This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Axel Huppers" is male
  • "Axel Huppers" started this thread

Posts: 1,101

Date of registration: Apr 17th 2005

  • Send private message

1

Saturday, October 7th 2017, 4:50pm

Heft 17 des AGK (Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus) ist erschienen

Hallo Kartonmodellbaufreunde,

pünktlich gibt es wieder das jährlich erscheinende Heft "Zur Geschichte des Kartonmodelbau" vom AGK, dem "Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus".

Statt vieler Worte ein Link mit Leseproben:

https://www.kartonmodellbau.org/publikat…eft_nr_17.shtml

Viele Grüße

Axel

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BlackBOx (07.10.2017), MASH (07.10.2017), Hans-Joachim Möllenberg (07.10.2017), schnecke (07.10.2017), René Pinos (07.10.2017), OBD_76 (07.10.2017), Axel Schnitker (07.10.2017), Joachim Frerichs (08.10.2017), Ralf S. (09.10.2017), Spitfire (11.10.2017)

  • "Joachim Frerichs" is male

Posts: 5,277

Date of registration: Jan 23rd 2005

Occupation: Kfz-Sachverständiger

  • Send private message

2

Tuesday, October 10th 2017, 6:46am

Ahoi Freunde,

im Heft Nr. 17 berichtet Axel Huppers über das tschechische Kartonmodellmuseum in "Police nat Meduji".

Ich habe mir die Homepage unter "mpmpm.cz" angeschaut und bin total begeistert. Die Texte sind zwar auf tschechisch - ein kleiner Button verweist auf einen kurzen deutschen Text - aber die vielen Bilder entschädigen hierfür.

Besonders erwähnenswert sind die Panoramabilder, die man unter "pro navsterniky" und dann weiter unter "Virtualni prohlidka" findet.
Man kann innerhalb der einzelnen Panaromabilder schwenken und zoomen und die Auflösung ist auch bei größtem Zoomen hervorragend.

Die von Axel im Heft kritisierte fehlende Beschriftung der Modelle hat sich geändert. Auf den Panoramabildern erkennt man viele Beschriftungen, es hat sich was getan.

Ich kann nur sagen: EINFACH KLASSE und der Besuch ist für mich ein MUSS.

Ich werde es vermutlich mit einem Dresden-Urlaub verbinden. Von dort aus sind es nur knapp 250 km Entfernung.


Herzliche Grüße
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

This post has been edited 3 times, last edit by "Joachim Frerichs" (Oct 10th 2017, 6:54am)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Helmut B. (10.10.2017), Zaphod (10.10.2017), Rainer A (11.10.2017)