This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Friday, May 27th 2011, 5:44pm

Hartmut Riedemann: Kranschute

Hallo Freunde,
da hat mich Helmuts Bericht über dieses Modell neugierig gemacht. Deshalb habe ich es runtergeladen mud mich dran gemacht.
Der Bau des Ponton ging ohne Problem vonstatten. Sehr gut gefällt mir, dass die Klebelaschen auch eingefärbt sind. Da werden eventuelle "Blitzerstellen" vermieden. Auf der Bodenplatte habe ich die Knickkanten rot eingefärbt, damit es auch hier keine weißen Stellen gibt. Sehr gut gefällt mir bei diesem Modell auch, dass die Knicklinien so weit wie möglich aus dem Bauteil herausgezogen sind. Damit stören keine schwarzen Knickkanten. Dieses Verfahren sollte zum Standardverfahren der Modellkonstruktionen gemacht werden.
Das typische Kranhaus steht auf einer Gittergrundplatte, die besteht aus feinsten Vorhangstoff, gestärkt durch Haarspray und mit Edding eingefärbt.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN0497bearb.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (May 27th 2011, 6:40pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Friday, May 27th 2011, 6:34pm

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Bevor der Ponton gebaut wurde habe ich die Drehvorrichtung für das Kranhaus gebaut. Ich habe es entgegen der Bauanleitung mit mit einer Nadel als Achse angefertigt, sondern das Teil 31 zur Grundplatte hin verlängert und in diesen Zylinder einen zweiten Zylinder hineingesteckt. Oben kommt die Plattform drauf und lässt sich drehen.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0499.jpg
  • DSCN0500bearb.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

3

Friday, May 27th 2011, 6:37pm

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Der Kranausleger ist aus dem Karton gebaut. Auf dem ersten bild sieht man links die Schatten der Streben auf dem Untergrund, rechts noch die unausgeschnittenen Dreiecke.
Auf dem zweiten Foto habe ich den Ausleger provisorisch auf seine Stütze gelegt.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0498bearb.jpg
  • DSCN0502.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "modellschiff" (May 27th 2011, 6:38pm)


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,026

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

4

Friday, May 27th 2011, 8:51pm

Ulrich, ich würde es kaum glauben, wenn ich es jetzt nicht sehen würde!

Toll, wie Du das Auslegergitter ausgeschnitten hast.
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Reinhard Lachmann" is male

Posts: 150

Date of registration: Oct 2nd 2006

  • Send private message

5

Saturday, May 28th 2011, 12:56pm

Schön -
für Nachahmer dieser Bauart würde ich empfehlen vor dem Ausschneiden das Papier beidseitig durch eine Leim oder Kleberbeschichtung zu verstärken.

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

6

Sunday, May 29th 2011, 9:47am

Hallo Reinhard,
da ich so gut wie alles aus Karton baue, Reling, gitter etc.pp verstärke ich schon seit langer Zeit diese Bauteile in der von dir erwähnten Art.
Hier habe ich, weil der Kran keine tragende Funktion hat, nur mit Haarspray(extra stark) den Karton verstärkt ohne ihn zu verdoppeln.
Es klappt.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

7

Sunday, May 29th 2011, 8:44pm

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Wichtig ist das sog. Wippewerk. Es sieht bei den beiden im bild abgelichteten Teile wie ein Kamm aus. Ich habe zwischenzwei größeren Scheiben aus Schreibmaschinenpapier die kleinen sSheiben geklebt und dann in die Kammzacken transportiert. Zwar ist der Schlitz bei den kl. Scheiben vorgesehen. Da war mir zu wenig Material übrig, deshalb habe ich das Wiipwerk "gekämmt".
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN0506.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

8

Sunday, May 29th 2011, 8:45pm

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Bei der Brücke habe ich die Kanten über eine Glasscheibe geknickt. Die Kante wird dann etwas rund. Damit ist sie authentischer.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN0507.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

9

Sunday, May 29th 2011, 8:50pm

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Ein Auslegerkran muss m. E. nach oben geklappt werden können. Deshalb habe ich eine Querachse etwas schmaler als die Breite des Kabinen -U( so ist die Führerkabine geformt) angebracht und den Ausleger darin befestigt. Damit man das Loch in der Seitenwand nicht sieht, habe ich ein Stücke zweite Wand darübergeklebt. Ich habe den Kran etwas weiter nach hinten versetzt als angegeben, weil mir die Halterung der Achse auf der kleinen Wand (37b) mir nicht den richtigen Halt bot und auch dort eine Klebestelle der Achse zu sehen gewesen wäre.
Das Brückenhaus ist noch nicht aufgeklebt sondern nur aufgesetzt.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN0508.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (May 29th 2011, 8:51pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

10

Monday, June 6th 2011, 6:09pm

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Der auslegerkran ist nun getakelt. Das Seil für den Haken geht von der mittleren Rolle zum Krankopf hin und nimmt den Haken auf. Der Haken ist beweglich eingeschoren, so dass er je nach Steile des Auslegers in die richtige Position gebracht werden kann. Der Haken selbst ist nicht höhenverstellbar. Das ist der Auslegerkran. Das Seil geht von der ersten Rolle über das Rollenwerken und führt schließlich durch den Drehzylinder des Kabinenhausen auf die Unterseite des Pontons. Je nach Höhe des auslegen verkürzen oder verlängern sich die Seile der Führung. Ich kann sie zwischen den Rollen stramm ziehen. Das überflüssige Garn kommt dann unter das Modell.
Der Ausleger ist noch mit zwei starken Seilen am Rollenwerk abgestagt. Diese Seile sind etwas stärker und in schwarz gehalten( vergl. stehendes Gut) in regelmäßigen Abständen sind Verbindungsknoten angebracht, bestehend aus eingefärbten Weißleim. Diese Idee habe ich von Helmut(Wiesel) übernommen. Mit dem Bau des Auslegers dürften die kompliziertesten Teile angefertigt sein.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN0597.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jun 6th 2011, 6:10pm)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

11

Saturday, June 11th 2011, 3:15pm

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Auf dem Brückenhaus gibt es den Kran für das Schlauchboot. Der Kran lässt sich wie zu sehen ist, drehen. Ich habe Teil 28 g etwas breiter geschnitten, dafür etwas kürzer gemach und verklebt. Darein habe ich eine konische, etwas schmalere aber längere Drehachse geschoben. Die schaut oben aus dem Hauptkegelstumpf heraus. Darau kamen die Teile 28 lmn und zum Schluss der Ausleger. Die Seilrollen sind aus winzigen Rollen und darau eine etwas größe Scheibe gebaut. Jetzt hat das Garn Führung.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0600bearb.jpg
  • DSCN0601.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

12

Sunday, June 19th 2011, 11:30am

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

So, die Reling und die winschen sind an Bord der Schute, das Kranhaus hat sein Geländer bekommen, Poller etc. sind angebracht. Auch die Flaggen. Das Modell ist fertig.
Hier noch ein paar Eindrücke.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0616.jpg
  • DSCN0617.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

13

Sunday, June 19th 2011, 11:31am

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Weitere Fotos
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0618.jpg
  • DSCN0619.jpg

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

14

Sunday, June 19th 2011, 11:32am

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Die Schute ist zum Einsatz gerufen worden und entfernt sich vom Liegeplatz.
modellschiff has attached the following images:
  • DSCN0620.jpg
  • DSCN0621.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jun 19th 2011, 11:32am)


  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

15

Sunday, June 19th 2011, 11:33am

RE: Hartmut Riedemann: Kranschute

Das gesamte Ensemble von oben.
modellschiff has attached the following image:
  • DSCN0614.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,026

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

16

Sunday, June 19th 2011, 11:33am

Alle Achtung, Ulrich,
vor allem dafür, dass Du dieses Modell komplett ohne Ätzteile gebaut hast!
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

17

Sunday, June 19th 2011, 11:43am

Hallo Wiesel,
Danke für das Lob. Die einzigen Teile aus Metall sind die Achse für das Hieven des Auslegers und die verdrillten Drähte zur Imitation der Ankerketten.
Mit freundlichen Grüße
Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "modellschiff" (Jun 19th 2011, 11:43am)


Ehemaliges Mitglied SL48

Unregistered

18

Sunday, June 19th 2011, 1:58pm

Moin Ulrich,
ein Riesenlob und Glückwunsch zu Arbeit und Präsentation! - Und wie machst Du das bloß, so ganz ohne Laserteile auszukommen? - Dein Ausleger? - Einfach SAGENHAFT und für mich niiiieeee zu schaffen. Ich kann das nur mehr oder minder neidvoll bewundern...

  • "modellschiff" is male
  • "modellschiff" started this thread

Posts: 12,058

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

19

Sunday, June 19th 2011, 4:44pm

Hallo shiplover,
das ist relativ einfach, eine scharfe Klinge, eine ruhige Hand und viel Übung. Vom Prinzip des Ausschneiden ist es doch egal wie lang die Schnittkanten sind. Probier's mal. Es ist einfacher als es aussieht.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks