This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, December 17th 2006, 2:12am

Hobby Model 42, Jak-130, 1:33

Die Jak-130 ist ebenfalls ein älterern Bogen von Hobby Model, der nur mehr sporadisch auf Auktionsplattformen zu finden ist. Ich glaube, ich habe sie bis jetzt erst 1x auf ebay gesehen.

Das Modell kommt im a4-Format faher und besteht aus 3 seiten mit Anleitung und 6 Seiten mit Bauteilen, welche auch die Spanten enthalten. Bei einer Originalgröße von ca. 11,5 x 10m ist das Modell eines der Kleiineren.

Die Druckqualität ist gut (wobei anzumerken sit, daß das Modell nicht in schwarz, sondern grau gehalten ist), es gibt auf den Bauteilen keine weißen Flecken und die Linienbreiten sind relativ schmal. Das Modell ist - eh kola - von Hand gezeichnet. Es besteht aus ca. 250 Teilen

Zum Original sei auf Wikipedia verwiesen.

Das Titelblatt:
rutzes has attached the following image:
  • 00.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Sunday, December 17th 2006, 2:14am

RE: Hobby Model 42, Jak-130, 1:33

Die Bauanleitung besteht aus 3 Seiten, eien enthält eine Dreiseitenansicht, die anderen Seiten sind wie gewohnt mit Teilenummern belegt. Zusätzlich dazu gibt es eine Seite mit polnischer Anleitung. Hier die Skizzen:
rutzes has attached the following images:
  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Sunday, December 17th 2006, 2:15am

RE: Hobby Model 42, Jak-130, 1:33

Der Rumpf, Räder sowie die sehr einfach gehaltenen Schleudersitze nehmen die folgenden beiden Seiten ein. Das Ausformen des Hinterrumpfs dürfte bei der Maschine die größte Schwierigkeit darstellen:
rutzes has attached the following images:
  • 04.jpg
  • 05.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Sunday, December 17th 2006, 2:17am

RE: Hobby Model 42, Jak-130, 1:33

Weiter geht es mit den Seiten mit den Teilen für die Flügel sowie die Steuerflächen. Besonders auffällig sind die roten Winglets und die nach vorne gezogenen Flügelansätze.
rutzes has attached the following images:
  • 06.jpg
  • 07.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Sunday, December 17th 2006, 2:20am

RE: Hobby Model 42, Jak-130, 1:33

Die restlichen beiden Seiten enthalten noch das Cockpit, die Spanten, Fahrwerksteile sowie die Außenlasten. Diese sind, für einen Trainer, mit 2 Luft-Luft-Lenkwaffen sowie 4 Bomben relativ üppig ausgefallen.

An den Spanten 8b und 9a läßt sich die etwas komplexere Form des Hinterrumpfs schon erahnen.
rutzes has attached the following images:
  • 08.jpg
  • 09.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

6

Sunday, December 17th 2006, 2:22am

RE: Hobby Model 42, Jak-130, 1:33

Fazit: Ein niedliches, kleines Modell mit einer relativ einfach gehaltenen Konstruktion. Die Teileanzahl erscheint ausgewogen.

Die Farbgebung ist interessant, allerdings wäre ein schwarzer Flieger, wie auf dem Titelbild zu sehen, ein besser Blickfang für jede Sammlung.

Hobby Model hat mit der Jak-130 jedenfalls bewiesen, daß auch moderne Flugzeuge (Erstflug 1996!) ihren Platz auf dem Markt der Papiermodelle haben.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • "Robson" is male

Posts: 3,233

Date of registration: Nov 16th 2005

Occupation: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Send private message

7

Sunday, December 17th 2006, 12:18pm

Hallo Rutz,

Wenns dich nicht stört, hier ein paar Bilder, hab die Yak nämlich vor einigen Jahren schon gebaut. Die Bilder sind auch schon etwas älter, ich hab das Modell allerdings noch, könnte also bei Bedarf neue Fotos machen.

Zum Vorbild selbst: Schöner schnittiger Vogel, gefällt mir sehr gut!!!

Äh, Kantenfärben war damals noch kein Thema:rotwerd:

Grüße
Robert
Robson has attached the following images:
  • Kopie vonYak-130 (01).jpg
  • Kopie vonYak-130 (03).jpg
  • Yak-130 (02).jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

This post has been edited 1 times, last edit by "Robson" (Dec 17th 2006, 12:20pm)


8

Sunday, December 17th 2006, 2:08pm

Servus in die Stairamorck,

stell bitte unbedingt weitere Bilder rein! Vielleicht nicht hier, sondern in der Galerie, wo man sie problemlos findet. Vielleicht ist es Dir möglich, hier kurz Deine Eindrücke vom Bau reinzuschreiben - der Flieger schaut ja sehr schön aus, daher nehme ich an, daß sich die Ungenauigkeiten (auch die Verläufe der Linien) im Rahmen gehalten haben. Ein Fiasko wie bei der AMX oder, was die Linienverläufe betrifft, meiner GPM A-4, ist es ja nicht geworden.

Old Rutz

PS.: Ich hab gar nicht gewußt, daß die Russen die Bomben mitsamt den Pylonen abwerfen - so wie es Dein Habschi mit den inneren Außenlasten getan hat ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • "Robson" is male

Posts: 3,233

Date of registration: Nov 16th 2005

Occupation: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Send private message

9

Sunday, December 17th 2006, 2:27pm

Hallo Rutz,

Ehrlich gesagt, kann ich mich nicht mehr so genau an Einzelheiten beim Bau erinnern, ist schon ein paar Jahre her. Nur so wie du gesagt hast, der Hinterrumpf mit den Düsenöffnungen war etwas unklar, ist aber eh nicht anders gegangen. Sonst, glaub ich, sind keine Probleme aufgetreten.

Was die Pylone angeht, i glaub net, dass a Trainer immer mit der vollen "Mitzi" unterwegs war, die inneren wurden aus Gewichtsgründen entfernt:D :D :D :D
Vielleicht war i a bissi faul? 8)

Also, ich werde demnächst noch ein paar Bilder davon machen, wenn ich sie abgestaubt habe:rolleyes: und in die Galerie stellen.

Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks