This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male
  • "haduwolff" started this thread

Posts: 4,281

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

1

Wednesday, November 25th 2015, 2:49pm

Grosse Architektur und Geschichte vom Aue-Verlag

Jetzt geht’s an wirklich schöne Architektur von Schreiber bzw. dem Aue-Verlag:

Der grossartige Hildesheimer Dom in 1/300, konstruiert von P. Tabernacki

Auf 9,5 Bögen geht es dem hochmittelalterlichen Bau ans Detail. Der Druck ist wie gewohnt sauber und sehr großzügig verteilt.

Der eigentliche Dom und die späteren und teils neuzeitlichen Anbauten sind alle vorhanden. Die Grafik ist fotorealistisch und ermöglicht ein wunderbares Modell dieses mittelalterlichen Juwels.


Ein Römisches Dorf in 1/160, ebenfalls von P. Tabernacki gezeichnet führt uns in die Antike und zugleich in den Alltag des römischen Bürgers westlich des Limes.

Mit einer festen Graupappen-Grundplatte kann der Modellbauer ein Bild -eine kleine Zeitmaschine- des Alltagslebens erstellen. Die Konstruktion ist übersichtlich und auch von ungeübten Bastlern gut zu erstellen.

Weiter geht es in der Zeit ins alte Ägypten... Eine Pyramide mit Taltempel in 1/400, wieder von P. Tabernacki erweitert das Zeitspektrum.

Wieder gibt es feste Graupappe dazu, aber davon gleich 5 Stück. Als Bonbon kann man in die Pyramide reinschauen, wobei mein Favorit die Allee der Sphingxen ist, die in Karnak ja vorhanden ist.

Den Reigen der historischen Bauten schliesst der bekannte Mäuseturm zu Bingen am Rhein in 1/87 ab. Wieder von P. Tabernacki im gängigen H0-Maßstab gezeichnet ist das kleine Modell zwar schlicht, aber dennoch dem Original sehr nahe.

Ein für junge Mittelalterfans ein nettes kleines Modell ist das Burgfräulein Kunigunde in 1/9 von P. Tabernacki.

Na, wenn da kein Klischee bedient wird! Spitztütenhut und Trompetenärmel – so stellt sich jeder das Burgfräulein halt vor. Farblich sehr geschmackvoll und in den Details hübsch ausgeführt, historisch eben Märchen-Mittelalter. Eigentlich fehlt nur noch die Spindel...
haduwolff has attached the following images:
  • DSC07429.JPG
  • DSC07430.JPG
  • DSC07431.JPG
  • DSC07432.JPG
  • DSC07433.JPG
  • DSC07434.JPG
  • DSC07435.JPG
  • DSC07436.JPG
  • DSC07437.JPG
  • DSC07438.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

saltacornu (25.11.2015)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks