This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

1

Saturday, July 9th 2011, 7:37pm

Kranpanzer JT-34, Orlik; 1:25

So, es ist mal wieder soweit.

Der JT-34 von Orlik mit ca. schlappen 4480 Teilen möchte gebaut werden.


Warum ?

Da ist ein Kran drauf...

Ein bischen Geschichte und techn. Daten gibt es bei Slawomir in der Modellbeschreibung:
http://www.kartonmodellshop.de/shop/product_info.php?info=p6739_tschechoslowakischer-Bergungspanzer-JT-34-1-25-extrem-.html

Als Erstes werden die Ketten fertiggestellt. Ich habe heute angefangen, die einzelnen Kettenglieder auszuschneiden:


Ein Kettenglied wird aus 25 Teile erstellt. Au Waia, was habe ich mir da angetan ? ;(
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

This post has been edited 1 times, last edit by "Thomas65" (Jul 10th 2011, 11:56am)


andreas p

Intermediate

  • "andreas p" is male

Posts: 181

Date of registration: Mar 11th 2011

  • Send private message

2

Sunday, July 10th 2011, 2:35am

Scheint ein interessantes Modell zu werden (allein schon wegen der Anzahl der Teile!). bin schon gespannt auf den Baubericht.

Grüße, Andreas!
Don`'t belive the hype!

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

3

Thursday, July 14th 2011, 9:23pm

Hi,

habe das erste Kettenglied zusammengebaut. Eine elendige Fummelarbeit. Dann noch alles so anpönen, dass es halbwegs nach Kette aussieht (mit Rost u.s.w.)
Und wenn ich mir noch die restl., bereits ausgeschnittenen Kettengrundkörper betrachte, stelle ich mir die Frage: Bist Du bescheuert ??
Ne, ich glaube, dass halte ich nicht durch. Ein halbes Jahr Kettenglieder bauen... Der Bausatz sieht zwar eine wesentlich einfachere Version als "Kettengliederband vor, wäre aber nur eine vorrübergehende Lösung, da es irgendwie nicht plastisch genug ist.
Auch habe ich den GPM T-34 Lasercut-Kettensatz, der gefällt mir aber nicht... Den Draf-Model T-34 Kettenatz kenne ich noch nicht. Vielleicht hat den jemand von euch zuhause und könnte hier mal ein Detailbild hochladen.

Bin zur Zeit etwas ratlos, wie ich in Sachen Kette weitermache.
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

4

Tuesday, July 26th 2011, 10:51pm

Hallo zusammen,

Bin gerade dabei die ersten Teile von der Panzerwanne zusammezustecken (Fotos gibts morgen) und da ging mir folgendes Thema durch den Kopf: Ist in einem Kran- oder Bergepanzer auch eine rote "Gefechts"-Beleuchtung vorhanden ?

Vielleicht hat einer von euch Infos....

Danke
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

5

Friday, July 29th 2011, 5:36pm

die eigentl. Panzerwanne ist schon mal geschafft, zumindest im Rohbau.

Bei diesem Rohbau werden einige Teile auf Gehrung verbaut.


Ui, da fällt mir gerade Meister Röhrichs Spruch ein: "..Und der Bilderahmen ist schön auf Gehrung gesägt..". :D

Bei der Trennwand zwichen Maschinenraum und dem vorderen Teil gibts einen kleinen Patzer: Für die beiden Steckzapfen sind in der Wanne
keine Ausschnitte vorgesehen und dazwischen ist der weisse Streifen überflüssig. Ich werde die Zapfen abschneiden und den Streifen "eingrauen".
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

6

Wednesday, September 7th 2011, 7:58pm

Es geht mal wieder weiter mit dem Bau:

Vor dem Bau des Fahrwerkes habe ich 3d-technisch die Maßhaltigkeit überprüft. Das ist erst mal für die Baugruppe Hauptlaufräder geschehen:





Ergebnis: Bis jetzt keine großen Beanstandungen. Allerdings sind für die jeweils drei erforderlichen Drahtachsen die Längenangaben
nicht ganz richtig. Wenn ich die Schwingen baue, werde ich auf das Thema genauer eingehen.

Jetzt konnte die Serienfertigung der Haupt-Laufräder beginnen. 10 Stück müssen zusammengebaut werden.
Angefangen habe ich mit den Vollgummi-Radreifen:

Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

7

Friday, September 9th 2011, 9:38pm

So sieht das Laufrad in "Echt" aus:





9 Stück müssen jetzt noch gefertigt werden.
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,209

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

8

Friday, September 9th 2011, 11:31pm

Wunderbare Arbeit, Thomas.

Kannst Du ein bißchen was zu dem Bau der Laufräder, speziell der "Vollgummireifen", schreiben?
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Lars W." is male

Posts: 3,362

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

9

Saturday, September 10th 2011, 8:51pm

Moin Thomas,

stimme Helmut da zu, das sieht klasse aus. Fast "wie echt". Nähere Infos zu den Vollgummireifen würden mich auch interessieren :)

Schönes Wochenende und Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: ILV "Granuaile"
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

andreas p

Intermediate

  • "andreas p" is male

Posts: 181

Date of registration: Mar 11th 2011

  • Send private message

10

Saturday, September 10th 2011, 10:41pm

Hallo!

Bei der Gelegenheit möchte ich mich "dazuhängen". Eine detailiertere Info wie Du die Reifen hergestellt hast wäre echt super!

Grüße, Andreas!
Don`'t belive the hype!

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

11

Sunday, September 11th 2011, 10:34am

Hallo, Helmut, Lars, Andreas,

euer positives Feedback tut gut. ^^ Das motiviert mich noch mehr und die resl. 9 Räder bauen sich demnächst wie von Geisterhand, fg.

Zu den "Vollgummireifen":

Eigentlich ganz einfach: Als erstes den Reifen (zwei Seitenteile, verstärkt und die Stirnfläche) bauen. Danach die Reifenkanten mit feinem Schmirgel leicht abrunden. Die dadurch entstandenen Fasern mit dem feuchten Finger glattziehen. Jetzt mit Acryllack matt (wichtig: verdünnen !) streichen. Sollten mit dem Erstanstrich die Fasern nicht ganz geglättet sein, dann das Ganze wiederholen. Wenn die Dinger trocken sind, mit einem Scheuerschwamm (Scheuerseite) die Reifenfläche vorsichtig polieren, bis der gewünschte Glanzgrad erreicht wird. Aber Vorsicht, keinen "Brutalo"-Scheuerschwamm nehmen. Am besten einen ausgedienten Schwamm verwenden, wo die Scheuerfläche nicht mehr so agressiv ist.

Viel Glück...
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

mserwin

Professional

  • "mserwin" is male

Posts: 577

Date of registration: Oct 10th 2005

  • Send private message

12

Saturday, September 17th 2011, 11:58pm

Hallo Thomas,

habe das Modell auch in der Schublade liegen und freue mich schon auf Deinen Baubericht. Mit welcher Software hast Du die Maßgenauigkeit überprüft?

Gruß

:) Erwin
In Dienst gestellt: Cap San Diego Cap San Diego/Cap San Augustin

In Dienst gestellt: Die Mellum Mellum (2) / HMV / 1:250

In Dienst gestellt: Conti Belgica Motorfrachtschiffe "Conti Belgica"

In Dienst gestellt: Monte rosa 3. JSP - Monte Rosa / Passat / 1:250

In Dienst gestellt: Bergepanther FERTIG Bergepanther SdKfz179 1:25

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

13

Saturday, October 8th 2011, 12:20pm

Endlich sind die 10 Räder fertig. Dabei sind mal soeben ca. 550 Teile draufgegangen.

Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

  • "Henryk" is male

Posts: 3,804

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

14

Saturday, October 8th 2011, 1:17pm

Dabei sind mal soeben ca. 550 Teile draufgegangen.

Dafür sieht es aber verdammt gut aus! :thumbup:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

J.R.

Master

  • "J.R." is male

Posts: 1,838

Date of registration: May 30th 2011

Occupation: Öl-Magnat

  • Send private message

15

Saturday, October 8th 2011, 2:14pm

Hallo Thomas,

also wenn ich es nicht wüsste, ich würde nie im Leben drauf kommen das es sich um Räder aus Karton handelt: So exakt wie Du sie hier zeigst, hätte ich auf die Räder eines RC-Modells im Maßstab 1:16 getippt:

Wenn nun der Rest des Kranpanzers nach Fertigstellung genauso gut aussieht ( wovon ich ausgehe ), wird das ein Museumsstück!

Viele Grüße

J.R.
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

16

Saturday, October 15th 2011, 6:03pm

Danke Henryk / J.R. Warten wir es mal ab, ob der Rest auch so wird.
Die beiden Umlenkräder (s. u.) sind dieses mal nicht so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe.

So, jetzt was aktuelles von der Schnibbelfront: Die beiden Umlenkräder. Hat wieder alles gepasst.



Die neuste CT-Aufnahme :whistling: :D



Ach ja, hab noch was gefunden:
Leider ist mein polnisch nicht ausreichend... Ob der bei Modelik kommt ?
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

This post has been edited 1 times, last edit by "Thomas65" (Oct 15th 2011, 6:32pm)


Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

17

Saturday, October 15th 2011, 7:13pm

Jetzt gehts ins Eingemachte... Die beiden Antriebsräder haben es in sich. Jeweils 96 teilig. Ich hoffe, dass die Räder, wenn die Dinger fertig sind, einigermassen aussehen.

Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

  • "Henryk" is male

Posts: 3,804

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

18

Saturday, October 15th 2011, 7:43pm

Hallo Thomas,
das ist kein Bausatz von Modelik, der Erbauer (draccus) hat es „seiner Zeit“ aus den Internet als „free“ runter geladen. Den Link hat er aber nicht verraten – soll ich nachfragen?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • "Ober Freak" is male

Posts: 1,693

Date of registration: Mar 15th 2006

  • Send private message

19

Sunday, October 16th 2011, 12:26am

Bei Papermodelers hat der Jung das Teil auch eingestellt.
Da ist auch ein Link gepostet.
http://www.papermodelers.com/forum/civil…1-25-scale.html

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

20

Thursday, October 20th 2011, 10:22pm

Hallo Henryk, Ober Freak,

Habe mir mal den Fred im , der im Papermodelers-Forum da so herumhuscht ( Oh, da fällt mir gerade der Song von Big Joe Turner - Honey Hush ein...) reingepfiffen und danach mir das Downloadfile angeschaut... In diesem File ist nicht alles enthalten, z. B. Die Steuerkabine fehlt. Aus dem Baubericht konnte man auch herauslesen, dass er einiges nachgerüstet hat. Aber trotzdem, wenn man das Teil perfektioniert (den akt. Download), wäre das ein saugeiles Modell (Modelik 2012 Nr. 06 z. B., hihi).

Nun zum aktuellen Geschehen, der da heißt: Räder bauen Teil 3:

Ich habe mal zwischendurch ein paar Fotos während des Zusammenbaus geballert.

Zum ersten habe ich die Teile, die jeweils 6 mal pro Radseite verbaut werden, gebaut. Die Steckachsen, die die beiden Radhälften zusammenhalten, sind aus dünnen Kopfhöhrerinnenkabel hergestellt.



Da sind se, alle 24.



Um die Radhälften sauber zentrisch übereinander zu bekommen, wurde ein Zentrierbock erfunden. Erst danach habe ich die Nabe reinjemacht.



So sieht es aus, wenn einige Teile in das Rad eingebaut sind.



Jetzt sind beide Antriebsräder fertig.

Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

This post has been edited 2 times, last edit by "Thomas65" (Sep 16th 2012, 5:31pm)


Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

21

Saturday, October 29th 2011, 8:18pm

Zum K_tzen !

Bin gerade dabei, das Gehäuse fur die Federbeine herzustellen. Diese 3-seitigen Bauteile werden mit der gleichen Kartonstärke aufgedoppelt, damit es auf der Federbeinseite schön schwarz ist. Aber nach dem Knicken dieses Bauteils sieht die Aussenseite absolut beschissen aus. Die graue Aussenseite ist sauber unregelmassig aufgeplatzt.

Hätte ich mir eigentl. denken können, dass das nicht gut gehen kann. Wäre eigentl. auch kein grosses Problem, wenn ich das Fahrzeuginnere auch komplett streichen würde, aber genau das möchte ich nicht. Innen soll alles mit Kantenfärben erledigt werden und aussen muss der gute Acryllack herhalten.

Jetzt seid Ihr dran.... Wer kann mir einen evtl. vorh. Trick zeigen, wie man das sauberer hinbekommt. Wie kann ich das versaute Teil noch retten. Hilfeeeeeee.....



Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

  • "Lars W." is male

Posts: 3,362

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

22

Saturday, October 29th 2011, 9:34pm

Moin Thomas,

also ich würde wahrscheinlich das Teil mit Corel selbst nachzeichnen und neu ausdrucken. Den hellen Grauton zu treffen, dürfte klappen.

Wie man das "verunglückte Teil" selbst noch retten kann, da fällt mir leider auch kein Patent ein, sorry.

Viel Erfolg (ein toller Bau ansonsten, Klasse!)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: ILV "Granuaile"
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

  • "Henryk" is male

Posts: 3,804

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

23

Sunday, October 30th 2011, 9:17am

Hallo Thomas,
jetzt das zu retten ist wohl nicht mehr möglich. Für die Zukunft würde ich die allen separaten Teile (richtig verstanden, drei?) einzeln biegen/formen und erst dann zusammen verkleben. Knicken auf einer Kante, z.B. des Metalllineals, vorher noch ggf. anfeuchten.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

This post has been edited 1 times, last edit by "Henryk" (Oct 30th 2011, 9:58am)


Nosports

Professional

Posts: 970

Date of registration: May 13th 2007

  • Send private message

24

Sunday, October 30th 2011, 9:38am

Jetzt seid Ihr dran.... Wer kann mir einen evtl. vorh. Trick zeigen, wie man das sauberer hinbekommt. Wie kann ich das versaute Teil noch retten. Hilfeeeeeee.....
ich wüürd mit einem scharfen Messer die Kantenoch aufschneiden, dann dürfte es aufplatzen und sauber sein, aber da du ja kantenfärben willst ist es ja ok.... :huh:

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

25

Sunday, October 30th 2011, 6:40pm

Hallo Lars, Hendyk, Nosports sowie der Rest,

Ich könnte die Teile ausdrucken, da ich den Bogen vor dem Bau eingescannt habe, aber das ist so ne Sache mit dem grau, trifft man irgendwie nie so richtig..
Habe mir auch ein paar Gedanken gemacht, wie man das Problem händeln kann. Schaut mal:


Hier die erste Verkleidung, die ich gestern "oohrrnlich" versaut habe. Ich habe die aufgeplatzte Kante mit Sekundenkleber eingestrichen, geschliffen und mit hellgrauer Farbe gepinselt. Zum Glück habe ich noch weisse Acrylfarbe da gehabt, um mein Standard-Hellgrau anzupassen. Der Farbton trifft nicht ganz den Offset-Druck, aber Schit-egal, Ist halt Handarbeit.... Ich bin einigermaßen zufrieden.


Die restl. sieben Verkleidungen werden rückseitig im Faltbereich geschlitzt und die schwarze Aufdoppelung entfernt. Vor dem Biegen habe ich die so entstandene "Nut" leicht angefeuchtet und letztendlich gefaltet...


Hier das Ergebnis (nur kantengefärbt). Im Fußbereich kommt aussen nochmal eine Verstärkung drauf. Die sollte mit 0,5mm (!) Karton verstärkt werden. Das habe ich nicht gemacht und habe dieses Teil ohne Verstärkung direkt aufgeklebt, damit nicht wieder solche Probleme auftauchen.
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

This post has been edited 1 times, last edit by "Thomas65" (Oct 30th 2011, 6:46pm)


Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

26

Tuesday, November 1st 2011, 8:23pm

Hi,

Die Seitenwände von der Wanne sind tapeziert. Auch die Trennwand ist eingepflanzt. Im vorderen Bereich hellgrau, im hinteren Bereich (Motorbereich) dunkelgrau. Und die Verkleiderei ging erstaunlich gut von statten. Ich musste nur minimal anpassen.


Hier die acht Stossdämpferinnengehäuse mit dem einem, verunglückten Teil...


Ich habe probeweise ein Stossdämpfergehäuse in dem Bereich Trennwand gesteckt und dabei wird sichtbar, dass die dafür vorgesehene Öffnung etwas zu groß ist. Auch das Hellgrau von dem Stossdämpfergehäuse passt irgendwie nicht zum Motorraum (rechtes Bild). Mal schauen, wenn die Hütte mit allen Aggregaten vollgestopft ist, ob es dann noch auffällt. Wenn ja, werde ich mit dem Reservematerial etwas drüberbauen.
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

27

Friday, November 4th 2011, 8:53pm

Hallo, ihr Kartonstrategen.... hihi,

Die ersten vier Bilder:





Un das gibbet zu sehen: Die fertiggestellten Federbeine, jaja, ok, eins ist noch nicht angepinselt. Aber nur deshalb, weil ich euch zeigen möchte, wie ich die Federbeine abgewandelt habe. Die Ferder sollte lt. Anleitung aus Runddraht sein, da man im eingebauten Zustand die Feder nur sehr schwer sieht, ist die Feder von mir aus 1mm Kartonstreifen hergestellt. Eigentl. hätte ich die Wicklung auch weglassen können.. aber irgendetwas musste drumgewickelt werden, sonst fühle ich mich nicht "grün" :P. Ach ja, die obere Federbeinhalterung habe ich aus NYM-Kabelmantel jemacht (Ich faule Ratte, ich). In beauty black sieht es ganz OK aus.

Die nächsten zwei Bilder:



Das sind die Schwingen, ansonsten alles paletti...
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

28

Saturday, November 5th 2011, 6:46pm

Boah, war das eine Zitterpartie...

Bild 1 und2:
Die vier vorderen Federbeingehäuse sind drin inkl. Federbeine. Zwischen den beiden Gehäusen ist eine Zwischenplatte vorgesehen. Das hab ich mir bei der ersten Seite ganz schön einen abgewürgt. Habe es aber soeben noch einigermaßen hinbekommen. Ich finde, es sieht och ganz passabel aus. Da juckt es schon, zum Pinsel zu greifen. Da könnte man kleine Ungenauigkeiten "super wegpinseln". Nene, es bleibt beim Kantenfärben :!: .

Bild 3:
Aussenansicht mit eingebauten Federbeinen.

Bild 4:
Die acht Achsaufnahmen auf dem Fahrzeugboden sind auch fertig.
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

29

Saturday, November 26th 2011, 9:25pm

Huuuhhhuuuuu, bin daaaa... wer noch?

Es gibt neues vom Kranpanzer, wird auch Zeit :P

Da wäre zum Ersten der weitere Aufbau des Chassis. Die oberen Seitenteile samt der Innenverkleidung passten sehr gut. Es waren nur minimale Anpassarbeiten an der Innenverkleidung notwendig. Bei den danach anzubringenden Federbeingehäusen einschl. Federbeinen klappte es nicht so, wie ich mir es vorgestellt habe. Es lag aber an den von mir nicht ganz so astrein hergestellten Federbeingehäusen.... Asche auf mein Haupt... Das vordere, obere Chassiselement (Bild 1 rechts) passte sofort ohne Anpassungsarbeiten. Wow ! Ist aber noch nicht festgeklebt.



Nun zur vorderen Inneneinrichtung.



Bild 2: Das vordere, obere Chassiselement aufgeklappt... Jetzt sind die bis jetzt verbauten Inneneinrichtungsteile sichtbar.
Bild 3: Ich finde: Ein Hammerfoto, musste ich direkt als Desktophintergrund nehmen. Und das mit meiner ollen Fuji F70.



Bild 4 und 5: Inneneinrichtung, man sieht jetzt mehr.

Die ganzen Kleinteile waren gut zu fertigen. Bei den blauen Druckpullen hatte ich Murks gemacht, daher musste ich sie komplett mit Acryl übertünchen. Die ganzen Kästchen und Kisten waren mit Klebelaschen versehen, die habe ich sofort abgeschnitten. So war ein sauberer Bau möglich. Jetzt gehts im Maschinenraum weiter.
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

This post has been edited 1 times, last edit by "Thomas65" (Nov 26th 2011, 10:17pm)


  • "Spitfire" is male

Posts: 2,938

Date of registration: Nov 26th 2004

Occupation: Angestellter

  • Send private message

30

Sunday, November 27th 2011, 6:32am

Servus Thomas,

Ich bin da !!! Die Idee mit den Federn find ich gut, ausserdem sehr Sauber gebaut, da muß Ich noch dran Arbeiten ;(

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

31

Sunday, November 27th 2011, 3:35pm

Ein Fehlerchen....

Ich habe nun mit dem Motorblock angefangen, damit ich die in den Motorraum einzubauenden Motorträger, etc. evtl. noch anpassen kann.
Erst mal das übliche Programm: Gerippe basteln, verkleiden.



Bei den konischen Stirnverkleidungen, jede Seite zwei Stück, sind die oberen Verkleidungen nicht richtig dimensioniert (Bild 4).



An der anderen Seite habe ich am Innenkreis etwas Material stehen lassen und nach dem Einkleben eingefärbt (Bild 5).



Morgen werde ich für die erste Seite den runden Abschluß (C5a) in etwas ovalisierter Form zeichnen, ausdrucken und über das Teil C5a kleben.
Dann sieht das Ganze viel besser aus:




@Kurt:

Wenn ich die Karosserie von Deinem Bus bauen würde, würde das bei mir deutlich unsauberer aussehen als der Kranpanzer. 10 millionen Rundungen.... puuuhh.
Respekt.
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

32

Saturday, December 3rd 2011, 10:44pm

Baufortschritt Maschinenraum

Bild 1: So sieht es zur Zeit im Motorraum aus.
Die sechs gelben Tanks sorgen für Abwechselung in dem tristen grauallerlei :thumbsup: .
Der eigentliche, mittlere Motorträger ist noch nicht festgeklebt, da noch das Steuergestänge darunter hergeführt wird (Bild 2)



Bild 3: Die beiden, inneren Teile des Kettenantriebes sind zwar baubar, aber die kleinen Verstärkungsteile sind unpassend und wenn man die anpasst bekommt man Schwierigkeiten mit den Verkleidungsteilen. Ich habe es ohne Anpassungen gebaut, daher ist der Kleine "Zylinder" ein Stück nach aussen gerückt.



Bild 4: Bei einem von den beiden Batterieträgern ist die Rückseite falsch bedruckt. Beim Zusammenkleben auseinanderschneiden und anpassen. Ich habe es erst beim zuschneiden (nach dem kleben) gesehen. Aber wenn die Dinger in das Chassis eingeklebt sind , kann kann man eh nicht mehr drunterschauen.



Bild 5: Probeweise das Kurbelgehäuse auf den Motorträger gestellt, passt !

Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

33

Wednesday, December 7th 2011, 10:17pm

Das Geheimnis "Spiegelbild" (FG)

Nabend, Ihr Klebstofflaboranten :whistling: ,

Bild 1 und 2: So sieht es zur Zeit aus mit dem Motörchen, insbesondere mit den beiden Zylinderbänken:




Bild 3: Entweder ist das Verkleidungsteil für den Zylinderkopfdeckel konstruktiv zu kurz geraten oder ich habe die beiden Stirnseiten zu genau ausgeschnitten, lach. Ich habe zum Glück ein bisschen Materialzugabe drangelassen, nach dem Aufkleben bündig abgeschnitten und eingefärbt.




Bild 4 und 5: Einer von den beiden Zylinderblöcken ist nicht spiegelbildlich "gelayoutet" worden. Die beiden Ansaugbrücken sollen laut Anleitungsskizze gleichhoch zusammenliegen, was aber durch den Fehldruck nicht möglich ist. Iiiirgendwo habe ich fertige Modelle bei Orlik gesehen, warum ist das dem Kontrollbauer nicht aufgefallen. Das ist ärgelich! Die gleiche Thematik wiederholt sich auf der anderen Seite für die Abgasbrücke. Mal schauen, wie ich das löse...

Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

  • "Henryk" is male

Posts: 3,804

Date of registration: Sep 28th 2008

Occupation: Arzt

  • Send private message

34

Thursday, December 8th 2011, 12:25pm

warum ist das dem Kontrollbauer nicht aufgefallen. Das ist ärgelich! Die gleiche Thematik wiederholt sich auf der anderen Seite für die Abgasbrücke

Ich habe manchmal den Eindruck, dass die Testbaus aus den schon in der Druckerei gedruckten Bögen durchgeführt werden, also wenn für irgendwelche Abänderungen schon zu spät ist...
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

35

Thursday, December 8th 2011, 3:10pm

Hallo Henryk,

das kann schon sein... Ich habe mir noch mal die Bilder vom Weissmodell bei Orlik angeschaut. Der Kontrollbauer hat die Ansaugbrücken versetzt verbaut. Ist weiter auch nicht tragisch, denn die Rohre enden in einem "Verteilerkasten" an der Zwischenwand. Daher kan man die Rohre entsprechend ablängen. Wenn das im Original so ist, wäre definitiv die Montageskizze (Draufsicht) falsch.
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

36

Thursday, December 8th 2011, 10:54pm

Ein Huhu an die Cellulosefaserfanatiker,

Das ist der Abgasauslass (oder folgerichtig: "Einlass in das Abgas-Sammelrohr"). Ist mal wieder 4-teilige Papierchirugie angesagt.
Und davon sind 12 St. herzustellen. Das gemeine ist: Die Dinger sind nicht nur einfach rund, sondern ovalisiert.
Dadurch ensteht noch mehr Fummelei.... ;(



Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

MaFa

Professional

  • "MaFa" is male

Posts: 764

Date of registration: Mar 5th 2007

Occupation: Konstrukteur

  • Send private message

37

Friday, December 9th 2011, 12:19am

Hallo Thomas,

ich habe mir deinen Baubericht heute Abend wieder mal angeschaut ...
Du baust mit einer sehr hohen Präzision und vor allem sehr sauber ... also brauchst du dich da wirklich nicht zu grämen
und die Tonne kannst du höchstens als Fotoplattform für deine schönen Modelle gebrauchen... sonst haben deine Modelle da aber gar nichts mit der Tonne zu tun ... :)
Also schön weitermachen das schaut nämlich klasse aus was du da machst.

Bis bald und NeTTe Grüße
Martin
Im Probebau: PU29 ( M 1:25)
Abgeschlossen: Altona V23(als TT-Komplettmodell)
In Vorbereitung: Altona V23(M 1:200)
In der Entwicklung: BR 41 DB/DR/DRG


Link zu meinem OnlineShop Lasermodelle.de

andreas p

Intermediate

  • "andreas p" is male

Posts: 181

Date of registration: Mar 11th 2011

  • Send private message

38

Sunday, December 11th 2011, 10:37pm

Hallo Thomas!

Ja die Kleinteile, viel Wirkung mit noch viel mehr Aufwand! :D Da ist Durchhaltevermögen gefordert, wobei ich da bei Dir keine Zweifel habe!

Grüße, Andreas!
Don`'t belive the hype!

  • "Glue me!" is male

Posts: 2,002

Date of registration: May 21st 2006

Occupation: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Send private message

39

Monday, December 12th 2011, 9:56pm

Ausserordentlich saubere Arbeit an den Rädern! Macht Spass!!
Halte durch!!
Grüsse von Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Thomas65

Intermediate

  • "Thomas65" is male
  • "Thomas65" started this thread

Posts: 513

Date of registration: Sep 30th 2007

  • Send private message

40

Friday, December 16th 2011, 7:06pm

Überall Eiskristalle im Fred... Jetzt kommt der Winter.... und: Die Quälerei hat ein Ende

Puuuh, habe durchgehalten und die Abgaskrümmer irgendwie fertiggestellt. Ich kann gar nicht glauben, dass ich es endlich geschafft habe.
Das war kein Bastelspass sondern eine einzige Aufregung. Ovalisierte Rundteile sind einfach die Hölle. Aber, ich finde, es kann sich sehen lassen.



Hier noch die Draufsicht. Ich habe die Krümmer an die original markierten Stellen angebaut. So hat es auch der Kontrollbauer gemacht. Ich gehe mal davon aus, dass ich die noch zu bauende Abgasweiterführung längentechn. anpassen muss.



@ Martin, Andreaa und Glloomy: Danke für euren Zuspruch. Kann ich gut gebrauchen. Und: Ich werde auch durchhalten :thumbup: .
Gruß Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer

Social bookmarks