Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

81

Sunday, June 23rd 2019, 3:46pm

HMV - Bismarck - 1:250

Weiter mit den Details am Hauptmast. Plattform 221 - a wird verleimt und die Stütze 221e mittig auf die Unterseite geklebt. Beim Anpassen der Reling (LC) 221b/c, ist aufgefallen das sie von der Länge her zu kurz ist. Es entstünden zum Mast hin unschöne Lücken. Habe die Reling an die Rundung angepasst und den Rest abgetrennt. Den Bogen dann angeleimt. Nun die fehlenden Teile zum Mast hin ergänzt. Alles schließt fein ab. Die Teile 221i - m könnenproblemlos verbaut werden.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0544.JPG
  • K800_PICT0545.JPG
  • K800_PICT0546.JPG
  • K800_PICT0550.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (25.06.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

82

Sunday, June 23rd 2019, 4:03pm

HMV - Bismarck - 1:250

Im Bauabschnitt 55/56 folgt die Fertigstellung der Barbetten "Bruno" und "Cäsar". Los geht es mit den Lüftern an Barbette "C". Der Zusammenbau ist schon etwas knifflig, da die Hauptteile aus einem Stück zu fertigen sind. Hier sollte man sich Zeit lassen und Klebekante für Klebekante vorgehen und die jeweils geleimte Kante gut trocknen lassen. Die Laufgitter, LC Teile, kommen zum Schluß an ihren Platz. Das LC Teil 237j ist seitenverkehrt geprägt, passt so nicht an die Stb Seite. Habe die Seiten jeweils auf die gegenüberliegende Seite verfrachtet. Teil 237j musste entsprechend gekürzt werden. Die Verarbeitung der Bauteile Barbette "B" geht ohne Überraschungen gut von der Hand. Die LC Leiter 239c kann um eine Sprosse gekürzt werden, sie steht entsprechend über. Es folgen die Lüfter auf den Geschützbuchten, Teile 234 und 235.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0551.JPG
  • K800_PICT0552.JPG
  • K800_PICT0553.JPG
  • K800_PICT0554.JPG
  • K800_PICT0555.JPG
  • K800_PICT0556.JPG
  • K800_PICT0557.JPG
  • K800_PICT0558.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

luebke53 (23.06.2019), mlsergey (25.06.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

83

Monday, July 1st 2019, 6:46pm

HMV - Bismarck - 1:250

Nachdem die restlichen Lüfter an Bb über den Geschützbuchten fertig sind, werden sie verbaut. Auf dem Bogen sind auch noch Lukendeckel vorhanden, 234a/235a, wobei nicht ersichtlich ist wie sie an den Lüftern angebracht werden. Über einen Hinweis würde ich mich freuen. Solange lasse ich sie erst einmal beiseite.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT05372.JPG
  • K800_PICT0537.JPG
  • K800_PICT0540.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (02.07.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

84

Monday, July 1st 2019, 7:03pm

HMV - Bismarck - 1:250

Nun kommen die Abkommrohre für´s Übungsschießen, Teile 242b. Nachdem die Tuben gefertigt sind stelle ich die aufgedruckten, senkrechten Ringe, plastisch dar. Ich schneide dünne Streifen und lege sie um die Tuben. Dann folgen die LC Sockel. Vor dem Anbringen der Teile 242b fertige ich die Bug und Heckschanz241 und 240.Sind die beiden Bauteile an ihrem Platz, setze ich die Stützen 240d und 240e. Im Bugbereich kommen die Oberlichter 90i hinzu. Nun können die Abkommrohre montiert werden.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0542.JPG
  • K800_PICT0543.JPG
  • K800_PICT0541.JPG
  • K800_PICT0544.JPG
  • K800_PICT05401 (1).JPG
  • K800_PICT05421 (2).JPG
  • K800_PICT05441 (1).JPG
  • K800_PICT05441 (2).JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (02.07.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

85

Monday, July 1st 2019, 7:07pm

HMV - Bismarck - 1:250

Eine genaue Beschreibung des Zusammenbaus der Hauptartillerie füge ich beim nächsten Bericht an. Da gibt es Kleinigkeiten zu beachten. Insgesamt gestaltet sich der Zusammenbau gut und Problemlos. Hier Fotos von Geschütz "Anton".
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT05461 (1).JPG
  • K800_PICT05461 (2).JPG
  • K800_PICT05471.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (02.07.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

86

Tuesday, July 9th 2019, 4:53pm

HMV - Bismarck - 1:250

Beim Bau der Hauptartillerie muss man bei den zu rundenden Bauteilen, 245+a, und 245n, Obacht geben. Die Scheiben des Turmsockels 245b sind maßhaltig. Die Wandung ist vom Umfang her zu lang. Alle vier Wandungen müssen individuell angepasst werden. Gleiches gilt für die Rohrdrehlager 245n. Ich verleime den Sockel wie in Bauabschnitt 58 beschrieben. Am Turmboden 245e entferne ich die vorderen Klebelaschen, sie sind mir bei der Montage des Daches hinderlich. Die Teile 245f - i und 245k (Turmdachskelett) verleime ich mit dem Boden 245e. Erst wenn der Turm komplett gebaut ist klebe ich ihn auf den Sockel. Jetzt fertige ich alle Anbauteile des Turmes. Sie werden dann am Turm angebracht.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0537 (15).JPG
  • K800_PICT0542 (14).JPG
  • K800_PICT0541 (13).JPG
  • K800_PICT0543 (12).JPG
  • K800_PICT0544 (13).JPG
  • K800_PICT0540 (15).JPG
  • K800_PICT0545 (9).JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (15.07.2019), Hans-Joachim Möllenberg (17.08.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

87

Tuesday, July 9th 2019, 5:02pm

HMV - Bismarck - 1:250

Nun die Rohre. Der Bau geht problemlos von der Hand. Nachdem das Hauptrohr gerundet ist, klebe ich die Mündung 246d1 auf, anschließend werden die Dickungen 246a, b, c um das Rohr 246 geklebt. Nächstes Bauteil ist 246f. Die Teile 246d, e sollte man auch anpassen. Bei mir waren sie einen Hauch zu groß, vom Umfang her.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0546.JPG
  • K800_PICT0547.JPG
  • K800_PICT0548.JPG
  • K800_PICT0549.JPG
  • K800_PICT0550.JPG
  • K800_PICT0551.JPG
  • K800_PICT0552.JPG
  • K800_PICT0554.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (15.07.2019), Hans-Joachim Möllenberg (17.08.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

88

Tuesday, July 9th 2019, 6:36pm

HMV - Bismarck - 1:250

Sind alle Teile am Turm angebracht leime ich ihn auf den Sockel. Nun werden die Teile 245u - x links und rechts des Turmes auf die Scheibe 245d geklebt. Als nächstes dann die Drehkranzblenden 245z und y. Das kurze Stück wird mittig an der Vorderseite des Turmes am Drehkranz angebracht und dann nach hinten herum verleimt. Die Hohlkehlbleche 245z4, z3, z2, z1 werden entsprechend geformt und verbaut. Abschließend die Rohre und die Leitern zu beiden Seiten. Die Optiken an der Turm Vorderseite stelle ich offen dar, Teile 246i, j.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0555.JPG
  • K800_PICT0556.JPG
  • K800_PICT0557.JPG
  • K800_PICT0558.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

OpaSy (13.07.2019), Hans-Joachim Möllenberg (17.08.2019)

Corto

Trainee

  • "Corto" is male

Posts: 62

Date of registration: Sep 15th 2004

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

89

Wednesday, July 10th 2019, 12:55pm

sehr schöner Baubericht. Vielen Dank und weiter so!

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

90

Sunday, July 14th 2019, 7:09pm

HMV - Bismarck - 1:250

@ Corto: Danke für den Zuspruch. 8o Gleichnamige Alben, C.Maltese, großartig, Comicgeschichte...
Die Hauptartillerie ist nun fertig. Beim Darstellen der geöffneten Optiken ist mir ein Fehler unterlaufen. Die Klappen müssen im unteren Teil getrennt werden (siehe Fotos). Auch hier nicht eindeutig aus der Bauanleitung zu ersehen. Läßt sich im Nachhinein noch problemlos ändern. Nächster Bauabschnitt, 62 - 64, fährt mit dem Zusammenbau der 15cm Artillerie fort. Den Anfang macht der Bb Turm vorn. Alle Bauteile lassen sich gut bauen. Der Drehsockel (251 + a) passt hervorragend in die Decksöffnung. Die Drehachsen der Rohre (251k,l) müssen wieder individuell angepasst werden. Bevor man den Turm (251e/o) auf den Sockel (251+a, b, c, d) klebt, muss der Sockel in die entsprechende Decksöffnung. Dann kann der Turm auf den Sockel geleimt werden.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0545.JPG
  • K800_PICT05452 (2).JPG
  • K800_PICT0547.JPG
  • K800_PICT0548.JPG
  • K800_PICT0549.JPG
  • K800_PICT05452 (3).JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (15.07.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

91

Friday, July 19th 2019, 6:35pm

HMV - Bismarck - 1:250

Es fehlen noch die mittleren 15cm Türme mit den E - Messnasen. Der Grundaufbau ist dem der vorderen und hinteren gleich. Beim Einpassen von Bauteil 252l muss man extrem genau arbeiten, ansonsten kann es beim verleimen der Rundungen von Bauteil 252q zu unschönem verziehen kommen. Auf jedenfall vorher trocken anpassen. Bei geöffneter Darstellung ist beim heraustrennen des schwarzen Vordrucks Vorsicht geboten. Sehr dünne Außenkante, reißt und verzieht sich schnell. Die Drehlager der Rohre müssen auch hier angepasst werden. Der weitere Zusammenbau geht problemlos von der Hand. Nun können alle 15cm Türme an ihren Platz.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0545.JPG
  • K800_PICT0548.JPG
  • K800_PICT0549.JPG
  • K800_PICT0550.JPG
  • K800_PICT0551.JPG
  • K800_PICT0553.JPG
  • K800_PICT0554.JPG
  • K800_PICT0555.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (22.07.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

92

Tuesday, July 30th 2019, 3:39pm

HMV - Bismarck - 1:250

Eine besondere Herausvorderung sind die 10cm Flakgeschütze. Sie sind sehr filigran. Im ersten Schritt schneide ich alle Teile aus und ritze alle erforderlichen Bauteile. Die Hülsen, welche schon beim Rumpfbau eingeklebt wurden, müssen auf Decksniveau gekürzt werden. Die Lafette hängt sonst in der Luft, Teile 253 e, d. Das Einkürzen stellt zum Glück kein Problem dar. Die Einsteckhülse 253z10/11 ist zu breit. Habe sie für alle Geschütze neu angefertigt. Die im B - Deck schon verbauten Hülsen dienen nun als "Zapfen". Alle Teile habe ich mal auf den entsprechenden Bauabschnittsanleitungen positioniert und photographiert.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0537.JPG
  • K800_PICT0551.JPG
  • K800_PICT0553.JPG
  • K800_PICT0554.JPG
  • K800_PICT0555.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (31.07.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

93

Tuesday, July 30th 2019, 4:03pm

HMV - Bismarck - 1:250

Bauteil 253 wird gefaltet und verklebt. Anschließend wird Teil 253b eingesetzt und fixiert. Abschluss in Bauabschnitt 67 ist ds verleimen von Teil 253a in Bauteil 253. In Abschnitt 68 setze ich alle Bauteile zusammen, beide Rohre 253n - w sowie die Lafette 253d - k. Das Lasercutteil 253h bleibt erst einmal für sich. Nachdem alles gut getrocknet ist geht es an die Montage des Geschützes. Leider ist aus dem Bauplan nicht genau zu ermitteln wie die Lafette in das Geschütz eingepasst wird. Bei der Trockenpassung ergeben sich Passungsprobleme mit den Rohren und der LC Höhenrichtmimik. Ich habe deshalb improvisiert. Als nächstes verbaue ich Teil 253h und verleime es auf den dafür vorgesehenen Markierungen. Gut anziehen lassen. Dann wird die Lafette eingepasst und mit den Teilen 253b und h verklebt. Ich habe auf eine Verbindung mit Draht bei den Rohren verzichtet. Ich verleime die Rohre auf der Lafette. Es ist insgesamt sehr eng für die Rohre. Als letztes werden die restlichen Teile verbaut (253z - z2, z3 - z6, z7, z8, 9). Nun wird noch die Hülse unter die Lafette geklebt und das Geschütz kann an seinen Platz.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0552.JPG
  • K800_PICT0556.JPG
  • K800_PICT0557.JPG
  • K800_PICT0558.JPG
  • K800_PICT0559.JPG
  • K800_PICT0561.JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (31.07.2019), Corto (07.08.2019), Piedade 73 (08.08.2019), Hans-Joachim Möllenberg (17.08.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

94

Wednesday, August 7th 2019, 2:49pm

HMV - Bismarck - 1:250

Nachdem jetzt die vorderen Flakgeschütze fertig sind fahre ich mit den vier achteren fort, Bauabschnitt 71 - 74. Zunächst baue ich Bauteil 254 zusammen. Teil 254b wird geritzt. Ich knicke erst nur den Frontbereich. Dann leime ich Teil 254d in Teil 254b. Als nächstes wird Teil 254c, die innere Wandung, in Teil 254 geleimt. Nun kann Teil 254b auf Teil 254 geleimt werden. Es folgen die Teile 254f und e. In Abschnitt 72 wird die Lafette gefertigt und die innen liegenden Auftritte. Nun kann alles an seinen Platz. Der Zusammenbau der Rohre ist identisch mit denen der Vorderen Flakartillerie, den ich schon oben beschrieben habe. Die hinteren Geschütze sind insgesmt etwas einfacher zu bauen.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0546.JPG
  • K800_PICT0547.JPG
  • K800_PICT0548.JPG
  • K800_PICT0549.JPG
  • K800_PICT0550.JPG
  • K800_PICT0551.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (08.08.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

95

Thursday, August 8th 2019, 12:16pm

HMV - Bismarck - 1:250

Nachdem nun die Rohre gebaut sind wird das Geschütz fertig montiert. Die Passung der Rohre im Geschütz kommt mir hier etwas besser vor als bei Vorderen. Werde jetzt die restlichen drei fertigen.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0546.JPG
  • K800_PICT0547.JPG
  • K800_PICT0548.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (17.08.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

96

Saturday, August 17th 2019, 3:00pm

HMV - Bismarck - 1:250

Die 10,5er sind nun alle gebaut und an ihre Plätze gekommen. Eine Herausfordrung was die Feinheit der zu verbauenden Teile angeht. Hat letztenendes doch ganz gut geklappt. Es bleibt weiter interessant mit den Bauabschnitten 75 - 81. Es wird noch kleiner... es folgen jetzt die 8 Zwillingsflak in Bauabschnitt 75.
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0546.JPG
  • K800_PICT0547.JPG
  • K800_PICT0549.JPG
  • K800_PICT0550.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (17.08.2019)

Don Motore

Beginner

  • "Don Motore" is male
  • "Don Motore" started this thread

Posts: 218

Date of registration: Dec 3rd 2018

Occupation: Tischler/Bühnentechniker

  • Send private message

97

Yesterday, 11:12am

HMV - Bismarck - 1:250

Die Zwillingsflak ist sehr filigran, auch die zu verbauenden LC Teile. Ich bereite alle zu verbauenden Teile vor. Vor Beginn des Zusammenbaus studiere ich die Anleitung genau um die bestmögliche Reihenfolge beim Verbauen zu ermitteln. Die Bauanleitung ist da etwas vage. Ich beginne mit Teil 255b. Ist es zum Rechteck verleimt bringe ich die Flanken 255c und d an. Anschließend das Oval 255f, gefolgt von den Teilen 255g und h. Nun kommt das Teil 255f (Teil der Lafette, mittig) , doppelt bezeichnet im Bauplan. Es folgt 255l. Jetzt kann die Bodenplatte 255 mit 255a verbunden und mit den bisher gefertigten Teilen verleimt werden. Dann können die Teile 255i angebracht werden. Nun zu den Kanonen. Die Rohre fertige ich aus 0,5mm Evergreen Plastikrundprofil. Die Rohre färbe ich mit Edding schwarz. Sind die Verschlusskästen gebaut, klebe ich die Rohre hinein. Ich baue sie erst zum Schluß ein. Auch die seitlichen Sitze fertige ich vor. Weiter geht es mit den Teilen 255m, n, o, p, q, t. Wenn nun alles zu einer Einheit verleimt ist bringe ich die Räder und den Sitz an. Das Bauteil wird dann an 255f, an der gestrichelten Linie angebracht. Nun die Räder an den Teilen 255c, d und die Teile 255 s, t auf die Plattform geleimt. Zu guterletzt die Kanonen. Die Zwillingsflak ist fertig. Fehlen noch sieben....
Don Motore has attached the following images:
  • K800_PICT0546.JPG
  • K800_PICT0547.JPG
  • K800_PICT0548.JPG
  • K800_PICT0552.JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (18.08.2019), kartonschneider (18.08.2019)

Social bookmarks