aufkleben und die Baugruppe durch das andere Teil 42 c verschliessen.

Normalerweise würde man nun sowohl die Hanger und die Hangertalje (zwischen 41 und 41 c) takeln sowie das eigentliche Kranseil mit dem Haken anbringen.
Da es sich hier aber um einen Kontrollbau handelt und dieser zügig vorangehen soll, andererseits aber das Takeln schon eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen würde, überspringe ich diesen Schritt hier.

.
Wiesel has attached the following images:
  • IMG_0010.jpg
  • IMG_0013.jpg
  • IMG_0014.jpg
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Evilbender

Professional

  • "Evilbender" is male

Posts: 383

Date of registration: Aug 23rd 2007

  • Send private message

79

Friday, April 15th 2011, 3:30pm

Moin Helmut,

wird der Bauanleitung ein Takelplan beiliegen?

Grüße und ein schönes Wochenende...

Torsten

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male
  • "Wiesel" started this thread

Posts: 11,089

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

80

Friday, April 15th 2011, 4:03pm

Moin Torsten,

nach dem jetzigen Planungsstand nicht.

Aber ein Takelplan ist auch nicht wirklich nötig.
Schau Dir mal das Titelbild an (erster Beitrag dieses Threads). Es geht dabei um den beidseitigen Hanger von 41 c zur Nock des Auslegers und um die Talje (jeweils oben und unterhalb der Rollen ein Faden). Weiterhin eine Flaggleine und die Aufhängung des Schlauchboots.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks