This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,239

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Monday, February 18th 2008, 10:54am

Kantenfärben beim Langen Heinrich

Hallo Klebegemeinde,
zur Zeit scheide ich mich durch die Minimaldreiecke des Schwimmkranes Langer Heinrich. Es ist etwas langwierig aber ansonsten geht es.
Jetzt meine Frage, diese Innenseiten dieser vielen kleinen Dreieecke möchte ich gerne einfärben. Filzer oder Tuschestifte sind zu dick ebenso die Fineliner. Mit Humbrol(Revell)farbe kriege ich Probleme wegen der Lösungsmittel. Also was tun? Außerdem sollten die Farben , Stifte o. ä. handelsüblich sein, damit ich nicht irgendwo wegen einer Farbe einen Versandhandel bemühen muss und die Brühe teurer wird als die Brocken. Vielleicht hat einer von Euch eine Idee.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jun 16th 2015, 8:55am)


Kevin Bachmaier

Unregistered

2

Monday, February 18th 2008, 11:03am

Hallo modellschiff,

man nehme 1 dünnen Pinsel und entweder einen einfachen Deckfarb-/Wasserfarbkasten (ca. 1,99 € im Supermarkt) oder (gehobene Variante) Aquarellstifte (gibt es im Schreibwarenladen einzeln oder im Paket, ca. 1,- €/Stück)

Wasser an den Pinsel und Farbe vom Töpfchen bzw. Stift nehmen, bei Bedarf auf einen Palette mischen (zur Not darf das auch ein Karton sein) und munter die weißen Kanten eingefärbt.

Beste Grüsse


Kevin

wolkenstürmer

Intermediate

  • "wolkenstürmer" is male

Posts: 445

Date of registration: Jan 27th 2005

  • Send private message

3

Monday, February 18th 2008, 12:45pm

Hallo Modellschiff,

ein kleiner Hinweis zu den Revell-Farben. Hier gibt es zwischenzeitlich auch Farben ohne Lösungsmittel auf Wasserbasis. Diese Farbe stinkt nicht und die Pinsel kann man einfach mit Wasser ausspülen. Die Farbe heißt Revell-Aqua-Color und diese bekommt man in jedem Modellbauladen. Die Aqua-Farben sind die in den eckigen Döschen.

Aber ansonsten würde ich auch die Aquarellstifte bevorzugen.

Viele Grüße
Thomas
Im Bau: Panzerküstenschiff Skjold, Modelik, 1:200

This post has been edited 1 times, last edit by "wolkenstürmer" (Feb 18th 2008, 1:57pm)


dett

Intermediate

  • "dett" is male

Posts: 306

Date of registration: Jan 18th 2005

  • Send private message

4

Monday, February 18th 2008, 6:09pm

RE: Kantenfärben beim Langen Heinrich

..... hallo, was hab ich da gelesen ???

"Kantenfärben beim Langen Heinrich" ??? Keiner hat das bisher bei mir ungestraft getan; der Letzte, der das versucht hat, nach dem suchen sie heute noch ...... :yahoo:

...ups, ...vielleicht ist doch der schwimmkran gemeint ???.... sorry...

beste(nsee'r) grüße
dett
_______________

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,114

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

5

Monday, February 18th 2008, 8:07pm

Wenn Du Farben auf Wasserbasis verwendest, solltest Du unbedingt vorher auf einem Abfallstück testen, wie sich die Farbe bei dem speziellen Papier und der Modellfarbe verhält. Den Pinsel so trocken wie möglich benutzen...
Es kann sonst böse Überraschungen geben.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,239

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

6

Tuesday, February 19th 2008, 11:22am

Hi Wiesel,
genau wie Du sagst. Ich muss halt am Abfallkarton probieren. Denn ich setze mich ja nicht tagelang hin, schneide die Dreiecke aus
@dett : Es ist der Schwimmkran)
und versaue mir die Arbeit durch die Färbung.

Mit freundlichen Grüßen
modellschiff

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • "Micro" is male

Posts: 5,442

Date of registration: Dec 9th 2005

Occupation: Techniker

  • Send private message

7

Sunday, March 16th 2008, 5:33pm

Servus modellschiff,

Wie sieht der Kran im Moment bei dir aus?

Ich bin neugierig, weil ich den Kran selbst bauen will und gerne sehen will ob es sich lohnt die kleinen Dreiecke auszuschneiden.

Einen Baubericht dazu von dir habe ich nicht gefunden.

Zeigst du mir ein Bild von deinem Werk?

BITTE, BITTE

Grüße aus Wien, Herbert

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,239

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

8

Sunday, March 16th 2008, 6:17pm

Hi Micro,
hier ein Ausschnitt der Dreiecksausstecherei. Das Ganze hält und wabbelt nicht. Die Steigleitern und die Reling sind Eigenbau. Im Internet gibt es Bilder vom Kran, an denen ich mich orientiert habe.
Außerdem gibt es hier unter abgeschlossenen Bauberichten eine Baubeschreibung des LH


Mit freundlichen Grüßen

modellschiff
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN1071.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Mar 16th 2008, 6:18pm)


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,114

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

9

Sunday, March 16th 2008, 6:18pm

Toll !
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • "Micro" is male

Posts: 5,442

Date of registration: Dec 9th 2005

Occupation: Techniker

  • Send private message

10

Sunday, March 16th 2008, 9:06pm

Na Subba :D :D :D

Das heißt, ich muß es auch probieren 8o 8o 8o

Tolle Leistung, das sehe ich schon bevor ich es probiert habe. :respekt: :respekt: :respekt:

Ich werde mich bemühen es dir gleichzutun.

Liebe Grüße, Herbert

  • "Wolfgang Lemm" is male

Posts: 3,044

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

11

Sunday, March 16th 2008, 11:08pm

Hallo Modellschiff,

das sieht ja sagenhaft aus!

In meinem Baubericht habe ich mich aufs Wesentlichste konzentriert, das Resultat fällt gegen Dein Kunstwerk doch etwas ab - siehe Foto ...!


Hallo Herbert,

ich kann es kaum erwarten zu sehen, was Du aus diesem Bogen machen wirst ...

Gruß
Wolfgang
Wolfgang Lemm has attached the following image:
  • Kran87a.jpg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • "Micro" is male

Posts: 5,442

Date of registration: Dec 9th 2005

Occupation: Techniker

  • Send private message

12

Sunday, March 16th 2008, 11:46pm

Servus Wolfgang,

Es sieht so aus als ob unser Modellschiff uns zeigt "wo der Hammer hängt".

Ob ich es genau so gut kann bleibt abzuwarten.

Die wahre Herausforderung besteht aus einen schönen "einfachen" Modell etwas besonders zu "zaubern".

Andere zu übertrumpfen ist nicht meine Motivation.

Es muss auch "erlaubt" sein Modelle ohne "Wahnsinnsaufwand" zu bauen.

Ich finde dein Modell sehr gelungen, Was aus meinem Wird werden wir erst sehen ;)

Liebe Grüße, Herbert

  • "Wolfgang Lemm" is male

Posts: 3,044

Date of registration: Dec 4th 2005

Occupation: Irgendwas mit Dipl.

  • Send private message

13

Monday, March 17th 2008, 9:13am

Hallo Modellschiff,

da muß ich Micro recht geben und bitte Dich daher: stelle doch bitte noch mehr Fotos ein! Mit dem Ausschnitt oben hast Du uns sehr neugierig gemacht. Wie gesagt, tolle Arbeit, insbesondere wenn man die Dimension des Krans bedenkt!

Gruß
Wolfgang

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks