This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • "waltair" is male
  • "waltair" started this thread

Posts: 4,529

Date of registration: Jun 20th 2005

Occupation: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Send private message

1

Wednesday, April 4th 2007, 7:26pm

JFS 71147 "Graf Zeppelin" 1:200

ein vielleicht recht seltenes modell möchte ich hier vorstellen. den flugzeugträger "Graf Zeppelin" von schreiber. dieses modell erschien erstmals anfang der 60er jahre. konstruiert wurde es von Hubert Siegmund.

meine "ausgabe" ist der reprint von 1991.

der bausatz besteht aus 17 bögen, wovon 12 bögen auf dicken ca. 1mm starken karton bestehen. sie bilden den rumpf des schiffes. die restlichen 5 bögen sind die aufbauten und die flugzeuge.

die bauanleitung besteht nur aus mehreren recht einfachen skizzen.
waltair has attached the following images:
  • IMG_0337.jpg
  • IMG_0338.jpg
  • IMG_0339.jpg
  • IMG_0340.jpg
  • IMG_0341.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • "waltair" is male
  • "waltair" started this thread

Posts: 4,529

Date of registration: Jun 20th 2005

Occupation: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Send private message

2

Wednesday, April 4th 2007, 7:28pm

....
waltair has attached the following images:
  • IMG_0342.jpg
  • IMG_0343.jpg
  • IMG_0344.jpg
  • IMG_0345.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Posts: 6,074

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

3

Wednesday, April 4th 2007, 9:20pm

Ein schönes Modell,


wird gerade bei Ebay angeboten, ich weiß aber nicht, welche Ausgabe

zaphod

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • "waltair" is male
  • "waltair" started this thread

Posts: 4,529

Date of registration: Jun 20th 2005

Occupation: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Send private message

4

Thursday, April 5th 2007, 7:57am

gestern is leider etwas ganz kurzfristig dazwischengekommen, so dass ich die vorstellung abbrechen musste.

wie bereits erwähnt sind die rumpfteile auf dickem karton gedruckt. an sich eine tolle sache, die dem ganzen modell eine schöne stabilität gibt, andererseits frage ich mich, wie die teilweise sehr grossen teile verarbeitet werden sollen. denn wenn man diese teile rundet, könnte der karton knicken. wie das dann aussieht, kann sich jeder selber ausmalen. die stösse sind sicherlich aus ein grosses problem.

eigentlich gibt es nur eine lösung. sinscannen und dann auf normalem karton ausdrucken. und da taucht das nächste problem auf. der ganze bausatz ist nicht A3 sondern ein überformat. da müsste man die seiten neu aufteilen damit man es ordentlich ausdrucken kann.

die teileanzahl bin ich euch auch noch schuldig. wie immer gibt es a,b,c... teile. ich denke aber, dass es so zwischen 350 und 400 teile sind. ohne die flugzeuge. da kommen nochmal ca. 400 teile dazu.

@zaphod: das modell, dass auf ibeee angeboten wird ist das gleiche das ich habe. komisch eigentlich. zuerst sieht man es jahrelang nicht und dann innerhalb kürzester zeit gleich 2 mal.

grüsse
waltair
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

Polidet

Trainee

  • "Polidet" is male

Posts: 40

Date of registration: Feb 2nd 2007

  • Send private message

5

Thursday, April 5th 2007, 2:07pm

Ich habe diese Modell schon gebaut. Es gab keinerlei Paßungauigkeiten und Knicke im Karton. Es macht zwar eine heiden Arbeit, allein das Auschneiden des dicken Kartons, aber das Ergebnis ist schon toll. Nur nicht den Mut verlieren. Wenn du das Modell vor dem Bau besichtigen möchtest, es steht im Schreiber Museeum in Esslingen. Ich habe es dem Museum aus Platzgründen zu Verfügung gestellt.

Gruß Polidet

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks