This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, February 18th 2012, 6:25pm

Kartonowy Arsenal 1/2012 Curtiss Tomahawk

Hallo Freunde!



Eine kurze Vorstellung des neusten Halinski,welcher ja neuerdings zweimonatlich erscheint. Bis jetzt warens allerdings m.E. schon erschienene Modelle in neuen Varianten. Was solls,die Qualität ist wie gehabt Spitzenklasse,es ist immer wieder ein Genuß,einen ladenneuen Halinski durchzuschauen.

Los gehts mit dem Titelbild,auf welchem darauf verwiesen wird,daß der Bogen den Bau in zwei Varianten gestattet.

Das Modell ist nicht ganz so umfangreich,die Farbgebung ist spitze und A.Halinski himself gab sich die Ehre,bei der Modellkonstruktion mitzuwirken.

Weitere Kommentare kann ich mir wohl sparen,die Bogen sprechen für sich.

Beste Grüsse von Haus zu Haus!

Steffen
Black Hole has attached the following images:
  • IMGP3097.JPG
  • IMGP3099.JPG
  • IMGP3100.JPG
  • IMGP3101.JPG
  • IMGP3102.JPG
  • IMGP3103.JPG
  • IMGP3104.JPG
  • IMGP3105.JPG
  • IMGP3106.JPG
Alles ist möglich!

This post has been edited 2 times, last edit by "Black Hole" (Feb 18th 2012, 10:08pm)


2

Saturday, February 18th 2012, 10:12pm

Habe nochwas vergessen,eine Variante ist ohne das ewige Haifischmaul. Ach ja,und die MiG-29,das nächste Supermodell von Halinski,wird mit 126 Zloty zu Buche schlagen. Es ist damit das bisher teuerste Flugzeugmodell von Halinski.

Gruß!

Steffen
Alles ist möglich!

Posts: 6,051

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

3

Saturday, February 18th 2012, 11:24pm

Hallo Black Hole,

danke für die Vorstellung !

Ein schöner Service mit den zwei Varianten, wenn ich meine Version von 2004 rauskrame, fallen mir folgende Unterschiede auf:
-die Detailfülle der Instrumente etc. an den Cockpitwänden scheint leicht zugenommen zu haben. Das entsprechende Teil Nr. 7 fällt deutlich komplexer aus, als bei der 40e.
-wie bei der überarbeiteten Zero wurden detaillierte Landeklappen eingefügt
-die Hecksektion dagegen würde ich für identisch halten, nur die Rumpfsektion 31 endet etwa in Höhe der Vorderkante der Höhenruder, während Sektion 14 bei der 40e darüber hinausragte
-auch das Hauptfahrwerk ist nicht sichtbar verändert worden

Gezählt habe ich bei der 40E gut 600 Teile.

Und zum Original: Die Tomahawk hatte eine längere Nase als die P-40E.

Die MIG-29 dürfte dann einer der ersten Flieger sein, der die 2000-Teile-Grenze sprengt.

Zaphod

This post has been edited 3 times, last edit by "Zaphod" (Feb 18th 2012, 11:43pm)


Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,007

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

4

Sunday, February 19th 2012, 6:46am

Quoted

wenn ich meine Version von 2004 rauskrame, fallen mir folgende Unterschiede auf:


AH AH AH AH...... :pinch:

Das neue Halinski Modell zeigt eine frühe Version der P-40, hier noch mit dem kleinen Kinnkühler und den MG's vorne im Rumpfbug.
Da war die P-40 noch schnittig, siehe auch hier:

Curtiss P-40 C , Paper-Aircraftwerks, 1:43 [FERTIG]



Danke für die Vorstellung und für mich als Fan der ollen Curtiss ein Masthäff

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks