This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Thursday, May 24th 2018, 5:38pm

Helikopter Sea Lion, Download 1:250, Passat Verlag

Hallo,
der Passat Verlag hat die Fregatte 125 Nordrhein Westfalen herausgebracht und dazu den Hubschrauber Seaking zum freien Runterladen ins Netz gestellt. Das Modell ist in 1:250 konstruiert und misst dann 7cm in der Länge.
Zuerst habe ich die Rotorblätter angefertigt. Aus Erfahrung weiß ich, dass diese im Laufe der Zeit gerne mal schlapp herunterhängen. Deswegen habe ich auf der Rückseite je Rotorblatt einen Draht von 0.3mm aufgebracht. In der Mitte etwas Platz gelassen, denn da durch kommt bei meinem Modell eine Nadel als Achse, damit sich der Rotor auch drehen kann. Dann klebte ich Vorder- und Rückseite zusammen. Auf dem linken Bild sieht man den Draht auf der Rückseite angebracht. Ich besitze einen Lichtkasten, der die Arbeit von der ungedruckten Seite durch das durchscheinende Licht sehr vereinfacht. Dann schnitt ich die Rotorblätter aus, uns zog flüssigen Sekundenkleber auf die Oberseite, damit das noch recht fragile Gebilde die nötige Verstärkung erhielt.
Die einzelnen Rumpfsegmente habe ich mit Klebelaschen aus Schreibmaschinenpapier versehen, damit ich sie zusammenstreckend verkleben konnte. Die Former bekamen ein Loch, um sie besser an Ort und Stelle bringen zu können.

MOD-Edit: Name des Hubschraubers in der Überschrift berichtigt. Helmut
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2667abc.jpg
  • DSCN2668abc.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "modellschiff" (May 24th 2018, 5:47pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (25.05.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Thursday, May 24th 2018, 5:42pm

Die Hecksektion muss nach der Konstruktion um den Former gebaut werden. Denn wenn man zuerst die Außenhaut formt und klebt passt der Former nicht rein. Aber: Wenn man an der Vorderkante des Höhenleitwerk das Teil Trennt, kann man von vorne den Rumpfformer und von hinten das Leitwerkgerüst einfügen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2669abc.jpg
  • DSCN2679abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (25.05.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

3

Thursday, May 24th 2018, 5:44pm

Danach kam einige Teile zur Vervollständigung des Rumpfes an ihren Platz.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2681abc.jpg
  • DSCN2680abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HolSchu (24.05.2018), mlsergey (25.05.2018), mürwiker (25.05.2018)

  • "Heiner" is male

Posts: 1,212

Date of registration: Jan 26th 2005

Occupation: Jurist

  • Send private message

4

Thursday, May 24th 2018, 7:03pm

Der sieht sehr gut aus - aber ein SeaKing ist das nicht. Ist aber eigentlich auch nicht so wichtig.
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

  • "Dirk Göttsch" is male

Posts: 423

Date of registration: Feb 3rd 2007

  • Send private message

5

Thursday, May 24th 2018, 7:59pm

Der Bordhubschrauber, auch NATO frigate helicopter (NFH), trägt den Namen Sea Lion.
Viele Grüße aus Laboe

Dirk

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Walter Werner (24.05.2018), Norbert (24.05.2018), Helmut B. (24.05.2018)

kartonschneider

Professional

  • "kartonschneider" is male

Posts: 382

Date of registration: Jan 11th 2008

Occupation: rentner

  • Send private message

6

Friday, May 25th 2018, 11:01am

Moin Freunde ,
als Richthilfe für die kleinen Spanten kann man einen Stechzirkel mit 2 Spitzen benutzen.
Den Stechzirkel mit beiden Spitzen einstechen, so kann man den Spant in den Rumpf
einsetzen und richten.

Viel Spaß weiterhin. :thumbsup: :thumbsup:
Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mürwiker (25.05.2018), csmodelisme (26.05.2018), HolSchu (27.05.2018)

kartonschneider

Professional

  • "kartonschneider" is male

Posts: 382

Date of registration: Jan 11th 2008

Occupation: rentner

  • Send private message

7

Saturday, May 26th 2018, 9:24pm

Moin Freunde ,

ein Hinweis noch zur F 125 ,

ich habe einen Baubericht von diesem Modell , in dreifacher Ausführung im Nachbar Forum eingestellt .
Einfach deshalb , weil hier schon der Baubericht von dem Urmodell hier im Forum von Helmut B.
veröffentlicht wurde.

Ein paar Bilder von dem Bau .






:thumbsup:
kartonschneider has attached the following image:
  • comp_P1010163.jpg
Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (26.05.2018), mlsergey (28.05.2018)

  • "Robert Hoffmann" is male

Posts: 5,701

Date of registration: Oct 19th 2005

  • Send private message

8

Saturday, May 26th 2018, 10:10pm

Und das hindert dich, den baubericht hier einzustellen?

Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Matthias Peters (27.05.2018)

kartonschneider

Professional

  • "kartonschneider" is male

Posts: 382

Date of registration: Jan 11th 2008

Occupation: rentner

  • Send private message

9

Monday, May 28th 2018, 12:06am

Moin Robi ,

das würde mich nicht hindern , aber , Helmut B. hat einen exelenten Baubericht von dem Urmodell hier eingebracht
und da kann ich nicht gegen an .
Im anderen Forum sind die Passat Modelle nicht so oft vertreten wie hier . Ich habe da auch keinen Nerv mehr
2 Bauberichte zu fertigen , muß 3 Modelle bauen . Außerdem sind auch viele Leser hier im anderen Forum vertreten.

Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

10

Friday, June 8th 2018, 5:33pm

Ein Hubschrauber braucht einen drehenden Rotor. Dieser kommt auf den Wulst auf dem Dach. Deswegen heißt der Sealion wohl Seelöwe, weil der Heli so aussieht. Dieser Wulst wird mit Soanten gebaut. Das Anbringen war dann etwas kbuiffelig, weil ich das Teil etwas andrücken musste. O. K. aber es ging. Eine Stecknadel diente als Achse, diese ist unten im dem Wulstaufsatz eingeklebt. Oben auf dem Rotor befindet sich eine Abdeckhaube. Der Stecknadelkopf schaut so einen dreiviertel Millimeter über die Rotoren. Ein paar Lagen Karton zusammengeklebt wurden als Distanzstücke angebracht und schließlich die Abdeckplatte oben aufgesetzt. Der Roter lässt sich gut drehen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2964abc.jpg
  • DSCN2966abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (11.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

11

Friday, June 8th 2018, 5:36pm

Auch der Heckrotor soll sich drehen. Auch hier half einen Secvknadel mir relativ flachem Kopf. Auf der Gegenseite des rotorblattes befindet sich eine Aufnahme für die Achse. In dieser wurde die Nadel eingeklebt.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2965abc.jpg
  • DSCN2967abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (11.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

12

Friday, June 8th 2018, 5:38pm

Hier das fertige Bauteil. Auf dem rechten Bild sieht man, wo die Räder des Fahrgestells hin müssen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2968abc.jpg
  • DSCN2969abc.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (08.06.2018), mlsergey (11.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

13

Friday, June 8th 2018, 5:39pm

Der Hubschrauber ist fertig, 7 cm feinste Konstruktionskunst.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2971abc.jpg
  • DSCN2972abc.jpg

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (11.06.2018), Piedade 73 (13.06.2018), Osolemirnix (16.06.2018), Harald Steinhage (18.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

14

Friday, June 8th 2018, 5:43pm

Hier zwei Heli der DM im Vergleich.
Zum download gibt es keinen Bauanleitung. Deshalb empfiehlt es sich unter Fregatte 125, NORDRHEIN-WESTFALEN auf der 7. Seite bei den Beiträgen 260, 264 und 265 die Bilder anzusehen. Für den geübten Modellbauer stellt der Hubschrauber keinen große Anforderungen. Der Bau geht gut von der Hand.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN2977abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

hallifly (08.06.2018), Hans-Jürgen (09.06.2018), mlsergey (11.06.2018)

Oldenburger67

Professional

  • "Oldenburger67" is male

Posts: 330

Date of registration: Jun 28th 2006

Occupation: z.ZT. Student

  • Send private message

15

Friday, June 8th 2018, 6:02pm

Was für ein Papier hast Du für das Modell verwendet?

Hallo Modellschiff,

erst einmal meinen Glückwunsch zur Fertigstellung dieses kleinen Schmuckstücks!

Darf ich fragen, was für ein Papier (welche Stärke) Du für Deinen Bau verwand hast?

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Der Oldenburger

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,199

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

16

Friday, June 8th 2018, 7:09pm

...

Darf ich fragen, was für ein Papier (welche Stärke) Du für Deinen Bau verwand hast?
...


Das ist zwar nicht die genaue Antwort auf Deine Frage, aber der Hubschrauber ist für den Ausdruck auf 150 - 160 gr-Papier konstruiert.
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

17

Saturday, June 9th 2018, 10:42am

Hallo Oldenburger 67,
gedruckt habe ich auf 120gr Papier. Da geht das Runden etwas einfacher.
Ulrich

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (09.06.2018)

Oldenburger67

Professional

  • "Oldenburger67" is male

Posts: 330

Date of registration: Jun 28th 2006

Occupation: z.ZT. Student

  • Send private message

18

Saturday, June 9th 2018, 11:23am

Danke für die Auskunft

Hallo Ullrich,

Danke für die Auskunft!
In Anbetracht der geringen Größe hätte ich mir das auch denken können.
Ab einer gewissen Größe der Bauteile ist ja selbst 160g Papier doch recht sperrig.
Ich danke Dir und wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim basteln!

Thomas

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

19

Sunday, June 10th 2018, 11:35am

Der Sealion braucht auch einen Hanger. Es gibt einige Teile aus dem Modellbogen der Fregatte 125 aus denen man diesen bauen kann.
Der Bau folgt ohne Bauanleitung. Die nötigen Informationen kann man sich wie auch schon beim Heli aus dem Baunbericht der Fregatte ziehen.
Zuerst kam das Zwischendeck unter die Schere, das mit den zwei Aussparungen für die Hubschrauber. Das Deck wurde verdoppelt. Darauf kamen dann die Zwischenwände und Kästen. Die lange Zwischenwand soll nomralerweise mit angesetzten winkeln aufgebracht werden. Ich habe gleich lange Klebelaschen dran gelassen. Das ergibt einen sicheren und straken Verlauf.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2978abc.jpg
  • DSCN2981abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (11.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

20

Sunday, June 10th 2018, 11:40am

Dann baute ich die lange Trennwand des unteren Decks und musste nun sehen wie ich die Querteile bekam, die nach obenhin zum Zwischendeck sich verjüngen. Da boten sich die Teile 40a und 40 b vom Downloadbogen des Schlauchbootes der Fregatte an. Diese Seitenteile wurde in der Höhe gekürzt. Auf dem rechten bils sieht man, wie die Teile angebracht sind.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2983abc.jpg
  • DSCN2989abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (11.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

21

Sunday, June 10th 2018, 11:42am

Dann habe ich einen Boden für die gesamte Anlage angefertigt und hier mal nur provisorisch alles zusammengesetzt, was ich bisher erstellt habe. Der Boden wurde auf Karton angebracht und besitzt zum ankleben der Aufbauwände kleinen Klebelaschen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2985abc.jpg
  • DSCN2986abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (11.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

22

Sunday, June 10th 2018, 11:45am

So langsam kann man erahnen, was hier entstehen soll. Das Zwischendeck wird noch mit Relings und Niedergänger versehen. Da wäre es schade, dieses unter einem Dach zu verstecken. Das soll zwei Sichtluken bekommen für jede Hubschrauberstelle eine.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2987abc.jpg
  • DSCN2988abc.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

kartonschneider (10.06.2018), mlsergey (11.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

23

Tuesday, June 12th 2018, 12:26pm

Der Hangar so nun nicht wie der auf der Fregatte ohne Fenster gebaut werden. Ohne diese sähe der Hangar praktisch wie eine Kiste aus. Von einem anderen Schiffsmodell habe ich auf 160gr Papier einen Fensterseite kopier und die Fenster dann auchgeschnitten. Für die Innen- und Außenseite des Hangar habe die ausgeschnittenen Fenster als Schablonen benutzt. Zwischen Innen- und Außenseite kam Tageslichtfolie als Fensterglas.
Die Außenseite ist um die Bodenkartonstärker länger als die Innenteile, damit der Kartonrand der Platte später verdeckt wird. Die Höhe der Stützen für das Zwischendeck ist durch die Downloadseite gegeben. Diese Klebelasche ist von der unteren Seite auf die man bei geöffnetem Hangar sehen kann ebenfalls farbig abegesetzt.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2992abc.jpg
  • DSCN2993abc.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jun 17th 2018, 11:06am)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ralf S. (12.06.2018), mlsergey (14.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

24

Tuesday, June 12th 2018, 12:30pm

Anschließend baute ich auf der Grundplatte die fehlenden Einbauteile ein.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN2994abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (14.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

25

Sunday, June 17th 2018, 11:12am

Das Hangardach bekommt zwei Öfnnungen. Unter das eigentliche Dach habe ichein zweites geklebt, dass etwas kleinere Öfnnuneng als das farbige Teil besitzt, damit die Deckel gute Auflage bekommen. Kartonstücke in Größe derSsichtlöcher halten die Deckel an Ort und Stelle. Rechtes Bild zeigt die Konstruktion von unten.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN2995abc.jpg
  • DSCN2996abc.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

26

Sunday, June 17th 2018, 11:16am

Dann bekam der Hangar noch einen Tower. Den habe ich von einer Brücke eines Schiffmodells genommen. Der Laufgang stammt vom Passat Download. Auf beiden Seiten des Hangars befinden sich Steigleitern. Antennen und ein Luftsack vervollständigen den Hangar. An einer Ecke der Grundplatte habe ich eine große Antenne samt Station angebracht. Darin ist der 0,3mm Draht der Antenne festgeklebt.
Der Seelöwe ist bereit zum Abflug.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN3005abc.jpg
  • DSCN3007abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (21.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

27

Sunday, June 17th 2018, 11:19am

Doch der Abflug verzögert sich etwas.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN3012abc.jpg
  • DSCN3013abc.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Harald Steinhage (18.06.2018), mlsergey (21.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

28

Sunday, June 17th 2018, 11:23am

Die oben erwähnte lange Antenne dient zum Halten des Hubschraubers in der Luft. Durch ein kleines Loch unten im Helirumpf wird der Draht eingeführt.
Damit der Heli aber auch seinem Hangar herausgeschoben werden kann ist eine Zugfahrzeug nötig. Einen Heli Traktor fand ich bei der Adresse, die ich neben dem ausgeschnittenen Teil aufgeschrieben habe.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN3015abc.jpg
  • DSCN2999abc.jpg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mlsergey (21.06.2018)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

29

Thursday, June 21st 2018, 5:28pm

Auf den Downloadbogen sind die rotoren einmal ausgeklappt und einmal in Ruhestellung dargestellt. D. h., ein zweites Modell musste angefertigt werden. Aber ich wollte nicht nur die vier Rotorblätter so einfach nach hinten geklappt zeigen wie auf dem Bogen vorhanden. Ein Blatt sollte eingebaut werden. Deswegen benötigte ich einen Kran. Dieser ist eine Semieigenkonstruktion. Das Grundmodell ist ein Wohnmobil von littlestreetcards. Der Aufsatz fiel fort. Dafür kam ein Kran auf eine Ladefläche. Ein Haken trägt einen Rotor an seine Stelle. Den hatte ich vorher abgeschnitten.
Die Abdeckplatten des Rotors liegt auf einem Gabelstabler. Das "Auto" mit dem orangen Streifen ist der Zugwagen des Hubschrauber. Wenn man genau hinsiueht erkennt man vornen und hinten so einen Art Kamm. Das sind Aufnehmer für den Splint der Zugstange.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN3016abc.jpg
  • DSCN3017abc.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

30

Thursday, June 21st 2018, 5:30pm

So eine Installation oder ein Diorma kann man von vielen Seiten betrachten. Deswegen hier ein paar Absichten aus verschiedenen Perspetiven.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN3018abc.jpg
  • DSCN3019abc.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

31

Thursday, June 21st 2018, 6:14pm

Es sind nut einige wenige Versatzstücke, die eine Installation beleben.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN3020abc.jpg
  • DSCN3021abc.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

32

Thursday, June 21st 2018, 6:15pm

Von oben.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN3022abc.jpg
  • DSCN3023abc.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,390

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

33

Thursday, June 21st 2018, 6:17pm

Damit ist mein Bericht über den Hubschrauber Sea Lion beendet. Nochmals ein Dankeschäöne an den Passat Verlag.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN3024abc.jpg
  • DSCN3025abc.jpg

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (22.06.2018), Pitje (22.06.2018), hallifly (23.06.2018)

Social bookmarks