This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

flo

Intermediate

  • "flo" is male
  • "flo" started this thread

Posts: 484

Date of registration: Jun 28th 2007

  • Send private message

1

Saturday, March 28th 2009, 9:23pm

Henschel Hs-129B / Quest / 1:33

Hallo

Hab mir vor kurzem dieses Modell des "Fliegenden Büchsenöffners" zugelegt.

Die ca. 2600 Teile sind auf 7 Seiten zu finden.
Wie diese zusammen gebaut werden sollen wird auf 4 Seiten gezeigt und auf einer in polnisch erklärt.

Der Druck ist im Format DIN A4 und sieht einwandfrei aus.
Leider gibt es keinerlei Alterungsspuren.

Man kann sich beim Bau überlegen ob der Flieger mit Bomben, 4x 7,9mm Maschinengewehre oder der großen 75mm-Kanone ausgestattet werden soll.

Das Modell kann sehr vereinfacht gebaut werden. Dazu gibt es z.b. Spantenteile für ein geschlossenes Fahrwerk und Sternmotoren in 2D.
Oder man verfällt in den Wahnsinn und baut die Motoren aus einzelnen Kühlrippen, macht die Munitionsdeckel auf etc.

Als negativ empfinde ich die Bauskizzen, da sie etwas spärlich sind. Vielleicht gibt da ja der Text mehr Aufschluss.
Dann gibt es in dem ganzen Bogen keine einzige Klebelasche! Wie schaut es dann mit der Passgenauigkeit der Spanten aus, wenn man sich selber welche macht?
Sieht also nach einer schönen Knobelaufgabe, für Experten mit viel Geduld, aus.

Bauen werd ich das Teil erstmal nicht.
flo has attached the following image:
  • 1.jpg

flo

Intermediate

  • "flo" is male
  • "flo" started this thread

Posts: 484

Date of registration: Jun 28th 2007

  • Send private message

2

Saturday, March 28th 2009, 9:25pm

Die Anleitung und eine Seite mit Teilen:
flo has attached the following images:
  • 1a.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 2.jpg

flo

Intermediate

  • "flo" is male
  • "flo" started this thread

Posts: 484

Date of registration: Jun 28th 2007

  • Send private message

3

Saturday, March 28th 2009, 9:27pm

Die restlichen Teile:

In Bild 2 seht ihr die Teile für die Motoren!
flo has attached the following images:
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg

flo

Intermediate

  • "flo" is male
  • "flo" started this thread

Posts: 484

Date of registration: Jun 28th 2007

  • Send private message

4

Saturday, March 28th 2009, 9:31pm

Ich hoffe die Bilder sind so in Ordnung. Die Seiten sind gewölbt und dazu schräg fotografiert. Die Auflösung hab ich runtergeschraubt.

Gruß,
Flo

Posts: 6,046

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

5

Saturday, March 28th 2009, 9:45pm

Hallo Flo,


das Modell habe ich auch bei mir und es läuft auch unter "erstmal nicht bauen".

Die Gründe sind ähnlich, keine Laschen (soll man sich wohl selbst aus dünnem Papier machen, recht knapp gehaltene Skizzen und diese Zylinder sehen nach einer Aufgabe für Sysiphos aus.


Ansonsten ein sehr positiver Eindruck, Quest bringt m.E. prima Modelle heraus, die man aber wegen der vergleichsweise schlichten Titelbilder unterschätzt.


Zaphod

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 3,691

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

6

Saturday, March 28th 2009, 10:16pm

Moin Flo,
der Bogen sieht mir sehr anspruchsvoll aus, aber ein sehr interessantes Modell. Die RLM-Farben kommen gut raus. Bei deiner geschätzten, akuraten Bauweise wirst du das "Ding" schon schaukeln - eine richtige Experten-Aufgabe....aber der bist du ja.... ;)...!

Gruß von der Ostsee
HaJo

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks