KlauSti

Intermediate

  • "KlauSti" is male
  • "KlauSti" started this thread

Posts: 431

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

161

Monday, November 3rd 2008, 9:02am

Moin Leute,

@Mainpirat: Danke für Deine Anerkennung. Aber die Streben sind wirklich nur aus der Fischperspektive zu sehen. Aber ansonsten bin ich voll Deiner Meinung bezüglich der Aufwertung eines Modelles durch Details. Deshalb mach ich mir ja den Stress! :D

@Modellschiff: :genau:

@Ernst: Wenn Du die Ruder meinst, kann ich Dich beruhigen: Sie hat! Eins rechts und eins links! Der Begriff Seitenruder findet eher in der Luftfahrt Verwendung!

Gruß

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Ernst

Unregistered

162

Monday, November 3rd 2008, 9:07am

Hallo Klaus,

bin gestern groß auf den Schlauch gestanden, war wohl der Museumsbesuch hatte an der gleichen Stelle ein Schiff abgebildet das war sie nicht.

Ich Depp habe doch den Baubogen bei mir zu hause da sind zwei Ruder dran, ja so ist es wenn man nicht nachschaut.

Grüße
Ernst

This post has been edited 1 times, last edit by "Ernst" (Nov 3rd 2008, 9:07am)


Chris1337

Trainee

  • "Chris1337" is male

Posts: 86

Date of registration: Oct 5th 2008

Occupation: Veranstaltungstechniker

  • Send private message

163

Monday, November 3rd 2008, 12:45pm

Hey KlauSti ,
das ist echt Baukunst auf höchstem Niveau echt super was du machst.
Weiter so


Gruß Christoph

  • "Klaus-D." is male

Posts: 1,036

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

164

Monday, November 3rd 2008, 5:28pm

Hallo Klaus,

bin begeistert von Deiner Präzision. :super:
Die Relingsteile werten das Modell ungemein auf. Und noch ein Vorschlag bezüglich der Sützen an den Flakpodesten: In Deiner neuen Vitrine könntest Du den Boden verspiegeln, dann braucht sich OHI nicht auf den Bauch legen. :rotwerd: Nicht ganz ernst gemeint. Einfach super gebaut.

Weiterhin gutes Gelingen wünscht
Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

OpaSy

Sage

  • "OpaSy" is male

Posts: 5,200

Date of registration: Mar 28th 2007

Occupation: das war ein mal

  • Send private message

165

Monday, November 3rd 2008, 5:32pm

Hi Klaus,

auch ich bin begeistert, wie Du baust ... wow

Günter
Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; S-Boot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Lübeck; Natter, Nordstjernen
Modelle 2019: HANSEATIC; U 2540; V 1102; Bayreuth; Frankfurt

KlauSti

Intermediate

  • "KlauSti" is male
  • "KlauSti" started this thread

Posts: 431

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

166

Wednesday, November 12th 2008, 11:15pm

Lüfter Bruno

Hallo Kartonveredler,

Ein kleiner Statusbericht der Bauarbeiten an meiner Bismarck.

Ich habe die Lüfter von Turm Bruno fabriziert. Leider kein Foto der 2D-Version. Dafür ein Gruppenbild der Lüfter. Die Konstruktion war schon gewöhnungsbedürftig. Bis auf einen war jeder aus einem einzigen Teil geschnitzt. Aber Allen gemeinsam war, dass sie einen Haufen Knicklinien hatten. Das machte den Bau nicht gerade einfach.

Leider passten die Geländer nicht 100%ig an die Bühnen. Normal sollten sie bis zur Turmwand gehen, hörten aber kurz davor auf. Und die große Bühne (die an den drei Lüftern Stb) liegt nicht an den äußeren Lüftern an, was nicht so dolle aussieht. Aber was soll´s. Weiß ja keiner. :]

Und die Streben unter den Bühnen dürfen natürlich auch nicht fehlen!

So, jetzt geht’s an die Lüfter von Turm Cäsar. Müsste nun eigentlich leichter von der Hand gehen. Wir werden sehen! :)

So klebt denn wohl!

Klaus

Bild 1: Gruppenbild
Bild 2: Lüfter Stb
Bild 3: Turm Bruno von vorne
Bild 4: Lüfter Bb, das doppelte Lüfterchen!
Bild 5: Lüfter Bb
KlauSti has attached the following images:
  • BILD0060.jpg
  • BILD0062.jpg
  • BILD0064.jpg
  • BILD0066.jpg
  • BILD0070.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

  • "Klaus-D." is male

Posts: 1,036

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

167

Thursday, November 13th 2008, 12:58pm

Hallo Klaus,

Super gebaut wie immer. =D> =D>

Schön finde ich auch, wie Du die Leiter zwischen den Lüftern (mit Abstand) angebracht hast. Beim Anbringen der Bühne vor der 3er Gruppe Stb. hatte ich die gleichen Probleme.

Doch nun weiterhin frohes Schaffen
Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

  • "Lars W." is male

Posts: 3,451

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

168

Thursday, November 13th 2008, 4:03pm

Hi Klaus,

man sieht doch auf jedem mm² wie fein detailliert dieses Schiff ist. Ich staune immer wieder. Man hat den Eindruck, dass man stets was Neues entdecken kann und es nie langweilig wird :)
Obendrein ist Deine Umsetzung des Bogens allererste Sahne =D> =D>

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

  • "Piedade 73" is male

Posts: 2,755

Date of registration: Mar 29th 2006

Occupation: Rentner

  • Send private message

169

Thursday, November 13th 2008, 6:23pm

Hallo Klaus,

einfach perfekt gemacht. Die Detaillierung ist vorbildlich gelöst. Immer gerne auf Deiner Seite,

Gruß Wolfgang.

KlauSti

Intermediate

  • "KlauSti" is male
  • "KlauSti" started this thread

Posts: 431

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

170

Sunday, December 7th 2008, 10:55pm

Lüfter Cäsar

Hallo Kartonveredler,

nachdem ich einen großen Krieg gegen ein Millionenheer von so wilden Grippeviren geführt und gewonnen habe sowie nach diversen familiären Verpflichtungen hat die Werft nun die Lüfter von Turm Cäsar fertiggestellt. Die Lüffter sind mir nicht so gut gelungen. Piets einteilige Konstruktion ist extrem grenzwertig für Wurstfinger. Aber es ist vollbracht. Vor der Montage der Lüfter mussten noch die Steigeisen an die Wand des Aufbaudecks angeschweißt werden. Eine schweißtreibende Angelegenheit, das kann ich Euch sagen!

Aber bevor ich nun mit den hinteren Aufbauten anfange lege ich eine kleine Pause ein. Ich muss mir erst überlegen, ob und wie ich den weiteren Aufbau getrennt vom Schiff bewerkstelligen kann. Das Problem dabei ist nämlich der Haupthangar! Ausserdem möchte ich mal ein Modell (-> Admiral Uschakov) mit Riesenteilen einschieben! Die Motivation für die Bismarck geht so allmählich den Bach runter!!

Aber keine Panik!! Ich werde natürlich weiterbauen! Versprochen!!

Aber jetzt die Bilder!

Bis bald!

Klaus

Bild 1: Lufter in 2D. Man sieht die einteilige Konstruktion!
Bild 2+3: Lüfter Bb
Bild 4+5: Lüfter Stb
Bild 6: Gesamtansicht
KlauSti has attached the following images:
  • BILD0082.jpg
  • BILD0103.jpg
  • BILD0105.jpg
  • BILD0100.jpg
  • BILD0101.jpg
  • BILD0107.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Chris1337

Trainee

  • "Chris1337" is male

Posts: 86

Date of registration: Oct 5th 2008

Occupation: Veranstaltungstechniker

  • Send private message

171

Monday, December 8th 2008, 6:22pm

Bei diesen Bildern bekomme ich den Mund nicht mehr zu echt super geworden,echt vorbildliche Arbeit wenn ich mir das so anschaue bin echt echt am überlegen mir den Ätzteilsatz doch zu kaufen.
Gruß Christoph

KlauSti

Intermediate

  • "KlauSti" is male
  • "KlauSti" started this thread

Posts: 431

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

172

Sunday, November 29th 2009, 9:43pm

Weiter geht´s

Hallo Leute,

die Zeit des Wartens ist vorbei! Es geht weiter!

Und zwar mit den restlichen 5 Scheinwerfern.

Ich habe nicht jeden Schritt dokumentiert, das habe ich schon ein paar BEiträge vorher gemacht. Die fertigen Laternen kommen in mein Zwischenlager, um später auf das Schiff gebaut zu werden. Ich bin zu Faul, den Pott wegen der paar Lampen aus der Vitrine zu nehmen.

Als nächstes kommt die Ausrüstung der Friedensbrücke an die Reihe. Das sind Artillerie-Richtsäulen, Scheinwerfer-Richtsäulen und die Einrichtungen zur Schiffssteuerung. Aller Fizzelteile.

Aber jetzt zu den Bildern:

Bild 1: Ein Scheinwerfer in 2D. So ein Ding besteht aus 41!! Teilen.
Bild 2: Die Innenflächen des Gehäuses sind komplett mit Alu-Folie ausgekleidet. Stress pur! Und die Glühlampe darf natürlich nicht fehlen!
Bild 3: Und hier die fertigen Baugruppen: Unterteil, Scheinwerfer, Tragarm.
Bild 4: Alle Baugruppen der 5 Funzeln
Bild 5: Antreten zur Lampenparade! Angetreten sind sie auf dem Maßstabswürfel, damit ihr seht, welch Riesen Dinger das sind!

So, jetzt gute Nacht allesamt!

Klaus
KlauSti has attached the following images:
  • BILD2083.jpg
  • BILD2087_1.jpg
  • BILD2168.jpg
  • BILD2162.jpg
  • BILD2171.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Intermediate

  • "KlauSti" is male
  • "KlauSti" started this thread

Posts: 431

Date of registration: Jan 14th 2008

  • Send private message

173

Sunday, December 6th 2009, 9:45pm

Kleinkram

Hallo Freunde,

weiter geht’s mit dem Kleinkram. Als erstes die Schiffssteuerung [Bild 1]. Links der Maschinentelegraphengeber, rechts der Knopfsteuerstand für die Ruder. Da die Bisi eines der modernsten Schiffe damals war, wurde sie per „Shipping by Wire“ gesteuert. Per Knopfdruck am Knopfsteuerstand wurden die Steuersignale elektrisch an die Ruder weiter gegeben. Die angehängte Anzeige am Steuerstand zeigte die Wellendrehzahl an.
Für was der Wurmfortsatz oben am Steuerstand diente, weiß ich nicht. Ein Joystick war es nicht...Videospiele gab´s damals noch nicht. Ein Nothebel zum Reboot der Schiffssteuerung auch nicht...Windows war noch nicht erfunden. Ich glaube, dass ein Instrument aufgesetzt werden konnte.

Als nächstes 4 festinstallierte Ferngläser [Bild 2]. Im Originalbogen waren die Gehäuse und Gläser aus gedoppeltem Karton. Ich habe das Gehäuse aus zu 1mm gedoppelten Karton und die Optiken aus Draht 0,5mm gebaut. Sieht realistischer aus.

Danach waren die 4 Artillerie-Richtsäulen dran [Bild 4]. Jede besteht aus 15 Teilen [Bild 3]. Auch hier habe ich die flachen Optiken (Teile i +j) gegen das 3D-Modell (Teil m) mit Drahtstücken für die Optik gebaut. Solche Teile gehen schon an die hart an die Grenzen des machbaren, zumal die Drahtstückchen nur max 2mm lang sind!

So, jetzt sitze ich an den 6 Scheinwerfer-Richtsäulen dran.

Ich melde mich wieder, sobald sie fertig sind!

Klaus
KlauSti has attached the following images:
  • BILD2183.jpg
  • BILD2181.jpg
  • BILD2160.jpg
  • BILD2179.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

  • "Michael Mash" is male

Posts: 85

Date of registration: Dec 4th 2009

  • Send private message

174

Monday, December 7th 2009, 2:12am

Hallo,
Ihre Arbeit ist sehr schön.
Gruß,
Mike

Social bookmarks