Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

1

Tuesday, October 8th 2019, 4:49pm

Heinkel He-177A ,Maßstab 1-50

.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (1).JPG
  • Greif (2).JPG
  • Greif (0).JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (08.10.2019), Horst_DH (10.10.2019), Bernd Kothera (22.10.2019)

  • "Axel Huppers" is male

Posts: 1,195

Date of registration: Apr 17th 2005

  • Send private message

2

Tuesday, October 8th 2019, 9:04pm

Oh schön!

Endlich wird mal ein Modellbaubogen von JMK (Юный моделист-конструктор), einem der ukrainischen Zeitschriftenverlage, gebaut. Dieser Verlag ist in Tscherkassy beheimatet, und produziert seit 2005 Modellbaubogen im einem Rhythmus, der einer Zeitschrift ähnlich ist.

(Sorry, Thomas, ich musste einfach etwas mit meinem Halbwissen streuen....)

Viel Erfolg!

Axel

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Horst_DH (10.10.2019), Bernd Kothera (22.10.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

3

Wednesday, October 9th 2019, 9:51pm

Guten Tag Axel,

(Sorry, Thomas, ich musste einfach etwas mit meinem Halbwissen streuen....)

da weißt du schon mal 95% mehr als ich!
Ich kenne so um die 10 Hefte. Dieser Verlag ist ziemlich schräg. Die Maßstäbe der Modelle schwankt von 1;72 bis 1:33. Dazwischen ist so alles möglich. Z.B eine P-40 in 1:38, MiG-29 in 1:63 oder eine Katalina 1:83. Eigentlich für uns nicht so interessant, weil die fertigen Modelle nicht zusammen passen, bzw. vergleichbar sind. Schade eigentlich, weil die Qualität durch weg gut ist, die Detaillierung allerdings nicht. Soviel dazu.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (3).JPG
  • Greif (4).JPG
  • Greif (5).JPG
  • Greif (6).JPG
  • Greif (7).JPG
  • Greif (8).JPG
  • Greif (9).JPG
  • Greif (10).JPG
  • Greif (11).JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Horst_DH (10.10.2019), theinze (12.10.2019), Hans-Joachim Möllenberg (16.10.2019), Bernd Kothera (22.10.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

4

Saturday, October 12th 2019, 4:44pm

Die Glaskanzel war ein wenig fummelig, aber das Ergebnis kann sich mit Abstichen sehen lassen. Die Gondel unter dem Rumpf sieht nicht stimmig aus. Sie müsste parallel zum Rumpf laufen, sie wird aber zum Ende hin flacher. Na und erst die Verbindung zur Verglasung mit dem Maschinengewehr! Auweia!! Aber mit Geduld und Uhu geht alles.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (12).JPG
  • Greif (13).JPG
  • Greif (14).JPG
  • Greif (15).JPG
  • Greif (16).JPG
  • Greif (17).JPG
  • P1160675.JPG
  • P1160674.JPG

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (12.10.2019), Hans-Jürgen (16.10.2019), hallifly (16.10.2019), Hans-Joachim Möllenberg (16.10.2019), Horst_DH (21.10.2019), Bernd Kothera (22.10.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

5

Wednesday, October 16th 2019, 9:41pm

.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (18).JPG
  • Greif (19).JPG
  • Greif (20).JPG
  • Greif (21).JPG
  • Greif (22).JPG
  • Greif (23).JPG
  • Greif (24).JPG
  • Greif (25).JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (16.10.2019), Horst_DH (17.10.2019), Bernd Kothera (22.10.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

6

Sunday, October 20th 2019, 11:38pm

Mal xx Worte zu meinem Problem, wie mache ich es so, das es hinterher gut aussieht! Ich meine die Beplankung des Tragflächengerüstes. 3 Varianten stehen zur Auswahl:
1, die innere Beplankung noch nicht schließen und um die Spanten legen und erst dann an die Lasche kleben. Das gleiche Prozedere mit Teil 2 der Tragflächenbeplankung machen und an Teil 1 der Beplankung kleben.
2. die innere Beplankung formen ,schließen und mit der Lasche verkleben. Dann erst von der Spitze der Flügelleisten die vorgeformte Beplankung an den Rumpf schieben. Das gleiche Prozedere mit Teil 2 der Tragflächenbeplankung machen und an Teil 1 der Beplankung kleben.
3. Teil 1 und Teil 2 der Beplankung formen und an den Laschen schließen. Danach Teil 1 mit Teil 2 verbinden und das ganze Gedöhns von hinten auf die langen Flügelleisten bis zum Rumpf schieben.
Versuch macht kluch. Aber eins weiß ich, wie mans macht, macht mans verkehrt. Viel Glück!
Maxe has attached the following images:
  • Greif (26).JPG
  • Greif (27).JPG
  • Greif (28).JPG
  • Greif (29).JPG
  • Greif (30).JPG
  • Greif (31).JPG
  • Greif (32).JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Horst_DH (21.10.2019), Bernd Kothera (22.10.2019), Hans-Jürgen (22.10.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

7

Thursday, October 24th 2019, 4:50pm

.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (33).JPG
  • Greif (34).JPG
  • Greif (34a).JPG
  • Greif (35).JPG
  • Greif (36).JPG
  • Greif (36a).JPG
  • Greif (37).JPG
  • Greif (38).JPG
  • Greif (39).JPG

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gustav (24.10.2019), Hans-Joachim Möllenberg (24.10.2019), Horst_DH (24.10.2019), hallifly (27.10.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

8

Tuesday, October 29th 2019, 11:29am

.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (40).JPG
  • Greif (41).JPG
  • Greif (42).JPG
  • Greif (43).JPG
  • Greif (44).JPG
  • Greif (45).JPG
  • Greif (46).JPG

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Norbert (29.10.2019), Hans-Joachim Möllenberg (29.10.2019), Horst_DH (31.10.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

9

Friday, November 1st 2019, 11:48am

Die Klebefläche für das Triebwerk ist sehr, sehr klein. Ist ja nur die Stirnkante der Tragfläche! Also ein Kartonschnipsel an die Tragflächenrundung geklebt. Verstärkt durch zwei 1mm Vierkantkartonstreifen zur Stabilität zwischen Kartonschnipsel und Tragflächenrundung. Jetzt sitzt das Triebwerk bombenfest. Fürn Bomber normal, woll.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (48).JPG
  • Greif (49).JPG
  • Greif (50).JPG
  • Greif (51).JPG
  • Greif (52).JPG
  • Greif (53).JPG
  • Greif (54).JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Horst_DH (03.11.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

10

Friday, November 1st 2019, 11:58am

Mein Blödsinn mal ohne große Worte! Wird aber noch repariert!
Diese hässlichen Teile (Pfeile) danach noch ankleben, wo bei ich mir überlegt hatte, die Dinger einfach weg zu lassen. Nur wegen der besseren Optik!
Maxe has attached the following images:
  • Greif (55).JPG
  • Greif (56).JPG
  • Greif (57).JPG
  • Greif (58).JPG
  • Greif (59).JPG
  • Greif (60).JPG
  • Greif (61).JPG
  • Greif (62).JPG
  • Greif (63).JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Horst_DH (03.11.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

11

Friday, November 1st 2019, 12:02pm

Na ja, ich sags doch, sieht bescheuert aus. Aber wegen der Originalität gehören sie einfach dran.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (64).JPG
  • Greif (65).JPG
  • Greif (66).JPG
  • Greif (67).JPG
  • Greif (68).JPG
  • Greif (69).JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Willi H. (01.11.2019), Horst_DH (03.11.2019)

Posts: 6,472

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

12

Friday, November 1st 2019, 2:23pm

Hallo Maxe,

stimmt, schön ist anders. Mussten die im Original als Träger für die Motorgondel dienen? Sonst kenne ich sowas gar nicht.

Zaphod

  • "Hans-Joachim Möllenberg" is male

Posts: 4,521

Date of registration: Nov 4th 2007

Occupation: Marineoffizier a.D.

  • Send private message

13

Friday, November 1st 2019, 8:15pm

Moin, moin Thomas,

das sind verkleidete Lufthutzen für die Kühlung der Motoren (zwei DB 606 - aus jeweils zwei gekoppelten DB 601 - mit jeweils 2700 PS), die arge thermische Probleme hatten, oft heißliefen und in Flammen aufgingen. Daher der Spitzname "Reichsfeuerzeug" für die He 177. Im Original war der Übergang Lufthutze/Flügelvorderkante aber deutlich besser ausgerundet.

Von der "43" 6N + HM gibt es ja auch Fotos im Netz. Bin beim Bau mit Freude dabei :thumbup:!

Gruß von der Ostsee
HaJo

This post has been edited 1 times, last edit by "Hans-Joachim Möllenberg" (Nov 2nd 2019, 12:01pm)


Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

14

Wednesday, November 6th 2019, 12:26pm

HaJo,
jetzt verstehe ich auch die die Bezeichnung 4-motoriger Bomber! Ich sehe mir das Modell an und denke, hä, da sind doch nur 2 Luftschrauben. Nun ist mir auch das klar: je Seite 2 hintereinander gekoppelte Motoren. Mensch, denkt sich der Konstrukteur, da lassen sich 2 Propeller sparen. Tolle Idee. Jetzt aber brennen die Dinger einfach mal so eben ab. Klarer Fall von am falschen Ende gespart! So könnte es gewesen sein.

Jetzt noch ein paar Kleinteile angeklebt und dann gehts gleich weiter zur Hochzeit.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (71).JPG
  • Greif (71a).JPG
  • Greif (72).JPG
  • Greif (73).JPG
  • Greif (74).JPG
  • Greif (75).JPG
  • Greif (76).JPG
  • Greif (77).JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer59 (06.11.2019)

Posts: 6,472

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

15

Wednesday, November 6th 2019, 3:21pm

Hallo Maxe,

genauso war das m.W. auch mit den Motoren.

Zaphod

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

16

Thursday, November 7th 2019, 10:13am

Nun sieht es schon wie ein Flugzeug aus.
Maxe has attached the following images:
  • Greif (78).JPG
  • Greif (79).JPG
  • Greif (80).JPG
  • Greif (80a).JPG
  • Greif (81).JPG
  • Greif (82).JPG
  • Greif (83).JPG

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer59 (07.11.2019), Horst_DH (13.11.2019)

ReSzAT80

Beginner

  • "ReSzAT80" is male

Posts: 159

Date of registration: Dec 10th 2015

  • Send private message

17

Thursday, November 7th 2019, 1:51pm

HaJo,
jetzt verstehe ich auch die die Bezeichnung 4-motoriger Bomber! Ich sehe mir das Modell an und denke, hä, da sind doch nur 2 Luftschrauben. Nun ist mir auch das klar: je Seite 2 hintereinander gekoppelte Motoren. Mensch, denkt sich der Konstrukteur, da lassen sich 2 Propeller sparen. Tolle Idee. Jetzt aber brennen die Dinger einfach mal so eben ab. Klarer Fall von am falschen Ende gespart! So könnte es gewesen sein.

Jetzt noch ein paar Kleinteile angeklebt und dann gehts gleich weiter zur Hochzeit.


Ist interessant, das bei Wikipedia nachzulesen - offenbar war der Sinn der Konstruktion, daß das Flugzeug in der Lage sein sollte, als Sturzkampfbomber zu agieren, weil da die Präzision viel höher war. Eine Konstruktion mit vier Motorgondeln/Propellern hätte so wie ich das verstanden habe einen zu hohen Luftwiderstand gehabt. Am Ende hat man den Rahmen aber nicht widerstandsfähig genug für den Sturzflug hinbekommen, verbesserte Zieloptik hat die Notwendigkeit obsolet gemacht - geblieben ist offenbar die etwas seltsame Motorkonstruktion...

schöne Grüße
Rene

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

18

Yesterday, 12:34pm

Ein Möbelwagen als Sturzkampfbomber!? Nichts ist unmöglich(Ernst Heinkel).
Die Propeller sind fertig und auch das Fahrwerk ist angebracht. Also das Modell ist fertig und steht nun auf eigenen, wackeligen Füssen. Siehste auf der nächsten Seite, weil, es gehen nur 9 Dateien auf diese Seite!
Maxe has attached the following images:
  • Greif (84).JPG
  • Greif (85).JPG
  • Greif (86).JPG
  • Greif (87).JPG
  • Greif (89).JPG
  • Greif (92).JPG
  • P1160728.JPG
  • P1160729.JPG
  • P1160730.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Horst_DH (13.11.2019)

Maxe

Sage

  • "Maxe" is male
  • "Maxe" started this thread

Posts: 2,213

Date of registration: Mar 20th 2009

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

19

Yesterday, 12:44pm

So richtig der Brüller ist das Modell nicht, aber mächtig gewaltig würde Egon Olsen sagen.
Außerdem kenn ich nur noch die He-177 von Fly also dann ist das Modell hier eines von 2 im Forum gezeigten Modellen. Schon dafür hat sich der Bau gelohnt.
Gruß Thomas
Maxe has attached the following images:
  • P1160731.JPG
  • P1160734.JPG
  • P1160735.JPG
  • P1160736.JPG
  • P1160737.JPG
  • P1160738.JPG
  • P1160739.JPG
  • P1160740.JPG

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Oldenburger67 (12.11.2019), kieffer (12.11.2019), woody (12.11.2019), Rainer59 (13.11.2019), Horst_DH (13.11.2019)

Posts: 6,472

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

20

Yesterday, 6:48pm

Hallo Maxe,

"mächtig gewaltig" das trifft es ! Ein schönes Resultat.

Hast du mal überleggt die Zeppelin-Staaken R VI. aus dem Ersten Weltkrieg in diesem Maßstab zu bauen?

Zaphod

woody

Master

  • "woody" is male

Posts: 2,608

Date of registration: May 20th 2004

Occupation: Dipl.-Informatiker

  • Send private message

21

Yesterday, 11:44pm

Hallo Maxe,

bei Ecardmodels gab (gibt?) es vom "Kampfflieger" Roman Vasilyev eine He-177A-5 "Greif" in den Maßstäben 1:48, 1:72 und 1:100. Aber auch dieses Modell würde ich eher als "einfach" bezeichnen; das beste Modell dürfte trotz konstruktiver Mängel die He-177 von Fly sein.

Trotzdem: Dein Modell sieht gut aus, ist gut gebaut und stellt einen eher seltenen Typ dar. Also: passt scho!

Servus, Woody

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks