• "hemingway" is male
  • "hemingway" started this thread

Posts: 2,214

Date of registration: Jan 31st 2006

Occupation: Arzt

  • Send private message

1

Wednesday, July 2nd 2014, 11:30am

Kartonowy Arsenal Me 262 A1 von Halinski erhältlich

Hallo,

die Neuerscheinung der Me 262 A1 aus der Reihe Kartonowy Arsenal von Halinski ist jetzt bei Slawomir erhältlich, zusätzlich gibt's Spantensatz und Kanzel.

http://www.kartonmodellshop.de/shop/prod…33-extrem-.html

Der Bogen kommt auf stolze 40 Teuronen... 8|

Grüße

Bernhard

Michael Schreiner

Unregistered

2

Wednesday, July 2nd 2014, 2:42pm

Messerschmitt Me 262 A1 von Halinski

... einen schönen Nachmittag ...

einerseits HOCH erfreulich, dass sich ein Verleger dieses Typs in kompetenter Weise angenommen hat.
Andererseits sind die Informationen, die den potentiellen Erwerber zum Zücken der Geldbörse animieren
sollen doch eher SEHR spärlich ...
• NUR EIN übersichtlicher Kontrollbau-Abschnitt des Cockpits auf der Halinski-Heimatseite
• NUR EINE computergenerierte Gesamtansicht auf der Halinski-Heimatseite
• eine ebenfalls eher sehr übersichtliche Beschreibung bei "Modellservice"
• und das Titelbild des Produktes ist eine Grafik (hübsch gemacht) aber EBEN KEINE Abbildung eines gebauten Modells

Persönlich WÜNSCHE ich mir AUCH noch diese Informationen:
• Info über Anzahl der Bogen
• Info über Anzahl der Teile
• Foto(s) eines gebauten (Kontroll?)-Modells
• Aus den Modellbogen aussagfähige Ausschnitte, HIER besonders bezgl. der TRIEBWERKE u.d. Bewaffnung

Das sind meiner Meinung nach Informationen, die es doch geben müsste !!??
GERADE bei diesem Typ wäre es doch beispielsweise interessant VOR DEM KAUF zu erfahren,
wie das Arrangement der 4 × MK 108 im Modell gelöst ist . . .
Alles genau DIE Appetitthäppchen, die einen Kaufreflex auslösen.

Eine "Katze im Sack" für vierzig Euro? ... aber vielleicht bin ich nur zu ungeduldig .... :)

Herzliche Grüße
Michael Schreiner

PFMF

Intermediate

  • "PFMF" is male

Posts: 464

Date of registration: May 18th 2011

Occupation: Schule

  • Send private message

3

Wednesday, July 2nd 2014, 2:54pm

Ich werde auch erstmal eine Bogenvorstellung abwarten.
40 Euro sind schon ganz schön happig und dafür würde ich auch gerne wissen was in dem Bogen alles ist.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

Posts: 6,154

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

4

Wednesday, July 2nd 2014, 5:01pm

Hallo,

ich habe die 262 bestellt (obwohl ich als jemand, der seine Flieger immer an die Decke hängt von vielen Details nichts haben werde) und kann sie dann gerne vorstellen.

Zaphod


P.S. Bei Slawomir ist seit heute auch die neue PHantom von GPM vorrätig, Konstrukteur hier Herr Salapa.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zaphod" (Jul 2nd 2014, 6:35pm)


5

Wednesday, July 2nd 2014, 6:23pm

... einen schönen Nachmittag ...

einerseits HOCH erfreulich, dass sich ein Verleger dieses Typs in kompetenter Weise angenommen hat.
Andererseits sind die Informationen, die den potentiellen Erwerber zum Zücken der Geldbörse animieren
sollen doch eher SEHR spärlich ...
• NUR EIN übersichtlicher Kontrollbau-Abschnitt des Cockpits auf der Halinski-Heimatseite
• NUR EINE computergenerierte Gesamtansicht auf der Halinski-Heimatseite
• eine ebenfalls eher sehr übersichtliche Beschreibung bei "Modellservice"
• und das Titelbild des Produktes ist eine Grafik (hübsch gemacht) aber EBEN KEINE Abbildung eines gebauten Modells

Persönlich WÜNSCHE ich mir AUCH noch diese Informationen:
• Info über Anzahl der Bogen
• Info über Anzahl der Teile
• Foto(s) eines gebauten (Kontroll?)-Modells
• Aus den Modellbogen aussagfähige Ausschnitte, HIER besonders bezgl. der TRIEBWERKE u.d. Bewaffnung

Das sind meiner Meinung nach Informationen, die es doch geben müsste !!??
GERADE bei diesem Typ wäre es doch beispielsweise interessant VOR DEM KAUF zu erfahren,
wie das Arrangement der 4 × MK 108 im Modell gelöst ist . . .
Alles genau DIE Appetitthäppchen, die einen Kaufreflex auslösen.

Eine "Katze im Sack" für vierzig Euro? ... aber vielleicht bin ich nur zu ungeduldig .... :)

Herzliche Grüße
Michael Schreiner



Feststelltaste kaputt??

Ausserdem kann man davon ausgehen, bei Halinski nicht die katze im Sack zu kaufen.

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • "Walter Schweiger" is male

Posts: 4,562

Date of registration: Jun 20th 2005

Occupation: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Send private message

6

Thursday, July 3rd 2014, 7:10am


Eine "Katze im Sack" für vierzig Euro? ... aber vielleicht bin ich nur zu ungeduldig .... :)

Qualität hat seinen Preis und ein Modell ist nicht so einfach an einem Nachmittag bei 5 Bier konstruiert. Und schon gar nicht bei Halinski. Wenn man sich überlegt, welchen Output Halinksi gegenüber z.b. GPM hat, dann kann man davon ausgehen, dass hier 100% gearbeitet wurde und GARNTIERT kein Huschpfusch Modell auf den Markt kommt.

So gesehen gehen die 40 Euro in Ordnung, Ich hab damit kein Problem. Aber ich bin auch kein Sparweltmeister oder geilgeizig.

walter
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Ich druck dir die Datei aus, scan sie und schick sie dir dann.....

Posts: 6,154

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

7

Thursday, July 3rd 2014, 7:57pm

Hallo,

ich bin auch überzeugt, dass man Halinski-Modelle bedenkenlos bestellen kann, die Qualität ist seit langen Jahren sehr gut.

Die Me-262 wurde von Halinski ganz neu entwickelt, da ist sicherlich sehr viel mehr Aufwand erforderlich gewesen als Z.B. bei einer weiteren Me-109, Spitfire, Zero etc. Insofern ist ein höherer Preis auch zu erwarten.

INwiefern die Preise von Halinskis in den vergangenen Jahren vergleichsweise stark gestiegen sind, kann ich nicht sagen. Wenn ich die bei Halinski angegebenen Preise nehme, so wird da z.B. die Helldiver von 2011 mit 22 EUR gelistet (auch eine umfangreiche Neuentwicklung) und die ME 262 mit 28 EUR, das ist m.E. kein dramatischer Anstieg.



Zaphod

This post has been edited 1 times, last edit by "Zaphod" (Jul 3rd 2014, 9:22pm)


Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • "Jan Hascher" is male

Posts: 6,054

Date of registration: Sep 23rd 2004

Occupation: Filtrierer

  • Send private message

8

Thursday, July 3rd 2014, 8:52pm

Äh Zaphod?
22€ zu 40€ ist fast eine Verdoppelung! Ich find das happig.

Gruss
Jan

Posts: 6,154

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

9

Thursday, July 3rd 2014, 9:24pm

Hallo Jan,

wie ich schrieb, habe ich die Preise, die Halinski auf seiner Homepage listet als Vergleich genommen, denn was der Zwischenhändler daraus macht, ist ja immer noch eine andere Sache.

Die Helldiver ist bei den Händlern ein ganzes Stück teurer als 22 EUR.

Zaphod

PFMF

Intermediate

  • "PFMF" is male

Posts: 464

Date of registration: May 18th 2011

Occupation: Schule

  • Send private message

10

Thursday, July 3rd 2014, 9:27pm

Ich denke Jeder hat da ein anderes empfinden.

Für mich als Schüler ist das echt teuer und deshalb muss ich mir gut überlegen ob ich den Bogen kaufen werde.
Ich kann den Preis von Halinski aber schon verstehen da es sich hier wirklich um eine aufwendige Neuentwicklung handelt.
Aber ich denke wir müssen jetzt nicht weiter über den Preis diskutieren da er sich nicht ändern wird.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

Posts: 1,614

Date of registration: Dec 16th 2012

  • Send private message

11

Thursday, July 3rd 2014, 9:40pm

Moin, moin zusammen!

Ich empfinde diese Preisdiskussionen insgesamt immer als sehr unerquicklich; über die Qualität der Modelle des Marktführers in diesem Segment muß man nicht diskutieren, sie ist immer noch der Maßstab.
Und das der Händler hier in Deutschland eine Marge braucht - keine Frage! Man muß auf der Seite der Produzenten immer sehr genau hinschauen, wieweit man die Preise ausreizen kann .. solange dahinter eine gute Qualität steckt und der Markt es abnimmt ..
Der Kunde trifft die Entscheidung - kaufe oder kaufe ich nicht ... es ist ja auch nie ein kompletter Bausatz, der ein Modell aus dem Bogen ermöglicht!
Es fehlt der Verstärkungskarton, der zu Lasten des Kunden geht; es fehlen die diversen Drähte unterschiedlicher Durchmesser, die man wahrscheinlich in Polen in jeder Küchenschublade hat? Die auch zu erwerben sind! Und wo ist die Klarsichtfolie, die es erlaubt, aus der beigefügten Schablone eine oder mehrere Kabinenteile zu fertigen?
Also, ich finde die Me-262 gut .. und laß' sie liegen .. freue mich auf den nächsten Flieger von Mistewicz ... der macht geile Flieger für mein Portemonnaie ...

mit liebem Gruß
Wilfried

BauAir

Professional

  • "BauAir" is male

Posts: 568

Date of registration: Aug 18th 2005

  • Send private message

12

Thursday, July 3rd 2014, 11:18pm

Es ist relativ einfach:

Wenn wir die erste Bogenvorstellung sehen, dann werden wir wissen ob in diesem Fall EUR 40,- teuer oder einfach nur viel Geld ist ... soweit ich die ersten Bilder des Bauberichtes im gezeigten Link sehe, dürfte es eine Unmenge an Kleinteilen geben. Alleine das was auf den ersten Bildern zu sehen ist, zeigt, dass das Modell nur für absolute Könner sein wird ... und für diese wird es einfach "nur" viel Geld sein, welches sie für ein Modell in neuen Maßstäben ausgeben werden. Ich persönlich war ursprünglich auch von diesem Preis abgeschreckt, nach den Bildern beurteilt schätzte ich die Lage aber ganz anders ein ... viel Geld ... offenbar ein tolles Modell ...
Walter

Social bookmarks